SMI 11?120 -0.1%  SPI 14?320 0.2%  Dow 34?240 -0.3%  DAX 15?357 -0.3%  Euro 1.0952 -0.2%  EStoxx50 4?000 -0.2%  Gold 1?864 -0.1%  Bitcoin 38?876 -1.0%  Dollar 0.8974 -0.6%  Öl 69.1 -0.7% 

Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 1 von 412
neuester Beitrag: 18.05.21 14:35
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 10281
neuester Beitrag: 18.05.21 14:35 von: slim_nesbit Leser gesamt: 3238686
davon Heute: 2884
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
410 | 411 | 412 | 412  Weiter  

30.09.09 10:05
31

2625 Postings, 6484 Tage micha1Auto- und Batterien-Herstellers BYD

BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US – Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
410 | 411 | 412 | 412  Weiter  
10255 Postings ausgeblendet.

13.05.21 06:32
2

357 Postings, 2822 Tage ArmasarEine Schwalbe macht noch keinen Sommer...

...die Abspaltungspläne der Chipsparte werden heute wieder abverkauft obwohl sich Hong Kong im Vergleich zu USA gut hält. Tencent heute wieder der meiste Umsatz mit buying pressure. BYD nach wie vor extrem umsatzschwach. Dass sie beim Aprilabsatz vor Tesla lagen zeigt nur die inflationsbedingte Schwäche des EV-Markts - wenn Mieten und Lebensmittelpreise im Jahr 10-20% zulegen, kauft man sich eher kein neues oder ein kleineres Auto. Das werden auch die deutschen Hersteller bald zu spüren bekommen.

Am Monatschart sieht man deutlich dass die letzte Erholung genau am EMA150 abgewiesen wurde. Einstieg / Nachkauf ist nur bei Closing über EMA20 zu raten also aktuell 165. Im Jahreschart ist der EMA50 bei 149 durch so dass es keine Auffangzonen mehr gibt bis 95. Darum ist nach wie vor höchste Vorsicht geboten obwohl der Verkaufsdruck nachlässt und eine Stabilisierung wahrscheinlicher ist.  
Angehängte Grafik:
charts.gif (verkleinert auf 78%) vergrößern
charts.gif

13.05.21 21:51

56 Postings, 378 Tage Aktienfan2020Is schon trauerig....

Der China-Böller kriegt immer auf die Mütze.
 

14.05.21 10:17

6644 Postings, 6312 Tage alpenlandin China endlich etwas up

BYD
153,53 3,05 % +4,54 Heute
14. Mai, 16:09:04 UTC+8 · SHE  

14.05.21 10:26

6756 Postings, 3199 Tage EnvisionDie

MK von BYD ist nun 472 Milliarden HK$ = ca. 50 Milliarden Euro, also auf dem Niveau einer BMW um mal zufällig ein vergleichbar kapitalisiertes Industrieunternehmen zu wählen, was sich in Teilen vom Geschäft überschneidet ;-)

Beim Umsatz und erst recht beim Gewinn liegt man aber deutlicher zurück, der Kurs enthält somit also noch ordentlich Vorschusslorbeeren, für mich noch etwas zu früh für Re-entry, natürlich super billig wenn man mit Tesla vergleicht, aber die bauen ja gerade ab.  

14.05.21 14:12
1

1434 Postings, 378 Tage koeln2999Vergleich BMW

Es ist gut mal so einen Vergleich zu ziehen - das gibt mal ein Gefühl. Aber ist es nicht so dass BYD viel breiter und innovativer aufgestellt ist? Das ist doch kein reiner Autobauer.  

14.05.21 16:52

87 Postings, 124 Tage Blueliner86BYD Chip Sparte

Byd hat wohl im Gegensatz zu anderen Automobilern keine Chip Probleme, da sie selbst Chips herstellen.

Aber die Chip Sparte soll ausgegliedert werden. Die News gab es schon im Januar aber es wird wohl konkreter.


https://www.it-times.de/news/...-boersengangs-der-chip-sparte-138743/  

14.05.21 21:01

380 Postings, 238 Tage WKN 0815sehr schön heute

montag und dienstag werden wieder alle auf den boden der tatsache zurückgeholt, ich weiss keiner der überzeugten, verblendetenten "investoren" will das lesen, ist ja auch nur meine meinung.  

14.05.21 21:39

1434 Postings, 378 Tage koeln2999@WKN0815

Warum meinst Du dass die Aktie wieder fällt? Sie war doch schon über 16 Euro diese Woche und ist schon zurückgekommen. Ich habe sie zu 28 gekauft und finde sie ist jetzt massiv unterbewertet. Noch weiter kann sie doch gar nicht fallen?  

14.05.21 21:46

317 Postings, 260 Tage Core01@ WKN 0815

Danke für diesen äußerst gehaltvollen Beitrag, damit trägst du zu der konstruktiven Diskussionskultur bei...

zu BYD:
Jeder sollte sich bewusst sein, dass das alte ATH ein entferntes Wunschziel ist, der Markt hat das in der Zeit zwar hergegeben, aber es war einfach unrealistisch. Falls wir jetzt einen Boden gefunden haben, ist das erstmal positiv. Hoffentlich stabilisiert sich der Kurs dann in der nächsten Zeit.  

15.05.21 00:03

460 Postings, 290 Tage selsingenBYD Trendwende?

Langsam in die charttechnisch stabile Seitenlage kommt zunehmend auch die Aktie von BYD.
Sie gewann heute in Hongkong 1,84 % auf 143,80 HKD.
Auf kleinerer Skale wird die Hoffnung auf eine Stabilisierung auf diesem Kursniveau dadurch genährt, dass der Aufwärtsimpuls vom 12.05.2021 auf Stundencandle-Basis mit einem deutlichen relativen Umsatzzuwachs einherging.
Ähnliches war bei der Aktie zwar auch schon im Bereich von 160 HKD Ende März zu beobachten, allerdings waren dort bei fallenden Kursen noch höhere Umsätze zu beobachten als bei steigenden.
Wie stark der strukturelle Abwärtsdruck der S-K-S-Formation bei BYD wirklich ist, wird sich damit wohl auch erst zeigen, wenn die deutlich überverkaufte Aktie zu einer Erholung ansetzt und dabei ihre zuvor gebrochenen Unterstützungen zurückerobert!
https://www.ntg24.de/...nindizes-mit-Gegenreaktion-14052021-AK-Aktien  

16.05.21 11:04
1

78 Postings, 4048 Tage ShakiBYD Analysis w/ Taylor Ogan

16.05.21 19:56

460 Postings, 290 Tage selsingenTechnische Analyse 16.05.2021

Ausblick  auf  1 Woche - 1 Monat  
Wollen wir mal hoffen das die technische Analyse nicht eintritt und BYD sich weiter positiv stabilisiert.
 
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
unbenannt.jpg

17.05.21 05:22
2

357 Postings, 2822 Tage ArmasarWenn alle auf den Titel eindreschen...

...passiert in der Regel genau so etwas wie heute - Freude schöner Götterfunken. Mit dem Überschreiten des SMA10 steht sofort der SMA20 bei 161 an. Ich kaufe erst dann nach wenn es darüber schließt - wie man am Chart deutlich sieht, war hier immer die Schaltstelle für Auf- und Abstiege. Es würde mich sehr wundern wenn diese Barriere im ersten Anlauf gerissen wird, ein Rücklauf an den SMA10 bei 150 ist wahrscheinlicher.

Die nächsten Tage werden wahrscheinlich wieder choppy in USA und Industriemetalle könnten eins aufs Dach kriegen. Genau das wäre aber für BYD und co. ziemlich erfreulich weil dadurch die Produktionskosten sinken. Überhaupt könnte die Korrektur in China so langsam durch sein, weil auf der Unterseite alle Ziele abgearbeitet wurden.  
Angehängte Grafik:
charts.gif (verkleinert auf 58%) vergrößern
charts.gif

17.05.21 08:37
1

803 Postings, 2735 Tage tom2013Abwarten

Hoffe das keiner vorher verkauft hat. So eine kleine Korrektur muss man aussitzen, auch wenn es schwer fällt.
An der Erfolgsstory hat sich ja nichts geändert.  

17.05.21 09:04

34 Postings, 67 Tage HöllieDas Ende

des China-Bashings?

Könnte vielleicht sein, da auch (meine) anderen China-Werte zulegen.

Wäre angenehm ;-)

 

17.05.21 15:59

692 Postings, 4457 Tage bimmelbahnich kann es nicht beweisen, aber

könnte es nicht sein, dass man in China allmählich erkennt, WER der führende chin. Hersteller in Sachen EV ist ? Gemeint ist natürlich BYD und nicht Zwerg Nase.  M.E. gilt es jetzt, mal Gewinne zu erwirtschaften. Das würde dem Kurs auf die Sprünge helfen und weiteres wichtiges Vertrauen in die Fähigkeiten des Managements schaffen.    

17.05.21 18:22
1
jetzt noch ein sauberes ( oder überhaupt ein ) Marketing dazukommt, können wir weiter hoffen...  

17.05.21 19:27

1434 Postings, 378 Tage koeln2999Marketing

Was komisch ist, ist dass der Megadeal mit Fiat über die Blade Batterien nie seitens BYD benannt wurde. Da könnte man einen riesen Hype entfachen.
Fiat hat es bestätigt und es war an jeder Litfaßsäule zu lesen. Die Tauben haben es von den Dächern gekräht. Nur BYD erähnt es nicht. Warum?

Option 1: Man macht auf Understatement oder schämt sich. Will lieber durch Leistung auffallen
Option 2: Die Batterien werden verschenkt
Option 3: Alle haben gelogen  

18.05.21 06:39
2

357 Postings, 2822 Tage ArmasarIm lokalen Handel...

...ist der Kurs wie angekündigt wieder bei 150. Anstelle vom Tesla-Unfall in China zu profitieren, scheint BYD von der Short-Attacke gegen Tesla gebremst zu werden. Also nicht nachkaufen bevor der EMA20 geknackt wird. Gut möglich, dass es seitwärts zum Zusammenlauf mit dem EMA10 kommt und dann länger nichts passiert. Die Umsätze in Hongkong sind nach wie vor extrem niedrig.  

18.05.21 08:04

1175 Postings, 988 Tage SchrickiGuten morgen

zusammen.

Ich verstehe im Moment die Märkte nicht so richtig. Die aktuelle Situation erinnert mich von den Gegebenheiten an die Rallye ende Dez-Feb.. Geld ist billig, die Realzinsen sind max. im Minus (Inflation).

Warum herrscht so ein Abgabedruck?

Die Begründung für die letzte Rallye war, dass es bei niedrigen Zinsen keine Alternative zu Aktien gibt und auch Tech und Momentumwerte dann viel Sinn ergeben.  

18.05.21 08:15

34 Postings, 67 Tage Höllieden Abgabedruck

gibt es meiner Meinung nach gar nicht wirklich. Eher vermute ich Leerverkäufe, evtl. auch gezielt. Auch die Hedgefonds müssen ihre Verluste mit Gamestop usw. wieder gutmachen.

Wenn man den Markt leicht verstehen könnte, wären wir alle Millionäre. Oder auch nicht, denn dann gäbe es ja keine Verlierer ;-)  

18.05.21 08:23

1938 Postings, 2982 Tage Leerverkauf@ koeln2999: Marketing

Ich könnte mir Option 2 und 3 vorstellen... grübel.  

18.05.21 08:26

1175 Postings, 988 Tage Schricki@ Höllie

ja, genau meine Gedanken.

Egal wo man schaut, überall Argumente warum die Märkte korrigieren, nur keiner spricht es aus. Denke auch, dass hier auf dem Zenit der Rallye die HF?s stark short gegangen sind. Wenn man bedenkt, dass die Gelder an der Börse zu 80% in Händen der Institutionellen sind.....  

18.05.21 09:55
3

2674 Postings, 2737 Tage warren64FIAT-Deal

Vielleicht ist die Erklärung ganz einfach. Vielleicht DÜRFEN sie nicht darüber sprechen.
Wisst ihr, was Vertraulichkeit oder Stillschweigen ist?
Welcher Zulieferer darf denn herausposaunen, an wen er was zuliefert?
Ich denke, es ist völlig normal, dass die OEMs das nicht wollen/zulassen.
ich habe, wie schon mal geschrieben, eine Folie von einem anderen Hersteller gesehen, bei dem der Begriff 'Blade Battery' für die Antriebsbatterie stand. Ein Fahrzeug, das ab 2022 produziert wird...
Also, es ist sicherlich nicht nur FIAT/Stellantis, mit dem BYD Batteriedeals abgeschlossen hat. Ob und warum das seitens BYD nicht kommuniziert werden darf oder soll, kann euch eigentlich egal sein.
Habt halt ein bisschen Geduld...  

18.05.21 14:35
2

1179 Postings, 329 Tage slim_nesbitzur Batterielieferung Fiat und Co.

das läuft über die Tochter Findreams, deren Ausgründung so stand es letztes Jahr in der chinesischen Presse bis zu 3 Mrd USD (auf der BYD-Seite wird das Werk mit ca. 1 Mrd USD angegeben) kostet.
D. h. publik machen müsste es Findreams. Es gehört aber auch zum Statement, nicht einfach eine Referenzliste rauszuhauen.
Man kann mal als Anlagen- und Maschinenbauer anführen, wer Kunde ist, um zu veranschaulichen um welche Fertigungstiefe und welche Kompetenzen es geht.
Das ist aber die Ausnahme.
So wie mich erinnere es gelesen zu haben, ist das Spin off bemüht, eigene Wege zu gehen bzw ein eigenes coporate identity aufzubauen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es da hilfreich ist, mit Kundennamen zu wedeln, wenn noch  1 Mrd. USD für die Industrie 4.0 Anlage in Chongquing auf dem Deckel stehen.
So einen Kommunikationspolitik passt auch nicht zu üblichen compliance-Kauseln.  
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
410 | 411 | 412 | 412  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben