SMI 11'149 -0.2%  SPI 14'444 -0.2%  Dow 32'833 0.1%  DAX 13'640 -0.3%  Euro 0.9750 0.1%  EStoxx50 3'750 -0.2%  Gold 1'792 0.2%  Bitcoin 22'670 -0.3%  Dollar 0.9520 -0.4%  Öl 95.5 -1.1% 

QSC, kritisch betrachtet

Seite 1 von 176
neuester Beitrag: 09.08.22 21:58
eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf Z. Anzahl Beiträge: 4379
neuester Beitrag: 09.08.22 21:58 von: Deichgraf Z. Leser gesamt: 1312033
davon Heute: 49
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
174 | 175 | 176 | 176  Weiter  

16.03.17 10:04
7

1970 Postings, 1979 Tage Deichgraf ZZQSC, kritisch betrachtet

Hallo QSC-Interessierte.

Warum ein neuer thread?
Erstens möchte ich gerne einen informativen kritischen und realistischen thread zum Thema QSC.

Zweitens möchte ich mich am bisherigen thread nicht mehr beteiligen.- Der thread-Gründer ist sehr großzügig im Austeilen von "Nettigkeiten" (Seife +Hirn , blödsinnig, dämlich, Zynismus) gegenüber anderen Usern , aber auf der anderen Seite sich zu fein, eine eklatante Falschmeldung/Aussage einzugestehen/zu korrigieren! Nicht mal ein "sorry" !

"Na klar haben sich diese beiden Experten schon eingearbeitet, schließlich steigt der Umsatz – und der Gewinn aus dieser Unternehmenssäule – recht dynamisch."

Wer  Zeit hat belanglose Zweizeiler zu bewerten,kann sich sicherlich in eigener Sache zwecks "thread-Hygiene"/fairness  auch um Korrektur bemühen! Das ist armselig und da helfen dann auch keine dämlichen Bildchen!

Thema QSC!

Als Grundlage mal ein paar wesentliche Punkte bzgl. jüngerer Vergangenheit und status quo:

Die Vision2016  ist nicht nur krachend gescheitert,sondern hat sich stark ins Gegenteil entwickelt!

Das Vertrauen der Anleger wird durch ständige Fehlprognosen(VV Hermann kündigte jüngst Topline Wachstum für 2017 an) , Sonderabschreibungen und nicht enden wollende "Einmalkosten" ständig aufs Neue verspielt!

Nach den Verlustjahren 2014/15 ist auch 2016 gerade mit Verlust abgeschlossen worden.Das erschreckende daran ist, daß 24 Mio Einsparungen in 2016 einfach "verpuffen"!

Zukunftssegment Cloud wächst zwar deutlich ,aber 18,1 Mio Umsatz sind nicht mal 5% vom Gesamtumsatz und das Segment war 2016 obendrein noch defizitär! -2,2 Mio. - Auch ist (bisher)nicht ersichtlich,wie sich diese Umsatzsteigerung aufschlüsselt in Neukunden/switch von Bestandskunden,was eine seriöse Bewertung dieses Umsatzanstiegs unmöglich macht!

Für 2017 ist neuerdings ein weiterer Umsatzrückgang auf 355 bis 365 Mio geplant.

Andererseits wurde von Finanzvorstand Baustert ein Cloudumsatz von 50 Mio. in 2017 für möglich gehalten,in welchem Mix (Neukunde/switch) auch immer.
Vielleicht bringen die Jahrespräsentation (dann ist Q1 gelaufen) mehr Details und einen konkreteren Ausblick2017?

Absolut Pflicht sind für 2017 deutlich schwarze Zahlen,wenn man sich nicht erneut lächerlich machen möchte im erweiterten Vorstand!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
174 | 175 | 176 | 176  Weiter  
4353 Postings ausgeblendet.

08.08.22 10:03

1970 Postings, 1979 Tage Deichgraf ZZinsgesamt

ein eher desolates Q2 !

-  SAP mit ca. 18 % Umsatzverlust zum Vorjahr!

- Auf den  18 %   Umsatzzuwachs  bzgl.  Cloud muß jetzt auch keiner besonders stolz sein, denn er resultiert nahezu vollumfänglich  aus dem  Tausch von ca. 5 Mio.  Colo-Umsatz  durch den zugekauften scanplus- Cloud-Umsatz !  28,58  ----->   33,7  Mio.
Einen "organischen Zuwachs" kann ich hier nicht erkennen!

Energy toppt alles!
Im ersten  Halbjahr  hat sich der Umsatzanteil mehr als halbiert von 6,2 % auf  2,8 %!
Auch die absoluten Zahlen haben sich halbiert von  4,76   auf   2,364  Mio. !  (siehe Grafik aus H1)
Da ist es natürlich logisch , dass man Energy als Fokusbranche nicht mehr thematisiert!

8 %  Wachstum sind mau, selbst Hermann kann sich ein "unter unseren Erwartungen" abringen!

Es ist auch nicht das, was Thull im Juli angedeutet hat!  Er sprach von "anhaltender Wachstumsdynamik"!!  - Das ist für mich nach Q1 / 10%  ein  >  10%  für Q2 !

Die eingeleiteten Maßnahmen sind natürlich ein Witz , denn im Umkehrschluß hieße es ja, daß man vorher schludrig  ohne Fokus auf Ziele/Kosten agiert hätte !
"Wir haben exakt das Portfolio um die Bedürfnisse des Mittelstands zu erfüllen"  ....sagte Hermann  noch im jüngsten Werbefilmchen !!

Etwas Positives gab es auch noch!

- Verlust der Nettoliquidität hält sich in Grenzen , von  47,2  / Q1  auf jetzt  44,2 Mio.  - Damit kann man durchaus noch ein wenig Umsatz zukaufen!

- "Die von der EnBW Telekommunikation GmbH,Karlsruhe, am 13. Januar 2021 erhobene Klage gegenüber der q.beyond AG wurde am 16. Mai  2022 vom Schiedsgericht vollumfänglich abgewiesen. (Seite 27 H1-Bericht)"

Was jetzt mit den 9 Mio.  Escrow-Deposit ist , bleibt erstmal im Dunkeln.  Escrow  wurde ja in der Beantwortung der  HV-Fragen  nicht vermeint , sondern nur ein Zusammenhang mit der EnBW-Klage wurde verneint. -  9 Mio. ist kein Klacks !!  Ich erwarte als Anleger da Transparenz!


 
Angehängte Grafik:
energie__umsatz_h1_2022.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
energie__umsatz_h1_2022.jpg

08.08.22 10:45

439 Postings, 1253 Tage Dale77seÜberraschung ...

NÖ ....

aber in Zukunft wird es besser ... das Geschäft ist skalierbar (sagt der CEO)...

Umsatz '22 im Vergleich mit '21: € 83,3m ... € +7,0m  ... % +9,2%
"Herstellkosten" (selber Zeitraum): € 70,5m ... € +9,2m ... % +15,0%

So geht Business !! ... Wenn der Umsatz nicht bald zu skalieren anfängt, sind 14-16% EBITDA-Rendite in 2025 nur ein frommer Traum ...
Kann man davon ausgehen, das das Personal für die Skalierung 2025 bereits heute an Board ist ???  

08.08.22 13:47

1970 Postings, 1979 Tage Deichgraf ZZdas der Energiemarkt

angeblich am Abgrund steht geben die aktuellen Meldungen aber keineswegs her!

"RWE AG erhöht Konzern-Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2022"

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...ENDING&_=#scroll-to

-------
"AKTIE IM FOKUS: Siemens Energy sehr schwach trotz Analysten-Lob "

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...ENDING&_=#scroll-to

-----------
Bei der  von mir als passenden E-SaaS-Kaufkandidaten  vorgestellten Firma  "e.pilot"( Zukauf im E-Bereich hat sich ja jetzt erledigt sagt Hermann)  ,gibt es jetzt zuletzt auch keine schlechte Stimmung!

Neukunde : Stadtwerke Stendal
Neukunde :  Stadtwerke  Düsseldorf
Neukunde : Green Planet Energy

dazu 10 Neueinstellungen....  sieht in den letzten 2 Wochen jetzt nicht nach Niedergang aus , eher das Gegenteil    "Wachstum"  ist Thema!

Das Problem ist offensichtlich , daß QBY im E-Bereich  massiv Kunden/Umsatz verloren hat!

Der Auftragseingang für Q2 mit ca. 30 Mio. ist auch wesentlich schwächer als in Q1 ( Fressnapf/StoreButler) ,da dürfte der große gemeinsame Kunde mit Bechtle eine große Rolle spielen.
106 Mio.  AE im ersten Halbjahr sind auch unbedingt  nötig ,wenn man in 2023  einen Umsatz  > 205 Mio.  anstreben möchte! Da muß  in H2  noch was  kommen ,  damit das "Futter" in 2023 nicht ausgeht  und man sich am Ende nicht wieder mit "overhead"  herumplagen muß.

Personalzuwachs von Q1 auf Q2   um 18 MA  ,von  1.126  auf 1.144  , es gehen offensichtlich auch viele!?

Hermann will persönlich die Verantwortung für den SaaS-Bereich  übernehmen , also wird Raquet  nicht ersetzt werden ? ( Seite  04 im Bericht) - Jetzt also doch mehr "Sparmaßnahmen"  ,um das Ziel Profitabilität nicht aus den Augen zu verlieren?  
Auch im zweiten Quartal erneut über 3 Mio.  Verlust  ist auch nicht schön anzusehen!

@Dale ,  kannst Du irgendwo einen Ertrag aus dem aiXbrain-Verkauf  entdecken??  ( evtl.  "sonstiges betriebliches Ergebnis"  ,  oder andere Rubrik?)  

08.08.22 13:55

1970 Postings, 1979 Tage Deichgraf ZZder Link

08.08.22 15:51

25 Postings, 365 Tage der_KoCWenn nicht jetzt Energie,

wann dann? Das ist doch argumentativ genau wie, wir machen kein DSL mehr, lohnt nicht. Präzise es lohnt für QSC bzw. den Nachfolgeladen nicht, weil man es nicht drauf hat. Für alle anderen lohnt es durchaus und sehr.
Energie ist knapp, mehr läßt sich kurzfristig nicht beschaffen/erzeugen.  Wie sieht dann die Lösung aus? Effizienterer Einsatz der verfügbaren Ressourcen...  

08.08.22 15:53

439 Postings, 1253 Tage Dale77seaixbrain

Q2-Bericht S. 13

Gewinn aus Verkauf At-Equity Finanzanlagen ... - € 25k
...
Einzahlungen aus Verkauf At-Equity Finanzanlagen ... € 134k  

08.08.22 16:10

1968 Postings, 3842 Tage jensosKurs

Das war es schon wieder mit dem Aufwärtstrend:-(  

08.08.22 16:29

1970 Postings, 1979 Tage Deichgraf ZZMontega

stuft Kursziel runter auf 2,20   mit  "kaufen"

" Dadurch lagen die Konzernerlöse unter unserer Prognose von 44,3 Mio. Euro."

Das waren die "Optimisten"  im Consensus !  Die sollen "mehr wissen" ????????? :-))

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...ATION=9385974#scroll-to  

08.08.22 17:03

1970 Postings, 1979 Tage Deichgraf ZZ@KoC

Es ist ja auch nicht so, daß QBY  am "herkömmlichen" Energiegeschäft  teilnehmen wollte , sondern  durch E-SaaS-Zukauf  an diesem Digitalisierungsbereich  teilhaben wollte!

"Revolution"   war das neue "buzzword"  für Hermann ! :-)))))))  Schwurbler waren schier in Verzückung" ,auch von "Hineinliefern" war die Rede !!!  :-))))

Bei  powercloud  feiert man gerade  "10 Jahre  Energie -(R) Evolution "  und macht offenbar  zur Zeit gute Geschäfte (mit Übernahme  EN2GO  im Juni)  wie e.pilot  auch!

https://power.cloud/...hMI_eXMpLC3-QIVoI9oCR1Luw6tEAAYASAAEgIUc_D_BwE

Effizienz ist Trumpf  in   schlechteren Zeiten  , da  ist doch die Marktaussicht  für E-SaaS  sicher  nicht schlechter  als anderswo!? - Will  Hermann jetzt die "Revolution"  mit sofortiger hoher Marge  woanders einkaufen/abfeiern??

Das wären ja dann schon zwei Felder ,wo man aktuell "nicht exakt die Bedürfnisse des Mittelstands" abdeckt,  entgegen allen  vorherigen Beteuerungen!?  

08.08.22 18:38

665 Postings, 2444 Tage 1bastlerGrüße aus San Franzisko

Pandemiebedingte Einschränkunge n im 2. Quartal?
Da wird etwas vorgeschoben was so gar nicht mehr zutraf!

https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/...neuregelungen-2021026

Mal sehen wie Palatin reagiert?

Ich mach dann mal weiter mit Urlaub
 

08.08.22 20:51

1970 Postings, 1979 Tage Deichgraf ZZauffällig

ist auch erneut die völlige  Sprachlosigkeit in Sachen Edgizer/Industriepartner/Ankerkunde !
Pressemeldung, H1-Bericht und Präsentation ohne jegliche  Bemerkungen dazu!

Bei den "Maßnahmen" heißt es allgemein zu SaaS :
" Das noch im Aufbau befindliche SaaS-Geschäft wird noch stärker als bisher den Fokus auf die Entwicklung marktgängiger Produkte und Services und deren zügige Markteinführung legen."

Der angestrebte  Mindestumsatz bzgl.  SaaS  liegt bei 15 Mio. für 2022. Dazu heißt es in der Präsentation (Folie 14) ...........
" Stark steigende SaaS-Umsätze  #  (2022: rund 10 Mio. € gesicherte Umsätze  + ~5 Mio. € neue Projekte im H2 2022)"
...........  alles  unter der Prämisse  " risikobehafteter  zukunftsbezogene Aussagen "  !

Ob die Analysten es diesmal im Call hinbekommen  mal ein paar  interessante Fragen zu stellen ?

Das aktuelle BRN -Interview kann man sich jedenfalls schenken!  

08.08.22 21:14

439 Postings, 1253 Tage Dale77se@KoC

'sarkasmuson'
das ist bestimmt Element des Geheimplanes ... "FOKUS-Branche Energy" wurde jetzt getarnt als non-core-Business ... die Fassade wurde nur vergrößert, dahinter wird schon längst alles hineingeliefert und immer immer größer
das Szenario darf der CEO bestimmt noch nicht umsetzen , weil KKRRRaasse Imagines nach 13 Jahre Entwicklungszeit noch immer mit der Implementierung der strategischen Verschmelzung beschäftigt sind ...
Wenn die erstmal fertig sind, kommt Hermann um die Ecke und ruft:

"... guckt hier, wir haben € 2,45b Umsatz aus den letzten Jahren jetzt abrechnen dürfen, weil Leistungserbringung jetzt final erbracht. ... Deswegen doch die Verluste und schwachen Jahre seit 2009 ! " ... EBITDA dann bei € 2,01b x 5 = € 10b und die Fliege ist schon bei 65,5 ausgestiegen - der arme Kerl ... :D :D :D :D ...

Wäre vlt. klug, wenn Hr. Hermann sich die ganze Entwicklungsarbeit vorher bezahlen lassen würde ;)

'sarkasmusoff'

Die Begründung warum Energy jetzt out of scope ist, ist an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten ... Wegen der Krisen kein interessanter Markt mehr *gröhl* ... Was jetzt alles in Deutschland an Energieerzeugungskapazitäten aufgebaut wird (um die Abhängigkeit von Energieimporten jedweder Colouer zu reduzieren) und was die Deutschen jetzt an Erfindungsreichtum an den Tag legen werden, um die Ressourcen effizient auszuschöpfen verspricht MRD-Gewinne !!! ... und QBY weiß nix mit anzufangen ... :)))

Ich würde die Aussage im HJ-Bericht übersetzen mit: "Wir haben keine geeigneten Produkte und Plattformen am Markt platzieren können, die auch nur annähernd eine ausreichende Akzeptanz und Usebility aufweisen, um nennenswerte Marktanteile in diesem MRD-Business zu generieren. Daher ziehen wir uns aus dieser Branche zurück und konzentrieren uns auf die für uns etwas erfolgreicheren Segmente"  

08.08.22 21:56

439 Postings, 1253 Tage Dale77sePrognosequalitäten!

Welcher seriöser Vorstand stellt noch nicht getätigte Akquisitionen in seine Prognose ein ???
Es sei denn, der Deal ist zu 98,969% in trocknen Tüchern (da ist die Unterschrift schon getätigt) ...

War nicht mal was mit organischem Wachstum ???? Heißt für uns OHNE Strategische Zu-/Verkäufe!!!!

Oder anders ketzerisch gefragt:
?????
Lieber CEO Hermann,

Warum sind im Ausblick 2025 nicht die Übernahme von AWS, Azure, iCloud und Google enthalten? Damit würden Sie die Hyperscaler kontrollieren und Monopolgewinne realisieren, dann you-charge-me darüber ausrollen und die Storebutter gibt es nicht nur in Supermärkten, sondern Kinos, Mietshäuser, Verwaltungsgebäude, Schulen, Kinder-/Seniorenheime etc pp..

Dann sind alle Forenstreitereien hinfällig. Sie könnten die Kleinbörsianer auf einen Schlag vereinen.  

09.08.22 09:22

1970 Postings, 1979 Tage Deichgraf ZZ@Dale

"Welcher seriöser Vorstand stellt noch nicht getätigte Akquisitionen in seine Prognose ein ???"
----------
Ich weiß es Dale  !! :-)))))   - Es  war  "Jürgen Finte"  , der  auch ein paar völlig sachunkundige Schwurbler  zu einer "Energie-Revolution"  verführen wollte!  :-)

Nachdem der CEO  jetzt das große Energiethema beerdigt hat ,  ist der Zwang zum Aufspringen auf die laufende  Wachstumsstrategie  noch größer geworden.
Die erste Nachricht aus dem  Industriebereich/Edgizer  wird zum nächsten ganz großen Ökosystem  aufgeblasen werden.
Nachdem sich die angebliche Thyssenplattform  WIN4KMU auf Nachfrage   als "Projektkurztitel"  entpuppte ,hat man ja kein Sterbenswörtchen mehr gehört ,genauso wie von aiXbrain ! :-)))

Die Realität ( 9% Wachstum im Schnitt in H1) nimmt ihren Lauf und es wird vermutlich ähnlich holprig in den Folgejahren(bis 2025) weitergehen. Das hat weder etwas mit "eingelocht" zu tun ,noch mit Zufall  , es  findet einfach das übliche holprige Management statt bei QBY  , der  CEO kann es nicht besser, er gibt jetzt sogar zu , daß die eigenen Erwartungen nicht erfüllt wurden.

Der bisherige Auftragseingang ist bitter nötig (über 200 Mio. werden angestrebt für 20222) , damit in den Folgejahren  "beyond 2022"  genug Futter zum Abarbeiten vorhanden ist für die MA. -  Nein, auch im  AE ist kein "Zahnrad" versteckt! :-))

Der "große Maßnahmenkatalog"  ist nur ein wenig verbale Kosmetik . Selbstverständlichkeiten werden jetzt als   verantwortungsvolles Management in schlechten Zeiten gepriesen.
SAP mit neuer Marktausrichtung????  Was für ein Quatsch!
Was hat man die  S/4HANA -Einführung bei Tchibo abgefeiert  und ansonsten hieß es :

"DGAP-News: PAC: SAP-Services von q.beyond sind 'Best in Class' "

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...&ID_NOTATION=142981

Das soll jetzt alles nicht mehr gelten??  - Das man auf Freelancer verzichtet, wenn man es selbst abarbeiten kann ,ist doch eine Selbstverständlichkeit!??

 

09.08.22 09:46

439 Postings, 1253 Tage Dale77se13 Jahre an der Macht ...

... da sollte man den Vorstand nicht unterschätzen!! Mittlerweile ist er ja auch nur noch der EINZIGE ...
Als er übernahm waren es 4, dann ab wurden es 3 ... dann mit Baustert noch 2 und jetzt hält er selbst alle Fäden in der Hand.

Da ist ein Muster erkennbar, das ich so schon live gesehen habe:

Alle glauben, er wäre nur Senator unter dem Obersten Kanzler Dr. Schlobohm... Aber in Wahrheit ist er der Sith Lord ...
und wo das Enden - wird oh je min neee ....

Expect the next ... .Hermann as emperor  

09.08.22 09:56

439 Postings, 1253 Tage Dale77seKorrektur #4369

"seit 2013 an der Macht" oder "9 Jahre an der Macht"

sollte es im Betreff von #4369 heißen, da mischten sich 2 Gedanken zu einem zusammen...:)  

09.08.22 10:49

1970 Postings, 1979 Tage Deichgraf ZZin der Pressemeldung

heißt es :
"Angesichts der Gefahr einer Rezession und hoher Inflation priorisiert q.beyond die Bedeutung der Marktreife der jeweiligen Produkte und die Fähigkeit neuer Töchter, von Beginn an positive Ergebnisbeiträge zu liefern. Unter diesen Voraussetzungen wird das Unternehmen aber auch in Zukunft gezielt Firmen erwerben, die das Portfolio stärken und erweitern."

Der Ziel Profitabilität erreichen wir nicht durch Einsparungen, sondern über skalierbares Wachstum  =  "Wirksamwerden"  des Grenzertrags  - Das war bisher die angesagte Devise.

Jetzt soll das Ziel Profitabilität  also  neben Skalierung  auch über  Sparmaßnahmen /optimiertes Kostenmanagement  und durch  Zukauf von profitablen Firmen erreicht werden?

Portfolio erweitern? - Da fällt mir im Moment spontan nur  " Augmented  Reality"  ein ?
Also eine profitable Firma  im AR-Bereich, die sowohl  Industrie als auch Logistik  als Kundschaft bedienen kann.(evtl. auch noch Großhandel/Lagerhaltung)

Wer bietet mehr? :-)  

09.08.22 11:08

439 Postings, 1253 Tage Dale77seStrategieplan

======= aus #4368 ==========

"Welcher seriöser Vorstand stellt noch nicht getätigte Akquisitionen in seine Prognose ein ???"
----------
Ich weiß es Dale  !! :-)))))   - Es  war  "Jürgen Finte"  ,

=========================

Ich halte das nicht für eine Finte oder gar eine Lüge, sondern ein Hermannscher strategischer Schachzug.... ;)

Erst musste das Wachstumspaket beyond2025 raus ... !!!
Denn im Wachstumsplan 2020plus waren noch € 200m vollmundig angekündigt! ... Und das auch noch nur ORGANISCH - bestätigt in Interviews (siehe Forumsbeiträge hier)!!!
Wie hätte er jetzt einen Umsatz von € 180m den Aktionären verkaufen sollen ???? € -20m Abgang Colocation ok ... aber was ist mit Incloud, datac, scanplus ???
Das wäre das schriftliche Eingeständnis, das der Wachstumsplan 2020plus operativ grandios gescheitert ist!!!

Im neuen Plan bis 2025 ist ja die Range für 2022 nur noch € 180 - 200m und jetzt auch inkl. Akquisitionen! Nach meiner Kenntnis wurde im neuen Plan nirgendswo geschrieben, dass es nur organisches Wachstum ist und gesagt/bestätigt wurde das verbal auch noch nicht.
Jetzt kann man sich bequem auf die untere Latte der Bandbreite legen ...

und wie immer : ALLE ZIELE ERREICHT !!!
der alte Stratege!
Bloß gibt man gibt keine Kursziele aus ...  

09.08.22 12:37

439 Postings, 1253 Tage Dale77seSAP-Entwicklung

Wie ist die Geschäftsentwicklung in Ihrem SAP-Business voran gekommen, Hr. Hermann ?

Folgende Folie aus dem Wachstumsplan 2020plus (zur Erinnerung)!

Hermann/Thull haben ja auch mal rumposaunt, man sei Corona-Profiteur (Homeoffice, Virtual workplaces etc.) - hat man davon mal was in den Unternehmenszahlen gesehen?
Andere Corona-Profiteure konnte auch Profite = steigende Aktienkurse ausweisen!  
Angehängte Grafik:
sap.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
sap.png

09.08.22 12:58

1970 Postings, 1979 Tage Deichgraf ZZ@Dale

Natürlich war der geplante E-SaaS-Zukauf keine Finte , ich habe da nur den notleidenden Erklärungsversuch der verhinderten Energie-Revoluzzer  verwendet.

Hermann hatte Anfang April zur  Investorenkonferenz nichts  "Besonderes" vorzuweisen, weder  etwas für den Edgizer noch etwas bzgl.  Industriepartnerschaft.  Deshalb hat er den E-SaaS-Zukauf   "ohne Unterschrift"  thematisiert und sogar in die Planung einbezogen.

Das ist ja bzgl.  snabble auch so!  - Auch hier fließt es schon in die offizielle Planung "beyond 2022"  mit ein , obwohl  der Mehrheitserwerb noch gar nicht getätigt wurde, sondern wenn , dann in 2023 ansteht!

Auch "beyond 2022"    ist wieder organisch gemeint von Hermann, bis auf snabble und dem  jetzt abgesagtem E-SaaS-Zukauf . (Beides war in dieser Planung enthalten)  Siehe  Echtgeld-TV-Interview  ab  Minute  40:30  !

Die ganzen Umsatzplanungen sind doch sowieso nur  "bunte  Grafiken"  mit jeweils  sehr großer Range , die dann auch  noch  wegen Ukraine/ mögliche Rezession/ sonstige Kalamitäten  , als  risikobehaftete
zukunftsbezogene Aussage  zu sehen sind.

Da kann sich Hermann immer entsprechend rechtfertigen , wenn es nötig sein sollte.
Das ist alles überhaupt nicht mehr absehbar !

QBY kann im Moment noch Wachstum vorweisen und hat derzeit  noch ein Cashpolster. Beides wirkt auf diesem Kursniveau  noch stabilisierend , aber wenn der   Gesamtmarkt  derbe abschmiert , wird auch QBY  wieder mitgehen .
Große Neukunden /Ankerkunde Industrie müssen her ,um am Finanzmarkt wieder etwas zu punkten!
Bisher ist die Nachrichtensuppe viel  zu dünn!
 

09.08.22 13:30

439 Postings, 1253 Tage Dale77seRücknahme der

Was heißt eigentlich die Aussage, die Akquisition war in den Zahlen 2022 bereits eingeplant in Bezug auf den Gesamtstrategieplan ?

Es sollte ein SaaS-Anbieter im Energy-Bereich dazukommen, richtig ?
SaaS sollte laut beyond2022 >50% Wachstum p.a. ausweisen ?
Wenn die Akquisition schon eingeplant war ? Nur im Umsatz 2022 oder auch in den Folgenjahren bis 2025 ????
Müssen dann konsequenterweise die Umsatzzahlen nicht auch für die Folgejahre nach unten angepasst werden ?

Mehr Fragen habe ich erstmal nicht zu Q2  
Angehängte Grafik:
prognose.png (verkleinert auf 20%) vergrößern
prognose.png

09.08.22 13:45

1970 Postings, 1979 Tage Deichgraf ZZtja die Logik!

Es gibt nicht die Auswahl zwischen "Geheimplan"  und Zufall  , sondern es gibt die Realität =  holpriges Management bei QBY !

Nur weil Hermann völlig abhängig  ist von Schlobohm/Eickers   ( meinetwegen auch Marionette) , kann man  nicht logisch  daraus schließen , daß es im Hintergrund etwas  "anderes ganz  Großes" gibt !

Hermann bleibt und macht weiter  solange Schlobohm/Eickers  es wollen, bzw.  so lange sie sich nicht einen jahrelangen "Fehlgriff"  verantwortlich eingestehen wollen!?

Sollte sich  bei Schlobohm/Eickers   ein   "Stimmungsumschwung"  einstellen, dann wird Hermann sicherlich terminlich passend mit maximaler Abfindung  und Dank für die geleistete Arbeit  verabschiedet werden. -  Danach sah es  bei der virtuellen HV nach meinem Empfinden nicht aus.

Die Realität ist nun mal manchmal ernüchternd , Wirtschaft/Börse ist kein Fantasialand!


 

09.08.22 13:57

1970 Postings, 1979 Tage Deichgraf ZZ@Dale

Der E-SaaS-Zukauf  war   in den  geplanten  15 bis 20 Mio.  Umsatz für 2022  enthalten.
Darauf angesprochen sagte Hermann lapidar ....." mit Zukauf oberes Ende , ohne Zukauf unteres Ende".

Das gilt dann folgerichtig  natürlich auch  für  die jeweilige SaaS- Umsatz-Range  der Jahre 2023/24/25!

Auch dort jeweils jetzt "unteres Ende"  , es sei denn man kauft eine andere SaaS-Lösung mit Umsatz  hinzu.    

09.08.22 17:26

439 Postings, 1253 Tage Dale77seSkalierung ... yeah....

Die Skalierung wegen recurring kann man sehen, gell ?
... und das was noch zu tun ist ... :)

Bloß gut, wir haben Rezession - sonst wäre das für eine qby ganz schön ambitioniert ...  
Angehängte Grafik:
prognose.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
prognose.png

09.08.22 21:58

1970 Postings, 1979 Tage Deichgraf ZZwas ist

an meinem Satz  nicht zu verstehen??

"Es gibt nicht die Auswahl zwischen "Geheimplan"  und Zufall  , sondern es gibt die Realität =  holpriges Management bei QBY !"

Der  schwurbelnde  notorische Lügner  behauptet doch tatsächlich  "forumsübergreifend" erneut fälschlich .........."Und das ist lt. dem Spitzenkritiker alles schöner Zufall. "  .............das ich  wirtschaftlichen Verlauf /Zukäufe bei QBY  als Zufall   deute/deklariere  !    :-)))))))

Nichts  ist Zufall , im Gegenteil !  QBY /Hermann  handelt  bewußt/zielgerichtet/meinetwegen auch "angeleitet"   und wir sehen die Ergebnisse!  Die mögen nicht jedem gefallen , aber der Kleinanleger hat  keinen  Einfluß   auf  das Geschäftsgebaren bei QBY.








 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
174 | 175 | 176 | 176  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Baadermeister, braxter, Horst.P., kostolini, micjagger, navilover, Benelli22, Toelzerbulle, zokkr