Rot-Grün und Frühsexualisierung von Kleinkindern.

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 27.02.15 14:37
eröffnet am: 25.02.15 21:59 von: sleepless13 Anzahl Beiträge: 63
neuester Beitrag: 27.02.15 14:37 von: Talisker Leser gesamt: 5185
davon Heute: 8
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 Weiter  

25.02.15 21:59
4

12120 Postings, 3827 Tage sleepless13Rot-Grün und Frühsexualisierung von Kleinkindern.

25.02.15 22:01
4

12120 Postings, 3827 Tage sleepless13Jetzt wird gleich Tony seine Beifallsbekundung

26.02.15 00:36
1

24619 Postings, 7086 Tage Tony Ford#2...

ergibt das eigentlich noch einen Sinn? Du bist doch eh bald nicht mehr da.  

26.02.15 00:52
5

23050 Postings, 7280 Tage modDas kann man doch

kritisieren:

"ERFURT. SPD, Grüne und Linkspartei haben sich in Thüringen auf einen gemeinsamen Koalitionsvertrag geeinigt.
Dieser sieht unter anderem die stärkere Berücksichtigung ?der Gleichstellung von sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität? im Unterricht vor.
Der neue Bildungsplan soll für Kinder von null bis 18 Jahren gelten."
http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2014/...-kleinkindern-an/

Wozu die Aufregung von Ariva-Usern?
Haben einige nen Brett vorm Kopp und sind intolerant?

Schön cool bleiben.
-----------
Freies Land !    
... noch

26.02.15 01:36
8

23589 Postings, 4051 Tage alice.im.börsenlandfrühsexualisierung

von "kleinkindern"...hört sich besch... an.

jedes kind hat sein eigenes tempo was die sexuelle entwicklung angeht, wenn es sich zu früh damit auseinandersetzen "muß" dann ist das ein eingriff der negative folgen auf seine persönliche entwicklung haben kann...sorry mir sträuben sich schon bei der formulierung die haare....das hört sich nach ner einladung für pädos an!

und wie soll das ganze aussehen wenn man noch nichtmal damit umgehen kann, daß schülerinnen nicht am schwimmunterricht, sport teilnehmen dürfen...

man bin ich froh, daß mein kloaner scho groß is!  

26.02.15 01:40
2

95440 Postings, 7205 Tage Happy End"Frühsexualisierung"

ist die Erfindung des rechten Propagandablatts Junge Freiheit.

"Von 0 bis 18 Jahren" bezieht sich auf den Biuldungsplan insgesamt.  

26.02.15 06:42
2

24619 Postings, 7086 Tage Tony Ford@alice...

der Begriff Frühsexualisierung ist Irreführend, weil es nix mit Sexualisierung zu tun hat, sondern lediglich Aufklärung ist, wie sie u.a. in Schweden bereits seit einigen Jahren erfolgreich angewandt wird.
Auch wird kein Kind zu etwas gezwungen, auch dies ist lediglich eine Vorstellung Jener sie sich mit der Thematik gar nicht weiter auseinandergesetzt haben (wissenschaftlich betrachtet).

Auch die Sache mit den Pädophilen ist unsinnig, weil Pädophilie unabhängig davon erfolgt, u.a. auch an Orten und Gegebenheiten wo das Gegenteil von Sexualisierung vorherrscht, wie in der Kirche, in Kinderheimen oder dem konservativen Familienumfeld. Ich meine wie soll soetwas auch aussehen, glaubt da ernsthaft Jemand, dass da eine Kindergartenerzieherin oder Grundschullehrer Anschauungsunterricht am nackten Körper macht?

Ferner sei das Internet zu bedenken. Ich finde es besser mein Kind einer frühen sexuellen Erziehung zu unterziehen bzw. frühzeitig damit anzufangen als dass es sich fragwürdige Informationen über Sexualität aus dem www lädt.
Wer denkt dies als Eltern einfach steuern zu können, der ist meiner Meinung nach naiv, denn spätestens in der Schule wird es irgendein Schüler evt. größerer Klassen geben, welche sich den Porno aus dem Netz geladen und verteilt haben und dann schaut sich der kleine Max mit deinen nichtmal 10 Jahren einen satten Hardcore-Streifen an und kommt dann (nachweislich) zu dem Entschluss, dass Frauen beim Sex geschlagen und hart "genommen" werden wollen oder Sex etwas ist, was man macht weils Andere machen und nicht weil man etwas dabei empfindet.

So hat man u.a. 12 u. 13jährige Kinder gefragt, ob sie schonmal Sex hatten und nicht wenige antworteten mit Ja. Die Frage des Warum konnte Niemand sinnvoll beantworten, sondern hat man es gemacht, weil es Andere auch tun.
Vor allem besonders krass war, dass die Jungs tatsächlich dachten, dass man Mädchen beim Sex hart anfassen und unsanft behandeln muss und die Mädchen dies weniger cool fanden aber tolerierten, weil sie dachten, dass es normal sei, dass sie sich den Jungen unterordnen sollten.

Mit einer frühzeitigeren Aufklärung wäre dies sicherlich nicht oder zumindest wesentlich seltener passiert.

 

26.02.15 12:44
4

12120 Postings, 3827 Tage sleepless13Frühsexualisierung ab dem Kindergarten in der

Schweiz.

Ich will die Kinder der Gegenwart und der Zukunft schützen, deshalb wehre ich mich gegen solche Unterrichtsmethoden.
http://www.vimentis.ch/d/dialog/readarticle/...g-ab-dem-kindergarten/  

26.02.15 12:48
3

16898 Postings, 2858 Tage Glam MetalSleepless, Spaß an der Thematik?

Wie googelt man da - ist das nicht wie Wühlen im Dreck?
 

26.02.15 12:52
2
begleiten find ich richtiger!...erziehen/aufklären kann man wenn es signalisiert, daß es soweit ist. die sexualität von kindern ist zu sensibel u es gibt auch keine strategie die auf alle angewendet werden kann- was für den einen gut ist, kann bei andern das gegenteil bewirken.

ich mag das jetzt nicht vertiefen, ehrlich gesagt fehlt mir grad das interesse sonst hätte ich mich auch vorher mehr über @1 informiert.

zu pädos
leider haben viele dieser menschen ne affinität zu berufen die mit kindern zu tun haben. irgendwo auch logisch!
abschließend- ich würde nicht wollen, daß mein kind in der grundschule sexuellen einheitsunterricht bekommt...biologie von mir aus aber sonst hat die natürliche entwicklung des kindes u das elternhaus vorrang bez sexualität- man muß net überall eingreifen..


 

26.02.15 12:54
7

23050 Postings, 7280 Tage modLeute,

Ihr solltet gelassener und toleranter werden.

Lass ihn doch.
Die Linken hier dürfen doch auch alles.
Selbst ein Pope wird mit seinen oft schrillen Tönen hier vielfach gefeiert.
Das ist eben Meinungsfreiheit in einer Demokratie.
In z.B. Russland wären viele hier schon längst in Sibirien oder?
-----------
Freies Land !    
... noch

26.02.15 12:57
3

21410 Postings, 2610 Tage potzzzblitz@Mods

Hier wird eine pädosexuelle Nähe der beiden Parteien unterstellt, was eine Verleumdung darstellt.
Obwohl es leidglich darum geht, dass Kinder auch andere Familientypen kennenlernen, wird sprachlich mit dem Thema Kindesmissbrauch gearbeitet.

Das zeigt, dass die Junge Freiheit nichts unter seriösen Quellen verloren hat.  

26.02.15 13:00
2

12120 Postings, 3827 Tage sleepless13Löschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 26.02.15 13:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Verlinkungen auf verfassungsrechtlich bedenkliche Inhalte sind auf ARIVA.DE nicht erwünscht.

 

 

26.02.15 13:03
3

21410 Postings, 2610 Tage potzzzblitzUnd die nächste Drecksquelle

26.02.15 13:04
1

12120 Postings, 3827 Tage sleepless13Keine rot-grüne Frühsexualisierung

http://www.taz.de/!150008/

potzzzblitz : @Mods 2  12:57 #12  
Absolut uninteressant,geh spielen.  

26.02.15 13:07
1

12120 Postings, 3827 Tage sleepless13Ist klar,was die "Intelligenz" bestimmt hätten

sie gerne als Gesetz.
So Nazimethoden ziehen nicht.  

26.02.15 13:19
2

12120 Postings, 3827 Tage sleepless13Löschung


Moderation
Moderator: Schwedenkugel
Zeitpunkt: 26.02.15 21:16
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 60 Tage
Kommentar: Regelverstoß - Wiederholungstäter! Verlinkungen auf verfassungsrechtlich bedenkliche Inhalte sind auf ARIVA.DE nicht erwünscht.

 

 

26.02.15 13:23

176822 Postings, 6937 Tage GrinchDu drehst grad a weng ab oder?

26.02.15 13:38
5

9272 Postings, 2335 Tage Tomkatpasst die "junge freiheit" dem end auch nicht

in den kram? so wie der kopp verlag?
bitte um aufklärung ... hahaha  

26.02.15 13:39
1

176822 Postings, 6937 Tage GrinchKopp-Verlag ist von Ariva unerwünscht.

Das hat mit Happy nix zu tun.  

26.02.15 13:43
3

9272 Postings, 2335 Tage Tomkatsagt wer? der kurze grinch?

26.02.15 13:44

176822 Postings, 6937 Tage GrinchNö der JP.

26.02.15 13:47
5

9272 Postings, 2335 Tage Tomkatgibts da auch ein schriftliches regelwerk zu?

was mag denn jp noch so alles nicht? irgenwelche unbeliebten namen oder getränke? darf man darüber schreiebn oder wird das gelöscht?
mag er cordanzüge oder kurze anzughosen?

ists nur ne Kopp Verlag phobie oder steckt was ernstes dahinter? hat der kopp verlag mal negativ über ariva berrichtet -- oder gar nie? Obwohl jp es so sehr wollte?

fragen über fragen ..  

26.02.15 13:48
3

9272 Postings, 2335 Tage Tomkatalso was im strassenverkehr nicht erwünscht ist

kann ich in der stvo nachlesen ...


kann ich auch hier irgendwo nachlesen auf was JP so garnicht steht?
und worauf der end auch nicht so steht?
 

Seite: Zurück
| 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben