Evotec - es kann los gehen! - Teil2

Seite 1 von 443
neuester Beitrag: 24.04.24 22:53
eröffnet am: 29.05.19 10:51 von: VicTim Anzahl Beiträge: 11067
neuester Beitrag: 24.04.24 22:53 von: dlg. Leser gesamt: 3675565
davon Heute: 18766
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
441 | 442 | 443 | 443  Weiter  

29.05.19 10:51
20

2461 Postings, 2094 Tage VicTimEvotec - es kann los gehen! - Teil2

" es kann los gehen! " ist tot lang lebe " es kann los gehen! " !

Hallo zusammen, hier ist nun die Fortsetzung des Threads "es kann los gehen!". Wer Interesse hat, den ersten Teil weiterleben zu lassen, der schreibe bitte hier.

Vielen Dank!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
441 | 442 | 443 | 443  Weiter  
11041 Postings ausgeblendet.

24.04.24 15:19
1

466 Postings, 1876 Tage PelhamDas Trio Infernale

aus Österreich : Braun, Benko und Lanthaler.
Ich möchte nicht wissen, wieviel Existenzen diese "ehrenwerten" Herren nun auf dem Gewissen haben.  

24.04.24 15:24
1

1360 Postings, 1956 Tage kaohneesEvo 2024

Wenn sich der Rauch wieder verzogen hat, dann wird der Blick wieder klar. Ein Neuanfang oder ein Investor, der die Gesellschaft komplett übernimmt. So sehe ich es und deshalb hab ich kräftig aufgestockt ..  

24.04.24 15:48

1797 Postings, 5803 Tage famherzigPK noch am laufen?

24.04.24 15:51

1664 Postings, 3502 Tage LichtefichteWann

wacht dieses Land endlich auf?Wir werden doch von der Amihochfinanz nur noch am Nasenring geführt!  

24.04.24 15:52

466 Postings, 1876 Tage PelhamSoweit ich das

soeben richtig im CC verstanden habe, sieht das Unternehmen für 2024 einen EBTDA von vorsichtig 100 Mio.  .
Man möchte dem neuen CEO einen soften Einstieg ermöglichen... So habe ich es verstanden.  

24.04.24 15:54

466 Postings, 1876 Tage PelhamNatürlich einen

EBITDA von 100 Mio    

24.04.24 16:03
3

5941 Postings, 4960 Tage sonnenschein2010ja, aus dem Call:

100 mio EBTDA für 2024 als Ausblick (Guidance),
neuer CEO dabei noch nicht involviert (gestern hat er erst unterschrieben),
bis 2025 .... umsatzmilliarde noch errreichbar.
Q&A läuft noch  

24.04.24 16:11
7

5901 Postings, 3947 Tage dlg.CC

Wiederum C/P meines Postings aus dem anderen Board:

**********************

Die ersten soundbites aus dem CC hören sich für mich schon etwas besser an...bestätigen, dass sie für den neuen CEO den Start möglichst einfach machen wollen ("kitchen sink") und dass man sich eher bei 100+ Mio EBITDA für 2024 sieht. Das ist schon besser als ich die News heute morgen verstanden habe. Die 40 Mio EBITDA Verbesserung ist die erwartete Gesamtzahl für das Jahr 2025, Teile davon werden aber auch schon in 2024 realisiert. Habe mal einen gewissen Teil meiner Position zurückgekauft (4 Euro Delta ist krass).

**********************
Schaut Euch mal die Analysten CC Präsentation an, Seite 22. Für mich ein anderes Wording als das von heute Morgen in der deutschen News. M.E. nicht die beste Kommunikation von Evotec und mag heute dazu beigetragen haben.

Heute morgen schrieb Evotec:
Wachstum des Konzernumsatzes im zweistelligen Prozentbereich
Wachstum des bereinigten Konzern-EBITDA im zweistelligen Prozentbereich (…) Es wird erwartet, dass das Wachstum mindestens im Einklang mit dem Umsatzwachstum liegen wird

In der PPTX auf Seite 22 steht:
Group Revenues - Low double digit percentage growth
Adjusted EBITDA - Mid double digit percentage growth

Und wenn ich jetzt zB 40-60% als "mid" interpretiere auf die 66 Mio in 2023, dann lande ich bei den 100+ Mio, die soeben im Call genannt wurden.  

24.04.24 16:18
1

1929 Postings, 2196 Tage BoersentickerWow, das war heute heftig...

Ich war seit 2017 in Evotec investiert. Mein EK betrug im Mittel ca. 13,70 € (gekauft zwischen 11,xx Eur und 18,xx Eur).

Gestern hatte ich mehrere Aktien, die gerade nicht so performen komplett verkauft und in BASF umgeschichtet, weil da morgen der Dividendenstichtag ist.

Darunter auch meine 5.000 Evotec Aktien zu je 14 € je Stk.

Wollte nur schnell die Divi abgreifen und dann wieder zurück in die ursprünglichen Aktien. Gestern Abend habe ich mich noch aufgeregt, dass ausgerechnet da nachbörslich die Nachricht kam, dass man einen neuen CEO gefunden hat und der Kurs anschließend noch 5% hochging. Zudem hatte ich völlig vergessen, dass heute die Zahlen kommeen sollten. Hatte ich einfach vor lauter Stress nicht mehr auf dem Schirm...

Hatte noch Angst, dass der Kurs heute morgen vielleicht aufgrund der News mit dem CEO und eventuell guten Zahlen abhebt und die Leerverkäufer auch noch massenweise zurückkaufen. Dann wäre der Move zu BASF für die Divi komplett in die Hose gegangen.

Nun bin ich natürlich überglücklich so einen Dusel gehabt zu haben. Das hätte mich heute weit über 20K Euro gekostet...

Trotzdem fühle ich natürlich mit allen Anderen, die mit mir long waren oder noch sind mit. Sowas wünsche ich keinem. Aber ich werde wohl bald wieder mit an Bord kommen. Für mich hat sich bei der Firma Evotec und deren Aussichten nichts geändert. Ich betrachte das sowieso als langfristige Anlage für den vorzeitigen Ruhestand.

Evo wird seinen Weg zum Mrd. Euro Umsatz-Unternehmen schon machen und noch weit darüber hinaus. Andere Biotech Firmen verbrennen jährlich hunderte Millionen Euro oder USD. Evotec verdient auch jetzt schon gutes Geld und war in der Vergangenheit auch bereits gewinnträchtig. Irgendwann fließen neben den Meilensteinzahlungen auch mal Royalties für verpartnerte Medikamente. Evo ist sehr gut aufgestellt. Das muss man Werne Lanthaler noch zu Gute halten. Der neue CEO findet keinen Chaosverein vor, sondern ein hochspannendes Biotech-Unternehmen. Die negativen Einmaleffekte, wie der Cyberangriff sind auch irgendwann vergessen und werden die Bilanzen nicht mehr belasten.

Dann scheint auch wieder für alle die Sonne. Wer kann, sollte noch ein bischen Abwarten und dann nochmal nachlegen.

Alles nur meine Meinung
Kopf hoch und bleibt stark

Börsenticker  

24.04.24 16:19

1197 Postings, 2522 Tage HolzfeldCC

.hat wohl nicht viel gebracht, warten wir es eben ab.    

24.04.24 16:25
2

4335 Postings, 6702 Tage KaktusJones@dlg

Also die 100 Mio EBITDA für 2024 hören sich schon ganz anders an. Umso weniger verstehe ich die aktuellen Kurse.
Man muss ja immer auch sehen, wann die alten Prognosen erstellt wurden und wo der Kurs damals stand. Ich kann den Kursturz von heute nicht nachvollziehen. Der Umsatz ist in 2023 zumindest gewachsen und für 2024 soll er ebenfalls 2 stellig wachsen. Dazu 100 Mio EBITDA.

Ich habe natürlich trotzdem alles falsch gemacht und meine Position heute morgen nicht verkauft. Das lag aber daran, dass ich dachte, dass es insgesamt max 10% runter gehen würde. Da lag ich ordentlich daneben.

Glückwunsch an alle, die hier richtig gehandelt haben.  

24.04.24 16:39
4

2719 Postings, 4054 Tage Leerverkauf@ KaktusJones:

Wenn ein Unternehmen seine Aussagen innerhalb weniger Stunden in ein anderes Licht bringt dürfte es so manchem Investor zu denken geben. In meinen Augen wurde durch diese Aktion nur noch weiters Porzelan zerschlagen.
Warum hat mann den Wortlaut vor Bekantgabe der Zahlen nicht überarbeitet?  

Es gibt noch mal eine AG die sich so dämlich verhalten hat, stellt Akkus her.  

24.04.24 16:48

1797 Postings, 5803 Tage famherzigEin Tag für die Geschichtsbücher von Evotek

Unglaublich. Sowas habe ICH noch nicht erlebt. Keinerlei Gegenreaktion zu sehen, bisher. Da wurde viel Geld verbrannt.  

24.04.24 17:04

123 Postings, 1170 Tage TommyOh85Siemens Energy 2.0 ?

Bin mal mit einer schönen Posi unter 9€ rein. Den Siemens Zug hatte ich leider verpasst!  

24.04.24 17:14
3
Krasse Geschichte heute. Mein höchster erlebter Kursverlust an einem Tag...heute wurde definitiv für mich Geschichte geschrieben.

Sobald ich den GB durch habe und das mit den aktuellen Zielen für 2024 in Einklang gebracht habe, schreibe ich hier ausführlich.

Lasst euch nicht vom aktuellen Kurs ärgern...  

24.04.24 17:31

3616 Postings, 2780 Tage 2much4u...

@famherzig: Keinerlei Gegenreaktion???

Vom Tagestief hat Evotec +15% zugelegt! Ich bin überrascht, dass es nach dieser Horror-News so deutlich rauf gegangen ist. Ich denke aber, die nächsten Tage wird es weiter runter gehen - auf 8 Euro vielleicht.  

24.04.24 17:41
3

123 Postings, 1170 Tage TommyOh852much4u

Kannst Du die Horror News mal genauer erläutern?  

24.04.24 18:54
7

377 Postings, 5257 Tage marc3012@connaisseur

Ich bin gespannt auf Deine Analyse, ich habe die Zahlen ehrlich gesagt nur überflogen, aber das soll nicht das Thema sein. Nur einige Anmerkungen zum heutigen Tag:

1. Gestern wird der neue CEO bekannt gegeben, positive Nachricht und heute der Abverkauf. Evotec konnte heute günstig die Aktien für die Optionen des neuen CEO kaufen :-)))))
2. Die Prognose für 2024 wurde sicher schon in Absprache mit dem neuen CEO getroffen. Ich bin mir sehr sicher, dass diese Prognose um 10-20% oder mehr übertroffen wird. Jeder CEO will "glänzen" und 2024 wird schon das Jahr des neuen CEO sein, auch wenn er offiziell erst am 01.07. anfängt. Er wird sicher jetzt schon operativ eingebunden sein.
3. Diesen Absturz habe ich 3x bei Morphosys mitgemacht in den letzten knapp 2 Jahren (mit einem mehr oder minder schönem Happy-End vor ein paar Tagen). Heute (und auch schon in den Tagen zuvor) hat sich "Jemand" ganz viel Mühe gegeben (auch in den Foren hier erkennbar, seit ich weiß was MK Ultra ist), ganz viele Aktien zum günstigen Preis einzusammeln. Unter "normalen Umständen", d.h. Handelsvolumen von 1 Mio. Aktien täglich ein nahezu unmögliches Unterfangen ohne wesentliche Kurssteigerungen zu provozieren. Also ist m.M.n. jemand doch sehr intensiv an Evotec interessiert.
4. Evotec hat heute kommuniziert, die Margen steigern zu wollen. D.h. es wird wohl deutlich Potential gesehen im Unternehmen. Mir ist das lieber, als ein Unternehmen, welches zugeben muss, bereits alles zur Erhöhung der Marge ausgereizt zu haben.
5. Was unabhängig von Evo, übersehen wird, ist, dass Deutschland vor einem "wilhelminischen Wirtschaftswunder" steht. Nicht heute, nicht in 2 Monaten, aber in den nächsten 2,3 Jahren. Dazu kommt, dass USA und Europa sich mehr und mehr von China verabschieden werden, also auch deutliches Potential für Evotec.

So, alles nur meine persönliche Meinung, mit der ich auch komplett daneben liegen kann.    

24.04.24 20:48

23894 Postings, 8196 Tage lehna18:54-- Ja, das kann schon sein

dass  der neue CEO schon mal ausgemistet hat, um dann hinterher besser glänzen zu können.                   Motto: Aller Müll kommt jetzt erstmal raus.      Nixdestotrotz: Sollten die 8,20 auf Tagesschlusskursbasis nicht halten, geh wieder raus. Denn man sollte sich solche UBoote nicht schön reden- denn oft kommt da auch noch ein dickes Ende hinterher....  

24.04.24 21:34

5901 Postings, 3947 Tage dlg.Marc

Danke, Marc, für das interessante Posting. Ein paar Kommentare seien mir erlaubt:

Zu 1: Kann man wohl ausschließen, dass Evotec mehrere Monate vor Antrittsbeginn Optionen kauft. Nutzt Evotec kein bedingtes Kapital? Müsste man nachlesen.

Zu 2: Hat das Management explizit im CC verneint. Der Vertrag wurde gestern Abend unterzeichnet und aus Vertraulichkeitsgründen wurde der zukünftige CEO nicht mit einbezogen. Dass man es dem neuen CEO trotzdem leicht(er) machen wollte, ist nicht auszuschließen bzw. wurde so angedeutet im CC.

Zu 3: Diese Forentheorie ist für mich seit jeher eine Räuberpistole :-) Warum sollte vor ein paar Tagen hier jemand schon eingesammelt haben und die heutige Kursreaktion sah nach vielem aus - aber nicht nach starkem Interesse an Evotec. Ich weiß auch nicht, ob Morphosys das richtige Beispiel ist: wenn Novartis nicht den Rettungsanker gespielt hätte, wären die ganzen Kursrückgänge gerechtfertigt gewesen.

Zu 4: welches börsengelistete Unternehmen kommuniziert denn nicht, dass man die Margen steigern will? Gerade nachdem der Kurs von 40 auf 14 bzw. heute auf 9 Euro gefallen ist. Und eine implizite 150-200 Mio Guidance für 2025 nachdem die bisherige Vision bei über 300 Mio lag ist nichts, was ich jetzt positiv verbuchen wollen würde.

Zu 5: mag gerne so eintreten.  

24.04.24 22:33

3788 Postings, 5021 Tage nuujMein Senf

hatte gestern, nachdem ich die news mit dem neuen CEO gelesen habe gedacht; heute muss ich einen Teil verkaufen.  Das erinnert mich etwas an Paion, wo auch so ein CEO auf einmal da war und von da ging es bergab. Lese daher verstärkt die Vitas der Ceo´s. Da finde ich bei dem Neuen nicht viel  was auf eine erfolgreiche Tätigkeit bzw. Strukturabsichten schließen lässt. Viel Hin und Her, aber irgendwie nichts Richtiges. Evo macht auch wenig in KI. Die Großen können das viel besser zur Wirkstofffindung.  Es scheint mir eher ein SL angebracht. Kann mich natürlich täuschen; habe heute den ganzen Tag als Begleitung im UKA Aachen herumsitzen müssen. Da ist Wirkstofffindung und praktischer  späterer Einsatz nicht so einfach. Man nimmt Bewährtes.  

24.04.24 22:53

5901 Postings, 3947 Tage dlg.Transcript

Transcript ist verfügbar: https://seekingalpha.com/article/...-q4-2023-earnings-call-transcript

Analyst: „ I try and quantify it, it looks like you’re promising the market at least €100 million EBITDA in 2024 and €200 million plus in 2025.“

Evotec: „ Ballpark-wise, I think you’re right, level-wise. I mean, that’s what we are signaling in terms of €100 million and upwards, but we give qualitative guidance at this moment of time.“  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
441 | 442 | 443 | 443  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gottfriedhelm, geldgierig, Kornblume