SMI 11?849 0.3%  SPI 15?203 0.3%  Dow 34?480 0.0%  DAX 15?693 0.8%  Euro 1.0874 -0.2%  EStoxx50 4?127 0.8%  Gold 1?878 -1.1%  Bitcoin 33?145 0.9%  Dollar 0.8977 0.3%  Öl 72.6 0.3% 

Der USA Bären-Thread

Seite 1 von 6157
neuester Beitrag: 12.06.21 23:57
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 153910
neuester Beitrag: 12.06.21 23:57 von: SteinmetzSte. Leser gesamt: 18751532
davon Heute: 522
bewertet mit 463 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6155 | 6156 | 6157 | 6157  Weiter  

20.02.07 18:45
463

68333 Postings, 6247 Tage Anti LemmingDer USA Bären-Thread

Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6155 | 6156 | 6157 | 6157  Weiter  
153884 Postings ausgeblendet.

08.06.21 18:53
1

68333 Postings, 6247 Tage Anti LemmingLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.06.21 21:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

09.06.21 11:02

776 Postings, 1084 Tage BamzilloDu musst sowas früher schreiben,

jetzt ist es zu spät zum einsteigen. In welchem Reddit wurde das denn empfohlen?  

09.06.21 12:05
1

68333 Postings, 6247 Tage Anti LemmingErzeugerpreise in China ziehen deutlich an

Die große Frage ist, wie lange dann Europa und USA noch von "importierter Deflation" profitieren (bzw. ihre eigene Gelddruck-Inflation weglügen) können.

Zerohedge spricht, wie üblich dramatisierend, von einem "Inflations-Schock" in China.

https://www.zerohedge.com/economics/...rs-alert-china-inflation-shock
 
Angehängte Grafik:
china_cpi_june_2021.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
china_cpi_june_2021.jpg

09.06.21 12:12
1

68333 Postings, 6247 Tage Anti LemmingErgänzung zu # 881

Die Information, dass Superreiche in USA kaum Steuern zahlen, kam durch ein Leak bei der US-Steuerbehörde ans Licht.

Die US-Regierung ist stinksauer, dass dieses wohlbehütete Geheimnis nun publik wurde:

https://www.spiegel.de/wirtschaft/...674d-6b4e-4a73-a005-533883202b28

Nach Bericht zu Bezos, Musk und Co.
US-Regierung sucht Quelle von Steuerdaten-Leaks

Ein Medienbericht offenbart, wie ? teils lächerlich ? wenig Steuern Amerikas Superreiche zuletzt gezahlt haben. Nun will die US-Steuerbehörde untersuchen, wie ihre Daten an die Öffentlichkeit gelangen konnten.  

09.06.21 12:37

68333 Postings, 6247 Tage Anti LemmingZu viel Outsourcing nach China hat USA geschadet

Erkennbar u. a. an der aktuellen weltweiten Chip-Knappheit.

theeconomiccollapseblog.com/outsourcing-the-production-of-virtual­ly-everything-has-brought-us-to-the-brink-of-a-nightmare-scenario­-for-the-u-s-economy/  

09.06.21 22:43

67635 Postings, 7899 Tage KickySEC prüft Traderpraktiken von Missbrauch im HFT

https://www.zerohedge.com/markets/...-frequency-traders-market-abuses
.."Now, the SEC is finally considering changing the rules of how stocks are priced and traded to stop exchanges from incentivizing brokers (nowadays, particularly retail trading brokerages that have seen an explosion of activity in the past couple of years).

The news has slammed shares of HFT market-makers including those of Virtu, the biggest electronic market-maker.  Citadel, the hedge fund that has a separate market-making business that purchases order flow from Robinhood, also could be hurt by the new rules...."
A few Months ago we explained how Robinhood receives payment from Citadel and a handful of other major HFT market makers allowing them to front-run retail order flow and guarantee profits. In fact, one could argue that this relationship makes Robinhood a de facto subsidiary of Citadel.
https://cms.zerohedge.com/s3/files/inline-images/...png?itok=FZOy_sia  

09.06.21 22:47
1

67635 Postings, 7899 Tage KickyAnatomie eines Short Squeeze bei Meme Stocks

https://www.zerohedge.com/markets/...-funds-pounce-retail-meme-stonks
1) Retail investors ignite the momentum, squeezing shorts out;

2) ...which grabs the attention of institutional/hedge funds, who then deploy leverage to spark the gamma squeeze meltup...

3) ...which further squeezes the shorts out...

4) ...enabling hedgies to implement shorts at much higher prices, slamming the stock lower...

5) ...setting the stage for the next retail-ignited squeeze.

Rinse... Repeat.
höchst interessant  auch die Charts dazu  

09.06.21 22:51
1

67635 Postings, 7899 Tage KickyBaumot war heute der Renner +320 %

aber da hängen sie nun schon lange und rühren sich nicht
zumindest comdirect hatte heute erhebliche Störungen, da ging nix mehr

muss man wirklich mal das Forum dazu lesen: eine Firma die pleite ist
bei stocktwits wurde heute eine chinesische Fliesenfirma empfohlen  

10.06.21 07:46

207 Postings, 69 Tage turicumnix, rein gar nix

wurde noch im mai von steigenden zinsen und inflation gewarnt, zeigt sich nun: von steigenden zinsen ist rein gar nichts zu sehen.
okay, das ist mit der inflation ist etwas komplizierter - natürlich haben wir eine inflation, aber sie zeigt sich eben nicht in der klassischen inflationsmessung. mit den bekannten folgen...

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-06-10_at_07-35-....png (verkleinert auf 78%) vergrößern
screenshot_2021-06-10_at_07-35-....png

10.06.21 08:31

3285 Postings, 582 Tage Aktiensammler12Dies könnte

sich nach Bekanntgabe der neuen US Inflationsdaten aber heute noch ändern....

Muss aber natürlich nicht...  

10.06.21 10:21
1

67635 Postings, 7899 Tage KickyBauern die mit Dung anaerobe Gärung machen

können mit Mining von Kryptowährung 10mal mehr verdienen als mit Einspeisung der Elekrizität
https://www.marketwatch.com/story/...ations-11623260105?mod=home-page
 

10.06.21 11:35
1

68333 Postings, 6247 Tage Anti LemmingKlasse, kicky

Damit haben wir jetzt amtlich, dass man Schice zu Geld machen kann.  

10.06.21 11:36

68333 Postings, 6247 Tage Anti Lemmingshice

11.06.21 10:24
1

67635 Postings, 7899 Tage KickyG7 Treffen in Cornwall

"The controlling interests behind the hologram that goes by the name of ?Joe Biden? have a clear overarching agenda: to regiment industrialized democracies ? especially those in Europe ? and keep them in lockstep to combat those ?authoritarian? threats to US national security, ?malignant? Russia and China. ..China is very much aware that now the Global South ?accounts for almost two-thirds of the global economy compared to one-third by the West: in the 1970s, it was exactly the opposite.?
For the Global South ? that is, the overwhelming majority of the planet ? the G7 is largely irrelevant. What matters is the G20. China, the rising economic superpower, hails from the Global South, and is a leader in the G20. For all their internal troubles, EU players in the G7 ? Germany, France and Italy ? cannot afford to antagonize Beijing in economic, trade and investment terms.
Including Japan and special guests at Cornwall: tech powerhouse South Korea, and India and South Africa (both BRICS members), offered the dangling carrot of a possible extended membership.
Washington?s wishful thinking cum P.R. offensive boils down to selling itself as the primus inter pares of the West as a revitalized global leader..."

Macron will vorschlagen, das Gold der IWF zu verkaufen um Afrika zu helfen
https://fontedenoticias.com/de/...-fmi-e-aumentar-fundos-para-africa/  

11.06.21 10:57
1

68333 Postings, 6247 Tage Anti Lemming# 901 - Interessant, das heißt nämlich,

dass Europa sich nur zwischen USA und China entscheiden muss.

Entsprechend mehr Druck wird Biden auf die EU-Vasallen ausüben, dass dies nicht passiert. Wäre ja ärgerlich, wenn USA Huawei strategisch kaltstellt (in Wahrheit geht es um Wirtschaftsinteressen, nicht um Sicherheitsbedenken) und dann Europa ersatzweise die Aufträge vergibt.  

11.06.21 11:51
1

68333 Postings, 6247 Tage Anti LemmingJetzt fünf Prozent Inflation in USA

Wie lange sich die Fed das wohl noch ansieht, ohne auf die Bremse zu treten?

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...eit-2008-nicht-article22611306.html

Die Teuerung in den USA ist im Mai auf den höchsten Wert seit mehr als einem Jahr gestiegen. Die Fed sieht darin ein vorübergehendes Phänomen und auch einige Experten erwarten eine Normalisierung. Ein Grund für das derzeitige Hoch ist auch die Chipkrise.

In den USA hat die Inflation im Mai erneut überraschend stark angezogen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stiegen die Lebenshaltungskosten um 5,0 Prozent, wie das Arbeitsministerium in Washington mitteilte. "Die gefürchtete Fünf ist Realität geworden", sagte Thomas Altmann von QC Partners. Das ist die höchste Rate seit August 2008. Im April hatte sie 4,2 Prozent betragen. Bereits dieser Wert war höher ausgefallen als von Experten erwartet. Für den Mai hatten Analysten mit einem Anstieg um lediglich 4,7 Prozent erwartet.  

12.06.21 10:55
1

68333 Postings, 6247 Tage Anti LemmingChina wehrt sich gegen US-Sanktionspolitik

Es sollte wenig Zweifel daran geben, dass dieses Timing Absicht ist: China verabschiedete am Donnerstag sein weitreichendes neues Gesetz zum "Schutz" chinesischer Unternehmen und Einrichtungen vor westlichen und insbesondere US-amerikanischen Sanktionen, nur wenige Stunden vor dem Treffen von Präsident Joe Biden mit den Staats- und Regierungschefs der G-7-Staaten in Cornwall, bei dem es um eine gemeinsame Haltung zur Einschränkung des chinesischen Einflusses geht. AFP kommentiert: "Chinas schnelle Einführung eines Gesetzes gegen ausländische Sanktionen hat europäische und amerikanische Unternehmen schockiert und vor 'unvereinbare' Compliance-Probleme gestellt, sagten zwei Top-Wirtschaftsgruppen am Freitag, obwohl Peking sagte, der Schritt würde Investitionen kaum beeinflussen."

Das Anti-Auslandssanktionsgesetz soll... chinesische Unternehmen und Institutionen vor "einseitigen und diskriminierenden Maßnahmen ausländischer Länder" und letztlich vor der "Rechtsprechung des langen Arms" der Vereinigten Staaten schützen.  

Es ermöglicht der chinesischen Regierung effektiv, jeden zu sanktionieren, der sich an die US/EU-Sanktionen hält. Es zieht eine leuchtend rote Linie, die Unternehmen dazu zwingt, sich zu entscheiden, ob sie sich auf die Seite Washingtons oder auf die Seite Pekings stellen. Bei seiner Einführung Anfang dieser Woche im Nationalen Volkskongress wurden nur wenige Details genannt, außer dem Versprechen, dass "wenn chinesische Unternehmen mit ungerechtfertigten Sanktionen getroffen werden, soll das vorgeschlagene Gesetz einklagbare Gegenmaßnahmen gegen die ausländischen Regierungen und Institutionen herauskristallisieren...in der Erwartung, dass der rechtliche Aufwand die Verluste ausgleicht, die chinesische Unternehmen erleiden würden."

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

https://www.zerohedge.com/economics/...hes-through-anti-sanctions-law

There should be little doubt that the timing is intentional: China on Thursday passed its sweeping new law to 'safeguard' Chinese businesses and entities from Western and especially US sanctions, just hours ahead of President Joe Biden sitting down with G-7 leaders in Cornwall to argue for a common stance on curtailing China's influence. AFP observes: "China's quick rollout of a law against foreign sanctions has left European and American companies shocked and facing 'irreconcilable' compliance issues, two top business groups said Friday, despite Beijing saying the move would unlikely impact investment."

The Anti-Foreign Sanctions Law, as we described earlier, is designed shield Chinese entities and institutions from "the unilateral and discriminatory measures imposed by foreign countries" and ultimately the "long arm jurisdiction" of the United States.  

It effectively enables the Chinese government to sanction all who comply with US/EU sanctions by drawing a bright red line, forcing entities to choose whether to comply to Washington's side or Beijing's side. Upon its introduction early this week in the National People's Congress there were few details given, other than vowing that "if Chinese entities are hit with unjustified sanctions, the proposed law is supposed to crystallize actionable countermeasures against the foreign governments and institutions?expecting the legal effort to make up for losses that Chinese entities would suffer."  

12.06.21 12:26

67635 Postings, 7899 Tage Kickyda geht der ARM Deal v.Nvidia flöten Sanktionen

https://www.cnbc.com/2021/06/08/...delayed-by-chinese-regulators.html
"...Arm has as a joint venture called ?Arm China? with Chinese private equity firm Hopu Investments. Arm China is headquartered in Shanghai, meaning China?s Ministry of Commerce and China?s State Administration for Market Regulation will have the right to review the proposed Nvidia deal."  

12.06.21 12:41

67635 Postings, 7899 Tage KickyLamborghinis ausverkauft wg Lockdown Revenge

https://www.telegraph.co.uk/news/2021/06/11/...down-revenge-spending/
"People indulging in post-pandemic ?revenge spending? have snapped up almost the entire year?s supplies of Lamborghini cars. Tired of having spent much of the last year cooped up at home, customers are splurging cash on high-end items as they emerge from lockdown. ..."

mir würde auch ein Volvo A7 Kombi  secondhand gefallen

 

12.06.21 13:08

68333 Postings, 6247 Tage Anti Lemming# 906 - Sind das Panikkäufe der Reichen

(im Sinne von "Flucht in Sachwerte") im Vorfeld der zu erwartenden Hyperinflation, die das weltweite hemmungslose Geldgedrucke der Zentralbanken heraufbeschwört?

Geld wird nicht nur durch dieses Gedrucke wertärmer, sondern auch durch Inflation (die in USA bereits bei 5 % liegt, siehe # 903) sowie durch die Strafzinsen, die die Postbank bereits ab Guthaben von 25.000 Euro erhebt.

Da liegt es doch näher, das Geld in ein späteres Sammlerstück (Lamborghini) zu investieren, das man kostenfrei (also ohne Strafzinsen) etliche Jahre in einer Scheune oder Garage einlagern kann und später, wenn der Fiatsco den TEuro ablöst, gewinnbringend wieder verkaufen kann (oder auch nicht, weil auch der Fiatsco in die Gelddruck-Ära fällt).
 

12.06.21 15:51
1

15377 Postings, 3033 Tage NikeJoeZahlen Vermögende keine Steuer?

Natürlich ist es ein beliebter Sport der Linken die Reichen zu bashen, dass sie angeblich keine Steuern bezahlen.

Hier ein gutes Beispiel: https://www.tagesanzeiger.ch/...rdaere-auf-ihre-rechnung-820000870514 "Die Analyse zeigt, dass das Vermögen der 25 Topmilliardäre zwischen 2014 und 2018 um 401 Milliarden Dollar gestiegen ist, sie aber dem Staat nur 13,6 Milliarden an Einkommensteuern ablieferten. Daraus errechnete Pro Publica eine «echte Steuerquote» von nur 3,4 Prozent ? viermal weniger, als durchschnittliche Haushalte dem Fiskus schulden."

Prozentrechnen ist manches Mal schwierig!
Steuer bezahlt man bekanntlich vom EINKOMMEN, nicht von Vermögen. Und bei Vermögenszuwächsen (Beteiligungen, etc.) erst dann wenn man diese auch realisiert. Das können manche Populisten nicht unterscheiden. Sie sollten eine Schulung in Steuerrecht machen, statt solchen Mist zu schreiben. Das ist halt der Neid, der zerfrisst auch das Hirn.

Auch dass realisierte Verluste von den Gewinnen abgezogen werden, verstehen diese Leute anscheinend  nicht, oder wollen es links-populistisch ausschlachten.


 

12.06.21 19:03

68333 Postings, 6247 Tage Anti LemmingBatterieschwemme droht

2025 dürfte das Angebot an E-Autobatterien die Nachfrage um den Faktor drei übertreffen.

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-4515-8a68-8707a8b4ffe8

Mögliche Überkapazitäten
Verband rechnet mit Batteriezellen-Overkill

Nur ein Drittel der geplanten EU-weiten Kapazitäten für Elektroauto-Batterien werde bis 2025 benötigt, heißt es in einer Studie des europäischen Umweltdachverbands T&E. Die Warnung hat aber einen politischen Hintergedanken.

 

12.06.21 23:57

232 Postings, 122 Tage SteinmetzSteinwas empfehlt ihr zu Vermögenssicherung?

Ab welchem Kontostand macht das Sinn? Grundsätzlich ab jedem, richtig...

Immos= fällt aus, derzeit zu teuer ( für mich zumindenst)
Aktien? = Wir sind eher am Ende des hoch Zyklus

Gold??
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6155 | 6156 | 6157 | 6157  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben