SMI 11?975 -0.2%  SPI 15?368 -0.1%  Dow 33?877 1.8%  DAX 15?598 0.0%  Euro 1.0944 0.1%  EStoxx50 4?110 -0.1%  Gold 1?785 0.1%  Bitcoin 29?328 1.0%  Dollar 0.9201 0.3%  Öl 74.4 -0.6% 

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4747
neuester Beitrag: 22.06.21 12:55
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 118654
neuester Beitrag: 22.06.21 12:55 von: Chippy Leser gesamt: 19055189
davon Heute: 14004
bewertet mit 180 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4745 | 4746 | 4747 | 4747  Weiter  

23.06.11 21:37
180

24654 Postings, 7352 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4745 | 4746 | 4747 | 4747  Weiter  
118628 Postings ausgeblendet.

22.06.21 10:43
1

2527 Postings, 767 Tage SEEE21Und was bringt die Dominance?

In meinen Augen eine sinnfreie Information!  

22.06.21 10:44

25356 Postings, 2964 Tage Max84wenn die BTC Dominance steigt so ist es ein

Zeichen, dass der BTC weniger abgibt als die anderen Coins!  

22.06.21 11:07
1

28 Postings, 353 Tage saerdna.51Was ist die Wyckoff-Methode?

Bin bei Recherche darauf gestoßen.
Wie ist eure Meinung dazu ?





https://binancewiki.com/de/was-ist-die-wyckoff-methode-funktioniert-es-fur-binance-trading-0513482

 

22.06.21 11:07

85 Postings, 134 Tage BuyLowJa @max, Super Absicherung

gegen Inflation, Crash und sonstiges Übel :-)  

22.06.21 11:19

28 Postings, 353 Tage saerdna.51Was ist die Wyckoff-Methode?

die lezte einkauf situation
es kann noch bis 28000 dollar runter gehen
da muss mann zuschlagen  

22.06.21 11:27

27504 Postings, 4221 Tage WeltenbummlerWir merken noch nicht mal die Panik

22.06.21 11:34
4

4117 Postings, 843 Tage KornblumeBTC: Innerer Wert ist Null

Liebe Moderatoren, das ist eine Tatsache und KEINE Marktmanipulation.

Hier dürften auch einige Mods dick in BTC "investiert" sein, wie seinerzeit in WC.

Da der innere Wert genau null ist, kann der "Liebhaberwert" ins Unermessliche steigen.

Es gibt keine Möglichkeit, einen fairen Preis zu ermitteln.

https://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...pekulationsblase/26945010.html  

22.06.21 11:46

25356 Postings, 2964 Tage Max84der Redner aus dem Artikel hat das BTC Netzwerk

nicht im geringsten verstanden oder nur ansatzweise durchgeblickt...

Also für mich ist er ohne inneren Wert, bzw. seine Aussagen  

22.06.21 11:53
1

5635 Postings, 1033 Tage S3300Und wieder Rot

Die Katze scheint nicht mal mehr springen zu wollen ;)  

22.06.21 12:00
1

4117 Postings, 843 Tage KornblumeInflation

Man kann natürlich beliebig viele BTC Netzwerke parallel installieren, wie einem Bytecoin, oder einen Ladycoin, speziell für die Damenwelt.

Auch könnte man für jedes an BTC interessierte Land eine eigene BTC Blockchain installieren.  

22.06.21 12:07
1

4117 Postings, 843 Tage KornblumeDesweiteren ist ein Vergleich BTC mit Gold

unzulässig, da es sich bei Gold um einen REALEN Rohstoff handelt, der sich aufgrund seiner Knappheit auch als Tauschmittel seit Jahrtausenden bestens bewährt hat.

Der BTC wir immer wieder als eine Goldmünze mit einem B drauf abgebildet, um eine Ähnlichkeit mit einer realen Goldmünze zu suggerieren und vorzutäuschen.

Das ist genauso identisch, wie ein reales Gebäude und ein Gebäude in Sim-City.  

22.06.21 12:12

101 Postings, 167 Tage McTecwie wäre es mit einen Kornblumencoin

statt einem B für Bitcoin ein K macht sich sicherlich gut als Abzeichen  

22.06.21 12:13

81 Postings, 33 Tage Coinkeule@Kornblume

Ganz so einfach ist es nicht.
Wenn man Bitcoin 1:1 kopieren wollte, müsste man seine Geschichte nachbilden und dafür sorgen, dass keine Firma oder Foundation zu viele Coins hat.
Man muss ein riesiges dezentrales Netz schaffen, dass sich gegenseitig kontrolliert.
Ist ein bisschen wie eine Demokratie. :-)
-----------
You got to know when to hold 'em, know when to fold 'em
Know when to walk away and know when to run
[Kenny Rogers - The Gambler]

22.06.21 12:16

4117 Postings, 843 Tage KornblumeIch fühle mich geehrt,

dass mir die Mods zutrauen, ganz allein den BTC-Preis zu manipulieren, genauso wie der gute Elon.  

22.06.21 12:17

68 Postings, 2721 Tage M-Acewenn ich so manche Kommentare lese...

...denke ich, dass der eine oder andere die letzten 30-40 Jahre auf dem Baum geschlafen haben muss. Es ist ein kleines Wunder, dass solche digitalen Analphabeten  überhaupt in der Lage sind, einen Kommentar im Forum zu posten...  

22.06.21 12:29
3

4117 Postings, 843 Tage KornblumeBTC-El Salvador

Oft wird angeführt, dass der Wohlstand in einem Land ganz automatisch steigen würde, wenn es dieses als gesetzliches Zahlungsmittel zulassen würde.

Nun würde ich mal ganz frech behaupten, dass deren Bevölkerung zu 90% in Armut, teils in bitterer Armut lebt.

Diese haben jetzt keine Dollars auf der hohen Kante und somit in Zukunft auch keine Bitcoin in der Wallet.

Die Vermögen dort haben die Drpgenbarone, die Politiker und ein paar internationale Konzerne.

Wer würde dann wohl am meisten von einem Wertanstieg von BTC profitieren.

Desweiteren, wie sieht es dann mit dem Export der im Land produzierten Güter, wie Baumwolle, Bananen, RUM, Mais Kartoffeln usw. aus.

Diese Waren müssen doch für den Export immens teuer werden, wenn die Löhne in BTC gezahlt werden.

Das bedeutet dann wahrscheinlich gar keinen Export mehr, aber der Maybaxh, der Privatjet, und die Kalaschnikows für den Drogenbaron werden fur ihn sehr günstig zu haben sein.

Sehr gerecht, nicht wahr.  

22.06.21 12:39
1

4117 Postings, 843 Tage KornblumeIch würde es begrüßen,

wenn seine Threads in eine Blockkcain einschweissen würde, denn da  wäre Schluss mit der unsäglichen Cancel-Culture.  

22.06.21 12:50
2

4117 Postings, 843 Tage KornblumeDer "Hodler'

Ist die moderne Variante des Spastrumpf-Sparers, denn is seiner Wallet ist es dem Geld-und Wirtschaftskreislauf entzogen.

Niemand, ausser ihm selbst hat was davon.

Kauft sich jemand Aktien, dann dient dieses Geld dem Unternehmen, um sein Geschäftsmodell voranzubringen. Kauft sich jemand eine Anleihe, dann kann der Schuldner ebenfalls mit diesem Geld arbeiten.

Der Hodler ist einfach nur ein Egoist, der auf rasante Zugewinne hofft.  

22.06.21 12:52

25356 Postings, 2964 Tage Max84Kornblume, da hast du aber wirklich Recht!

Das kann man wohl von jedem unterschrieben werden!  

22.06.21 12:54

2527 Postings, 767 Tage SEEE21Wenn es 3inen beruhigt weniger zu

verlieren als andere! Aber war es nicht so, dass die Bitcoin Dominanz im Upmove abgenommen hat. Warum soll das beim nächsten Upmove anders sein? Insofern bleibt es, zumindest für mich, eine sinnfreie Information!
Und um mit der Argumentation von Motox zu arbeiten: Kaufe ich Altcoins eben viel billiger ein, als bitcoin!  

22.06.21 12:55

401 Postings, 795 Tage ChippyKornblume

Wie kommst du überhaupt darauf, dass die Art der Währung auch nur ein bisschen an den beschissenen Lebensbedingungen der Massen ändern könnte? Die Verarmung geschieht doch nicht wegen des Geldes, sondern das Geld (und da isses völlig egal, ob staatliches oder komisches Digitales) ist ein MITTEL, um den Reichtum immer in die eine Richtung zu verschieben. Wenn man das Mittel wechselt, ändert sich an der Gesamtlage doch nichts!

Hier spinnen einige rum, weil sie viel Geld gemacht haben, indem sie BTC gekauft haben, als er noch viel billiger war. Und weil jeder Käufer hofft/spekuliert, der Kurs steigt, wird BTC eben weiter gekauft. Natürlich sind dann am Ende nicht alle reich, sondern hauptsächlich die ganz frühen. Das wars dann aber auch schon. Ändert doch an den Verhältnissen nichts.
In El Salvador ist nicht mal der frühe Vogel reicher, weil dort das Geld ja ein wenig den Dollar ersetzen soll, der schon unter anderer Hoheit das Geldsystem in El Salvador bestimmt. Das ist ein Armutszeugnis für einen Staat, weshalb er auch auf die Idee gekommen ist, das (vermeintlich?) kleinere Übel BTC offiziell zuzulassen - dann ist wenigstens die Abhängigkeit vom Dollar/den USA ein klein wenig gemindert - formal zumindest. Das ist der Grund für ein Land, eine Währung zu akzeptieren, die es nicht in der Hand hat - das Land ist ohnehin im A.... finanzmäßig.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4745 | 4746 | 4747 | 4747  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben