SMI 12?193 0.2%  SPI 15?669 0.1%  Dow 34?838 -0.3%  DAX 15?600 0.2%  Euro 1.0732 -0.2%  EStoxx50 4?124 0.2%  Gold 1?810 -0.1%  Bitcoin 34?885 -1.8%  Dollar 0.9024 -0.3%  Öl 73.2 -0.1% 

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1525
neuester Beitrag: 03.08.21 13:10
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 38112
neuester Beitrag: 03.08.21 13:10 von: ikaruz Leser gesamt: 4948562
davon Heute: 3734
bewertet mit 38 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1523 | 1524 | 1525 | 1525  Weiter  

07.09.17 11:26
38

10564 Postings, 1834 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1523 | 1524 | 1525 | 1525  Weiter  
38086 Postings ausgeblendet.

03.08.21 10:05

3819 Postings, 2367 Tage Eugleno@Maxl

du kannst nicht lesen?

Das tut mir leid. Aber vielleicht kennst du jemanden, der dir mein Post oben über die Explosion und die Schwerverletzten vorliest.

Das kenne ich so von einem BEV bisher nicht.  

03.08.21 10:40

16003 Postings, 3132 Tage börsianer1@Eugli

"Ja, den brauche ich für meinen nächsten Urlaub in Russland: Bulletproof!"




Für Russland und friedliche Russen dort braucht man nicht den Cybertruck.

Der ist perfekt für den US-Markt und den dort üblichen Schußwaffengebrauch geeignet.


 

03.08.21 10:52
2

1027 Postings, 417 Tage Micha01Die Münchner Pleitegeier haben heute Zahlen

geliefert - 7.6MRD in H1
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...sten-halbjahr-17467207.html

Da steht auch was drin, was ich schon in nem anderen Forum genannt habe, das die Gebrauchtwagenpreise steigen und die Leasingrückläufer wieder teurer weiterverkauft werden können.
Das kompensiert sicherlich etwas den Chipmangel bei der Masse der Leasingfahrzeuge ggf. sogar eine Überkompensation? Hat wer nen Link wie viele Leasingrückläufer es pro Jahr gibt?

https://www.ariva.de/forum/...n-vorzuege-352177?page=561#jumppos14038  

03.08.21 10:58

1027 Postings, 417 Tage Micha01Stellantis

auch sehr stark, ich glaube das wird bei denen noch mehr werden, haben nen tolles Produktportfolio und gute  Basis in EU und US

https://www.ariva.de/news/...lantis-mit-gutem-ersten-halbjahr-9693339

die Bewertung ist derzeit sehr interessant - KGV um die 3,4 - da sollten locker 50% drin sein - in den nächsten Monaten (keine Anlageempfehlung)  

03.08.21 11:52

10564 Postings, 1834 Tage SchöneZukunftPleitegeier bleibt Pleitegeier

Auch wenn die aktuelle Lage und die Subventionen ein Strohfeuer bescheren.  

03.08.21 11:53

10564 Postings, 1834 Tage SchöneZukunft1 Milliarde Dollar Gewinn im Quartal

Falls noch jemand Verständnisschwierigkeiten hat.

Und wenn man sich die Marge anschaut dann kann man sich leicht denken wie hoch der Gewinn erst sein wird wenn alle Fabriken voll produzieren. Das wiederhole ich gerne weil es der wesentliche Punkt bei der Beurteilung der Automobil-Sparte von Tesla ist.  

03.08.21 11:57

16003 Postings, 3132 Tage börsianer1@SZ

Verständnisschwierigkeiten hat wohl User Streuen, denn der phantasiert von einer Marge von 1 Mrd.

Lese mein Posting  #38081 und du wirst verstehen...  

03.08.21 11:58

177 Postings, 139 Tage Frauke60Parkrempler Verbrenner = Explosion

Sind die Schrottplätze etwa voll mit abgefackelten Verbrennern?

Ja, abfackeln kommt vor.
An deren Vermeidung wird seit vielen Jahren gearbeitet.
… ausser bei Cobra 11. Da explodieren die Karren sofort.

Da lässt sich bestimmt die eine oder andere Statistik erstellen wonach prozentual an zugelassenen Verbrennern oder Stromern jede Seite besser dasteht.

Meine Meinung – ohne Fakten.
 

03.08.21 11:59

10564 Postings, 1834 Tage SchöneZukunftBrände und explodierende Verbrenner

Es ist mehr als lächerlich dass ausgerechnet von der fossilen Fraktion immer wieder dieses Thema kommt.

Soll ich jetzt Bilder oder Videoes von brennenden Benzi-Tanklastern raus suchen? Und ja, im Gegensatz zu einem Elektroauto können Benziner explodieren. Akku-Brände sind dagegen nicht nur viel seltener sondern auch langsam.

Fossile Verbrenner verbrennen viel viel häufiger als E-Autos oder allgemein Batterien. Es gibt Milliarden Handys auf der Welt und mit denen darf man in ein Flugzeug, mit einem Benzi-Feuerzeug glücklicher Weise nicht.

Das bei einem Test einmal ein Problem auftritt ist bei einem relativ neuen Produkt nichts ungewöhnliches. Es war nur einer der vielen Mega-Packs betroffen und man müsste sich erst mal die Ursache für den Brand anschauen.

 

03.08.21 12:00
1

177 Postings, 139 Tage Frauke60TESLA ist kein Massenprodukt

TESLAs sind unauffällige Fahrzeuge mit einer Leistung, die man für den Bruchteil vom Kaufpreis anderer Hersteller kaufen kann.

Aber:
Die wachsen nicht auf Feldern oder Bäumen.
Bis so ein Teil vor der Tür steht wurden Rohstoffe verbraucht und CO2 erzeugt.
Die Erderwärmung wird nicht rückgängig gemacht sondern (wenn das Auto gebaut ist) maximal verlangsamt.

TESLA ist kein Massenprodukt und wird es in den nächsten 10 Jahren auch nicht werden weil:
         -§die Produktionsstätten nicht ausreichen
         -§jeder heute verkaufte Hybrid und Verbrenner von der Nachfrage ausgeschlossen ist
         -§heutige 10 Jahre alte Polos, Golfs, T4 usw. sind vom Einkommen nicht TESLAs Zielgruppe

… und nicht zu unterschätzen:
         -§das Design ist nicht jedermanns Geschmack
         -§die Kundenbindung an die Werkstatt oder Automarke mit z. B. 3 TESLA Serviceadressen in München ist nicht zu
       befriedigen wo man  im Umkreis von 3 KM mind. 10 Markenhändler oder freie Werkstätten findet.
       Diese Abhängigkeit vom Hersteller und die schmale Produktpalette würde mir nicht gefallen.

Meine Meinung – keine Fakten.  

03.08.21 12:00

10564 Postings, 1834 Tage SchöneZukunftbörsianer1

Klar dass du den Beitrag nicht verstehst wenn du nicht weißt dass Tesla gerade 1 Milliarde Gewinn in Q2 gemacht hat.

Ich denke jeder außer dir hat das richtig verstanden.  

03.08.21 12:01

3819 Postings, 2367 Tage Eugleno@Frauke

Ja, Verbrenner fackeln 7x sooft ab, wie BEV.
Musste mal auf YouTube suchen.

https://youtu.be/hcdPWgbP-bo  

03.08.21 12:05

10564 Postings, 1834 Tage SchöneZukunft@Eugleno: Verbrenner brennen

Teslas brennen inzwischen noch viel seltener. Ich habe die akutellen Zahlen gerade nicht parat (findet man wohl bei Tesla) aber der Wert liegt pro gefahrenen km wohl eher beim Faktor 20.

In letzter Zeit gab es ein paar Probleme beim Bolt und in Bayern ist ein Zoe abgefackelt. Da wollte man gleich alle Parkhäuser für E-Autos sperren. Provinz-Politiker haben es nicht immer so mit Fakten und Zahlen.  

03.08.21 12:11

16003 Postings, 3132 Tage börsianer1@SZ

Klar dass du den Beitrag nicht verstehst wenn du nicht weißt dass Tesla gerade 1 Milliarde Gewinn in Q2 gemacht hat.

Bitte nicht ausweichen. User Streuen schreibt von einer MARGE in Höhe von 1 Mrd. und nicht von einem Gewinn in Höhe von 1. Mrd. 

Tip: Die Marge wird in Prozentzahlen dargestellt... Verstanden ?

 

03.08.21 12:13

10564 Postings, 1834 Tage SchöneZukunft@Eugleno: Verbrenner brennen

In dem Video waren die Zahlen 2019 ja schon um einen Faktor 45 höher.  

03.08.21 12:16

10564 Postings, 1834 Tage SchöneZukunft@börsianer1: Lerne Texte zu verstehen

Es sind zwei Sätze. Wenn du nicht weißt dass Tesla eine Milliarde Gewinn gemacht hat in Q2 ist das dein Problem.  

03.08.21 12:21

10564 Postings, 1834 Tage SchöneZukunftHier das Zitat welches börsianer1 nicht versteht

Zu finden hier:  #38078

Und mit den Gewinnen von Tesla rate ich einfach mal dazu sich die Marge an zuschauen die erreicht wird während die Hälfte der Fabriken erst noch im Bau sind. Jetzt schon 1 Milliarde im Quartal. Wie sieht das erst aus wenn alle vier Fabriken voll produzieren?

Es ging eindeutig im Gewinne. Und um die zukünftige Entwicklung in die Zukunft zu beurteilen muss man sich die Margen anschauen. Da Margen in Prozent angegeben werden macht die Angabe von 1 Millarde da gar keinen Sinn. Der Gewinn war aber 1 Milliarde. Der Transfer ist nicht so schwer.

 

03.08.21 12:25

16003 Postings, 3132 Tage börsianer1@SZ

Verstehst du kein Deutsch ?  :-)

Er schaut sich die Marge an:

"Und mit den Gewinnen von Tesla rate ich einfach mal dazu sich die Marge an zuschauen die erreicht wird während die Hälfte der Fabriken erst noch im Bau sind. Jetzt schon 1 Milliarde im Quartal. "

Kapito?


 

03.08.21 12:26

16003 Postings, 3132 Tage börsianer1@SZ

Eine Marge von 1.000.000.000 %  ist für viele Teslafans natürlich möglich.... lol  

03.08.21 12:32

1027 Postings, 417 Tage Micha01Transportkosten

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/handel/...69a-48ba47dc7059

schöner Artikel - "Kostete der Transport eines 40-Fuß-Standard-Containers von China nach Europa noch vor einem Jahr weniger als 2000 Dollar, so sind es gegenwärtig mehr als 13.000 US-Dollar"

fraglich warum Tesla unbedingt Autos von China nach Europa bringt... Kosten Fressen Marge auf...  

03.08.21 12:34

1027 Postings, 417 Tage Micha01kann aber auch sein,

das spezialisierte Autotransporter nicht so ausgelastet und teuer sind.

Aber sicherlich sind da auch die Kosten gestiegen.  

03.08.21 12:36

606 Postings, 5196 Tage ikaruzVermutlich erstes Bild des Dojo AI Chips geleaked

Schätze mal das ist von ner Einladung für den AI Day am 19. Aug. 2021. Btw. es gibt bis heute nur eine nennenswerte Konkurrenz die solch leistungsstarke AI Chips designen kann, Nvidia, ein Halbleiterhersteller.

https://twitter.com/dennishongrobot/status/1422435800755568644?s=21

 
Angehängte Grafik:
08abb2f1-9691-4016-b5d5-ecccb46f7d31.jpeg (verkleinert auf 58%) vergrößern
08abb2f1-9691-4016-b5d5-ecccb46f7d31.jpeg

03.08.21 12:46

3819 Postings, 2367 Tage Eugleno@Frauke

?Da lässt sich bestimmt die eine oder andere Statistik erstellen wonach prozentual an zugelassenen Verbrennern oder Stromern jede Seite besser dasteht.

Meine Meinung – ohne Fakten.?

Meinung ohne Fakten gefällt mir.
Wie in den Videos der Querdenker in Berlin. Dort habe ich den selben Eindruck. Aber macht nix. Damit bist du voll en Vogue.

Ergänzend zur Erhöhung des Abfackelfaktors Verbrenner/BEV könnte man nen zweiten Faktor Abfackelgeschwindigkeit Verbrenner/BEV in die Statistik mit einarbeiten.

Bei Gebäuden ist dies übrigens der entscheidende Faktor: Wie lange hat man Zeit zu flüchten. Ob die Kiste brennt ist da erstmal sekundär. In meinem obigen Post ist die Karre sogar explodiert. Nix Cobra 11! Realität.  

03.08.21 13:10

606 Postings, 5196 Tage ikaruzBzgl. Fabriken in Asien, eine Batteriefabrik

in Indonesien kommt voraussichtlich bereits lange vor Indien. Zentraler Fokus von Tesla ist nämlich auch immer die globale Ressourcensicherung, wie es bspw. auch die chinesische Regierung momentan aktiv betreibt, während die meisten Autohersteller diesbzgl. gar nichts tun. Indonesien als größter Nickelförderer ist hochattraktiv:

?I've been told that talks between Tesla & Indonesia (largest nickel producer in the world) are still ongoing. Biggest hurdle for both side is Battery plant ownership. As of right now Indonesian gov allows 100% foreign investments & ownership but only for the first 10 years. After that they have to transfer at least 51% of ownership to Indonesia. Tesla doesn't want that so they are trying to negotiate their way around it. Regarding materials, it's unknown how much of it must be processed and kept in the country, possibly to support their grid? Indonesia wants Tesla to invest and help support them to modernize their infrastructure grid, maybe even JV with local EV, bike, boat manufacturers? Anyway, that's all I know right now.?

https://twitter.com/sawyermerritt/status/1422413572920037382?s=21  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1523 | 1524 | 1525 | 1525  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: TH3R3B3LL