SMI 12?068 0.4%  SPI 15?498 0.3%  Dow 35?059 -0.2%  DAX 15?567 0.3%  Euro 1.0802 0.0%  EStoxx50 4?091 0.6%  Gold 1?798 0.0%  Bitcoin 37?179 3.4%  Dollar 0.9150 0.1%  Öl 74.7 -0.1% 

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 5379
neuester Beitrag: 28.07.21 13:19
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 134462
neuester Beitrag: 28.07.21 13:19 von: NikeJoe Leser gesamt: 17136178
davon Heute: 4684
bewertet mit 104 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5377 | 5378 | 5379 | 5379  Weiter  

04.11.12 14:16
104

20752 Postings, 6457 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5377 | 5378 | 5379 | 5379  Weiter  
134436 Postings ausgeblendet.

27.07.21 10:53
1

5428 Postings, 4018 Tage Murmeltierchendas geht weiter , weil....


''Wir wissen, sie lügen. Sie wissen, sie lügen.Sie wissen, dass wir wissen,
sie lügen. Wir wissen, dass sie wissen, dass wir wissen, sie lügen.
Und trotzdem lügen sie weiter.''



(Alexander Solschenizyn)  

27.07.21 11:14

54355 Postings, 4799 Tage FillorkillDanke Cancel Culture !

Jeder, der mal Jura studiert hat, kennt sie als must have, die Lose Blattsammlung von Schönfelder im prägnanten Rot,  die Kommentare von Palandt (BGB) und Maunz (Grundgesetz).  Allesamt systemtreue NS-Juristen, die nun alle frisch gecancelt wurden:

Wichtige juristische Nachschlagewerke heißen bis heute nach NSDAP-Mitgliedern. Der Münchner Verlag C. H. Beck reagiert nun auf jahrelange Kritik - und vollzieht einen radikalen Schnitt. In deutschen Gerichtssälen sind prominente Nationalsozialisten im Jahr 2021 noch sehr präsent. Wenn Richterinnen oder Richter etwas nachschlagen wollen, ziehen sie oft den "Palandt" heran, den wichtigsten juristischen Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch. Das Handbuch, aktuell in 80. Auflage herausgegeben vom Verlag C. H. Beck, trägt seit 1938 den Namen von Otto Palandt. Dieser war NSDAP-Mitglied und Präsident des Reichsjustizprüfungsamtes. Fast alle Gerichte nutzen auch den "Schönfelder", die wichtigste Gesetzessammlung, ebenfalls aus dem Hause C. H. Beck. Sie heißt nach Heinrich Schönfelder, NSDAP-Jurist....

https://www.sueddeutsche.de/politik/...det-ehrung-von-nazis-1.5364430
-----------
a la primera línea en pandemia

27.07.21 11:42
1

15502 Postings, 3078 Tage NikeJoeWie viele Todesfälle?

Gibt es nach der C-Impfung?
Das sollte eigentlich eine GANZ WESENTLICHE Fragestellung sein für die Sicherheit dieser experimentellen gentechnischen Behandlung. Wir sind in der Zulassungsphase 3!

Hier ist ein statistischer Report aus Schottland:
https://beta.publichealthscotland.scot/media/8183/...ation_report.pdf

Die Konklusio ist sichtlich so wie von den Regierungen erwünscht, aber hier geht es nur um die statistischen Zahlen.

5,88 Mio. Dosen wurden gespritzt, es gab innerhalb von 28 Tagen nach der Impfung insgesamt 5522 Todesfälle, das sind 0,094%, also fast jeder Tausendste starb innerhalb von 28 Tagen nach der ersten bzw. nach der zweiten Impfung.

Die meisten werden jetzt sofort schreien: "Die sind ja nicht AN der Impfung gestorben!"
JA, aber dasselbe kann man von der Logik auch bei den C-Sterbefällen sagen! Da genügte es eine Kontaktperson von einem Fall zu sein und einen Autounfall zu haben und man ist (vermutlich bis heute) ein C-Toter. Also ist ein toter Autofahrer innerhalb von 28 Tagen nach der Impfung eben ein Impftoter. Es geht um Gleichbehandlung in der Statistik.

In Schottland gab es in den 16 Monaten (bis 26. Juli) der Pandemie 7859 offizielle C-Todesfälle.

Jetzt hängt es davon ab, wie wir die Sterbedynamik in einer Pandemie ansetzen. Es hätten seit den Impfungen also DEUTLICH mehr an C sterben müssen (Pandemie-Dynamik hält weiter an!), damit sich die Toten nach der Impfung irgendwie noch rechtfertigen lassen.

Also es stellt sich seit Beginn der Impfung die Frage: Wie viele Leute konnten wir durch die Impfung "retten" und wie viele Leben hat die Impfung gekostet. Der Vergleich mit den Sterbezahlen vor Beginn der Impfung hinkt für mich. Wir extrapolieren hier sozusagen die zukünftigen möglichen Sterbezahlen linear weiter nach oben. Das wäre an den Börsen bezüglich der Kurse ein fundamentaler Fehler!

Für mich ist klar, ich erwarte mir von einer präventiven Behandlung (die ich bewusst eingehe) ein minimales Risiko eines schweren Schadens im Vergleich zu dem Schaden, den ich eventuell vermeiden möchte (der schicksalshaft eintreten könnte)! Auch die Wirksamkeit bleibt für mich fragwürdig. Wenn man an die nächsten Spritzen (Booster) im Herbst denkt, dann wird das Impf-Sterberisiko nochmals eintreten. Australien hat bereits für 2023 neuen Impfstoff bestellt. Wie viele Booster kommen da?


Zusammenfassung:
- In den 6 Monaten von 8. Dezember 2020 bis 11. Juni 2021 verstarben 5522 Menschen innerhalb von 28 Tagen nach der Impfung.
- Im gleichen Zeitraum waren im Vergleich zum Durchschnitt von 2015 bis 2019 etwa 8718 Todesfälle zu erwarten.
- In den 16 Monaten von März 2020 bis Juli 2021 wurden 7859 Todesfälle gezählt, die im Zeitraum von 28 Tagen davor positiv auf SARS-CoV-2 getestet oder sonst wie diagnostiziert wurden.
.


Art. 5 Abs. 1 Grundgesetz: "(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. [?] Eine Zensur findet nicht statt."

 

27.07.21 12:01

15502 Postings, 3078 Tage NikeJoeNoch eine Interpretation dieser Zahlen

Die Zahl der AN C. (sind deutlich niedriger als die offiziellen C-Zahlen) verstorbenen Menschen geht in der Anzahl der natürlich in einem Vergleichs-Zeitraum sterbenden Menschen unter, und ähnliches gilt für die AN der Impfung verstorbenen Menschen. Aber sie existieren auf beiden Seiten.

Entscheidend bleibt die Pandemie-Dynamik. Wie schätzt man diese ein? Sinkt hier das Risiko, dann wäre ich immer weniger bereit Risiken einer Impfung mit Notzulassung (gilt in AT) zu akzeptieren.

Aktuell tut man so als würde die Pandemie niemals enden? das ist für mich nicht Wissenschaft, das ist "hohe" Politik. .


Das ist eine freie Meinungsäußerung; diese kann von der aktuell wissenschaftlichen Meinung abweichen. Sie dient lediglich dem gesellschaftlichen Diskurs und der Unterhaltung!

 

27.07.21 12:08
2

2632 Postings, 803 Tage SEEE21Tatsache bleibt eine Erderwärmung, die es

der Atmosphäre erlaubt mehr Feuchtigjeit aufzunehmen und dies wird statistisch zwangsläufig zu mehr Extremwetterereignissen führen. Da sich die Menschheit seit 500 Jahren extrem auf dem Globus ausgebreitet hat, steigen somit die Schäden für Menschen.
Geht der Trend weiter wird es Schäden in Größenordnungen geben, die nicht mehr bezahlbar sind. Kann man achselzuckend hinnehmen, oder den Versuch unternehmen etwas zu ändern. Bin gespannt wieviel von unserem heutigen Leben verschwinden muss, bis der letzte Querdenker das kapiert hat  

27.07.21 12:17

5428 Postings, 4018 Tage Murmeltierchen@seee21

...mach doch mal den anfang und zieh den stecker aus deinem lappi - elektroschrott wird das klima nicht retten und die umwelt schon garnicht  

27.07.21 12:19

54355 Postings, 4799 Tage Fillorkillund wie viele Leben hat die Impfung gekostet

Für Schottland liegen dazu Zahlen vor:

Between 8 December 2020 and 11 June 2021, a total of 5,522 people died within 28 days of receiving a COVID-19 vaccine in Scotland (number of days between vaccine and death is 0-27, where 0 is the day of vaccination, all age groups). A breakdown of these deaths by day and vaccine type is available in the spreadsheet provided along with this report. Using the 5-year average monthly death rate (by age band and gender) from 2015 to 2019 for comparison, 8,718 deaths would have been expected among the vaccinated population within 28 days of receiving their COVID-19 vaccination. This means the observed number of deaths is lower than expected compared with mortality rates for the same time period in previous years (dose 1 observed/expected ratio:0.66, 95%CI= 0.64 to 0.69; dose 2 observed/expected ratio: 0.59, 95%CI=0.57 to 0.62).

Dein Link
-----------
a la primera línea en pandemia

27.07.21 12:32

4756 Postings, 6407 Tage sue.viPandemie-Dynamik hält weiter an 11:42

Dynamik  der  Todesfälle ..

 109     " Delta  "Todesfälle      v  Feb - June            

S..  10/69
Tabelle 3. Inanspruchnahme der Notfallversorgung und Todesfälle unter allen (sequenzierten und genotypisierten) COVID-19-Fällen in England,
1 February 2021 to 21 June 2021

https://assets.publishing.service.gov.uk/...Technical_Briefing_17.pdf

 

27.07.21 12:48
2

6746 Postings, 3021 Tage gnomonrelevanz

was wer schreibt spielt eine geringere rolle als wer was schreibt. selektion von informationsquellen ist heute das um und auf.  

27.07.21 12:56
2

20364 Postings, 5489 Tage Malko07Die Justiz ist der Bereich der seine

braune Vergangenheit praktisch überhaupt nicht aufgearbeitet hat und schlimme Nazi-Richter bis weit in die 70-ziger weiter praktizierten, einer wurde sogar Bundeskanzler. Trotzdem finde ich es nicht richtig bei derartigen Werken einen Namen durch einen anderen zu ersetzen. Der Titel soll sachlich den Inhalt wieder geben und kein Denkmal für irgendeine Person sein. Denn an diesen Werken haben schon immer sehr viele mitgearbeitet und arbeiten heute viele mit.

Ansonsten und das hat nichts mit diesen Büchern zu tun, finde ich es nicht gut prinzipiell Fakten und Personen aus der Geschichte zu tilgen. Die Vergangenheit wird dadurch auch nicht besser und wird dadurch nicht ungeschehen. Auch gilt es nicht alle Denkmäler abzureißen. Bei Denkmäler sollte man heute eben denken und nicht huldigen. Und es ist Unsinn prinzipiell aktuelle Maßstäbe weit zurück wirken zu lassen. Man wird damit geschichtslos. Aus der Geschichte sollte man aber lernen.

Personen die Unrecht taten sollten selbstverständlich nicht bejubelt werden. An den gegebenen Tagen sollte man darauf hinweisen. Heute herrscht da aber so etwas wie die Jakobiner zu Zeiten der französischen Revolution. Ihr Werdegang ist bekannt,  

27.07.21 12:59

4756 Postings, 6407 Tage sue.viPandemie-Dynamik


".    .. beharren wir auf der Hypothese,
dass es sich bei Covid-19 um ein absolut bedrohliches Virus handelt?   "

https://www.basel-express.ch/redaktion/...um-ein-paar-freiheitsrechte  

27.07.21 13:01

20364 Postings, 5489 Tage Malko07#134442: 500 Jahre

Vor 500 Jahren waren diese Ereignisse wesentlich schlimmer und damals hatte das Wasser wesentlich mehr Platz. Und auch damals war das Mittelmeer wärmer als der Atlantik und konnte genügend Wasser liefern. Übrigens kommt es bei derartigen Ereignissen nicht auf die Lufttemperatur in Australien an sondern bei uns. Und die war dieses Jahr unterdurchschnittlich. Bitte um Erklärungen die über Behauptungen hinaus gehen,  

27.07.21 13:03

54355 Postings, 4799 Tage Fillorkillwie die Jakobiner zu Zeiten der

Dazu noch der Standpunkt der CSU: ?Das ist eine bedeutsame Entscheidung. Die Umbenennung ist notwendig: Namensgeber für Gesetzessammlungen und Kommentare müssen integre Persönlichkeiten sein. Keine Nationalsozialisten.?

https://www.bayern.de/...yerns-justizminister-georg-eisenreich-das-i/
-----------
a la primera línea en pandemia

27.07.21 13:18

4756 Postings, 6407 Tage sue.viInhalte


Die Inhalte der juristischen Werke sind  längst entnazifiziert.

https://www.sueddeutsche.de/politik/...det-ehrung-von-nazis-1.5364430

Was  bedeutet der Satz ?  

27.07.21 13:34

54355 Postings, 4799 Tage FillorkillAuch gilt es nicht alle Denkmäler abzureißen

Mancher wohnt eben gern am Adolf Hitler Platz, schräg gegenüber der Heinrich Himmler Kaserne und in Fussnähe zum Josef Mengele Gedächtnispark. Sind ja nur Namen und Fakten, die man doch wohl nicht tilgen wolle.  
-----------
a la primera línea en pandemia

27.07.21 13:40

4756 Postings, 6407 Tage sue.viSicherheitsgesetz


HONGKONG

Zum ersten Mal fällen Richter ein Urteil auf der Grundlage des neuen Gesetzes.

Ein 24 Jahre alter Mann wurde am Dienstag  ...verurteilt.
Er war .....bei Protesten mit seinem Motorrad in eine Polizeisperre gefahren.
Er hatte eine Flagge mit dem Slogan der Protestbewegung ?Befreit Hongkong ? Revolution unserer Zeit? dabei.  ....

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/...tsgesetz-17456411.html  

27.07.21 14:00
1

4756 Postings, 6407 Tage sue.viMit der heutigen Definition

Ausgabe Juni 2021


   "Mit der heutigen Terrorismus-Definition des PMT wird der Rechtsstaat jedoch vollkommen ausgehebelt. Gemäss PMT kann nämlich jemand, von dem keinerlei Gefahr irgendeiner Straftat ausgeht, plötzlich zum rechtsgültig verurteilten Straftäter werden, nur weil er oder sie ein von der Polizei verfügtes Kontaktverbot verletzt."

"Wird gewaltloser politischer Dissens als «terroristische Aktivität» bezeichnet, wird politisch motivierte Isolationshaft möglich."

https://www.basel-express.ch/redaktion/3194-nils-melzer-klartext  

27.07.21 14:48

4756 Postings, 6407 Tage sue.viwegen anderer Krankheiten eingeliefert


Durchgesickerte Daten legen nahe,  dass eine große Anzahl von Patienten  als mit dem Virus infiziert eingestuft wurde, obwohl sie wegen anderer Krankheiten eingeliefert wurden  

Exclusive: Over half of Covid hospitalisations tested positive after admission
Leaked data suggest vast numbers classed as being hospitalised by the virus when they were admitted with other ailments
https://www.telegraph.co.uk/news/2021/07/26/...ed-positive-admission/  

27.07.21 15:15

4756 Postings, 6407 Tage sue.vi"Schnelltests"

.....
Die prominenten Milliardäre George Soros und Bill Gates sind Teil einer Gruppe, die ein Unternehmen kauft, das Schnelltests für COVID-19 herstellt.
.........
In der Mitteilung heißt es, dass die Technologie des Unternehmens neben COVID-19 auch zur Bekämpfung von Tropenkrankheiten wie Dengue, Bilharziose und Flussblindheit eingesetzt werden kann.

George Soros and Bill Gates Just Teamed Up to Buy a COVID Company
https://www.westernjournal.com/...ates-just-teamed-buy-covid-company/  

28.07.21 09:11

20364 Postings, 5489 Tage Malko07#134452: Es geht auch anders. Aber wenn man nicht

verstehen will, will man nicht verstehen. Auch in der Stalinallee kann ein Wilhelm II Denkmal stehen an dem man nicht unbedingt Blumen zum Geburtstag hinterlegen soll. In Leipzig steht ein riesiger Karl-Marx-Kopf und ich finde man sollte ihn nicht entfernen lassen. Welche Person aus unserer Geschichte kann die heutigen Ansprüche erfüllen? Bismarck der alte Kolonialist und Kriegstreiber? Ludwig der II von Bayern dem sein Absolutheitsanspruch so groß war dass er Bayern gegen eine Insel eintauschen wollte. Wahrlich kein guter Demokrat der sich dann auch noch von den Preußen bestechen ließ und damit die kleine Deutsche Lösung ermöglichste die zu 3 Kriegen führte  an derem Ende Europa zerstört war. Lässt man den Jakobinern freien Lauf  bleibt nichts mehr übrig, nicht nur die Mohrenstraße oder die Mohrenapotheke.

Übrigens bezüglich den von dir aufgeführten Namen gibt es nichts mehr zu tun. Das ist eine übliche Übertreibung um anderen Unsinn rechtfertigen zu können und anderen unterschwellig zu unterschieben sie wären Nazis. Jakobiner eben! Und ich bleibe dabei. Fachbücher die von vielen Personen erarbeitet werden, sollten nicht einer Person geweiht werden. Das ist in meinen Augen Personenkult auch wenn manche bayerische Ministerien derartiges gerne pflegen.  Auch der Flughafen in München sollte nicht den Namen tragen den erträgt. Übrigens in der CSU gibt es noch Meinungsfreiheit im Gegensatz zu manchen linksradikalen Bewegungen oder Grüne die sich wochenlang über das N-Wort ereifern können.  

28.07.21 09:42

20364 Postings, 5489 Tage Malko07Auf dem Weg zur Herdenimmunität?

Mit diesem Begriff sollte man vorsichtig umgehen. Bedeuten tut er dass zwar vereinzelte Infektionen auftreten diese sich aber nicht epidemieartig ausbreiten.

In Großbritannien sind inzwischen 77% der Erwachsenen vollständig geimpft  (71 % der Gesamtbevölkerung) und 88% haben schon die erste Dosis erhalten. Die Schulen sind momentan geschlossen und können nicht als Pandemietreiber fungieren und die jüngeren Erwachsenen infizieren sich fleißig bei allen möglichen Ereignissen. Trotzdem weniger getestet wird sieht es so aus als ob die aktuelle Welle gebrochen wird. Trotzdem kann man die Durchseuchung nicht voll durchrauschen lassen. Auch Jüngere kommen ins Krankenhaus, bleiben aber wesentlich kürzer.

Wir hängen den Briten beim Impfen noch kräftig hinterher und manche glauben sich schon genau so verhalten zu können. Die Auswirkungen bei uns wären aber um Welten schlimmer. Es braucht bei uns Druck damit wir beim Impfen die Briten bis zum Herbst einholen.
 

28.07.21 11:11

6746 Postings, 3021 Tage gnomon"Eine mittelalterliche Schlacht": Kapitol-Sturm

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/...-article22708543.html

zur erinnerung:
ref: reihe verharmlosung / leugnung rechter gewalt

Shlomo Silberstein 07.01.2021 11:45
?Sehen eigentlich aus wie Teddybären diese ?Putschisten?. Und die "Zerstörungen" ging über ein paar durcheinanderfliegende Papiere nicht hinaus.?
Shlomo Silberstein 07.01.2021 16:57  
?Wenn Aktivisten ohne Waffen ein Fester einschlagen und Papiere durcheianderwerfen brennt die Hütte. Alles klar...?

 

28.07.21 13:09

4756 Postings, 6407 Tage sue.vi"Entblindung "der Studien

Einige Impfstoffexperten befürchten, dass die ?Entblindung? der Studien
und die Verabreichung von Impfstoffen an alle Freiwilligen die Langzeitergebnisse beeinträchtigen würde.
Some vaccine experts worry that ?unblinding? the trials and giving all of the volunteers vaccines would tarnish the long-term results.

https://www.nytimes.com/2020/12/02/health/...ccine-placebo-group.html


die Langzeitergebnisse beeinträchtigen
 wem nutzt es    ? ?



   

28.07.21 13:17

4756 Postings, 6407 Tage sue.vi............


Ist es "üblich",    wichtige  Studien      -  frühzeitig  zu  ?Entblinden?      ??


 

28.07.21 13:19

15502 Postings, 3078 Tage NikeJoeWetterkapriolen in Italien, Cernobbio

Ein Gewitter kann auch Folgen haben, siehe hier:
https://youtu.be/BFRzUM4BdMM

Es war ein Erdrutsch.


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5377 | 5378 | 5379 | 5379  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben