Krieg in der Ukraine

Seite 1 von 2011
neuester Beitrag: 02.03.24 18:16
eröffnet am: 12.03.22 22:02 von: Malertruppe . Anzahl Beiträge: 50255
neuester Beitrag: 02.03.24 18:16 von: Silberruecken Leser gesamt: 6306441
davon Heute: 5739
bewertet mit 88 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2009 | 2010 | 2011 | 2011  Weiter  

11.03.22 21:45
89

4705 Postings, 813 Tage LachenderHansKrieg in der Ukraine

Hier geht es ausschließlich um den Krieg in der Ukraine. Corona, angebliche Biowaffen aus der Ukraine, Syrien, Irak etc. spielen hier keine Rolle.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2009 | 2010 | 2011 | 2011  Weiter  
50229 Postings ausgeblendet.

29.02.24 19:57
2

492 Postings, 284 Tage Mister MagiccPhilip Robert

Unsere unerschrockenen Europäischen Elite  Soldaten würden die Russen aufmischen, weil wir härter sind und weder Tod noch Teufel fürchten.
Aber mal im Ernst, die meisten unserer Soldaten kämen mit einem Posttraumatischen Belastungssyndrom  zurück.  

01.03.24 10:28
1

1501 Postings, 165 Tage SilberrueckenHeftiger Schlag mit HIMARS!

01.03.24 11:43

5095 Postings, 1753 Tage Philipp RobertMister Magicc

Die Frage nach der Einschüchterungsmöglichkeit bezieht sich  weniger auf die Persönlichkeit  bzw. Mentalität der einzuschüchternden gegnerischen Truppen, sondern auf die Sache,. d.h. den Vergleich der "Waffenkraft " in  historischer Bedeutung (Das Wort ist ziemlich veraltet, wiewohl es sich in diesem Kontext anbietet.)
https://www.dwds.de/wb/dwb/waffenkraft
 

01.03.24 12:50
1

492 Postings, 284 Tage Mister MagiccSilberruecken 21.38

Mehr als interessant!  

01.03.24 16:49
1

1501 Postings, 165 Tage SilberrueckenPutin braucht neue Krieger

und will unbedingt vor den Wahlen eine neue Mobilmachung vermeiden!


"Russland rekrutiert aktiv Drogenkriminelle für Krieg"

https://www.ukrinform.de/rubric-ato/...onales-widerstandszentrum.html  

01.03.24 18:46
1

1501 Postings, 165 Tage SilberrueckenOhne westliche Bauteile

geht eben gar nichts!
Und der böse Westen liefert einfach nichts mehr! ;-))

https://www.flugrevue.de/zivil/...-sagt-ms-21-lieferung-fuer-2024-ab/  

01.03.24 19:21
1

492 Postings, 284 Tage Mister MagiccTaurus

Putin-Propagandistin veröffentlicht angebliche Aufzeichnung: Bundeswehr soll Krim-Angriff diskutiert haben.

Auslöser ist eine Nachricht von Simonjan auf ihrem Kanal im Kurznachrichtendienst Telegram. Darin behauptet die Propagandistin, sie habe die „interessante“ Aufzeichnung eines 40-minütigen Gesprächs zwischen hochrangigen deutschen Soldaten erhalten. Im Gespräch vom 19. Februar gehe es um Angriffe auf die Krim-Brücke mit Taurus-Marschflugkörpern und eine angebliche direkte Beteiligung von Großbritannien sowie Frankreich an den Zusammenstößen, die die deutschen Soldaten zugeben würden. Auch hieße es in der Aufzeichnung, man könne die Ukraine mit 100 Taurus-Raketen in zwei Lieferungen versorgen.

https://www.merkur.de/politik/...paganda-medwedew-putin-92864738.html  

01.03.24 19:28
1

1501 Postings, 165 Tage SilberrueckenKI macht's möglich!

Wenn es überhaupt so eine Aufzeichnung gibt!

Schon lustig was die Russen sich so alles einfallen lassen!
 

01.03.24 19:48
1

978 Postings, 4186 Tage MEHTHast du es selbst angehört?

mfg.meht.  

01.03.24 20:16

3624 Postings, 3174 Tage Xaropebin mir unschlüssig

Könnte mir schon vorstellen das dies wirklich diskutiert wurde, allerdings seh ichs es eher als theoretische konstruktor in einem privatem gespräche (habs selbst nicht gehört, nur so ne annahme)  

01.03.24 20:20
3

1501 Postings, 165 Tage SilberrueckenAuch ohne Taurus

geht es auf der Krim heiß her!

Auch in Belogrod waren die Ukrainer erfolgreich!

"Ein russisches Flugabwehrraketensystem vom Typ Pantsir S-1 wurde bei dem Angriff im russischen Gebiet Belgorod am Donnerstag beschädigt"

15:28 Explosionen auf der Krim: Russen schalten Luftabwehr ein +++
Die Luftabwehr ist in Sewastopol auf der besetzten Krim aktiv, sagt der Leiter der russischen Vertretung in der Stadt, Michail Raswoshajew, inmitten von Berichten über Explosionen und fordert die Menschen auf, in Schutzräumen zu bleiben. Explosionen waren in Sewastopol, Jewpatorija und in der Nähe von Simferopol auf der besetzten Krim zu hören, berichten das Portal Suspilne und lokale Telegram-Kanäle unter Berufung auf Anwohner. Nach Angaben des Telegram-Kanals Crimean Wind gab es einen erfolgreichen Treffer auf den Luftwaffenstützpunkt Hvardiiske unweit von Simferopol. Suspilne berichtet auch, dass in der Nähe von Hvardiiske Explosionen zu hören waren und Rauch über einer Brücke zu sehen war.

https://www.n-tv.de/politik/...-abgehoert-wurde--article23143824.html  

01.03.24 20:55
3

2089 Postings, 6057 Tage zoli2003Taktik,Gerücht,egal

Russland bedient sich offen an nordkoreanischer und iranischer Waffen/Munitionunterstützung.
Und wir versuchen häppchenweise und stetiger Abwägung die Ukraine zu beliefern.
Putin und seine Vasallen beschimpfen, drohen und machen einfach weiter weiter...

Putin schert es wenig.
Für ihn sind wir doch eh schon Unfreund,Nato-Russland Fast-Überfaller,Nazi-Unterstützer und...sucht Euch was aus von seiner Proganda-Gwschwätz.

Wir reden,diskutieren und die Ukraine hält mit aller Kraft an der Haustür Europas Stellung,während eine "Horde" immer weiter Brechwerkzeug und Material dauerhaft belagert und rein will.

 

02.03.24 08:53
3

1501 Postings, 165 Tage SilberrueckenRussland ist sauer ;-)

Ich verstehe diese ganze Aufregung nicht!
Will Putin jetzt schon der ganzen Welt vorschreiben über was sie reden dürfen und über was nicht?
Putin/Russland geht das einen ganz großen S........k an!
Es ist gut wenn solch ein Szenario durchgespielt wird, aber besser wäre es, wenn auch Taten folgen würden!
Der einzige Skandal ist, dass die Verantwortlichen über so einen unsicheren Kanal darüber diskutiert haben, dies sollte Konsequenzen haben!
Diese ganze Aktion ist aber so stümperhaft, dass man schon fast meinen könnte, es war gewollt. (sollte es sich bewahrheiten)  :-)

Keine Rücksichtnahme mehr!!!!!!!

https://web.de/magazine/politik/...tschland%2520und%2520Russland.null  

02.03.24 10:55

1501 Postings, 165 Tage SilberrueckenScholz wird zunehmend zum Sicherheitsrisiko für...

Scholz wird zunehmend zum Sicherheitsrisiko"
6.36 Uhr: Der CDU-Verteidigungspolitiker Roderich Kiesewetter hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) scharf dafür kritisiert, dass er den Einsatz von deutschen Truppen in der Ukraine ausschließt. Scholz geriere sich als "Friedenskanzler", der scheinbar alles tue, damit Deutschland nicht zur Kriegspartei werde, sagt Kiesewetter dem Berliner "Tagesspiegel". "Dabei greift er russische Narrative und Desinformation auf, in der Hoffnung Wählerstimmen von AfD und BSW abzugreifen."

"Scholz wird damit zunehmend zum Sicherheitsrisiko für Europa", sagt Kiesewetter. "Für Russland ist eine solche Kommunikation das Zeichen: Russische Desinformation und nukleare Angstmacherei wirken beim wirtschaftsstärksten Land Europas." So untergrabe Scholz die europäische Abschreckung gegenüber Russland.

Scholz hatte sich kategorisch gegen eine Entsendung deutscher Soldaten ausgesprochen, nachdem Frankreichs Präsident Emmanuel Macron Nato-Bodentruppen in der Ukraine nicht ausschließen wollte. Macron ziehe bewusst keine roten Linien, sagt Kiesewetter dazu dem "Tagesspiegel". Diese strategische Ambiguität solle erreichen, "dass der Westen unvorhersehbarer für Putin wird".


https://www.t-online.de/nachrichten/ukraine/...-wohngebaeude-ein.html  

02.03.24 11:04
2

1501 Postings, 165 Tage SilberrueckenMit Peinlich Peinlich

meinst Du bestimmt Medwedew, da er das mit den Faschisten noch nicht ganz verstanden hat!
Die sitzen nämlich nicht in Deutschland, sondern in Russland!
Das sollte man ihm doch sagen, er verwechselt so ziemlich alles ;-)  

02.03.24 12:25
3

2089 Postings, 6057 Tage zoli2003Nicht ablenken lassen

Das Abhör-Gate wirft noch ganz andere Fragen auf!
Zusammen mit dem Fall Marsalek haben wir äußert bedenkliche Vorgänge,die zeigen wie intensiv und seit Jahren das Putinsystem uns "angreift".
Der militärische Überfall in die Ukraine war der offensichtliche aktive Teil.

Dagegen war der NSA-Skandal eher lächerlich.
Merkels Handy wurde abgehört,oh.Vielleicht hatten die Ami's zurecht Bedenken ggü den Fähigkeiten dt.Behörden und weitaus mehr Erkenntnisse was Putin treibt?
Weniger wegen D und der Regierung,sondern dass wir nichts merkten wie sehr wir im Putin-Netz hingen.
(Spekulation von mir,deshalb keine Quellenangabe)

Wir haben uns lieber auf Gas und Öllieferungen fixiert!
War prima und Putin ein demokratischer Kumpel,der uns mag.

Was Geheimdienste und Konsequenz betrifft, hat Deutschland noch einiges zu verbessern und global anzupassen!

 

02.03.24 12:34
3

57319 Postings, 3379 Tage EtelsenPredatorWas für ein unnützes Theater..

Selbstverständlich gibt es in militärischen Stäben Planungen, was man bei welchen Szenarien an Mensch und Material einsetzen kann und zu welchen Ergebnissen es kommen könnte.

Und das interessierte Seiten abhören, um zu Erkenntnissen kommen, ist fast "das Normalste" auf der Welt.

Nur "Gutgläubige" sind jetzt überrascht.  

02.03.24 13:13

492 Postings, 284 Tage Mister MagiccSilberruecken 11.04

.........solche Gespräche auf unsicheren Leitungen, ich möchte nicht Wissen was Putin alles weiß, schließlich geht Russland mit der Veröffentlichung das Risiko ein enttarnt zu werden.
Wenn man das mit der rosa roten Brille sieht ist es natürlich nicht so schlimm und das normalste der Welt.
Die Geheimdienste dürften das anders sehen!  

02.03.24 15:46
1

18953 Postings, 4882 Tage fliege77#12.25 Uhr, "Abhörgate"

https://www.n-tv.de/politik/...ng-zu-Taurus-Leak-article24777780.html

https://www.n-tv.de/politik/...ak-so-brisant-ist-article24777110.html

Was möchte man eigentlich von Russischer Seite erreichen, nach der Veröffentlichung des Gespräches?
Verwundern tut mich das nicht, das deutsche Sicherheitsbehörden sowie Abteilungen mit hoher Sicherheitsstufe aus dem Ausland abgehört werden. Was die Amerikaner können, können die Russen ja auch.

Das was in dem Telefonat besprochen wurde von Ranghohen deutschen Militärs, entspricht wohl auch den Erwartungen der Russen was eine Taurus kann und wofür sie eingesetzt wird. Somit sind sie Bilde und können besser die Lage einschätzen, als wenn sie nur raten würden. Das bereits Briten und Franzosen in der Ukraine sind, wissen die Russen vermutlich schon länger.

In meinen Augen gehts darum, was die Öffentlichkeit nicht weiß. Und nachdem die deutschen Militärs, dem russischen Abhörer unfreiwllig Informationen preisgegen haben, kann man der russischen Bevölkerung glaubhaft machen, das Russland in Gefahr sei, weil ausländische Spezialkräfte - Franzosen und Briten - in der Ukraine aktiv am Krieg teilnehmen.

Es geht defintiv darum, mit dem "Abhörgeschenk" die Öffentlichkeit zu beeinflussen. Das war früher so und ist auch aktuell der Fall. Dass das eine Wirkung haben wird, davon ist auszugehen. Hinter den Kulissen, wissen beide Kontrahenten - Europa und Russland längst Bescheid.

Damit hat aber auch der Bundeskanzler ein Problem an der Backe. Er beweißt damit, das auf Deutschland kein Verlass ist, wenn es um Geheimhaltung geht. Das ist Negativ für andere Unterstützerländer wie Frankreich oder Großbritannien. Deutschland stellt sich in diesem hochriskanten Bereich immer dilletantisch an.  Um Taurus und seiner Effektivität gehts hier nicht wirklich.  

02.03.24 16:33
2

57319 Postings, 3379 Tage EtelsenPredatorWichtig ist festzustellen,

ob es sich um einen Abhörvorgang handelt oder ob ein Teilnehmer der Gesprächsrunde aufgezeichnet und weitergegeben hat (Landesverrat!).

Ich vermute eine eher kleine Gruppe von Teilnehmern. Größere Tagungen und Vorträge werden in abhörsicheren Räumen oder in anderer Weise geschützten Räumlichkeiten durchgeführt.

In beiden Fällen werden die Teilnehmer namentlich erfasst.

Mancher Teilnehmer wird jetzt - aus unterschiedlichen Gründen - mächtig ins Schwitzen kommen. MAD und Strafverfolger werden jeden Stein umdrehen...  

02.03.24 17:17
1

1501 Postings, 165 Tage SilberrueckenWas da was gesagt hat,

ist in meinen Augen eh uninteressant und wird den Kriegsverlauf nicht ändern, da es nur Gedankenspiele waren.
Was da noch so alles kommt, wissen nur die Wenigsten!
Nun wieder zum Kriegsgeschehen und ein paar erfreuliche Nachrichten.
In den letzten 24 Stunden wurden weitere 960 (knapp daneben) russische Soldaten liquidiert und haufenweise Schrott produziert, wobei der abgeschossene Kampfjet wieder einmal das Sahnehäubchen war ;-)

https://www.ukrinform.de/rubric-ato/...-uber-verluste-der-russen.html

An verschiedenen Abschnitten werden die Russen unter hohen Verlusten wieder zurückgeschlagen und ein Umspannungswerk in Jekaterinburg dass Verteidigungserke versorgt, wurde gesprengt!

https://www.ukrinform.de/rubric-ato/...rteidigungswerke-versorgt.html

Slawa Ukrajini  

02.03.24 18:16
1

1501 Postings, 165 Tage Silberruecken4 Flugabwehrsysteme

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2009 | 2010 | 2011 | 2011  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben