Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Seite 1 von 1226
neuester Beitrag: 27.09.23 12:30
eröffnet am: 06.06.21 21:15 von: pfaelzer777 Anzahl Beiträge: 30647
neuester Beitrag: 27.09.23 12:30 von: DoppelKoKol. Leser gesamt: 5301874
davon Heute: 3022
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1224 | 1225 | 1226 | 1226  Weiter  

06.06.21 21:15
16

4544 Postings, 1310 Tage pfaelzer777Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Ausflüge  in andere Aktien und Finanzmarkt-Produkte
ausdrücklich erlaubt.
Sowie Themen , deie auch indirekt dazu gehören,
Zentralbanken,  Politik , usw

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1224 | 1225 | 1226 | 1226  Weiter  
30621 Postings ausgeblendet.

26.09.23 17:29

4013 Postings, 4655 Tage TheodorSPorsche Clan

also Grandland, ich würde von den 3 (vw, pag, pah) Aktien des "Porsche-Clans" die Finger weglassen. Die machen ihr eigenes Ding. Koste es was es wolle.....
Wie schon vor längerer Zeit geschrieben, ist MBG doch die bessere "Volks-Aktie". Da weiss man zumindest, was man hat.  

26.09.23 17:53

2170 Postings, 5158 Tage DschäggaThema Nachtraden bitte

mit Vorsicht genießen.
Ich hab mal einen Strangel nachgemacht, der Richtung Totalverlust läuft.
-----------
Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm...
I told u.

26.09.23 18:26

404 Postings, 1560 Tage Grandland 2Dschägga - Strangel

Das heißt du hast dich von deinem Strangel inzwischen verlustreich getrennt?
 

26.09.23 19:42
1

172 Postings, 82 Tage Zambo 2@Grandland und alle

Erstens, MBG ist doch noch weit von 62 entfernt. Wie kommst du darauf, dass da eine Barriere ist?
Zweitens, wenn sie steigen wirst du nicht dabei sein, weil du keine hast. Ich aber schon, weil ich sie fleißig eingesammelt habe.
Drittens, was regst du dich über Porsche auf? Die zwei oder drei Aktien die du hast, werden dich nicht ruinieren.
Und viertens, hier im Forum gibt es keine Experten! Außerhalb des Forums allerdings auch nicht. Andere zu fragen, ob man eine Aktie kaufen sollte, ist doch Pille-Palle.
In letzter Zeit schlägt hier der eine oder ander von Euch Aktien vor, preist sie als günstig wegen dem gefallenem Kurs, kauft aber nicht selbst. Mit sowas kann ich nun gar nichts anfangen! Besser gefällt mir, wenn jemand berichtet: Ich habe gekauft, weil ... und dann kommt eine kurze Erklärung oder Analyse.  

26.09.23 19:48

404 Postings, 1560 Tage Grandland 2MBG

Ja Zambo hatte die 62 (ais den BASF 42) mit den 65 verwechselt.

Porsche: genau die 2-3 Akien die ich habe werden mich nicht ruinieren.

Ich denke bei der Grund Rendite von 3,5-4% beim simplen Tagesgeld muss bei Aktien schon was rausschauen. Das heißt die Anfordreungen an Aktien sind höher.  

26.09.23 20:52
2

1832 Postings, 1966 Tage Börsenfeiertage#30626 Zambo

Du sagst: "In letzter Zeit schlägt hier der eine oder ander von Euch Aktien vor, preist sie als günstig wegen dem gefallenem Kurs, kauft aber nicht selbst. Mit sowas kann ich nun gar nichts anfangen! Besser gefällt mir, wenn jemand berichtet: Ich habe gekauft, weil ... und dann kommt eine kurze Erklärung oder Analyse. "

"wenn jemand berichtet: Ich habe gekauft, weil ... und dann kommt eine kurze Erklärung oder Analyse." -> das ist zweifelsohne sehr interessant und auch von mir gern gelesen und gesehen.

Allerdings finde ich es ebenso interessant, wenn andere auf "günstige Aktien" hinweisen.

z.B: vor einigen Monaten informierte hier jmd. (leider weiss ich nicht mehr, wer) über DWS bei 27 Euro.

Ohne diesen Hinweis, wäre ich nie auf diese Aktie gestoßen. Ich kaufte sie und konnte dadurch gute Gewinne realisieren
- Danke dafür übringens nochmals an Unbekannt.

Ferner gibt es diverse Gründe dafür, dass man auf eine günstige Aktie hinweisen, ohne dass man dabei selbst einen Lauf meldet:
- man hat diese Aktie bereits und will sie nicht weiter gewichten
- man überlegt gerade mit sich selbst einen Kauf und u.U. sagt einer im Forum was dazu, was einen in die eine oder andere Richtung denken lässt (z.B. ein Theodor, der von der VW Familie vehement abrät... usw.)
- man würde gerne kaufen, kann aber nicht, weil derzeit freie Kohle fehlt
- man generell keine EK posten will (aus welchem Grund auch immer)

Wie dem auch sei:

Heute schrieb ich PBB sei gerade wieder günstig. Davon bin ich überzeugt, insbesondere deswegen (Achtung Grund ;-) weil für 2023 bis 2025 50% Ausschüttung + 25 Sonderausschüttung geplant ist, was jeweils um die 10% Rendite nur durch Divi bedeutet für die nächsten drei Jahre (mit Spekulation auf mehr, wenn sich die Gewinne '24 und '25 ausbauen;  plus zu erwartende Kursgewinne in der Mehrjahreschartansicht auf dem Niveau unter 7 Euro.)
https://www.pfandbriefbank.com/investoren/...dividendenstrategie.html

Ich habe meinen PBB Bestand heute übrigens zu 6,71 um 1/3 aufgestockt. ;-)



 

26.09.23 20:57
1
und jetzt isse grad noch noch günstiger 6,70 und morgen vll. noch billiger, siehe Dow-Minus... :-/
 

26.09.23 21:16

404 Postings, 1560 Tage Grandland 2Diese Amis

Also ich bin gespannt ob die Amis noch die Kurve kriegen. Nicht die Kurve weg ins Plus, aber weg vom Tagestief wenigstens, sagen wir 0,5% über Tagestief. Sieht nicht so aus momentan.

Dazu droht in den USA der Behördenstillstand als Vorbote im Kampf ums Weiße Haus nächstes Jahr.  

26.09.23 21:24
2

1832 Postings, 1966 Tage Börsenfeiertageapropos US Wahljahr 2024

...

" Normalerweise sind US-Wahljahre auch gute Aktienjahre, diese Regel wird oft zitiert und ist deshalb vielen vielleicht schon bekannt. Im Schnitt legt der Dow Jones in Wahljahren – zurückgerechnet bis zum Jahr 1900 – gute 9,5 Prozent zu, haben Statistiker errechnet. Doch wohl die wenigsten wissen, dass die Kurse besonders nach dem heißen Vorwahl-Frühjahr erst einmal noch kräftig nach unten sacken.

Zumindest war es in den 27 Zyklen vergangener Präsidentschaftswahlen oft so, dass ab April bis Ende Mai die Börsen nach anfänglichen Steigerungen noch einmal deutlich nachgaben, weil einerseits die Unsicherheit über den Wahlausgang dann doch traditionell groß war. Und weil andererseits fast jeder Präsident im letzten Jahr seiner Amtszeit auf die Bremse trat und keine großen Reformen mehr verfolgte. Viele betrieben die Politik der „lame duck“, der lahmen Ente, die sich lieber mit letzter Kraft durchs Ziel schleppt, als noch zu Höhenflügen anzusetzen. Und die Börsen taten es ihnen gleich. "

https://www.capital.de/geld-versicherungen/...-sind-gute-boersenjahre

 

26.09.23 22:11

404 Postings, 1560 Tage Grandland 2Sehr gut Börsen Freier

Sehr gut Börsenfeiertage.

Es gibt nicht nur was zu feiern. Das war ein guter Hinweis mit dem Thema Vorwahlen.
Bin gespannt wie sich das auf uns auswirkt.

Gefühlt könnte es so sein, dass die erwähnten Ausschläge aufgrund der Poarisierung in den USA eher volatiler ausfallen.

Aber unser deutscher Dividenden Börsenrun im Frühjahr der wird wohl immer stattfinden. Kommt nur drauf an wie stark.
2019 gab es aber im Februar noch einen Einbruch bevor es stark hochging.  

27.09.23 06:23
1

4752 Postings, 1616 Tage HurtZambo

Ich kann deinen Unmut verstehen, da es mir vor einiger Zeit recht ähnlich ging.

Früher hatte ich ausgiebige Analysen von Aktien gemacht und sie hier eingestellt, so wie du es ja auch schon oft gemacht hast.
Leider hatte ich den Eindruck, dass dies zwar gern angenommen wurde, aber es kam überhaupt nichts zurück, bis von ganz wenigen User. Also für mich war das eine Einbahnstraße, die ich irgendwann geschlossen haben, da es keinen Spaß macht.

Wenn überhaupt hier mal Aktien empfohlen wurden/werden, dann oftmals aus dem Bauch heraus (weil sie z.B. gerade stark gesunken sind, was aber ja noch nichts aussagt). Fundamental gibt es so gut wie niemals eine Begründung, oder Aufarbeitung.

Und @Grandland, ich hatte auch dies schon früher mal kritisiert (nur in falschen Worten, daher hatte ich mich auch entschuldigt): es ist eine blöde Art von dir, wenn jemand Aktien gekauft hat, wo derjeneige meint sie sind schon recht günstig und du kommst mal wieder mit deiner Aussage darauf, "ach ich warte noch, die werden noch viel, viel günstiger". Das erzeugt beim Gegenüber nun wirklich kein gutes Gefühl.

Zambo, wo ich dir nicht Recht gebe, ist bei der Aussage, dass man die Aktie gekauft haben sollte, um sie vorzustellen. Ich habe schon öfters Aktien auch vorgestellt, die ich sehr interessant fand, sie aber in dem Moment nicht gekauft habe, weil ich z.B. mal wieder zu 100% investiert war.
Gutes Beispiel ist Hawaiian Electric, die ich bei 8,50 empfohlen hatte, die aber kurz darauf schon weggelaufen sind auf über 13.

Mir ist es daher egal ob die vorgestellte Aktie gekauft wurde oder nicht, mir ist die Tiefen-Analyse wichtig und dadurch Argumente, warum sie aktuell interessant ist.

Nur daran beteiligt sich so gut wie keiner hier, bis auf paar Ausnahmen.  

27.09.23 10:15
man hat eben immer die falsche Aktie Zambo )))))
aktuell reitet die Finanz-Media-Mafia  die Aussage:
Bei elektro-Autos kannst Premium vergessen, da zählt nur das elektr.
"zubehör" in den autos.
Das möchte ich erleben, das Premium nicht mehr zählt.
das ist seit anbeginn des Autos so, weil es als Teil der Persönliochkeit gilt.

"Ein Premium wertet eine Person auf,"  das ist in meinen augen zwar nicht so,
aber bestimmt bei 90% der Bevölkerung  

27.09.23 10:20
2
Geldmenge hat abgenommen
ganz klar deflation-Tendenz ,  und flucht  in Sachwerte (Kredite nahmen zu)

     10:00    Europa§EWU: Geldmenge M3 August y/y -1,30  zuletzt  (juli) -0,40
     10:00    Europa§EWU: Kredite an private Haushalte August y/y 1,00

Die hersteller-preise gingen  ja drastisch  zurück.
Das einzige, was immer teurer wird, ist die Energie ,  warum: weil Grün regiert

Denen muss man mal verklickern: das ausm Kühlturm eines Atom-Kraftwerkes
Wasserdampf raus kommt, und kein Rauch  

27.09.23 10:25

429 Postings, 6855 Tage marknDBK

Ist bei der Deutschen Bank jetzt der Knoten geplatzt?
Sieht so aus, aktuell 10,35 EUR...
Charttechnisch sieht das auch recht gut aus...
Nächste Kursziele sind die alten Widerstände
bei 10,40 und 10,80 EUR...
Chart folgt nach Börsenschluss...  

27.09.23 10:31
2

641 Postings, 82 Tage new_schreiberübrigengs

Der Buchwert von Benz ist 79,84  euro /aktie
https://www.ariva.de/aktien/...tie/kennzahlen/fundamentale-kennzahlen

Der Markt traut MBG also nicht mal  eine Verzinsung (Gewinn)
der EK zu , obwohl  real das Gegenteil  der Fall ist

OB über KUV (0,3)  , kgv (4,5)   Kurs/Buch-Verhältnis
Der akltuelle Kurs ist nur lächerlich

Ich hoffe @markn  das dies nun  der abschluss des double-dips  war,
wenns anschließend  wieder runter geht , dann muss ich wohl bis Mai warten
obwohl ich Q3 im visier habe
 

27.09.23 10:47

404 Postings, 1560 Tage Grandland 2Heute Tag der Erholung

Man soll den Tag nicht vor dem (US) Abend loben, aber ist es nicht normal dass es nach Tagen des Kursverfalls eine Erholung gibt?
Bei den Banken wundern mich die niedrigen Kurse schon. Im Gegensatz zur Industrie hätte ich mir da eher höhere Kurse vorgestellt.

Leider sehe ich persönlich den Abwärtstrend noch nicht gebrochen.
Ich sehe die Kurse eher erst ab Mitte Ohtober wieder steigen. Wohin sie vorher noch fallen weiß ich nicht. Markn, ab wann ist der Abwärtstrend gebrochen nach Chart Logik?

Ich bin weiter vorsichtig mit Anlagen. Das ist dieses Jahr einfacher als in früheren Jahren. Bei der Comdirekt kann man bis zu 1.000.000 Euro zu 3,75% anlegen für 6 Monate Zinsgarantie nicht nur die üblichen 50 oder 100k. Das gleicht zwar die Inflation nicht aus, aber immerhin bietet es eine eher risikolose Anlage als damit zu hadern dass zuviel Cash da ist. Im Frühjahr zum Dividendenrun kann man dann immer noch einsteigen. Heißt nicht dass ich das mache, aber im Urlaub mitte Nov bis 19.12. will ich die Börse mal weitgehend ruhen lassen.

Und kann es sein, dass ich den Einstieg verpasse weil ich jetzt nicht fett drin bin? Natürlich!
Bei MPC verpasst, bei Glencore zu früh raus. Vorteil Zambo.

Ich bin gespannt wie sich der heutige Tag entwickelt.
 

27.09.23 10:48

429 Postings, 6855 Tage marknMBG

Ja das mit dem Double Dip hoffe ich mit
Blick auf mein Depot auch bei MBG :-)

Was dafür spricht:
Bei 65 sitzt eine starke Unterstützung.
Die hat jetzt schon dreimal gehalten...

Was dagegen spricht:
Die Bollinger-Bänder sind nach unten geneigt.
MACD steht kurz vor einem Verkaufssignal.

Ehrlich gesagt: Wirklich gut sieht der Chart nicht aus :-(
Da hilft uns nur Daumen drücken und
ein möglichst starker Rebound heute morgen übermorgen...


 

27.09.23 10:50

641 Postings, 82 Tage new_schreiberDAS kam natürlich nicht bei Ariva

erst im April wurden US-Subvebtionen für dt.Hersteller abgelehnt
das hat sich aber nun für Benz geändert , für VW gibts weiterhin nix.
Ich halte Ariva seit der Übernahme durch WS-Online in den Nachrichten für
manipuliert , es wird nur berichtet , was den eigentümern non WS-Online in den Kram passt

https://jesmb.de/18890/
26.9.23
Aufgrund Subventionen will Mercedes sein Werk in Tuscaloosa erweitern und dort zusätzlich den elektrischen GLC bauen

Aufgrund des Infaltion Reduction Gesetz in den USA und die daraus resultierenden hohen US-Fördergelder will Mercedes sein US-Werk in Tuscaloosa deutlich erweitern. Man hat bereits Pläne bei der Regierung für die Erweiterung eingereicht.

 

27.09.23 10:54

429 Postings, 6855 Tage marknDax Dow

So eine Erholung wie heute ist völlig normal
nach dem Abverkauf der letzten Tage.
Die Frage ist ob diese auch nachhaltig ist
oder der nächste Rutsch nach unten im Anschluss erfolgt.
Der Dow ust durch den gebrochenen Aufwärtstrend
angeschlagen, das sieht einfach nicht gut aus.
Da ich zu 95% long bin hoffe ich auf ein Wunder,
das kommt aber meist dann nicht wenn man es braucht ;-)
Da die starken Monate kurz bevorstehen bleibt die Hoffnung...  

27.09.23 11:10

4752 Postings, 1616 Tage HurtGrandland

Lass mal, den optimalen Zeitpunkt erwischt man meist doch nicht.
Bin heute morgen bei ENAGAS, mit einem kleinen Nachkauf, bei 15,81 auch mal wieder zu früh rein.

Mit der Weile ärgert mich das aber nicht mehr. Wichtig ist, wie schauts in einem halben Jahr / Jahr aus.  

27.09.23 11:23
3

429 Postings, 6855 Tage marknHurt

Genau so sehe ich das auch.
Den optimalen Zeitpunkt erwischt niemand.
Zumindest niemand der es vorher angekündigt hat ;-)
Hinterher (wenn es gedreht hat) sind dann alle Sieger...

Ich persönlich war mal wieder viel zu früh
im Markt und jetzt wenn die wirklich guten
Einstiege kommen fehlt mir das nötige Cash...
Man sind die Kurse jetzt noch nicht tief genug gefallen
und warten weiter. Das kann man machen,
aber später dann nicht wundern wenn der Zug ohne euch abfährt...

Volle Transparenz in den Trades kannst du in einem
Forum wie hier nicht erwarten.
Der einzige der in dieser Hinsicht absolut vorbildlich ist,
ist Schreiber und dafür bekommt er auch ein dickes Lob,
das muss auch mal gesagt sein!  

27.09.23 11:35

1210 Postings, 446 Tage millionenwegTja und ich

bin fast immer zu spät. Bei MPc hätte ich unter 17 Nok erhöhen können aber letzte Woche war Handelstopp wg Mutti Besuch. Ist auch wichtig, sie ist schon 85 und fit aber das kann sich rasch ändern. Sie hat die Woche genossen mit Sohnemanns und morgen fliegt sie nach Budapest mit eine meiner Schwestern und Enkelin.

Die Analysen die von den unterschiedliche Foristen ab und an rein gestellt werden, schätze ich sehr. Auch wenn man nicht einsteigt, es ist zumindest gut für einen Denkanstoss.  

27.09.23 11:37

4752 Postings, 1616 Tage Hurtmarkn

Ich finde das auch super wie es Schreiber macht. Besser bekommt es wohl keiner hin.
Da ich mit der Weile long bin, kommt aus meiner Ecke in dem Punkt auch sehr wenig mit der Zeit.

Es gibt kaum noch Veränderungen und wenn mal wieder eine Dividende eingegangen ist, lohnt sich die Meldung hier kaum, bzw. bringt ja keinen Mehrwert.

Ich finde deine Analysen auch z.B. immer gut. Zwar für mich aus der anderen Ecke (Charttechnik), aber warum nicht. Bringt mir die Sache ja auch näher.  

27.09.23 12:00

58 Postings, 402 Tage BStammi66Analysen / Vorschläge

Ich persönlich finde immer noch die Analysen / Vorschläge  einiger User hier überaus interessant. Versuche dann diese "nachzuvollziehen" und reagiere dann manchmal entsprechend. Je nach dem ob es einfach passt, noch Geld übrig ist, usw.
Für das "Lernen" und verstehen sind diese Vorschläge, zumindest für mich immer sehr hilfreich. Dafür meinen Dank an die betreffenden Personen.  

27.09.23 12:30

27 Postings, 601 Tage DoppelKoKolaNagel mit Köppen - Enagas

Hallo, auch wenn mein Post nichts Substanzielles liefert, so möchte ich euch doch über meine
Aktivität informieren. Schließlich habe ich euch am 19.09.2023 #30439 an meinem Gezaudere teilhaben lassen.

Als dann ENAGAS wieder doch unter die 16 gerutscht ist, habe ich mich durchgerungen und zugeschlagen.

175 Stück zu 15,66 €

Natürlich werde ich das ultimative Tief ebenso wenig erwischen wie das ultimative Hoch :-)
Die derzeitige Dividendenrendite gaben für mich den Ausschlag

Und wenn sie sich doch nicht so entwickelt wie erhofft: Haus und Hof werde ich mit diesem Invest nicht verlieren. Aussitzen, LONG



OFF TOPIC:
Da ihr Euch ja die Tage über Tagesgeld und die unterschiedlichen Angebote  unterhalten habt:

Ich habe mir Eende 07/ 2023 das Angebot bei der TARGObank für 6 Monate gesichert. 3,2%

Da wir eine Filiale in der Stadt hatten, habe ich einen Termin da ausgemacht. Somit konnte ich auf Post-Identverfahren  und  Online-Authentifizierung (mir zu unsicher) verzichten.

Testbuchungen von Tagegeld - auf das Verrechnungskonto und weiter auf meine "herkömmliche VR-Bank" waren erfolgreich. Also aus meiner Sicht aktuell ne runde Sache.

Ansicht im Onlinekonto übersichtlich und gut bedienbar.
Und was ich toll finde: den Reiter Zinshistorie :) ich freue mich über den Anblick.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1224 | 1225 | 1226 | 1226  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben