Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1077 von 1188
neuester Beitrag: 18.07.24 21:19
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 29677
neuester Beitrag: 18.07.24 21:19 von: b3 Leser gesamt: 9050225
davon Heute: 1587
bewertet mit 77 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1075 | 1076 |
| 1078 | 1079 | ... | 1188  Weiter  

14.11.22 21:45
1

1407 Postings, 1622 Tage Nachdenker 2030Was bedeutet "Ugur"???

Mal was Lustiges zu Biontech.
Aus einem amerikanischen Forum :-)
https://stocktwits.com/symbol/BNTX
Ugur, Ugur, Ugur!
Was bedeutet "Ugur"???
 
Angehängte Grafik:
14-11-_2022_21-41-28_was_bedeutet_ugur.jpg (verkleinert auf 90%) vergrößern
14-11-_2022_21-41-28_was_bedeutet_ugur.jpg

14.11.22 21:58
3

290 Postings, 885 Tage DBCooper200 Tage Durchschnitt dreht

Die charttechnisch wichtige 200 Tage Linie ist nach dem Sprung darüber auf dem Weg wieder nach oben zu drehen. Moderna hat die Linie gebrochen, danach erneut getestet und ist stark nach oben ausgebrochen.
Biontech läuft etwas hinterher und hat die Linie durchbrochen und bislang gehalten. Sollte der Retest ebenso erfolgreich wie bei Moderna vollzogen sein ist das Kaufsignal charttechnisch bestätigt.
Bilder und kurzen Bericht dazu gibts hier:

https://www.deraktionaer.de/artikel/...h-biontech-stark-20321020.html

Der daraufhin ansteigende Trend dürfte weitere Bewegungen nach oben auslösen weil das neu generierte Kaufsignal jetzt auch die ganzen Trader wieder auf den Plan rufen und den Trend wiederum weiter nach oben ziehen wird.

Für eine endgültige Trendwende ist es aber noch zu früh und Biontech sollte unbedingt die $185 Dollar vom 5.08. übertreffen um ein neues Hoch zu generieren.
Damit könnte man ebenfalls aus dem bisherigen Seitwärtstrend ausbrechen und evtl. einen neuen Aufwärtstrend starten.

Helfen könnten dabei natürlich positive Berichte der Studiendaten in Q4, sowie natürlich eine gute Prognose für 2023, die muss ja auch irgendwann einmal veröffentlicht werden.  

14.11.22 22:29

1332 Postings, 1302 Tage Denker1979Zu 26891 eine Frage

Biontech übernimmt Produktionsstätte in Singapur von Novartis

Von welchen Kapazitäten ist hier die Rede?  

14.11.22 23:07
1

290 Postings, 885 Tage DBCooper@Denker

Jährlich bis zu mehreren hundert Millionen Dosen mRNA basierte Impfstoffe:

https://investors.biontech.de/de/news-releases/...ebernahme-einer-gmp

100 Mitarbeiter ist auch etwa deckungsgleich mit den Biontainern die später ähnliche Kapazitäten erreichen sollen.  

14.11.22 23:19
2

290 Postings, 885 Tage DBCooperNachtrag zu Kapazitäten

Biontech setzt sich weltweit fest mit regionalen Produktionen vor Ort die bereits zum Start ordentliche Mengen produzieren können. Alle sind ausgestattet auf diverse bald folgende Produkte umgestellt werden zu können. Man will ab Tag 1 der Zulassungen produzieren können um direkt den Markt zu erschließen.
Bei Bedarf kann dann für jedes Produkt vor Ort die Produktion hochskaliert werden. Sollte man ein bestimmtes Produkt anfangs in einer Region häufiger brauchen können ebenfalls die anderen Standorte einspringen und aushelfen.

Im Endeffekt aber sichert man sich ab Tag 1 der jeweiligen Zulassung direkt wertvolle Marktanteile für Produkte und erschafft weltweit vor Ort Arbeitsplätze in der "heimischen" Produktion mit kurzen und schnellen Lieferwagen  

15.11.22 07:28

1332 Postings, 1302 Tage Denker1979Cooper

Danke für die Info  

15.11.22 09:17
1

1935 Postings, 3300 Tage lordslowhand"Lieferwagen", nice! ;-)

15.11.22 11:14
2

1407 Postings, 1622 Tage Nachdenker 2030China: Stark steigende Coronazahlen trotz Lockdown

Wenn man sich die Coronazahlen in China anschaut, was ich häufiger tue, stellt man fest, dass die Anzahl der Erkrankungen weiter ansteigt und der dauerhafte Lockdown dies m.E. offensichtlich nicht oder nicht mehr verhindern kann. Da der Lockdown m.E. erhebliche wirtschaftliche und gesellschaftliche Schäden verursacht, wird er wohl kaum noch durchzuhalten sein. Wirksamere Impfstoffe könnten dringend erforderlich werden (Biontech). Andererseits habe ich das auch schon seit vielen Monaten gedacht. Mal sehen, ob die chinesische Regierung (gesichtswahrend) auch zu diesem Ergebnis kommt, wenn der gesellschaftliche und wirtschaftliche Druck immer weiter steigt. Die Zeit wird es uns zeigen. Bis hierhin: Eigene Meinung.

Quelle als Beleg:
Real-time update on coronavirus outbreak
By Global Times; Updated: Nov 15, 2022 09:09 AM
•  •  •  •  9:05 am November 14, 2022

Chinese mainland reported 1,621 new locally transmitted COVID-19 cases, and 16,151 new local asymptomatic cases

usw. (offizielle Zeitreihe bzw. Statistik dort aktuell und für jeden einzelnen Tag ersichtlich).
https://www.globaltimes.cn/page/202001/1177737.shtml
 

15.11.22 12:38
6

378 Postings, 4840 Tage windhopeGebraucht gekauft....

und voll ausgestattet.

Ich als Aktionär begrüße den Kauf von voll ausgestatteten Produktionsanlagen wie der in Singapur.
Man verliert keine Zeit mit aufwendigen Genehmigungen und Baufirmen usw. sondern kauft mit seinem Riesenbatzen Cash einfach mal ein passendes Objekt mit Reinräumen und allem was das Herz begehrt.
Hier sieht man die Substanz und das clevere Haushalten mit den Mitteln.

Top Unternehmen!  

15.11.22 14:05

1003 Postings, 3303 Tage bugs1Und

man rechnet evtl. mit bald benötigten Kapazitäten, die nie so schnell mit einem Neubau zu erreichen wären… nur mal so … meine Meinung  

15.11.22 14:10
1

1088 Postings, 2118 Tage Artikel 14BioNTech & Fosun

Die Beteiligung an BioNTech wurde teilweise verkauft, um Liquidität für die Mutter Gesellschaft zu generieren:
https://seekingalpha.com/article/...n-biontech-stake-divorce-unlikely  

15.11.22 14:43
1

286 Postings, 939 Tage ZweiaugeCoronazahlen China

#Nachdenker2
Ja man wird mehr impfen müssen. Allerdings wird die chin. Regierung mehr auf eigene Entwicklung setzen. Inzwischen hat Walvax ein Produkt, dass für Indonesien schon die Notfallzulassung bekommen hat. Man wird sich anschauen, wie es im Vergleich zu anderen Vakzinen wirkt und es dann im heimischen Markt einsetzen.
https://kurier.at/wissen/...fstoff-zugelassen-in-indonesien/402164781  

15.11.22 16:53

1003 Postings, 3303 Tage bugs1Immer wieder faszinierend

wie der Kurs den lieben langen Tag im negativen rumdümpelt um dann mit Eröffnung der US Börse ins Plus dreht - unter Umständen auch stark- gibt ja noch etwas nachzuholen;-)
Nur meine Meinung…  

15.11.22 17:02
3

1407 Postings, 1622 Tage Nachdenker 2030Zweiauge: Walvax schwer zu beurteilen. Skeptisch

Ich bin da eher skeptisch, da die Studien nicht veröffentlicht wurden und der Impfstoff zwar in Indonesien, nicht aber in China zugelassen wurde. Nicht jeder mRNA-Impfstoff ist ja gleich wirksam, wie wir von dem Beispiel Curevac wissen. (Meinung, durch nachfolgende Quellen belegt).

„Dies kann auch ein Eingeständnis sein, dass es China nicht schafft, eine eigene mRNA-Impfstoff zu entwickeln. China hat mittlerweile bei Moderna angefragt, um die mRNA-Technik nutzen zu können, was Moderna abgelehnt hat. Interessanterweise hat Indonesien den mRNA-Impfstoff der chinesischen Firma Walvax Biotechnology Co Ltd’s eine Notfallzulassung erteilt. Wie wirksam dieser Impfstoff ist, ist nicht nachvollzuziehen, da die Wirksamkeitsstudien nicht veröffentlicht wurden.“
https://finanzmarktwelt.de/...olaf-scholz-erreicht-durchbruch-251743/

Chinas mRNA-Rätsel
„Indonesien hat eine chinesische mRNA-Vakzine zugelassen – China selbst jedoch noch nicht. Dabei könnte ein solcher Impfstoff eine Wende der Null-Covid-Politik einleiten. Was lässt Peking zögern?
Von Georg Fahrion, Peking“
03.11.2022, 20.40 Uhr (Leider hinter einer Bezahlschranke)
https://www.spiegel.de/ausland/...27ec4f8-511d-4688-852a-83d19789d051

„Impfstoff soll zu 71,17 % gegen Omikron und zu 83,58 % gegen Wildtyp wirksam sein, berichtet Reuters. Bisher nur Notzulassung.“ …
„Die Zulassung kommt überraschend: Walvax, das in mehreren Ländern, darunter Indonesien, Mexiko und China, große Studien in der Spätphase der Entwicklung des Impfstoffs durchgeführt hat, veröffentlichte noch keine Wirksamkeitsdaten, die zeigen, wie gut der Impfstoff das Risiko von COVID-Fällen und Todesfällen verringern kann.“
https://kurier.at/wissen/...fstoff-zugelassen-in-indonesien/402164781
 

15.11.22 18:35
2

3374 Postings, 8985 Tage PietermRNA Impfstoff von China Unternehmen.

Aha. und die Studien werden nicht veröffentlicht.

Leute, ich tippe einmal darauf, das man, wenn man das Zeug und die Herstellung bei den Chinesen genau anschaut, man sicherlich auf massenhaften Technik und Wissensklau seitens der Chinesen bei Moderna und Biontech stoßen würde. Da sind ganz bestimmt massenhaft westliche Patente illegal gebrochen worden von den Chinesen.
Merke, die Chinesen sind die Weltmeister im Nachmachen und Kopieren fremden Knowhows und  fremder Produkte. Und dabei brechen die Chinesen einfach locker alle geltenden Eigentumsrechte und Patente. Wer soll die Chinesen dafür auch schon ins Gefängnis schicken. Da wird einfach alles von Seiten der Chinesischen Führung abgestritten.  

15.11.22 21:59
1

133 Postings, 616 Tage Bernd73Hier ein Gespräch mit Frau Dr. Özlem Türeci

Auf Youtube finden Sie unter dem Chanal das Video von Heute.
Der Kanal heißt "Passauer neue Presse" .

Es geht ca. eine Stunde.
Die Themen sind vorallem Krebstherapie, Corona und zukünftige Aussichten.  

15.11.22 22:39

286 Postings, 939 Tage ZweiaugeGespräch mit Frau Dr. Özlem Türeci

16.11.22 00:05
3

286 Postings, 939 Tage ZweiaugeGespräch mit Frau Dr. Özlem Türeci

Interessante Aussage: 1000 Leute, ein drittel der Belegschaft arbeitet an neunen Krebstherapien. Eine große Zahl, nur übertroffen von der Zahl derer, die ihnen Erfolg wünscht, damit möglichst bald viele verschiedene Therapien auf den Markt kommen.
https://youtu.be/DIU8junIzGc?t=4595  

17.11.22 07:53
6

863 Postings, 1318 Tage klaus1234Phase 1 t-zell verstärkender covid 19 Impfstoff

Wurde gestartet, basiert auf Nicht-Spike-Proteinen:

Dieser Impfstoffkandidat, BNT162b4, besteht aus einer T-Zell-Antigen-mRNA, die für SARS-CoV-2 Nicht-Spike-Proteine kodiert, die über ein breites Spektrum von SARS-CoV-2-Varianten hinweg hoch konserviert sind. Dieser wird in Kombination mit dem an Omikron BA.4/BA.5 angepassten bivalenten COVID-19-Impfstoff der Unternehmen untersucht. Diese Nicht-Spike-Proteine wurden basierend auf BioNTechs firmeneigener Plattform zur Priorisierung von Zielmolekülen ausgewählt und zu einem Impfstoffkandidaten konzipiert mit dem Ziel, die T-Zell-Immunität zu verstärken und auszuweiten sowie mdie Dauer des Schutzes gegen COVID-19 zu erweitern.


https://investors.biontech.de/de/news-releases/...impfstoffe?mobile=1

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/...bnt162b4&draw=2&rank=1  

17.11.22 08:29
4

1088 Postings, 2118 Tage Artikel 14BNTX BioNTech Mitternacht-News

Erfolgswahrscheinlichkeit dieser Studie nach meiner Einschätzung größer als 80 %. Dann weitere Daten und Zulassungen sehr wahrscheinlich auf Basis der neuen Regulatorik– Methode für mRNA (ähnlich schnell wie im Sept 2022 für BA.1 und BA4/5)? Oder etwas mehr Zeit wegen anderen Angriffspunkten am Virus?
Sehr relevant dann für die Impfungen in den USA, in der EU, möglicherweise und sogar wahrscheinlich auch in China sowie für den Rest der Welt.
Tendenziell eine positive Nachricht für die Weltwirtschaft, wenn damit eine deutlich länger anhaltende Impfung verfügbar wird.
Gegenüber derzeit allen relevanten Mitbewerbern erkenne ich darin einen potentiell erheblichen Wettbewerbsvorteil, der den Marktanteil und die internationale Durchdringung des Marktes weiter steigern würde.
Für das Impfstoff – Geschäft in den Jahren ab 2023 erkenne ich darin potentiell wesentliche Beiträge für die Fortsetzung der monatlichen Gewinne und für weiterhin erfolgreiche Quartalsmeldungen.
„Vorausschauendes Fahren“ auch in der Analyse & Aktienbewertung?
Mit weiteren Gewinn-Quartalen steigt die Cash-Abdeckung möglicherweise kontinuierlich weiter mit erheblichen Auswirkungen auf die Aktienkurse und die nachhaltigeren P/E-Bewertungen der Analysten (KGV) statt One-Trick-Pony sowie Anpassungen der DCF-Modelle (daraus potenziell erheblicher Hebel auf den Aktienkurs). IMHO  

17.11.22 09:22
3

286 Postings, 939 Tage ZweiaugePhase 1

#Artikel14
Nach Phase 1 gibt es noch keine Zulassung.
Für Zulassung braucht es eine Präklinische Phase, zur festlegung des Wirkstoffs.
Phase 1 zur Verträglichkeitsmessung an gesunden Menschen. Dosis Eskalation, kleine Gruppe, kurze Dauer.
Phase 2 zur Messung der Wirksamkeit im Vergleich zu Placebo oder anderen Impfstoffen. Große Gruppe, längere Dauer, da Krankheitsfälle/Infektionen abgewartet werden müssen.
Phase 3 Wirksamkeit an verschiedenen Bevölkerungsgruppen. Große Gruppe, längere Dauer, da Krankheitsfälle/Infektionen abgewartet werden müssen.
Phase 1
Eine Forschungsphase zur Beschreibung klinischer Studien, die sich auf die Sicherheit eines Arzneimittels konzentrieren. Sie werden in der Regel mit gesunden Probanden durchgeführt, und das Ziel besteht darin, die häufigsten und schwerwiegendsten unerwünschten Ereignisse des Medikaments zu bestimmen und häufig, wie das Medikament vom Körper abgebaut und ausgeschieden wird. Diese Studien umfassen normalerweise eine kleine Anzahl von Teilnehmern.
Phase 2
Eine Forschungsphase zur Beschreibung klinischer Studien, die vorläufige Daten darüber sammeln, ob ein Medikament bei Menschen mit einem bestimmten Zustand/einer bestimmten Krankheit wirkt (d. h. die Wirksamkeit des Medikaments). Beispielsweise können Teilnehmer, die das Medikament erhalten, mit ähnlichen Teilnehmern verglichen werden, die eine andere Behandlung erhalten, normalerweise eine inaktive Substanz (ein so genanntes Placebo) oder ein anderes Medikament. Die Sicherheit wird weiterhin bewertet und kurzfristige unerwünschte Ereignisse werden untersucht.
Phase 3
Eine Forschungsphase zur Beschreibung klinischer Studien, die mehr Informationen über die Sicherheit und Wirksamkeit eines Arzneimittels sammeln, indem verschiedene Populationen und unterschiedliche Dosierungen untersucht und das Arzneimittel in Kombination mit anderen Arzneimitteln verwendet werden. An diesen Studien sind in der Regel mehr Teilnehmer beteiligt.
Übersetzt aus
https://clinicaltrials.gov/ct2/show/...bnt162b4&draw=2&rank=1  

17.11.22 09:28

286 Postings, 939 Tage ZweiaugeKrebstherapie vor BNT162b4

Da einige Kandidaten zur Krebstherapie bereits in späteren klinischen Phasen sind, ist zu erwarten das diese auch früher auf den Markt kommen. Wetten werden noch angenommen.  

17.11.22 09:34

133 Postings, 616 Tage Bernd73Interview mit Albert Bourla

Hier ein Interview vom Pfizer CEO von vor vier Wochen.

Es geht auch um die Zusammenarbeit mit Biontech.
Wie sicher man sich mit der Pipeline fühlt (Biontech ist ja ein großer Partner)

https://youtu.be/m_B05bg4K30

 

17.11.22 09:47
1

1935 Postings, 3300 Tage lordslowhandDanke Zweiauge, für die ausführliche

Beschreibung der Studienphasen. Ich schließe daraus, dass die Meldung eines Studienbeginns durchaus keinen Einfluss auf den Kurs - zumindest meine Kaufbereitschaft - haben sollte. Entscheidend sind einzig und allein die ERGEBNISSE einer Phase-3-Studie, das wird allen klar sein, sieht man auch deutlich am kürzlichen Morphosys-Desaster.
Den Unterschied zwischen Biontec und z.B. Morphosys macht nach meiner Ansicht nicht nur die Pipeline, sondern mehr noch die Kapitaldecke aus. Denn die ist ja inzwischen bei Bntx so breit, dass einzelne Misserfolge nicht gleich an die Substanz gingen, nicht gleich eine KE drohen würde.  

17.11.22 10:33

1088 Postings, 2118 Tage Artikel 14BioNTech

# lordslowhand:
Wow! Einen "etwas freizügigen Umgang mit Allquantoren und Existenzquantoren" nenne ich das.
"Entscheidend sind einzig und allein"?
"das wird allen klar sein"?
"keinen Einfluss auf den Kurs"?

Bisher haben C19-Studien bei BioNTech meist gute Ergebnisse zur Folge gehabt.
Weil diese bereits im Vorfeld gut vorbereitet und aufgesetzt waren?
Was wäre mit positiven Zwischenergebnissen aus Phase 1 &2?
Warum lautet das alte Börsen-Sprichwort "buy the rumor sell the news"?
 

Seite: Zurück 1 | ... | 1075 | 1076 |
| 1078 | 1079 | ... | 1188  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben