Evotec - es kann los gehen! - Teil2

Seite 1 von 488
neuester Beitrag: 24.06.24 22:52
eröffnet am: 29.05.19 10:51 von: VicTim Anzahl Beiträge: 12191
neuester Beitrag: 24.06.24 22:52 von: Biofuchs Leser gesamt: 4104586
davon Heute: 1274
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
486 | 487 | 488 | 488  Weiter  

29.05.19 10:51
22

2469 Postings, 2156 Tage VicTimEvotec - es kann los gehen! - Teil2

" es kann los gehen! " ist tot lang lebe " es kann los gehen! " !

Hallo zusammen, hier ist nun die Fortsetzung des Threads "es kann los gehen!". Wer Interesse hat, den ersten Teil weiterleben zu lassen, der schreibe bitte hier.

Vielen Dank!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
486 | 487 | 488 | 488  Weiter  
12165 Postings ausgeblendet.

22.06.24 10:38
1

2792 Postings, 4116 Tage Leerverkauf@Kosto / @Zappelphillip

@Kosto
Zitat:  Übernahme, dann doch bitte jenseits der 43€, damit sich das Dabeibleiben auch gelohnt hat.

Mit deinen 45 Euro lenst du dich sehr weit aus dem Fenster.  Sollte eine Übernahme kommen sind aktuell nicht mal 15 Euro möglich, realistisch betrachtet ist der Laden derzeit nicht wert.

---------------------------------

@Zappelphillip

Zitat: Wenigstens den Mut zur Ehrlichkeit und nicht ewig dieses überheblich 'schon wieder 5k nachgekauft'und so einen Unsinn

Die Klientel wo du ansprichst ist auf Ariva sehr stark vertreten. Oft handel es sich dabei um Taschengeldzocker die in eine Aktie investieren,  jodoch nicht in der Lage sind einen Q-Bericht zu analysieren.
Zu 99% trift deine Äußerung " Gier frist Hirn " genau auf die Sorte von Foristen zu.  



 

22.06.24 11:12

6979 Postings, 4968 Tage philipoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.06.24 13:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

22.06.24 11:13
4

4367 Postings, 6764 Tage KaktusJonesWas sollen hier eigentlich immer die Vergleiche

mit Morphosys? Die beiden Unternehmen haben doch ziemlich unterschiedliche Geschäftsmodelle.

Morphosys wollte eigene Medikamente entwickeln. Man ist dort all in gegangen und hat mehr oder weniger alles auf die eine Karte Pela gesetzt. Wenn diese Studie nicht relativ positive Ergebnisse gebracht hätte, dann würde die Lage bei Morphosys jetzt ganz anders aussehen. Ich glaube kaum, dass man dann übernommen worden wäre. Danach hätte man  hoffen müssen, dass die nächsten Studien bei anderen Kandidaten der Pipeline besser laufen würden. Der Kurs wäre aber mit Sicherheit unter die 10 Euro gefallen.
Für eine Übernahme war Morphosys aber deutlich besser geeignet, da man hier im Wesentlichen in eine Medikamentenpipeline investieren konnte, die Morphosys gehört.  Also geradezu ideal für Pharmaunternehmen, die Ihre eigene Pipeline aufwerten wollen.

Evotec ist dagegen doch ganz anders und viel breiter aufgestellt. Man ist doch sehr viel deutlicher als Dienstleister für die Pharmaindustrie unterwegs. Man hat dadurch aber auch viel geringere Margen als Morphosys sie hätte, wenn die das Medikament auf den Markt bringen. Aber wie schwer das ist, das Medikament dann auch profitabel zu vermarkten hat ja Monjuvi gezeigt, wo man klar unter den Erwartungen geblieben ist. Evotec kann die Umsätze viel besser und stabiler vorhersagen und auch ausbauen, da man viele Kunden hat, für die die Dienstleistungen angeboten werden. Wenn da mal einer wegfallen sollte, dann ist das nicht schön, aber auch kein Beinbruch. Aber die Margen sind deutlich geringer und der Kostenblock kann auch schnell mal explodieren. Dann bleibt nur noch wenig oder gar kein Gewinn übrig. Das sehen wir ja gerade. Es ist ja nicht so, dass das Geschäft schlecht läuft. Aber Vieles ist teurer geworden und man muss investieren (auch in Cybersicherheit). Diese erhöhten Kosten kann man halt nicht einfach 1:1 direkt an den Kunden weitergeben. Das braucht Zeit.
Und dieser große Dienstleistungsbereich macht Evotec auch nicht gerade zu einem guten Ziel für die großen Pharmafirmen. Die sind schließlich Kunden bei Evotec und wollen das Geschäft nicht selbst betreiben. Bleiben halt nur andere Dienstleister oder Heuschrecken als Übernahmekandidaten. Daher glaube ich auch nicht, dass ein potentielles Übernahmeangebot wirklich hohe Kurssteigerungen verspricht, wie das bei Morphosys der Fall war.

Aber abwarten. Wichtig wäre es nun, Halbjahreszahlen zu präsentieren, die etwas über den Markterwartungen liegen. Dann würde man auch wieder mehr Vertrauen in die Aussagen des Unternehmens haben. Vielleicht auch noch die ein oder andere Positive Meldung rausbringen. Der Kurs würde sich dann sicher wieder erholen - zumindest über die 10 Euro. Und vielleicht verlieren dann auch die Shortseller ein wenig die Lust an Evotec und ziehen sich langsam zurück. Dann sähe die Lage gegen Ende des Jahres schon wieder ein wenig entspannter aus.

So viel man über Evotec auch meckern konnte - die "Meldung" vom Donnerstag hat man zum richtigen Zeitpunkt rausgebracht. Noch länger hätte man kaum warten dürfen. Vielleicht reicht dieser Warnschuss ja schon, um die Shorties dazu zu bewegen, nun zum nächsten Opfer zu wandern.  

22.06.24 11:35
2

2274 Postings, 5954 Tage S2RS2MOR

"Für eine Übernahme war Morphosys aber deutlich besser geeignet, da man hier im Wesentlichen in eine Medikamentenpipeline investieren konnte, die Morphosys gehört.  Also geradezu ideal für Pharmaunternehmen, die Ihre eigene Pipeline aufwerten wollen."

Das stellte sich bei MOR jedoch etwas anders dar, denn Morphosys hatte diverse Vereinbarungen mit anderen Pharma Playern wie Incyte und Royalty Pharma abgeschlossen, die die künftigen Umsätze aus der Vermarktung deutlich eingeschränkt hätten.
Und beim Blick auf den Übernahmepreis von $1.7 Mrd für Constellation Pharmaceuticals war es m.E. ein äußerst gewagter/riskanter Schritt.

Im Vergleich dazu weist EVT ein robustes Geschäftsmodell auf, welches auf der Kosten- und Ertragsseite noch zu optimieren ist. Aber aus meiner Sicht alles andere als ein sterbender Schwan mit rückläufigen Umsätzen und fehlender Phantasie für künftiges Wachstum.

https://investor.incyte.com/news-releases/...ollaboration-and-license
https://www.royaltypharma.com/news/...2025-billion-strategic-funding/  

22.06.24 11:50
1

553 Postings, 4218 Tage taterich

denke da kommt keine Übernahme und der Kurs geht wieder in den Keller
hoffentlich hält dann die 7 €
Meine Meinung.  

22.06.24 18:29

2469 Postings, 2156 Tage VicTimLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.06.24 13:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

22.06.24 19:13

553 Postings, 4218 Tage taterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.06.24 13:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

23.06.24 09:02
2

63 Postings, 1682 Tage karl5Evo

Das war schon immer ein Zockerpapier und wird es bleiben, den Neuen ist auch nicht zu trauen, denn die werden sich auch bereichern wollen, natürlich wird der Laden verkauft, das wird vorbereitet und in spätestens 18 Monaten ist es soweit, daS ist das Spiel. Vertrauen an der Börse gibt es nicht.  

23.06.24 10:55

553 Postings, 4218 Tage taterVerkauft

zu welchen Preis das ist hier die Frage 10 € ?
 

23.06.24 13:07
2

60 Postings, 825 Tage BorolliWeiß nicht

warum es denn erst in 18 Monaten soweit sein sollte mit der Übernahme, wenn es jetzt Interessenten geben sollte,werden die doch nicht noch 1,5 Jahre warten wenn der Kurs eventuell! bei wieder 15 € steht. Und dann Übernahme zu 10€, ok vielleicht ist ja der Kurs dann bei 4€  

23.06.24 13:16
3

657 Postings, 7992 Tage Dr.Stockihr orakelt hier ins Blaue ohne Ende

Abwarten und wir werden sehen.
Wer es nicht aushält, muss verkaufen, Punkt!
Börse ist nicht immer leicht und durchschaubar...... Eigentlich fast nie  ;-)
Hier ist es bei EVO auch ein gewisser "Zock". Entweder er geht auf, oder man bezahlt Lehrgeld.....
 

23.06.24 17:54
6

57 Postings, 44 Tage RealDeal1985Ich würde raten, die Aktie in Szenarien

zu betrachten. Grundsätzlich gibt es für mich folgende Fragestellungen:

- Wie entwickeln sich die zwei Geschäftsbereiche?
- Können organisatorische Effizienzen erzielt werden?
- Wer kann Evotec kaufen können? Wieso? Mit welchen möglichen Preisen?
- Was denken Analysten?
- Wie ist die Kapitalstruktur und wie wirken sich niedrigere Zinsniveaus aus?
- Wie entwickeln sich die Projekte?
- Werden Sparmaßnahmen das Wachstum bremsen und wie stark?

Dann sollte sich jeder die Chancen und Risiken anschauen? Wieso aber konnte Evotec so lange - trotz seit 2 Jahren schlechten Ergebnissen - ein vergleichsweise hohes Bewertungsniveau erreichen, was nach der WL-Posse und der gekappten Prognose komplett zusammenbrach? WIE HABEN SICH ZULETZT DIE ANALYSTENEINSCHÄTZUNGEN VERÄNDERT?!

Einfache Antworten gibt es nicht! M.M.n. sind bei dem aktuellen Kursniveau aber mehr Chancen als Risiken gegeben.  

24.06.24 09:27
1

835 Postings, 596 Tage Josep100Ich denke heute verlieren viele die Nerven

Es wird wieder unter 8 € gehen  

24.06.24 09:29
3
Grundsätzlich verändert sich hier gerade die Story. Was im Zuge von Corona und vorher/nachher mit dem WL-Effekt eine Firma werden sollte, die praktisch risikolos Royalties produzieren wird, also praktisch aktives Forschen was andere bezahlen und Evotec dann Jahre später mit den fertigen Produkten nur noch die Hand aufhält und passives Einkommen generiert...Wird nun eher als Dienstleister Forschung und Biologika gespielt... Das ist auch werthaltig, nur regt das eben eher nicht die Phantasie der Anleger und damit Kursphantasie an.
Und das wäre auch so, wenn wir hier nicht den Cyberangriff und den WL-Abgang gesehen hätten... So werden hier also die Bewertungsmultiples reduziert. Und zwar schnell und schmerzvoll. Wie das halt so ist.

Nichtsdestotrotz wird der Markt irgendwann (wieder) das Meilenstein-Potenzial als Story erkennen und dann kann es auch wieder zu einer Multiple-Expansion kommen.

Jetzt 2024 und wahrscheinlich auch noch in das Jahr 2025 hinein, ist keine Zeit für Stories bei Evotec (egal welche) sondern es zählen nur harte Kennzahlen. Das wird die Stoßrichtung des neuen CEO sein.

Wenn Finanzinvestoren das genauso antizipieren wie ich, dann wäre jetzt im Sommer nach dem Abfall der letzten 3 Monate der richtige Zeitpunkt zur Übernahme.
Kommt diese nicht bis Ende Juli, kommt sie für die nächsten Jahre nicht.

Encavis war so ein Oaradebeispiel, nur war dort operativ Ruhe und alles lief wie geschmiert.
Bei Evotec ist es eher ein Turnaround. Ich bezweifle das klassische Finanzinvestoren wie KKR das mitmachen wollen.
Aber die Taschen bei Blackstone und Co. sind derzeit tief... mal sehen.

Ich persönlich habe zu den aktuellen Kursen weiter zugekauft.  

24.06.24 09:38

2579 Postings, 1154 Tage investadvisorKurs Gerücht Verfallstag

24.06.24 09:55
1

398 Postings, 2314 Tage Tacki74wenn wir nun

ins grüne drehen könnten massive Eindeckungen folgen. spannender Tag  

24.06.24 10:46

57 Postings, 44 Tage RealDeal1985Dazu müssten man schon wissen

zu welchen Kursen man leerverkauft hat. Noch sind viele dick im Plus und werden nicht gleich schmeißen. Ich schätze, vor 9 Euro passiert da gar nichts. Der Trendkanal ist längst noch nicht verlassen.
Weiß jemand mehr?!  

24.06.24 11:33

2382 Postings, 4827 Tage ZappelphillipSchwierige Situation

Viele Kleinanleger werden sich Gedanken machen, wie hoch ihr Mittelkurs liegt und wie hoch ein mögliches Übernahmeangebot sein könnte.
Die Frage steht an, ihren Mittelkurs deutlich zu verringer oder einfach abzuwarten.  

24.06.24 11:42
1

398 Postings, 2314 Tage Tacki74kurzfristig bleibt allerdings weiter abzuwarten ob

- der gute Naresh Chouhan vom Researchhaus Intron Health mit seinen aufgeführten Risikofaktoren recht behält und der "neue" Dr. Christian Wojczewski mit einer Prognoseanpassung / Gewinnwarnung starten muss, da er die Ziele von WL so nicht mitgehen kann.
- die Auwirkungen, heute aus dem STOXX-600 zu fliegen sollten allerdings überschaubar / begrenzt bleiben
wann es für den Tec- oder MDAX kritisch werden könnte, kann ich nicht einschätzen. Da fehlen mir die Kenntnisse. Das dürfte aber nicht so schön aussehen.
- ich befürchte allerdings, dass  Analysehäuser wie z.B.  Warburg Research und Co die Prognosen an den derzeitigen Kurs anpassen könnte. Das könnte nochmal einen Kursrutsch auslösen und den Shortis in die Karten spielen. Die Knüppeln bei soetwas ja gleich immer mit drauf.
Bleibt vorerst zu hoffen das die Übernahmefantasie noch etwas bestehen bleibt.
Mittel- und Langfristig bin ich weiter sehr positiv gestimmt.  

24.06.24 11:44
3

1196 Postings, 6431 Tage giogenDer Trend zeigt nach unten

Bei so niedrigen Kursen macht meiner Ansicht nach bei einem Übernahmeangebot keiner mit.

Ich denke, es geht erst mal Richtung 4 bis 5 Euro. Dann geht es hoch Richtung 15 Euro und dann kommt eine Übernahmeangebot für so ca. 25 Euro.  

24.06.24 12:51

657 Postings, 7992 Tage Dr.Stock#12186 wenn es so kommen würde, ich würde

all in gehen........ und das wäre eine Menge.
Allerdings glaube ich an dieses Szenario nicht. Ich vermute mal, dass der Kurs eine Zeit lang um den aktuellen Kurs rumdümpeln und sich stabilisieren wird und auf einmal dann PENG aus dem Nichts, schießt der Kurs nach oben  

24.06.24 17:42

2382 Postings, 4827 Tage ZappelphillipDie indexorientierten Fonds

bzgl. Eurosttoxx600 dürften sich endgültig verabschiedet haben, Kurstendenz sogar leicht aufsteigend.
Warten wir mal ab, wie es weiter läuft.  

24.06.24 18:56

2382 Postings, 4827 Tage ZappelphillipDie Leerverkäufer haben ihren Anteil

um 0,19 % auf 9 % verringert.  

24.06.24 21:57

19 Postings, 115 Tage LantbertMzitat aus dem wo forum

Hier einige Stimmen zur Lage bei Evotec aus dem wallstreetONLINE Forum:

Bcgk: "Die seit Jahren aktiven Evojünger bekommen letztlich, was sie verdienen. Einen Totalverlust auf Raten. Ich habe hier seit Jahren auf die Blase incl. Weltraumbewertung hingewiesen. Die aggressiven Reaktionen der Jünger kennen wohl viele der kritischen Stimmen.

Bei 8 Euro ist die Bude übrigens immer noch nicht günstig, ich vermute ebenfalls, dass noch die eine oder andere operative Überraschung ans Tageslicht kommen wird.

Wie auch schon in den letzen Jahren frage ich mich, warum so viele Menschen gerne auf Loseraktien setzen, obwohl die Welt voller Gewinnerunternehmen ist."

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-aktion-leerverkaeufern

 

24.06.24 22:52

7 Postings, 661 Tage BiofuchsZitat aus wo forum

Es soll Leute,  die Aktien bashen, weil sie scharf darauf sind...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
486 | 487 | 488 | 488  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gottfriedhelm, geldgierig, Kornblume, WissensTrader