COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 1 von 11617
neuester Beitrag: 04.07.20 21:19
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 290407
neuester Beitrag: 04.07.20 21:19 von: Kellermeister Leser gesamt: 18796027
davon Heute: 5117
bewertet mit 317 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11615 | 11616 | 11617 | 11617  Weiter  

18.08.06 12:01
317

7914 Postings, 5918 Tage semicoCOMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

 

 

 

...Greats @all

Semi

 
Angehängte Grafik:
COMMERZBANK_AG_O.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
COMMERZBANK_AG_O.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11615 | 11616 | 11617 | 11617  Weiter  
290381 Postings ausgeblendet.

04.07.20 15:58

7486 Postings, 3320 Tage DrEhrlichInvestorFehlfarben versteh das nicht als

Ich muss Dich nur von der Bullsh... Sichtweise wegbekommen damit wir gemeinsam das eigentliche Problem in den Focus führen können.

Arbeitgeber und Arbeitnehmer haben sich auf einen Lohn "geeinigt" ... es ist das Problem des Arbeitnehmers wenn ihm das Geld aus persönlichen Gründen nicht reicht.

Weiterbildung etc ist immer möglich .... und mal ehrlich wenn jemand mehr Geld benötigt auf Grund von Verpflichtungen dann pech.... Fehlentscheidungen sind inviduell und können nicht ganzheitlich betrachtet werden.

Es gibt viele Umstände die schlimmer sind als ne Frau die Dir ein Kind andreht.... ... z.B ein krank auf die Welt gekommenes...

aber es geht hier um die wirtschaftliche Komponente...

Wenn Du von ..."Der böse ausbeutende Arbeitgeber sprichst dann mach das in China ... dort gibt es weder Sozialversicherungen noch Arbeitschutz im ganzheitlichen Stil ...

unsere Politiker wollen,dass wir mit so einem Land konkurrenzfähig werden - sprich wir sollen auf alle Leistungen freiwillig verzichten und uns dem Sozialismus ... wenn möglich sogar dem Öko-Sozialismus fügen.

Das ist dumm dumm dumm dumm .... wer da mit macht hat definitiv nicht verstanden wie "wirklich" er ausgenutzt wird ... und zwar idiologisch .. .das tut viel mehr weh als wenn man sagt .. ja ich mach da nicht mit und suche mir einen anderen Job.

Wer arm ist hatte dumme Eltern ... das wäre eher meine Aussage.

Der Hint mit den 100.000 war auch als Motivation gemeint - es braucht nicht viel Cash um die eigene Situation deutlich zu verbessern.

-----------
Grüße

Ehrlich

04.07.20 16:02

7486 Postings, 3320 Tage DrEhrlichInvestorMasterle dann wundert mich nicht

wieso du kein Geld von der Bank bekommst.

"10 % Anleihen" ...wenn die das sehen dann sagen die sich ...no...

gutes Beispiel mit der Modefirma ..... da haben die Zahlen schon nicht gepasst .... das tut manchmal dem Ego weh ... aber Geschäfte müssen nun mal schwarze Zahlen schreiben und das am besten jeden Tag.


Jo das mit den Konditionen glaub ich Dir ja auch - das stimmt deshalb weil die anderen natürlich viel weniger Verpflichtungen haben als Du.

Die haben Guthaben vielleicht was zugekauftes oder gemietetes .... und keinerlei SChulden .. klar bekommt der die besseren Konditionen.

Nochmal Wohlstand wird gefördert wenn Du schon welchen erreicht hast ... der Weg dahin ist steinig ... das ist klar... aber dann geht das Türchen auf und du wirst mit Porsche überhäuft.


Und ich wage es zu bezweifeln, dass man mit einem ALG2 bescheid ein Hauskredit bekommt....  
-----------
Grüße

Ehrlich

04.07.20 16:05

7486 Postings, 3320 Tage DrEhrlichInvestorALG2 bekommt man auch keinen

wieos auch ... Wohlstand wird gefördert ....aber nicht beinah Wohlstand sondern realwohlstand.
-----------
Grüße

Ehrlich

04.07.20 18:35

326 Postings, 708 Tage FehlfarbenO.k. Dr. , totaal O.T.

Es gibt, glaube ich, sehr viele Menschen die
noch nie eine Fabrik von innen gesehen haben.
Auch wenn diese vollgepropft sind mit automatischen und halbautomatischen Maschinen.
Wer hat diese gebaut, transportiert, aufgebaut.
Wer Wartet diese oder reparier.
Das abgesehen vom Personal zur Producktion.

Robotter können das nicht.

Ohne Logistik und Menschliche manuelle Handlungen geht es nicht.

Die KUKA's der Welt bauen sich nicht selbst.
Je mehr Automatisierung umso mehr Störungen
im Betrieb.
Das wissen viele halt nicht.

Die "Schöne neue Welt" wird's nicht geben Dr. .

Und ohne Kredite keine funktionierende Wirtschaft.

Groetjes


 

04.07.20 18:39

7486 Postings, 3320 Tage DrEhrlichInvestorFehlfarben

doch die wird es geben die schöne neue Welt ...

aber nicht bei uns ... bei uns dauert es 15 Jahre einen Flughafen zu bauen.

Dennoch ... wer Vermögen generieren kann und das hält ... bekommt Benefits ohne Ende...

die 200.000 kommt schneller als die 1.
und die Million ist auch kein richtiger Meilenstein mehr.

Das kann man alles selbst ... da braucht niemand den Reichen Schuld geben,dass er es nicht schafft..

Wer die Million nicht gebacken bekommst ist SELBER SChuld
-----------
Grüße

Ehrlich

04.07.20 18:48
1

6150 Postings, 1228 Tage gelberbarondrehrlich

also so ganz dicht bist Du nicht.....zumindest hast Du einen Vogel!

Mit so einer Einstellung kann man nur asozial sein  

04.07.20 18:51

7486 Postings, 3320 Tage DrEhrlichInvestorGelber

wieder falsch -

Familie ... die richtigen Ziele ... und die richtige Einstellung ... gewisse Härte ... führen zum Ziel.

Nicht..... haben wollen ohne Arbeit..

Nicht..... Refugees-Welcome ...und Frauen prügeln

Nicht......Hey irgendwer zahlt schon die Rechnung..

Arbeit Arbeit Arbeit.

und eine gewisse Mindestleistung ... natürlich unnötige Laster vermeiden...

Fit halten...

was soll daran asozial sein.

Die meisten Migranten verfügen über bessere Smartphones als ich.
-----------
Grüße

Ehrlich

04.07.20 18:54

7486 Postings, 3320 Tage DrEhrlichInvestorEs gibt keine Ausreden für "ich hab nichts"

und das mit Neid zu begründen...
ist extrem falsch und dumm.

der Millionär ist deshalb Millionär weil seine Familie schon richtige Entscheidungen getroffen hat.

Wenn jetzt die Kinder das Geld erben, dann hat der Erbe natürlich ebenfalls weiterhin richtige Entscheidungen zu treffen weil das Geld (die Hure) ja sonst wieder beim nächsten ist..

Ergo eine fairere Lösung als den Kapitalismus gibt es nicht... das muss man wissen wenn man Bank-Aktien gut findet.
-----------
Grüße

Ehrlich

04.07.20 19:01

7486 Postings, 3320 Tage DrEhrlichInvestorwitzig ist auch

in Deutschland wird aktuell so getan als wäre die Gesellschaftsmeinung pro Refugees und pro Klimaschutz bzw gegen CO2 und so weiter..

Man feiert sich selbst indem man den Kampf gegen Corona als Gesellschaftsprojekt sieht ...

Aktuell sind die Folgen so dramatisch,dass kaum einer noch in der Lage ist die nächsten Jahre gut über die Runden zu kommen..

Viele Wohlhabende haben das Geld aus D abgezogen und an anderen Orten wieder investiert...

Deutschland ist zur Neid-Gesellschaft geworden .. und dabei sind alle Diejenigen Schuld die für den Ausverkauf der Unternehmen und damit des Wohlstands verantwortlich sind..

Oft wurden Unternehmen dumme Gesetze auf die Augen gedrückt ... die Folge war merkwürdige Beschäftigungsverhältnisse .... Fördergelder für unsinnige Dinge.

Das hat alles der Unternehmer gezahlt ..viele wollten das nicht mehr mit machen und haben zumindest ihr Privatvermögen längst evakuiert..

Stuttgart ist nur der Anfang und die logische Konsequenz der Neid-Politik ...von Menschen denen in der SChule nicht die wirklichen wirtschaftlichen Themen näher gebracht wurden.

Youtube musste wichtige Lehrinhalte vermitteln ... (leider kam das alles zuspät)

D bekommst nicht mehr in den Griff ... ideologisch verblendet .... falsche Werte ..... irgendwo dann doch keine Werte ..... Neid ...... idiotische Verknüpfungen von einfachen Wirtschaften werden nicht verstanden..

ich würde deshalb sagen ... bring euer Vermögen ebenfalls ins Ausland .... erwartet hier Garnichts ... aber hofft das Beste.... das ist meine Strategie ..

ich jedenfalls möchte nicht mitansehen wie die politische Stabilität von D immer gefährdeter ist und am Ende die eigenen Kinder von dem Mob attackiert werden.

Das ist das Schicksal, welches man mit Rot RoT Links ...und der linken Mitte geschaffen hat...

es gibt keine Chance der Reparatur ... denkt einfach daran --- habe ich 2012 schon gesagt aber hätte nie gedacht wirklich damit recht zu haben.-
-----------
Grüße

Ehrlich

04.07.20 19:49

326 Postings, 708 Tage FehlfarbenDer Wechsel an der Coba Spitze

war überfällig.

Lokomotivführer und Taxifahrer wird es bald
nicht mehr geben. Da stimme ich zu Dr. .
Was machen diese Leute dann.

Alternativen müssen die geben, die diese Jobs
wegrationalisieren. Unternehmen müssen diese
Last mittragen nicht der Einzelne alleine oder
die Allgemeinheit.
Das Kapital hat Pflichten und Rechte wie jeder.

Aber das wars von mir zu diesem Thema.

Groetjes




 

04.07.20 19:58

16759 Postings, 4934 Tage KellermeisterAlles steigt, nur die COBA nicht...

-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

04.07.20 20:01

16759 Postings, 4934 Tage KellermeisterDie könnten doch etwas von Wirecard kaufen...



das wär`s doch...


zumindest sind sie bei der Kursentwicklung schon nahe zusammen...


passt dann...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

04.07.20 20:05

16759 Postings, 4934 Tage KellermeisterCOBA DAX

-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++
Angehängte Grafik:
coba_dax.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
coba_dax.png

04.07.20 20:22
2

16759 Postings, 4934 Tage KellermeisterHat überhaupt einer Aktien von euch hier im Thread



von COBA...


wenn man die Beiträge ließt, glaube ich, dass ihr, wenn ihr welche habt, höchst frustriert seid und die Schuld wieder an Anderen auslasst...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

04.07.20 20:24

16759 Postings, 4934 Tage KellermeisterTja... und Banken...



erwarten einige kleinere Kreditausfälle...


soviel zur Lage der Banken...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

04.07.20 20:27

16759 Postings, 4934 Tage KellermeisterWenn man das Zig fache vom Eigenkapital verleiht..



tolle Aktion von Draghi & Lagarde...

was haben sie erschaffen...

Zombies...

all around...

wie Frankenstein...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

04.07.20 20:28
2

1344 Postings, 46 Tage Deriva.OptiSolange "Mutter Merkel"

dabei ist wird der Kurs nicht groß steigen.
Die müssten die Bank radikal umbauen da würde viel Personal wegfallen das macht die Regierung nicht mit. Vieles währe einfacher wenn "Vater Staat" endlich raus ist.  

04.07.20 20:31

16759 Postings, 4934 Tage KellermeisterIch plädiere für ne Verstaatlichung...



der ganzen Deutschland AG...

nur für den Frieden...

Alle für Alle...

in einem Boot...

gemeinsam schippern durch die Flut...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

04.07.20 20:31

7486 Postings, 3320 Tage DrEhrlichInvestorFehlfarben

das mit den Unternehmen ist richtig..

Tatsächlich glaube ich aber nicht,dass es angesichts steigender Reichtümer ...weniger Jobs insgesamt geben wird..

vor einigen Dekaden hätte man auch nicht g edacht,dass mal soviele LKWs auf den STraßen fahren würden..
tatsächlich ist ja der LKW transport für Unternehmen sogar das günstigere Geschäft..

Die steigende Arbeitslosigkeit ist nur ein Versuch von Links und Grünrot Stimmung gegen Unternehmer zu machen ... tatsächlich sind Unternehmer immer besser in der Planung von der Zukunft.

Politiker haben ja stellenweise nicht mal einen Abschluss .... also bitte lasst euch nicht verarschen und gebt auch mal ner AFD eure Stimme.

Wir haben andere Probleme als uns mit Gender und vermeintlichen Steuergeschenken rumzuschlagen..
-----------
Grüße

Ehrlich

04.07.20 20:33

7486 Postings, 3320 Tage DrEhrlichInvestorKellermeister

Der Dax ist ein Index und die Coba ne Einzelaktie ...


der Vergleich hinkt.
-----------
Grüße

Ehrlich

04.07.20 20:35

7486 Postings, 3320 Tage DrEhrlichInvestorSolange der Staat..

Der Staat kann erst raus wenn er seine 20 ? bekommt..

sonst sieht es übel aus..

Der Staat verliert ja selbst bei +-0% Geld weil er sonst die ganzen Jahre durch die Inflation Geld verloren hat..

ergo ..er braucht 20 ?...
-----------
Grüße

Ehrlich

04.07.20 20:38

16759 Postings, 4934 Tage KellermeisterHab gelesen, die wollten irgendwas verkaufen...


um die Digitalisierung weiter voran zu treiben...

irgendwer hätte sich quer gestellt...

jetzt haben`s kein GELD für Digitalisierung...

bestimmt haben die noch zu viele Altlasten...

wie die anderen Banken im Euroraum...

hier Personaleffizienz...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++
Angehängte Grafik:
personal.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
personal.png

04.07.20 20:42

16759 Postings, 4934 Tage KellermeisterJetzt haben wir doch alle ein Handy...



wegen Corinna...


schließt alle Filialen...

braucht kein Mensch...

Kredite braucht auch keiner...

alles in der Cloud zu haben...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

04.07.20 20:47

16759 Postings, 4934 Tage KellermeisterOK... bin wieder weg...



aber es war schon mal gut hier, weil mir das mit DigitalMoney und so jetzt eher einleuchtet...

wird alles neu...

so toll finde ich das aber gar nicht...

mit Lieferservice, verödeten Innenstädten, selbstfahrenden Autos & Flugtaxies...

aber mit Corinna wird`s wohl so kommen...

jeder bewegt sich nur noch in autonom steuernden Kapseln durch die Gegend...

offentliche Kapseln werden nach jedem Gebrauch für den kommenden Nutzer automatisch desinfiziert...

ohweia...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

04.07.20 21:19

16759 Postings, 4934 Tage KellermeisterAuf der anderen Seite brauchen wir doch digitales



GELD...


zumindest sollte man dann an der Dönerbude nicht mit BitCoin bezahlen dürfen...


und weil Italien auch den EUR hat...


könnte doch etwas mehr in die Staatskassen fließen...


so ungefähr...


UND dann die " grüne EURO AG "...


losgelöst vom Rest, die nicht unsere Standards haben...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11615 | 11616 | 11617 | 11617  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben