Nationalismus stoppen

Seite 1094 von 1100
neuester Beitrag: 07.02.23 18:06
eröffnet am: 09.08.17 01:22 von: Zürngott 2 Anzahl Beiträge: 27486
neuester Beitrag: 07.02.23 18:06 von: TobiasJ Leser gesamt: 3660776
davon Heute: 374
bewertet mit 66 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1092 | 1093 |
| 1095 | 1096 | ... | 1100  Weiter  

14.11.22 06:44
2

110208 Postings, 2576 Tage skaribuKurt Tucholsky: Europa (1932)

Europa


Am Rhein, da wächst ein süffiger Wein –
der darf aber nicht nach England hinein –

Buy British!

In Wien gibt es herrliche Torten und Kuchen,
die haben in Schweden nichts zu suchen –

Köp svenska varor!

In Italien verfaulen die Apfelsinen –
laßt die deutsche Landwirtschaft verdienen!

Deutsche, kauft deutsche Zitronen!

Und auf jedem Quadratkilometer Raum
träumt einer seinen völkischen Traum,
Und leise flüstert der Wind durch die Bäume …

Räume sind Schäume.

Da liegt Europa. Wie sieht es aus?
Wie ein bunt angestrichnes Irrenhaus.
Die Nationen schuften auf Rekord:

Export! Exportt!

Die andern! Die andern sollen kaufen!
Die andern sollen die Weine saufen!
Die andern sollen die Schiffe heuern!
Die andern sollen die Kohlen verfeuern!
Wir?

Zollhaus, Grenzpfahl und Einfuhrschein:

wir lassen nicht das geringste herein.
Wir nicht. Wir haben ein Ideal:
Wir hungern. Aber streng national.
Fahnen und Hymnen an allen Ecken.
Europa? Europa soll doch verrecken!
Und wenn alles der Pleite entgegentreibt:
dass nur die Nation erhalten bleibt!
Menschen braucht es nicht mehr zu geben.
England! Polen! Italien muß leben!
Der Staat frißt uns auf. Ein Gespenst. Ein Begriff.
Der Staat, das ist ein Ding mitm Pfiff.
Das Ding ragt auf bis zu den Sternen –
von dem kann noch die Kirche was lernen.
Jeder soll kaufen. Niemand kann kaufen.
Es rauchen die völkischen Scheiterhaufen.
Es lodern die völkischen Opferfeuer:
Der Sinn des Lebens ist die Steuer!
Der Himmel sei unser Konkursverwalter!
Die Neuzeit tanzt als Mittelalter.

Die Nation ist das achte Sakrament –!
Gott segne diesen Kontinent.

Quelle: https://tucholsky-gesellschaft.de/2016/08/04/kurt-tucholsky-europa/  

14.11.22 07:10
2

110208 Postings, 2576 Tage skaribu# 06:25: Nicht hinter jedem Mahner

steckt mMn automatisch auch immer ein besorgter Bürger…und umgekehrt.  

14.11.22 08:05
6

11000 Postings, 8192 Tage major11.11.22 15:39 DeSantis

Zitat:
DeSantis ist intelligent, ultrakonservativ und vertritt ähnliche Ansichten wie der Ex-Präsident, deswegen wird er auch Trump with a brain“, Trump mit Gehirn, genannt.
ZitatEnde/Quelle:  https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/...azit/28804988.html

Zum Thema "Brain" hatte ich in der jüngeren Vergangenheit nun bereits öfters vom "Dunning Kruger-Effekt" gehört, deshalb eine kleine Kostprobe. Zitat(verkürzt):

Kurz zusammengefasst, handelt es sich beim Dunning-Kruger-Effekt um ein Phänomen, bei dem Menschen ihre persönliche Leistung völlig überschätzen. Sie halten sich für echte Experten, obwohl sie im besten Fall nur über gefährliches Halbwissen verfügen.

Die Namensgeber dieses Phänomens sind die beiden US-Psychologen David Dunning und Justin Kruger, welche im Jahr 1999 die entsprechenden Experimente durchführten und diesen Effekt entdeckten.

Die vier Stufen des Dunning-Kruger-Effekts

  • Menschen mit hoher Inkompetenz überschätzen regelmäßig ihr eigenes Können.
  • Sie sind nicht fähig, ihre eigene Inkompetenz zu erkennen, wodurch sie auch nur sehr schwer oder gar nicht aus diesem Teufelskreis ausbrechen können.
  • Menschen, welche unter dem Dunning-Kruger-Effekt leiden, legen eine gewisse Ignoranz und Beratungsresistenz an den Tag, sie lassen sich von niemanden korrigieren oder verbessern.
  • Das Resultat daraus ist, dass sie die deutlich überlegenden Fähigkeiten von anderen Personen wiederum deutlich unterschätzen.

ZitatEnde/Quelle: https://arbeits-abc.de/...uger-effekt-experten-selbstueberschaetzung/

Ich glaube das Wissen über den Dunning Kruger-Effekt vereinfacht einem auch das Miteinander mit so manchen hier auf Ariva.

 

15.11.22 11:22
6

13187 Postings, 1864 Tage AgaphantusGalileo Galilei würde sich im Grab umdrehen

"In dem Schriftsatz wird Trump außerdem mit dem italienischen Astronomen Galileo Galilei verglichen, der von der katholischen Kirche verfolgt wurde, weil er der – inzwischen bestätigten – Überzeugung war, dass sich die Erde um die Sonne dreht. Diese Ansicht widersprach der des Christentums.  "Die meisten Menschen hielten dies einst für eine verrückte Idee, und viele tun es immer noch. Aber manchmal erweisen sich verrückte Ideen als wahr", lautet es in der Anklageschrift gegen Twitter und die US-Regierung.

"Galileo verbrachte seine letzten Tage unter Hausarrest, weil er ketzerische Ideen verbreitete, und Tausende von Dissidenten werden heute von despotischen Regierungen verhaftet oder getötet, die darauf aus sind, Ideen zu unterdrücken, die sie missbilligen. Aber das ist nicht der amerikanische Weg", so Trumps Anwälte.
"

Und so einem Typen laufen die hinterher. Da kann man nur den Kopfschütteln.

 

15.11.22 11:27
7

13187 Postings, 1864 Tage Agaphantusaber bei uns

laufen auch viele einer Partei hinterher, die es eigentlich besser wissen sollten.

Wie heißt es so schön: "Wer schreit, hat Unrecht" oder "Wer schreit, der Lügt"

"Von den 19 Ordnungsrufen galten allein zwölf der AfD. Zwei Ordnungsrufe kassierte die SPD, zwei weitere die Union. Drei galten dem fraktionslosen Abgeordneten Matthias Helferich. Auch in der Einzelstatistik ist die AfD besonders auffällig: Mit insgesamt fünf Ordnungsrufen hat die AfD-Politikerin Beatrix von Storch häufiger gegen die "Würde des Parlaments" verstoßen als alle anderen Parlamentarier. Auf Platz zwei liegen mit jeweils drei Ordnungsrufen gleichauf ihr Fraktionsfreund Stephan Brandner und Matthias Helferich. Letzterer war einst Vize-Landessprecher der AfD in Nordrhein-Westfalen, kam 2021 in den Bundestag, blieb auf Druck der AfD-Führung aber fraktionslos, nachdem rechtsextreme Äußerungen von ihm bekannt geworden waren."


 

15.11.22 23:06
3

2620 Postings, 1056 Tage Fritz PommesD'accord: - "Wer schreit, hat Unrecht" und sollte

das Ende der Geschichte auch kennen......  

16.11.22 02:33
3

15821 Postings, 546 Tage NightwashyStellt doch einen Antrag

Es sollten nur noch linksfaschistische Parteien und Sekten in Deutschland erlaubt sein.
Neben der MLPD und der Terrororganisation ANTIFA, den krankhaft ideologischen Grünen (Bündnis90/Die Grünen) und der sozialistischen SPD sollte es keine Opposition mehr geben.

Dann geht alles noch viel schneller.
Dann habt ihr was ihr wollt!

Auf geht's!

Alle anderen Parteien abschaffen!  

16.11.22 17:02
3

110208 Postings, 2576 Tage skaribuWie kommt sie denn nur auf dieses schmale Brett?

16.11.22 22:54
5

18390 Postings, 4495 Tage fliege77#2.33 Uhr, immer wenn solche Reaktionen

kommen, ist klar erkennbar, das Kritik entweder unerwünscht ist, oder aber Kritik nicht erkannt wird. Die Seite die Nightwashy vertritt kann damit wohl nicht umgehen. Da kommt dann immer gleich die Linksgrün Versiffte Vorurteils-Keule. Es gibt nunmal auch andere Meinungen, die nicht deinem Bild entsprechen. Aber dieses Draufhauen auf User die nicht der AFD hinterher rennen, damit muß man umgehen können. Es lebe die Demokratie.  

16.11.22 23:40

2620 Postings, 1056 Tage Fritz Pommes"Versiffismus" Wat is det denn ??

Erklär doch ma, wenn Du schon sone Neu-Hochdeutschen Begriffe einführst......


F.P.  

18.11.22 07:43
3

110208 Postings, 2576 Tage skaribuMan muss kein Nazi sein,

18.11.22 17:53
8

16977 Postings, 5253 Tage ulm000Prawda kritisiert Putin extrem scharf

Der Kreml verbreite "schädliche Mythen" ohne Wahrheitsgehalt, die zur Enttäuschung in der Gesellschaft beitrügen, kritisiert die Zeitung "Prawda". Und selbst Propagandisten meinen: Moskau hat allen Grund, den Krieg so schnell wie möglich zu beenden.
Die Luft wird für Putin spürbar dünner. Das hat nicht nur der G20-Gipfel vor einer Woche gezeigt, sondern auch einige russischen Medien, die es noch gibt und noch nicht mundtot gemacht wurden, greifen Putin ud den Kreml Machtapparat  mittlerweile sehr scharf an.

Nun hat die russische Zeitung Prawda, Putin und die Kreml Kriegspropaganda in der Zeitung massiv angegriffen und alle Russen konnten es lesen.

Die "Prawda" rechnet mit der Kriegspropaganda des Kremls ab in dem z.B. "schädliche Mythen", die wahrheitswidrig verbreitet würden und zur "an Schock grenzenden Enttäuschung" der Gesellschaft beitrügen. Zudem passen die vielen Niederlagen in der Ukraine nicht zur angeblich "fortschrittlichsten Armee der Welt" und es sei zu befürchten, dass sich selbst die Militärs nicht an einer "objektiven Analyse der Lage" orientierten, sondern an der eigenen Propaganda. Außerdem benannte die Prawda 4 Lebenslügen, die die Kreml-Propaganda nach wie vor unters Volk bringe:

- die Behauptung Russen und Ukrainer sind nach wie vor "ein Volk" ist falsch, so die Prawda: "Die Wahrheit ist, dass die Ukrainer als Volk vor langer Zeit (wahrscheinlich schon im 16. Jahrhundert) entstanden sind, indem sie ihre eigene Kultur und Nationalsprache geschaffen haben".

- zum "Mythos" wonach die russische Armee "unzerstörbar" sei, steht in der Prawda: "Wie sich herausstellte, sind zumindest die Streitkräfte der Ukraine unseren Streitkräften in der Ausbildung, Motivation und Moral des Personals sowie in der operativ-taktischen Führung nicht unterlegen, vielleicht sogar überlegen."

- sehr skeptisch sieht die Prawda die Kreml-Mär, wonach der Westen als dominierende Weltmacht zerfallen wird: "Die Realität ist, dass der Westen immer noch extrem mächtig ist, über enorme wirtschaftliche, menschliche und militärische Ressourcen verfügt und seinen Platz unter der Sonne an niemanden abgeben wird. Wir müssen also zu lange auf seinen Zusammenbruch warten, und wenn es passiert, wird es nicht über Nacht passieren."

- die Prawda sieht Putins Russland als gescheitert an um ein sozial gerechtes System aufzubauen: "Zu unserem größten Bedauern hat sich in unserem Vaterland ein ungeheuer ineffizienter bürokratisch-oligarchischer Kapitalismus etabliert, in dem man von sozialer Gerechtigkeit nur träumen kann."

Tja, so wird Putin mittlerweile in den russischen Medien kritisiert. So etwas war vor 3, 4 Monaten noch unvorstellbar.

https://www.br.de/nachrichten/kultur/...uck-russischer-medien,TNWdBbE  

18.11.22 18:31
4

18390 Postings, 4495 Tage fliege77also entweder wird die Prwada für

diese Kritik eingestellt, weil die russische Armee diskreditiert wird und darauf Freiheitstrafe steht oder aber das Führungspersonal wird ausgetauscht. Jedenfalls wird der Kreml darauf reagieren. Und das Ergebnis ist immer dasselbe. Opposition wird nunmal nicht gern gesehen.  

18.11.22 19:47
5

107580 Postings, 8367 Tage KatjuschaTrotzdem kann man das nicht hoch genug einschätzen

Die Prawda ist DAS mediale Zentrum Russlands. Das war schon zu tiefsten Sowjetzeiten so, und ist heute noch so.

Wenn sich dort die Readkation traut, sowas zu schreiben, egal wie es zustande kam (nach Nationalisten hört sich das erstmal nicht an), dann sagt das schon ne Menge darüber aus, was sich in Russland zunehmend seit Kriegsbeginn verändert hat.
Irgendwo auch nachvollziehbar, denn umso länger so ein Krieg dauert, umso weniger kann man Informationen und Meinungen aus aller Welt unter dem Teppich halten. Vor 4-5 Monaten konnte man ja noch argumentieren, dass viele Russen inklusive Redakteure von der Propaganda so bewusst oder unbewusst beeinflusst waren, dass man Kritik und Alternativen schlicht nicht kennt oder überhört. Aber irgendwann kann man es nicht mehr leugnen, erst recht wenn es an die eigene Niederlage mit vielen toten Soldaten geht. Da kann man nix mehr unterm Deckel halten. Man kann nur hoffen, dass das zu mehr Kritik führt, gerade von vielen jungen Menschen in den Großstädten, die sich trauen auch mit ihrer Prominenz Putin anzugehen. Leider sind da sehr viele entweder unpolitisch, und wollen nur ihr Leben genießen, oder haben zurecht immernoch Angst.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

19.11.22 16:54
5

110208 Postings, 2576 Tage skaribuMehr Verfahren gegen Querdenker und Reichsbürger

Seit der Pandemie gibt es in Rheinland-Pfalz mehr Verfahren gegen Querdenker und Reichsbürger. Das geht aus der Zwischenbilanz der Landesstelle gegen Terror in Koblenz hervor.

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/...-querdenker-100.html  

20.11.22 14:53
4

9000 Postings, 6002 Tage VermeerDie Prawda

lehnt sich da ganz schön weit aus dem Fenster...

Viele andere in Russland haben bei solchen Gelegenheiten überraschend das Gleichgewicht verloren, und...  

21.11.22 08:59
4

13187 Postings, 1864 Tage Agaphantusviel zu wenige wachen auf

"Cotar warf der AfD vor, "zu viele rote Linien überschritten" zu haben. Dazu zählte sie die "Anbiederung an die diktatorischen und menschenverachtenden Regime in Russland, China und jetzt auch den Iran", den "Opportunismus und das Dauermobbing im Kampf um Posten und Mandate" sowie "den Aufbau korrupter Netzwerke in der Partei"."

https://joanacotar.de/alles-fuer-die-freiheit/
"Die große Nähe führender AfD-Funktionäre zum Präsidenten der Russischen Föderation Vladimir Putin kann und werde ich nicht mehr mittragen. Die Anbiederung der AfD an die diktatorischen und menschenverachtenden Regime in Russland, China und jetzt auch den Iran sind einer aufrechten demokratischen und patriotischen Partei unwürdig. Zu oft habe ich in den letzten Jahren mitbekommen, wie führende Funktionäre gerade für diese Länder Lobbypolitik betrieben haben. Ich dagegen will Politik für Deutschland machen. Für mich haben russische Fahnen bei einer Demonstration unter dem Motto „Deutschland zuerst“ nichts zu suchen."
 

21.11.22 09:49
4

16977 Postings, 5253 Tage ulm000AfD Bundestagsabgeordente verlässt die AfD

Agaphantus hat es schon gepostet mit dem Austritt von Cotar aus der AfD. Ich beleuchte das mal mit dem Thema Iran und die Nähe zum Mullah Regime, denn dieses Thema wird nun bei der AfD immer bekannter und man weiß schon seit Jahren, dass die deutschen Neu Rechten mit dem menschenverachtenden Mullah Regime eine mehr oder weniger große Nähe haben.

Die hessische AfD Bundestagsabgeordente Joana Cotar verlässt die AfD. Die AfD Dame gibt an, dass der Hauptgrund für den Austritt die extreme Putin Nähe der Partei ist. Weitere Beweggründe für den AfD Austritt sind "Opportunismus und das Dauermobbing im Kampf um Posten und Mandate" in der AfD sowie "den Aufbau korrupter Netzwerke in der Partei" wie z.B die Iran AfD Lobbygruppe.

"Cotar warf der AfD vor, "zu viele rote Linien überschritten" zu haben. Dazu zählte sie die "Anbiederung an die diktatorischen und menschenverachtenden Regime in Russland, China und jetzt auch den Iran". Weiter schrieb Cotar, "die große Nähe führender AfD-Funktionäre zum Präsidenten der Russischen Föderation", Wladimir Putin, könne und wolle sie nicht mehr mittragen":

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-11/...ussland-china-iran

Mit dem Iran spricht die AfD Dame etwas an, das innerhalb der AfD zwar noch klein gehalten wird, aber man weiß ja z.B.  aus der Neu Rechten Szene, dass die teilweise eine recht große Nähe haben zum menschenverachtenden Mullah Regime. So weiß man schon seit Jahren, dass Jürgen Elsässer, einer der "Führer" der deutschen Neuen Rechten und auch oftmals Redner bei AfD Veranstaltungen in Ostdeutschland, dass er ein ganz klarer Befürworter des Iran Regime ist.

Jedoch ist mittlerweile bekannt, dass es innerhalb der AfD Bundestagsfraktion Iran Lobbyisten gibt Ganz verwunderlich ist es ja nicht, da zum die Neu Rechten eine Nähe zum Iran haben und der Iran zusammen mit Weißrussland die größten "Putin" Freunde sind.

"Eine Gruppe in der AfD-Bundestagsfraktion lobbyiert für eine dem Iran zugewandte Politik. Nach einem Besuch in der Residenz des iranischen Botschafters erkundigt sie sich nach Gaslieferungen aus Teheran. Ihr Wortführer, der AfD Bundestagsabgeordnete Beckamp  verschickt in einer internen E-Mail Propaganda des Mullah-Regimes. In der Partei, zu deren Selbstverständnis gehört, islamkritisch zu sein, sorgt das für Unruhe. Hinter den Kulissen ist ein Richtungsstreit über die Haltung zum Regime entbrannt"

UMSTRITTENE IRAN-POLITIK - Während das Mullah-Regime Proteste niederschlägt, wirbt eine AfD-Clique für mehr Handel:

https://www.welt.de/politik/deutschland/...rutalen-Regime-werben.html

---------

Jürgen Elsässer im Iran - Tee beim Diktator:

https://www.juedische-allgemeine.de/politik/tee-beim-diktator/

Von  Elsässer gibt es sogar ein Buch mit dem Namen "Iran - Fakten gegen westliche Propaganda", das vom Neu Rechten Medium Compact ausgegeben wurde:

https://www.buchfreund.de/de/d/e/9783897064140/...gen?bookId=99171364  

21.11.22 12:15
3

9000 Postings, 6002 Tage VermeerDass der Anti-Islamismus der AfD

auch oft nur vorgetäuscht ist, konnte man sich schon denken, wenn man beobachtete, wie ähnlich die mentale Verfassung von Rechtsextremen und gewaltbereiten Islamisten schon immer war. Irgendwann finden da die Herzen zueinander.

Das Beunruhigende ist halt, wenn man etwas kratzt an dem AfD-Zeug, dann sieht man da ist nicht einmal eine Ideologie (an die sie halbwegs konsequent glauben würden). Nämlich genau, sie geben sich als deutsche Patrioten und schwenken russische Fahnen, sie haben mal im Bundestag einen denkwürdigen Antrag eingebracht, Deutsch zur alleinigen offiziellen Sprache zu erklären, selber drucken sie aber Wahlkampfmaterial auf Russisch für ihre russlanddeutsche Klientel ... Sodass man am Ende des Tages nur Verwirrung und Putinismus bei ihnen findet. (Wobei Putinismus keine Ideologie ist, sondern eine geheimdienstliche Zersetzungsmethode zum Zweck der privaten Bereicherung und Machtsicherung).

Übrigens, dieser Thread war aus irgendwelchen Gründen von meiner Beobachtungsliste verschwunden, aber ich hab euch nun wiedergefunden :)  

21.11.22 12:30
4

107580 Postings, 8367 Tage Katjuschawenn du einen Monat nicht schreibst, rutscht

jeder Thread von deiner Liste.

-----------
the harder we fight the higher the wall

21.11.22 18:28
3

18390 Postings, 4495 Tage fliege77wenn man einen Monat nicht im Thread schreibt

könnte das bedeuten, das der Rechtsextremismus in Deutschland und anderswo sukzessive zurückgeht.
Stimmt doch oder?
:-)  

21.11.22 18:54
5

110208 Postings, 2576 Tage skaribuDie Nächste bitte

Mit Joana Cotar verlässt seit der Bundestagswahl bereits die vierte Abgeordnete die AfD. Cotar gehört zum moderaten Flügel und wirft ihrer Partei Mobbing und Anbiederung an Putin vor.

https://www.sueddeutsche.de/politik/...stritt-mobbing-putin-1.5700262


# 18:28: „Zurückgehen“ in die Vergangenheit würde passen…;-)

Im Ernst: Egal wo der Rechtsextremismus auch hingeht, er soll sich einfach nur verpissen und nicht rumnerven.  

22.11.22 14:56
7

13187 Postings, 1864 Tage Agaphantusdie Storch mal wieder

US-Senat nimmt Kurs auf Gesetz für gleichgeschlechtliche Ehen
"Ein Nutzer schreibt unter dem Post: "Der Storch hat mal wieder keine Ahnung von US-Politik." Denn derzeit läuft ein Gesetzesantrag zum Schutz der gleichgeschlechtlichen Ehe. Und diesem stimmen auch etliche Republikaner zu. Das Schwarz-Weiß-Denken der AfD-Politikerin geht also nicht ganz auf. Was von Storch entgangen ist: Die USA haben einen wichtigen Schritt gemacht, um gleichgeschlechtliche Ehen in einem Gesetz zu verankern. Sprich, der US-Senat erreichte eine ausreichende Mehrheit, um einen entsprechenden Gesetzentwurf zur Abstimmung zu bringen. "

Immer im "Gleichschritt" mit den Autokraten Europas und der FIFA ;-)
Wahrscheinlich jubelt sie auch darüber, dass die FIFA gelbe Karten für politische Statements verteilen will.

Von mir gibt es die Rote Karte für die von Storch!
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-11-22_at_14-51-13_afd-....png (verkleinert auf 78%) vergrößern
screenshot_2022-11-22_at_14-51-13_afd-....png

22.11.22 15:13
9

9000 Postings, 6002 Tage VermeerMal wieder...

Ich hab gehört, die AfD betreibt eine Webseite, wo man Blackouts melden kann?

Oder ist der bei denen schon bekannt?  

24.11.22 07:15
6

110208 Postings, 2576 Tage skaribuMölln erinnert an die Opfer von 1992

30 Jahre nach dem rassistischen Brandanschlag im schleswig-holsteinischen Mölln hat die Stadt der drei Toten gedacht.

https://www.deutschlandfunk.de/...-erinnert-an-die-opfer-von-108.html



und hier, was Wikipedia dazu schreibt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mordanschlag_von_M%C3%B6lln



gestern hätte das Posting zwar besser „gepasst“, allerdings nur zeitlich gesehen…
 

Seite: Zurück 1 | ... | 1092 | 1093 |
| 1095 | 1096 | ... | 1100  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: bigfreddy, clever und reich, der boardaufpasser, Galearis