BrainCloud wird zu Advanced Blockchain AG

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 03.08.20 11:40
eröffnet am: 14.10.17 09:11 von: Moeri18 Anzahl Beiträge: 188
neuester Beitrag: 03.08.20 11:40 von: noxx Leser gesamt: 50982
davon Heute: 7
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  

14.10.17 09:11
2

393 Postings, 1090 Tage Moeri18BrainCloud wird zu Advanced Blockchain AG

BrainCloud AG: Neuausrichtung im Bereich Blockchain-Technologie, Umfirmierung in Advanced Blockchain AG, Veränderung in den Organen, Kapitalmaßnahmen

DGAP-News: BrainCloud AG / Schlagwort(e): Personalie/Kapitalmaßnahme

11.10.2017 / 19:41
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

BrainCloud AG: Neuausrichtung im Bereich Blockchain-Technologie, Umfirmierung in Advanced Blockchain AG, Veränderung in den Organen, Kapitalmaßnahmen

Die BrainCloud AG gibt bekannt, dass eine Neuausrichtung der Gesellschaft im Bereich der Blockchain-Technologie geplant ist. Die Gesellschaft wird zukünftig Beteiligungen an ausgewählten aussichtsreichen Blockchain-Projekten eingehen.

Nachdem der bisherige Vorstand heute seinen Rücktritt erklärt hat, bestellte der Aufsichtsrat heute Herrn Diplom-Mathematiker Michael Geike zum neuen Vorstand. Herr Geike verfügt neben mehrjähriger Erfahrung im Bereich der Blockchaintechnologie und deren Anwendungen über weitreichende Kapitalmarktexpertise.  Im Rahmen der Neuausrichtung hat der neue Vorstand heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, der nächsten Hauptversammlung folgende Beschlussvorschläge zu unterbreiten:

   Umfirmierung der Gesellschaft in "Advanced Blockchain AG".
   
   Der bisherige Aufsichtsrat hat seinen Rücktritt mit Wirkung zum Ende der nächsten Hauptversammlung erklärt. Es wird vorgeschlagen, dass sich der Aufsichtsrat künftig aus den folgenden Mitgliedern mit ausgeprägter Expertise im Bereich der Blockchain-Technologie zusammensetzt:

1) Martin Rubensdörffer, Rechtsanwalt und u.a. Verwaltungsratsvorsitzender der Bitcoin Group SE

2) Martin Mischke, u.a. Geschäftsführer der Bitcubator UG und Co-Founder mehrerer Technologieprojekte

3) Paul Kohlhaas, Blockchain-Entrepreneur und u.a. Gründer von Linum Labs mit internationaler Kapitalmarkexpertise


   Neben der entsprechenden Änderung des Unternehmensgegenstands wird der Hauptversammlung vorgeschlagen werden, das Grundkapital in zwei Barkapitalerhöhungen mit Bezugsrecht für die Aktionäre zu einem noch festzulegenden Bezugspreis zu erhöhen, ein neues Genehmigtes Kapital sowie ein Bedingtes Kapital zur Erfüllung von Ansprüchen aus der Begebung von Wandel- und/oder Optionsschuldverschreibungen zu schaffen.
   
   Der künftige Verwaltungssitz soll nach Berlin verlegt werden, einem weltweit führenden Zentrum der Blockchain-Technologie.


Braincloud AG (künftig: Advanced Blockchain AG)
Buntentorsteinweg 154A
28201 Bremen
Tel. 0421/5769940
Fax 0421/5769943
e-Mail info@advanced-blockchain.com
Internet: www.advanced-blockchain.com

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  
162 Postings ausgeblendet.

26.05.20 19:22
1

754 Postings, 4627 Tage noxxAuf den ersten Blick

muss einem ein Management-Teilbuyout bei peaq, der eben verkündet wurde nicht gefallen. Wenn man allerdings etwas länger darüber nachdenkt, kann ich der News etwas abgewinnen. Es zeigt doch wie weit peaq gekommen ist und das wirklich Potenzial vorhanden ist. Ansonsten würde das Management dort jetzt nicht sein Geld investieren. Zudem wird wohl die nächste Kapitalerhöhung und damit Verwässerung der Aktienbestände jetzt etwas weiter weg sein und wahrscheinlich zu deutlich höheren Kursen als den derzeitigen Ausverkaufspreisen über die Bühne gehen. Wenn man wirklich Fördergelder an Land ziehen kann, was nicht unwahrscheinlich ist, wäre weitere Zeit gewonnen bis eine eigene Finanzierung über Gewinne erfolgen muss. Auch die engere Bindung der treibenden Kräfte an das Unternehmen ist sehr positiv zu werten, da wohl viele auch andere Optionen hätten als bei einem Startup mit Gehaltseinbußen zu arbeiten. Insgesamt ist die kurzfristige Kursentwicklung sowieso nur abhängig von Meldungen über Vertragsabschlüsse. Und dafür stimmt mich die heutige News sehr positiv.  

27.05.20 22:17

754 Postings, 4627 Tage noxxInvestments zahlen sich aus

Es wird immer mehr klar, das man scheinbar in der Vergangenheit sein Wagniskapital klug investiert hat. Zumindest bei einigen Investments deuten sich Vervielfachungen des eingesetzten Kapitals an. Soweit so gut. Aber um diese News richtig werten zu können bräuchte man zumindest Angaben zur Höhe des Investments. Da bleibt man wie schon bei Lendflo im Nebel, sodass die News dem Kurs nicht viel helfen können. Echte News lassen weiter auf sich warten. Trotzdem ist im Kurs weiterhin keine Zukunftsphantasie mehr enthalten. Das ist m.E. nicht gerechtfertigt und wird dich zu gegebener Zeit mit einem Knall auflösen. Im Juni kommen die Halbjahreszahlen. Die Umsätze sollen sich, obwohl noch kein Standardprodukt verkauft wird, zum Vorjahr verdreifacht haben. Vielleicht gibt dann etwas relevanter News.  

31.05.20 02:25
1

667 Postings, 1254 Tage Paxton14Was haben die genau vor?

Für mich ist das Management-Buyout (MBO) auf den ersten Blick ein harter Schlag gewesen. Peaq Technology GmbH ist das Filetstück, was bereits bei Coti.io die erste Anwendung findet. Sobald die Patentierung durch ist, soll die Software über ein Lizenzmodell vertrieben werden. Der Vertrieb wird gerade aufgebaut. Bei Coti.io ist die ABAG auch finanziell beteiligt. Durch die Verkäufe kleinerer Beteiligungen und der Kapitalerhöhung im Oktober bzw. letzten Januar kam Geld in die Kasse. Herr Ganser und weitere Zeichner haben im Januar noch 5,40 ? bezahlt, was wohl auch als Mindestwert angesehen werden kann. Es stehen noch Termine aus. Mitte Juni die Jahresabschlußzahlen 2019 und die Hauptversammlung. Ich bedauere es jetzt schon, dass wir wohl eine virtuelle Hauptversammlung bekommen werden. Der persönliche Eintritt ist wirklich interessanter. Die letzten beiden HVs habe ich ja besucht. Das Hauptproblem ist die Marktkapitalisierung, mit 7,3 Mio, kann man den Aktienmarkt nicht anzapfen, letzlich zählen Fakten. Was nun völlig untergegangen ist, war diese Meldung: https://de.cointelegraph.com/news/...oducing-devices-using-blockchain Seit Monaten warten wir auf eine heiß ersehnte Meldung mit einem großen Telekommunikationsunternehmen. In der Meldung heißt es: "vermeldete Energy Web ( www.energyweb.org) eine Partnerschaft mit Vodafone Business, einem globalen Telekommunikationskonzern mit Sitz in Großbritannien (www.vodafone.com)". Die ABAG soll auch hier beteiligt sein, und besitzen offensichtlich Digital Assets von Energy Web in Form des "Energy Web Token" (EWT), der die letzten Tage durch die Decke ging. https://www.coingecko.com/en/coins/energy-web-token 

 

02.06.20 15:50
1

1 Posting, 1159 Tage R4c00nBeteiligung Energy Web Foundation / Polkadot

Nach meinen Recherchen hat die Beteiligung an der Energy Web Foundation derzeit allein schon einen Marktwert von 1,5 Mio€. Die damalige nakamo.to war neben etablierten Energiekonzernen aus der ersten Finanzierungsrunde (Shell, Statoil, Engie...) in der zweiten Runde beteiligt und dürfte zwischen 250-300.000 Token erhalten haben (nachzulesen im Whitepaper sowie CleanEnergieForum 2018). Aktuell wird ein Token für ca 5,50$ an lediglich zwei kleineren Kryptobörsen gehandelt. Eine Listung an etablierten Börsen in den kommenden Wochen wird dem Token einen zusätzlichen Schub verleiten. (Interview von Jesse Morris, CCO von EWF bei BlockchainBrad) Das Thema CO2-Reduzierung hat in den letzten Wochen ja schon so manches Projekt in nicht geahnte Höhen katapultiert. Die kürzlich bekannt gegebene Partnerschaft mit Vodafone beweist welches Potenzial hier vorhanden ist.

Die dritte größere Beteiligung der ABAG (neben EWF und Coti) ist das Projekt Polkadot, das eine mind. vergleichbare Größenordnung wie EWF haben sollte. Hier ist mit Dr. Gavin Wood der ehem. technischer Entwickler von Etherium beteiligt. Das sollte für ausreichend Newsflow sorgen.

Die Bekanntgaben dieser beiden Beteiligungen kommen also womöglich gerade zur rechten Zeit, da die Chancen für einen kommenden Krypto-Bullenmarkt mit dem heutigen Durchbruch der 10.000$-Bitcoin-Grenze ziemlich gut stehen. Auch weitere vielversprechende Altcoin-Projekte wie Etherium, Vechain u. OceanProtocol nehmen wieder kräftig an Fahrt auf. In meinen Augen hat die ABAG daher zum aktuellen Preis das beste Chancen-Risiko-Verhältnis auf dem Markt.    

05.06.20 16:47

667 Postings, 1254 Tage Paxton14Der Kurs startet endlich durch

Es gibt scheinbar eine Zusammenarbeit mit dem OracleStartup Global Startup Ecosystem. https://twitter.com/peaqtechnology/status/1268836684470325253?s=20

Das Tal der Tränen wird nun langsam verlassen und es geht endlich nach oben. Der Markt erkennt nun offensichtlich das Potenzial an. Selbst 4,20 ? sind immer noch günstig, wenn man sich den Chart anschaut, wo die Aktie noch vor 6 Monaten stand. Es ist natürlich Ansichtssache, jeder bewertet News und Fakten anders.

 

19.06.20 17:12

754 Postings, 4627 Tage noxxWar es das oder ist es das?

Aufwärtstrend schon vorbei oder günstige Einstiegsgelegenheit? Da im Juni noch News zu erwarten sind, zumindest der Jahresbericht von 2019, dürfte es weiter spannend bleiben. Daher eher Nachkaufgelegenheit.  

22.06.20 16:24

754 Postings, 4627 Tage noxxpeaq

Auf der Produktseite der peaq GmbH sind nun erstmals auch detailliertere Informationen zum Produkt peaq access control dargestellt. Das Produkt scheint für den Vertrieb fertiggestellt zu sein.  

23.06.20 23:22

754 Postings, 4627 Tage noxxEs bewegt sich doch einiges

..aber die richtigen News lassen noch auf sich warten.  

24.06.20 17:02

754 Postings, 4627 Tage noxxpeaq Homepage

Die Homepage der peaq GmbH füllt sich weiter mit Inhalten. Heute ist nochmal diverser Inhalt zur Infrastrukturplattform und zum Access Management ergänzt worden.    

24.06.20 18:24

235 Postings, 927 Tage ariv2017Blockchain für Deppen

Kennt sich jemand gut mit Blockchain aus und hat eine Idee was Real Estate Developer damit anfangen können?  

25.06.20 17:30

199 Postings, 254 Tage Okiiko8181Was soll das jetzt heissen

Rentabilität
Keine Informationen vorhanden
Analysten-Empfehlung
Keine Informationen vorhanden
Technische Analyse
Zur Detailanalyse
Performance im Vergleich
1 Monat
1 Jahr
3 Jahre
Adv Blockchain I
+15,71 %
-
-
Nachrichten
Vorgestern
DGAP-News: Advanced Blockchain AG: Ausgabe von nachrangigen Wandel- und Optionsanleihen mit Bezugsrecht für die Aktionäre und Jahresabschlussfeststellung (deutsch)
27.05.20
DGAP-News: Advanced Blockchain AG: Positive Entwicklungen bei mehreren Blockchain-Projekten (deutsch)
26.05.20
DGAP-Adhoc: Advanced Blockchain AG beschließt Management-Buyout bei Tochtergesellschaft Peaq Technology GmbH (deutsch)
Mehr Nachrichten
Unternehmenstermine
Keine Informationen vorhanden
Beschreibung
Die Advanced Blockchain AG (ehemals BrainCloud) konzentriert sich auf die Erstellung, Entwicklung und Implementierung von Distributed Ledger Technology (DLT). Dazu gehören neben Blockchain-Lösungen auch Smart Contracts oder DAGs. Advanced Blockchain bietet neben der Konzeption und Entwicklung von Softwareprodukten und neuen Digitalisierungslösungen auch umfassende Beratungsdienstleistungen zur DLT für Unternehmen aus verschiedensten Branchen.
Alternativen
Zertifikate finden
Hebelprodukte finden
Verbraucherschutz
Produkt- und Zielmarktinformationen
Rechtliche Hinweise
Quellen: SIX Financial Information und Smarthouse
BIC: INGDDEFFXXX
Kopieren
Unternehmen
Menschen + Philosophie
WissensWert
FAIRantwortung
Auszeichnungen
Presse
Kontaktformular
Kunden werben Kunden
Volkswirtschafts-Blog
Vertriebspartner
Wholesale Banking
Geschäftskunden
Karriere
Cookie-Einstellungen
AGB, Preise + Leistungen
Datenschutz
Impressum


DGAP-News: Advanced Blockchain AG: Ausgabe von nachrangigen Wandel- und Optionsanleihen mit Bezugsrecht für die Aktionäre und Jahresabschlussfeststellung (deutsch)
23.06.2020, 19:29
Advanced Blockchain AG: Ausgabe von nachrangigen Wandel- und Optionsanleihen mit Bezugsrecht für die Aktionäre und Jahresabschlussfeststellung
DGAP-News: Advanced Blockchain AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme/Jahresergebnis Advanced Blockchain AG: Ausgabe von nachrangigen Wandel- und Optionsanleihen mit Bezugsrecht für die Aktionäre und Jahresabschlussfeststellung

23.06.2020 / 19:29 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Der Vorstand der Advanced Blockchain AG (ISIN DE000A0M93V6) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats aufgrund der erteilten Hauptversammlungsermächtigungen beschlossen, zur Stärkung der Kapitalbasis nachrangige unverzinsliche Wandel- und Optionsanleihen mit Bezugsrecht für die Aktionäre auszugeben. Ausgegeben werden jeweils 96.250 Wandel- bzw. Optionsanleihen im Gesamtnennwert von je EUR 96.250,-.

Jede Wandel- bzw. Optionsanleihe im Nennwert von EUR 1,- berechtigt innerhalb der Options- bzw. Wandlungsfrist von drei bzw. vier Jahren zum Bezug von jeweils vier Aktien der Gesellschaft unter Zuzahlung der jeweiligen Differenz zum Wandlungs- bzw. Optionspreis je Aktie.

Der Wandlungs- bzw. Optionspreis je Aktie wurde auf EUR 3,10 festgelegt, dies entspricht mehr als 80 vom Hundert des Durchschnittskurses der Aktien der Gesellschaft im Börsenhandel an den fünf Börsenhandelstagen vor dem Tag der Beschlussfassung durch den Vorstand über die endgültige Festlegung der Konditionen der Schuldverschreibungen.

Den Aktionären wird für den Bezug der Anleihen zum Nennwert von EUR 1,- je Wandel- bzw. Optionsanleihe jeweils ein Bezugsrecht im Verhältnis 24:1 eingeräumt, wobei Spitzenbeträge ausgenommen sind. Die Bezugsfrist läuft vom 29.6. bis zum 13.7.2020.

Um bereits vor Beginn der Bezugsfrist eine Vollplatzierung zu garantieren, ist beabsichtigt, eine Vereinbarung mit einem Aktionär zu treffen, wonach dieser sich verpflichtet, die Platzierung beider Schuldverschreibungen in voller Höhe vorab zu garantieren und vollständig zu übernehmen, soweit Aktionäre von ihrem Bezugsrecht keinen Gebrauch machen.

Auf der heutigen Aufsichtsratssitzung wurde außerdem der Jahresabschluss 2019 festgestellt. Bei einem Rohergebnis von TEUR 521 (Vorjahr: TEUR 202) belief sich der Jahresverlust auf TEUR 313 (Vorjahr TEUR 913). Das ausgewiesene Eigenkapital stieg aufgrund der im Oktober 2019 angekündigten Kapitalerhöhung auf TEUR 1.932 (Vorjahr: TEUR 1.131).  

25.06.20 17:31

199 Postings, 254 Tage Okiiko8181Letzte news ist das jetzt was positives oder negat

25.06.20 21:27

754 Postings, 4627 Tage noxxGute Frage

Hab mich auch gefragt was das soll.     Ich werte die News neutral bis leicht negativ. Die Ergebnissteigerung liegt im Rahmen der Erwartungen. Mal sehen was es am Montag noch so an Neuigkeiten im Rahmen des Bericht gibt.  

26.06.20 14:35

235 Postings, 927 Tage ariv2017Blockchain in der PRaxis

HAbt ihr selber eine echte Vorstellung warum Blockchain für Konsumenten wichtig sein soll?
 

30.06.20 16:02

754 Postings, 4627 Tage noxxPreisfindung

Wo ist ein angemessener Preis für ein Unternehmen, dass in einem Zukunftsmarkt unterwegs ist und dessen Produkte langsam den Markt betreten , das gut vernetzt ist und deshalb auch immer wieder die Chance hat bei ICOs im Vorfeld günstig dabei zu sein und das durch Expertise und Überblick Zugang zu Entwicklungen hat, die andere erst in 3 Jahren erkennen. Sind da 6 Mio. EUR schon O.K.? Persönlich glaube ich, dass alles an den ersten Produktverkäufen hängt. Wenn man erstmal die ein oder andere Lizenz an den Mann gebracht hat, wird man sich die selbe Frage auch wieder stellen, dann aber mit einer Null hinter der jetzigen Marktkapitalisierung.  

30.06.20 18:31

235 Postings, 927 Tage ariv2017ist wohl nur ein Hype

Kenn ja noch den neuen Markt. Damals war auch allerhand Zeugs unterwegs , was alles ganz "sexy" klang. Es wurde auch ständig was von unterbewertet erzählt. Ich persönlich habe von Blockchain keine Ahnung. Kann mir jemand erklären warum es ein Vorteil sein soll, mit Blockchain Güter des täglichen Bedarfs zu kaufen`?  

30.06.20 19:27
1

754 Postings, 4627 Tage noxxBlockchain

Der wesentliche Vorteil einer Blockchain besteht in der Unverfälschbarkeit der Daten. Wenn die Daten immer sicher korrekt sind, Brauche ich keinen mehr der das überprüft oder bestätigt z.B. bevor diese weiter verarbeitet werden. Das ermöglicht eine bessere Automatisierung und ist insgesamt deutlich günstiger. Dieses kann zudem an vielen verschiedenen Stellen zum Einsatz kommen und läuft i.d.R. eher im Hintergrund ab, wie z.B. auch Datenbanken ihre Tätigkeit eher im Hintergrund verrichten.  

30.06.20 19:36
1

754 Postings, 4627 Tage noxx@ariv2017

Du wirst wohl nie mittels Blockchain Güter des täglichen Bedarfs kaufen. Sehr wohl kann die Blockchain aber dazu genutzt werden deine Bestellung zu speichern, daraufhin automatisierte Prozesse auszulösen und die Logistik bei der Auslieferung weiter zu automatisieren.  

01.07.20 09:07

235 Postings, 927 Tage ariv2017Noxx

Danke für Deine Antwort. Kannst Du Dir vorstellen das ein Chinesischer Real Estate Wert von Blockchin profitiert? Die entwickeln, und bauen Eigentumswohnungen und verkaufen die dann an Endkunden.
Ich verstehe denn Sinn dahinter nicht:
https://finance.yahoo.com/news/...ecurities-now-listed-023700453.html  

13.07.20 22:26

754 Postings, 4627 Tage noxxtoken run

COTI, Energy Web und polkadot bewegen sich in den letzten Tagen alle ordentlich aufwärts. Ggf. gehören auch token des ocean Protokoll zum Portfolio der Advanced Blockchain. Im Kurs der Advanced Blockchain ist davon noch nichts zu sehen. Hier wartet man auf Meldungen rund um peaq.  

14.07.20 20:35

754 Postings, 4627 Tage noxxManagement Buyout

Nach dem Management Buyouts wollte man bei peaq direkt für weiteres Kapital werben. Es wird spannend zu sehen welche Bewertung erzielt werden kann. Hoffen wir mal, dass es hier endlich mal ein paar Zahlen gibt mit denen wir einen Ansatzpunkt für eine Bewertung hätte.  

30.07.20 22:55

754 Postings, 4627 Tage noxxewt mit ausbruch

Der Energy Web Token ist heute mit einem Sprung von über 20% aus seiner Konsolidierung ausgebrochen. ABAGs Tokenportfolio legt damit weiter zu. Auch von polkadot wird noch einiges zu erwarten sein.  

01.08.20 17:53

754 Postings, 4627 Tage noxxpeaq

peaq hat auf Startup Network ein Investment ausgeschrieben. Gesucht werden wohl 5 Mio. Euro. Ich meine da auch herausgelesen zu haben, dass man die peaq Produkte als revenue Sharing mit einem der großen vier vertreibt. M.E. sind damit KPMG, PWC etc. gemeint. Ich glaube die haben da etwas mit PWC diesbezüglich laufen. Weiter gehe ich davon aus, dass die 10% der Anteile anbieten. Damit wäre der Anteil von ABAG auf Schlag 25 Mio. Wert. Schauen wir mal.  

03.08.20 11:40

754 Postings, 4627 Tage noxxEWT

Würde mich ja interessieren wie viel Energy Web Token im Portfolio der ABAG sind. Die gehen nämlich gerade gut ab und haben sich bereits verzehnfacht seit der ersten Notierung.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben