Siemens Energy AG - Thread!

Seite 115 von 119
neuester Beitrag: 25.01.23 17:54
eröffnet am: 17.09.20 21:50 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 2954
neuester Beitrag: 25.01.23 17:54 von: peter licht Leser gesamt: 865153
davon Heute: 540
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 113 | 114 |
| 116 | 117 | ... | 119  Weiter  

07.10.22 18:27

375 Postings, 1970 Tage Mak31SE

Ich bin wirklich begeistert was für ein Qualitätsunternehmen es ist in den DAX geschafft hat  

07.10.22 21:24

1725 Postings, 232 Tage newsonaha

noch einer der keine Ahnung hat wer und warum eine Firma im DAx ist  , mit
gut der nicht gut hat es auf jeden Fall nichts zu tun, jede  zwei Mann AG kann das machen ( theor.)  

07.10.22 21:29
1

1448 Postings, 2004 Tage larrywilcoxNewson

Auf was beziehst du dich? Das sieht nach etwas Verwirrung in deiner Birne aus!  

08.10.22 09:01
1

28 Postings, 898 Tage CeskoSG Übernahme

Habt ihr euch mal Gedanken gemacht warum die SG Übernahme von der spanischen Börsenaufsicht noch immer nicht freigegeben wurde? Könnte es sein, dass SE die Übernahme abblasen möchte, da unter den aktuellen Marktbedingungen die Übernahme deutlich günstiger wäre. Angebotsfrist läuft ende Oktober aus. Mit dem Geld einfach eigene Aktien am Markt kaufen und Preisen dann sehr wahrscheinlich unter 10 EUR. Dazu noch den SG Anteil ebenfalls am Markt aufstocken zu Preisen deutlich unter 18,05 EURO. Was spricht dagegen? Würde dem Unternehmen Milliarden Ausgaben ersparen. Eines ist sicher, Energiewende ohne Wind, Transmission, Steuerung durch spezifische Software, H2 nicht möglich. Tja, welches Unternehmen kann das alles anbieten, bzw. ist gar technologisch Marktführer?  

08.10.22 10:14

1725 Postings, 232 Tage newsonna ganz einfach "

warum ein Wert in den dAx kommt und welche Werte zugrunde liegen ganz einfach , also so schwer ist das nicht, jede AG mit entsprechenden Paramteren konnte( kann ) das ,( jetzt leicht verschärft ) .

z,b einfach Bilanzen frisieren und Kurse etwas " anpassen ( wie auch immer  ) dazu die richtige Branche und schon ist man im DAX .  ( alles vereinfacht dargestellt )

aber ich befürchte das ist dir dann etwas zu viel   oder ?  

08.10.22 10:16

1725 Postings, 232 Tage newsonund beleidigen brauchst du mich schon gar nicht

weil ich so etwas auch nicht mache ,noch nie gemacht und wird auch nicht vorkommen  .  

08.10.22 10:43
1

375 Postings, 1970 Tage Mak31Newson

Erst nachdenken und dann schreiben. Wie kommst du darauf das meine Aussage impliziert ich wüsste nicht die Parameter für eine Dax Aufnahme.

Deine Schmerzen müssen sehr groß sein, gleich so zu reagieren. Bitte nochmal die Aussage lesen und dann begreifen.

 

08.10.22 15:56
1

918 Postings, 4355 Tage nordlicht71@newson

Wir sollen die Ironie oder besser den Sarkasmus in deinen Beiträgen erkennen, aber das kannst du anscheinend umgekehrt nicht (mehr). Als morefamily warst du irgendwie entspannter.  

08.10.22 18:58

375 Postings, 1970 Tage Mak31Oh

Bitte nicht wieder dieser Oberlehrer morefamily…  

08.10.22 22:04

1725 Postings, 232 Tage newsonda bleibt nicht viel übrig

Fazit

Die Verzögerungen bei der Komplettübernahme von Tochter Siemens Gamesa lassen Käufer verharren. Der Dax-Wert könnte in den kommenden Tagen auf neue Rekordtiefen fallen. Selbst die 10-Euro-Marke könnte bis Jahresende unterschritten werden. Ein Bruch des kurzfristigen Abwärtstrends bei etwa 11,70 Euro würde lediglich etwas Trading-Potenzial freisetzen.

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...nte--20318692.html  

10.10.22 07:23

1448 Postings, 2004 Tage larrywilcoxNewson

Du scheinst auf hohen Verlusten zu sitzen. Anders kann man dein gefurze im Netz nicht mehr interpretieren. Du liest die Beiträge nicht richtig und kommentierst sie daher falsch. Schalte mal deine Birne ein. Aber wahrscheinlich zu spät. Was für eine Luftpumpe!  

10.10.22 18:10

1725 Postings, 232 Tage newsonoh weh

ob das was wird ( starker Zweifel )

dpa-AFX
10.10.2022 | 17:17

'HB': Siemens-Energy-Chef nach Übernahme an Verwaltungsratsspitze von Gamesa

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Nach der angepeilten Komplettübernahme von Siemens Gamesa durch Siemens Energy soll dessen Chef Christian Bruch einem Pressebericht zufolge die Spitze des Verwaltungsrats übernehmen. Mit dem Schritt wolle der Manager den Umbau der verlustreichen Windkrafttochter stärker zur Chefsache machen, berichtete das "Handelsblatt" am Montag unter Berufung auf Unternehmenskreise. Siemens Gamesa steckt seit Jahren in der Krise, der Chef des Unternehmens wurde mehrmals ausgewechselt. Zuletzt kündigte der derzeitige Siemens-Gamesa-Chef Jochen Eickholt den Abbau von nochmals 2900 Arbeitsplätzen an.

Siemens Energy wolle zudem stärker Synergien bei der Tochter nutzen, hieß es in dem Bericht unter Berufung auf Branchenkreise weiter. So werde geprüft, Offshore- und Onshore-Windräder in denselben Fabriken zu fertigen und stärker gemeinsame Module einzusetzen. Um besser durchgreifen zu können, will Siemens Energy die Tochter für rund vier Milliarden Euro komplett übernehmen.

Allerdings verzögert sich das Projekt derzeit, weil die Zustimmung der spanischen Regulierungsbehörde CMMV zu der Übernahmeofferte noch nicht erfolgt ist. Derzeit hält Siemens Energy 65 Prozent. Noch vor einem möglichen Delisting könnte Bruch den Posten des Verwaltungsratsvorsitzenden übernehmen, hieß es in dem Bericht weiter./he/stw  

12.10.22 09:22

4536 Postings, 4687 Tage hartigan83Marktkapitalisierung ist ein Witz

7,54 Milliarden, wobei ja Gamesa schon zu 60% dazu gehört. Hier wird gerade mega übertrieben. Letzte Tranche eben bei 10,47 gekauft. Mein Durchschnitts - EK ist jetzt bei knapp 17. Jetzt heißt es warten und 2024/2025 Gewinne abschöpfen :)  

12.10.22 11:39
4

959 Postings, 904 Tage Orbiter1Nö, der Übernahmepreis ist ein Witz!

Für 1/3 des Milliardengrabes Gamesa 4 Mrd € hinzublättern (bei einer eigenen MK, incl 2/3 Gamesa, von 7,54 Mrd €)  ist das Absurdeste was ich in den letzten 40 Jahren an Übernahmeangeboten gesehen habe. Siemens Energy muss diese Übernahme sofort stoppen und damit weiteren Schaden von den Aktionären abwenden. Der Aktienkurs von Gamesa würde sofort ins Bodenlose fallen und zeigen was dieser Saftladen wirklich wert ist. Außerdem wird das was man an Synergien bei der Übernahme erzielen will, durch die Finanzierung der 4 Mrd € fast vollständig wieder aufgefressen. In ein paar Quartalen kann man dann ein neues Übernahmeangebot unterbreiten. Mehr als 1 € sollte man in Anbetracht der Schulden die man ebenfalls übernimmt, nicht anbieten.  

14.10.22 09:50

1769 Postings, 5439 Tage S2RS2#2864

Mit dem Verkauf von Gamesa Aktien habe ich einige % Gewinn eingefahren und beabsichtige in SE zu investieren.
Wieso? Weil wir nicht nur in der Politik von einer Zeitenwende reden, sondern auch in Sachen künftiger Energiegewinnung und -versorgung.
Öl und Gas sind teuer und erneuerbare Energien haben eindrucksvoll bewiesen, dass sich damit günstiger Strom produzieren lässt. Nicht nur im Vergleich zu Öl/Gas/Kohle, sondern auch im Vergleich zur Atomenergie.
Was machen wir draus? Richtig, investieren in Wind- und Wasserkraft sowie Solarenergie. Und auch Atomstrom ist nicht tot, ganz im Gegenteil...
Übrigens nicht nur die klassischen Versorger, sondern auch Ölmultis wie BP und Shell. Denn anders als die Amis haben BP und Shell schon vor langer Zeit den Grundstein für große Investitionen in erneuerbare Energien gelegt. Größer H2 Park in Niederlande, Herstellung von SAF (Sustainable Aviation Fuel) usw.
Und ich sehe hier auch die Bereitschaft, mehr Geld für den Bau und Betrieb neuer Anlagen hinzublättern als das in den letzten Jahren der Fall war. Wieso? Na weil es sich eben mittlerweile rechnet.

Die Gerüchte und Pläne zur Übernahme von Gamesa waren zeitlich wahrscheinlich sehr ungünstig, da gebe ich Dir Recht. In der aktuellen Marktphase wäre SG wahrscheinlich wie Du schreibst deutlich abgetaucht, da seit Jahren unprofitabel. Was also daraus machen? Abblasen geht nicht mehr, bzw. würden Spekulanten davon ausgehen, dass für 18 EUR oder ggf. mehr eine Übernahme stattfinden würde.
Und wo stehen wir in 2024/2025? Na hoffentlich beim doppelten Kurs.

Ich frage mich, was letztendlich noch von Siemens bleibt, da ausschließlich in Software investiert wird. Asset-light scheint da die Maxime zu sein. Naja, die künftigen Renditen von Siemens mit dieser Strategie dürften auf jeden Fall höher liegen als bei SE, SG oder Wettbewerbern wie Vestas oder Nordex.  

14.10.22 16:40

738 Postings, 1262 Tage peter lichtInternational läuft es

15.10.22 09:29

738 Postings, 1262 Tage peter lichtRussland abgewickelt

Ich hoffe es gab von den Holländern mehr als einen Rubel ;)

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...m-joint-venture-11797726


Glück Auf  

16.10.22 11:12
1

738 Postings, 1262 Tage peter lichtGamesa Mühle

14.10.22  Nachhaltige Aktien

Siemens Gamesa schafft neuen Windrad-Weltrekord
Der deutsch-spanische Windanlagenbauer Siemens Gamesa hat ein Windrad entwickelt, das an einem Tag genug Strom erzeugen kann, um einen Vier-Personen-Haushalt 100 Jahre lang zu versorgen. Und das Potenzial der Anlage ist wahrscheinlich noch nicht ausgereizt.

Ein Prototyp der Windkraftanlage SG14-222 DD produzierte im dänischen Oesterild innerhalb von 24 Stunden 359 Megawattstunden Strom. Siemens Gamesa zufolge ist das ein neuer Weltrekord. Die SG14-222 DD ist eigentlich für den Betrieb auf dem Meer (Offshore-Wind) vorgesehen, der Testlauf fand allerdings an Land statt. Weil dort schlechtere Windbedingungen herrschen als auf See, geht Siemens Gamesa von noch höheren Stromerträgen aus, wenn die Anlage in Offshore-Parks eingesetzt wird.

Die SG14-222 DD ist nach Angaben von Siemens Gamesa das aktuell größte Windrad der Welt. Die recycelbaren Rotorblätter sind 108 Meter lang, der Rotordurchmesser beträgt 222 Meter. Die Gondel wird auf einem 160 Meter hohen Turm montiert. Laut Unternehmen hat die Anlage eine Leistungskapazität von bis zu 15 Megawatt. Sie soll 25 Prozent mehr Energie liefern als ihr Vorgängermodell.

Der Start der Serienproduktion ist für 2024 vorgesehen. Siemens arbeitet auch bereits an einem Nachfolger, der SG 14-236 DD. Dieses Modell soll mit einem Rotordurchmesser von 236 Metern noch 5 Prozent leistungsstärker sein als die SG14-222 DD.

Leistungsstarke Offshore-Windräder werden für Siemens Gamesa in den nächsten Jahren von großer Bedeutung sein. Denn die Geschäfte des Unternehmens laufen derzeit schlecht (ECOreporter berichtete unter anderem hier).  

20.10.22 18:03
2

5136 Postings, 5245 Tage clever_handelnRally Modus bald Richtung 50

Meine Meinung  

25.10.22 09:42
2

4536 Postings, 4687 Tage hartigan83hab mich hier auch zu einfach...

reinziehen lassen in 2021...und hab doch mittlerweile riesige verlust. Langfristig wird Sie sicherlich steigen, aber ich denke vorerst kann Sie auch noch auf 8 fallen. Ich weiß es nicht, ich bleibe drin, nachkaufen werd ich erstmal nicht mehr.

Clever_handeln... Rally Richtung 50, aha ;) Ich denke in 4-5 Jahren wird die 30-35 vielleicht drin sein. Aber sicherlich nicht in naher Zukunft. so 16-18 vielleicht in den nächsten 6-12 Monaten... ;)  

26.10.22 20:31

1725 Postings, 232 Tage newsons2R2

alles Quatsch, wenn eine Firma nur Minus macht, dass hat nichts mit Energie zu tun sondern die Firma kann keine Gewinne machen ,so sieht es aus und daher weg mit dem Spanier , alles unwirtschaftlich und jetzt schon 2 mal  so viel.  

26.10.22 20:33

1725 Postings, 232 Tage newsonhartigan,

Du schreibst 8 und denkst 16 bis 18 ,so ein Bloedsinn  ,wenn es doch 16 wird oder 18 dann musst Du kaufen und zwar all in  

31.10.22 16:41

1423 Postings, 639 Tage investadvisores scheint,

als wäre der charttechnische Boden zum Greifen nahe?
hab' mal am Freitag zu 11,45 zugekauft...  

Seite: Zurück 1 | ... | 113 | 114 |
| 116 | 117 | ... | 119  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben