SMI 10’794 3.3%  SPI 13’946 3.4%  Dow 31’501 2.7%  DAX 13’118 1.6%  Euro 1.0120 0.0%  EStoxx50 3’533 2.8%  Gold 1’826 0.2%  Bitcoin 20’347 0.4%  Dollar 0.9589 -0.3%  Öl 113.1 3.0% 

Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Seite 1 von 1562
neuester Beitrag: 24.06.22 20:55
eröffnet am: 04.02.13 21:03 von: XL___ Anzahl Beiträge: 39039
neuester Beitrag: 24.06.22 20:55 von: KeyKey Leser gesamt: 5474659
davon Heute: 26
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1560 | 1561 | 1562 | 1562  Weiter  

04.02.13 21:03
45

11580 Postings, 3431 Tage XL___Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Bei einem Kurs von ca. 1060 USD ist Apple 1 Billion USD wert. Ich denke das kann Apple innerhalb der nächsten 3 Jahre schaffen. Das Wachstum ist intakt.


Marktkapitalisierung : 416 Milliarden USD
Cash  :ca. 137 Milliarden

Ohne Cash ist das Unternehmen also in etwa so hoch bewertet wie Google. Apple macht aber etwas soviel Gewinn wie Google Umsatz.

m.E. eine krasse Unterbewertung.

Mein Kursziel für Ende 2013 : 750 USD , die 1060 knacken wir m.M.n. innerhalb der nächsten 36 Monate  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1560 | 1561 | 1562 | 1562  Weiter  
39013 Postings ausgeblendet.

01.05.22 21:13

3541 Postings, 4809 Tage KeyKeyUnd der Link im Klartext wäre auch schön gewesen

05.05.22 21:08

1035 Postings, 3060 Tage nelsonmantzFragezeichen

Der Zins steigt, die Aktien fallen. Soweit so gut. Die Zinsen steigen nicht so schnell (laut FED) wie von den Anlegern erwartet. Dir Aktien steigen (gestern). Jetzt ist aufgefallen, dass durch niedrige Zinssteigerungen die Inflation nicht sinngemäß bekämpft wird und deswegen Crash heute so ziemlich alles. Verstehe heutzutage noch jemand den Aktienmarkt :-)
Wenn in Deutschland eine Inflation von fast 10% herrscht, dann verkaufe ich doch nicht meine Aktien.
Auf dem Konto verlierst du a.) 10% pro Jahr wegen Inflation und dann gibt es obendrauf noch die Strafzinsen der Banken…

Naja, jeder soll so machen, wie er es für richtig hält.  

05.05.22 22:55

3541 Postings, 4809 Tage KeyKey@nelsonmantz: Teilbestände zum Traden schon

Sieht man ja auch jetzt schon wieder .. vorhin konnte man zu 47,xx Euro einkaufen und jetzt stehen wir bei irgendwas um die 49,xx Euro .. natürlich gehört Glück dazu, aber so macht es durchaus Sinn die Schwankungen zu nutzen.

Und falls doch noch der richtige Crash kommt (warum auch immer), dann kann man froh sein wenn man noch freies Geld "herumliegen" hat um die Aktien zu Billigst-Preisen einzusammeln.
Wie war das damals bei der Immobilienkrise ? Siehe Deutsche Post die es zu Preisen von 8 Euro oder sowas gab ..

Zurück zu Apple:
Also heute konnte man wieder günstig nachlegen.
Ich habe es gleich 2 mal getan.
Ob ich nun schon wieder verkaufen soll, das weiß ich noch nicht ..
Denn! Wie ist das aktuell mit der Dividende ?
https://investor.apple.com/dividend-history/default.aspx
Declared Record Payable Amount Type
April 27, 2022 May 9, 2022 May 12, 2022 $0.23 Regular Cash
Also sollten doch die Aktien am Montag noch im Depot liegen ? :-)  

06.05.22 19:22

13 Postings, 50 Tage FinanzprophetiCar

Wann denkt ihr kündigt Apple das iCar an? In den letzten Monaten gab es wieder mehr Spekulationen dazu...  

06.05.22 21:41
1

3541 Postings, 4809 Tage KeyKeyRe: iCar

Andere Frage:
Macht Apple längere Zeit im voraus überhaupt Ankündigungen ?
Wie ist das denn mit dem AR/VR-Headset-/-Brille ?
Oder auch der kombinierte Ipod + Cam + AppleTV ?
Gibt es da wirklich viel offizielles von Apple oder sind das doch alles eher Spekulationen von Analysten ?

Spannend wird es sicherlich sein und Zweifler mögen sagen, dass Apple viel zu spät dran ist.
Aber! Apple hat eigenen Kartendienst, Apple hat die ganze Netzwerktechnologie, Apple ist eine "Softwareschmiede", Apple ist auch eine "Hardwareschmiede" mit eigenen Prozessoren.
Also die Grundvoraussetzungen sind doch alle da, um damit alles besser und günstiger machen zu können. Von dem her gesehen soll es eben noch bis 2025 dauern. Aber vielleicht wird es ja doch schon früher was. Tesla scheint mit dem Autonomen Fahren ja auch noch nicht so weit zu sein wie sie eigentlich sein wollten. Also einfach Geduld haben :-)
 

07.05.22 18:20

49 Postings, 50 Tage BerserkerXLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.05.22 19:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

28.05.22 17:16
3

26 Postings, 1750 Tage ministrobaWir leben noch

Nach einigen Wochen habe ich mal wieder in den thread geschaut. Einigen ist wohl die gute Stimmung vergangen. Dafür brummt es im thread, in dem sich die Shorties tummeln und feiern. Ist ok. Man muss gönnen können. Der thread existiert seit 2014, man kann sich ziemlich gut ausmalen, wieviel Geld die in der Zeit in den Sand gesetzt haben.

Als Langfristanleger kann man die aktuelle Situation nur mit einem leichten Schulterzucken begleiten. Ich  halte den Großteil meiner Apple seit 2000 mit einem splitbereinigten Einstigespreis von 72 cents und habe keine schlaflosen Nächte, auch wenn es jetzt an manchen Tagen auch mal im höheren 5stelligen Bereich runter rauscht.

Meine Maxime, gerade auch während der durchaus knackigen Durchhänger in den letzten 20 Jahren war und ist: Die Hunde bellen, aber die Karawane zieht weiter.  

30.05.22 20:05

355 Postings, 4463 Tage Hildup01@ministroba

Du hast absolut recht!!! Eigentlich kann/könnte sich das ja jeder selbst in der Historie ansehen und ausrechnen - aber das wollen die meisten nicht so richtig. Ich habe mir auch schon vor langer Zeit angewöhnt, die Dividende am Tag der Auszahlung in Aktien zu investieren ..... war im Nachhinein auch immer gut!.)
 

03.06.22 16:26

20 Postings, 572 Tage daniel1407?

Was ist schon wieder bei Apple los ?  

03.06.22 16:33

3541 Postings, 4809 Tage KeyKeyLuft holen vor dem Montag :-)

05.06.22 09:23

1155 Postings, 4686 Tage sun66Wenn Tech nochmal korrigiert

…wird auch Apple nicht verschont bleiben…

Die Talsohle ist leider noch nicht erreicht.

Wo sparen die Menschen, wenn die Lebenshaltung massiv teurer wird ? Freizeit, Autos, Kleidung und hochwertige Konsumgüter.

Die oftmals auf Raten gekauften Geräte werden somit nicht mehr von der ganz großen Masse gekauft.

NUR MEINE MEINUNG - AHNUNG HABE ICH ABER KEINE  

06.06.22 21:37
1

20 Postings, 572 Tage daniel1407Ios16

Auch das neue iOS wird Apple nicht retten ..  

07.06.22 17:45

3541 Postings, 4809 Tage KeyKeydaniel1407: Unangebrachtes Statement

Weit und breit nichts davon in Sicht, dass Apple irgendeine "Rettung" benötigt.
Es läuft besser denn je.
Du darfst Dein Statement gerne korrigieren :-)

https://www.welt.de/wirtschaft/plus239213261/...tobauer-an-Apple.html

Willkommen in Apple's Ecosystem - ja, auch mit IOS 16 ..
 

07.06.22 17:48
1

66 Postings, 2774 Tage anal_ystDer internationale Marktanteil

bein IPhone bewegt sich in Etwa zwischen 12 un 20%. Von der großen - geschweige denn der ganz großen - Masse wurden diese Geräte noch nie gekauft. Insofern werden wir wahrscheinlich - wenn überhaupt - nur ein kaum wahrnehmbares Dellchen erleben, welches eher mitdenken Problemen auf der Angebotsseite mit nachlassender Nachfrage zu begründen wäre.  

08.06.22 10:37

4043 Postings, 325 Tage Highländer49Apple

09.06.22 15:24
1

20 Postings, 572 Tage daniel1407Kurs

Apple geht vorher schon zu Grunde ,die Menschen werden einfach immer ärmer ,wer soll sich das alles noch leisten können bei Preisen über 1300 Euro für ein iPhone .  

10.06.22 14:36

20 Postings, 572 Tage daniel1407Zum Kotzen

Wie ich es gesagt habe  und das war noch lange nicht alles  

10.06.22 14:45
2

105961 Postings, 8138 Tage Katjuschaarm ist relativ

Sie werden ärmer von sehr hohem Niveau.

Aber klar sind Apple Produkte sehr teuer. Schon immer, selbst während der Finanzkrise 2008/09, und trotzdem stellte man damals neue Rekorde auf.
-----------
the harder we fight the higher the wall

13.06.22 14:04

4043 Postings, 325 Tage Highländer49Apple

Neue Kursziele der Analysten:
Citi 200 USD
Evercore ISI 210 USD
 

18.06.22 20:43
1

127 Postings, 7 Tage PatronkaAnalyse und wieso es jetzt erst richtig down geht

Steigende Kosten für Energie, Nahrung, Dienstleistungen usw...sorgen dafür, dass Menschen zunehmend weniger Luxusartikel wie von Apple jedes Jahr durch Neue eingetauscht werden. Dies sorgt für sinkende Umsätze.
Dazu kommen die steigenden Kosten, die den Gewinn massiv einbrechen lassen. Sichtbar schon dieses Quartal.
Sinkende Gewinne führen zu sinkenden Aktienrückkäufen.
Was zur Folge hat, dass die Nachfrage noch mehr einbricht.
In naher Zukunft steht Exxon wieder im Dow Jones und ist mehr wert als Apple, da dort der Preis jetzt zunehmend weiter steigt.
Entlässt Apple Mitarbeiter sinkt die ESG Bewertung, was zur Folge hat, dass noch viel schneller die Preis einbricht.
Dies alles wird jetzt bei ganzen Techkonzernen passieren.
Noch viel schlimmer jedoch sind Kryptos dran, die noch viel krasser einbrechen und zu ihrem wahrem Wert fallen. Nämlich einen Bit  

19.06.22 18:45

262 Postings, 1054 Tage tomwe1Patronka

Deine Worte klingen verbittert, eine Apple hat man einfach im Depot und lässt sie laufen, das mache ich seit vielen Jahren und fahre sehr gut damit, Apple ist einer der Blues die man haben muss, aber nur meine beschiedene Meinung, die Rücksetzer hat es immer mal gegeben, es kommen auch wieder andere Zeiten, wirst sehen. Also Kopf hoch und

So Long,

Tom  

20.06.22 07:51
1

1081 Postings, 1461 Tage Bamzillonews zum Apple Car

https://www.businessinsider.com/...lf-driving-electric-vehicle-2022-6

hat das schon jeder mitbekommen? Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, kommt der Prophet eben zum Berg.
Apple baut noch kein Auto, aber stellt die Software für alle anderen Autos. Da das die Hetsteller nicht selbst hinkriegen, siehe VW.
Man steigt mit seinem Iphone ins Auto und bekommt sein personalisiertes HUD, wie man es möchte, wegweisend. Ich freue mich schon auf das Apple-Haus  

20.06.22 13:23
2

127 Postings, 7 Tage Patronka@tomwe1

Eher realistisch, da diverse Daten ausgewertet, dazu das Verhalten von Konsumenten und Investoren analysiert, dazu den weiteren Verlauf vorausgesehen  

24.06.22 20:55

3541 Postings, 4809 Tage KeyKeyEs waren "nur" 10 Stück ..

Aber wegen den Miesmacher-Reden habe ich die nach ein paar Euro Gewinn leider zu voreilig verkauft.
Das Weitersammeln wäre wohl doch besser gewesen.
Jetzt bin ich mal gespannt, ob und wann wir wieder unter 125 Euro rein kommen.
Aber das könnte dauern - oder nicht ?
Bald ist wieder der Monatsletzte wo es neues Geld zum Kaufen gibt und das werden die Fonds dann wohl auch wieder tun (müssen?).
Und ob die von manchen Leuten herbeigeredeten 90 Euro wirklich mal kommen ??
Ich bin jedenfalls froh, dass ich "nur" 10 Stück hergegeben habe, aber um die tut es mir auch jetzt schon leid. Momentan keine Spur mehr von Richtung 90 Euro .. andererseits kann sich das von heute auf morgen auch ganz schnell ändern .. schauen wir mal .. vielleicht haben die Miesmacher ja mittelfristig doch noch Recht ..  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1560 | 1561 | 1562 | 1562  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben