SMI 11?917 0.4%  SPI 15?316 0.5%  Dow 34?394 -0.3%  DAX 15?763 0.6%  Euro 1.0900 -0.1%  EStoxx50 4?152 0.5%  Gold 1?865 -0.1%  Bitcoin 35?750 -1.8%  Dollar 0.9000 0.0%  Öl 73.7 0.8% 

LPKF startet durch !

Seite 1 von 256
neuester Beitrag: 15.06.21 12:29
eröffnet am: 05.11.09 21:39 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 6383
neuester Beitrag: 15.06.21 12:29 von: bauwi Leser gesamt: 1378735
davon Heute: 426
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
254 | 255 | 256 | 256  Weiter  

05.11.09 21:39
46

21374 Postings, 5606 Tage JorgosLPKF startet durch !


LPKF habe ich in der letzten Zeit massiv gekauft.
Ausschlaggebend war die folgende Meldung....
Donnerstag, 24.09.2009
LPKF: Durchbruch der MID-Massenproduktion

Einen Großauftrag für Lasersysteme zur Herstellung von dreidimensionalen Mobilfunkantennen im Wert von mehr als 6 Mio EUR meldet die LPKF Laser & Electronics AG (Garbsen). ?Dieser bislang größte Auftrag in unserer Firmengeschichte markiert den endgültigen Durchbruch unserer MID-Technologie in die Massenproduktion?, ist sich Vorstandssprecher Dr. Ingo Bretthauer sicher.

Darüber hinaus zeige sich, dass sich das Produktionsverfahren des Laserspezialisten in bestimmten Bereichen als Standard durchsetze und alternative Verfahren verdrängen werde.

Darauf hat - wie so oft - die Börse immer noch nicht ausreichend reagiert. Denke, dass sie mit dieser Technologien einen ähnlichen Schub erleben werden wie Dialog.
Damit ich die Wertentwicklung besser verfolgen kann, habe ich für mich ausgehend von dieser älteren Meldung einen neuen Thread aufgemacht.
Ich denke, dass die Börse kurz oder lang reagieren wird.
Manchmal muss man an der Börse Geduld mitbringen.
Moderation
Zeitpunkt: 12.02.10 19:56
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
254 | 255 | 256 | 256  Weiter  
6357 Postings ausgeblendet.

20.05.21 10:05

50 Postings, 4016 Tage upperHV

Jemand dabei?  

20.05.21 10:41

711 Postings, 1954 Tage DawnrazorHV

Nein, hoffe aber dass LIDE-Aufträge LPKF aus dem Winterschlaf wecken! :)  

20.05.21 13:38
2

80 Postings, 1508 Tage kodijackangehört

Hab mir den Vortrag von Herrn Witt online angehört.. ist aber nichts neues gesagt worden.
Ziele für 2021 und 2024 wurden bestätigt obwohl Q1 schlecht war. Dividende von 10 Ct abgenickt.
Man erwartet in 2021 ersten größeren LIDE Auftrag. Solar-Auftrag wird ab H2 ausgeliefert.
Alles also schon bekannt.

Vierte Aufsichtsrätin wurde installiert.. ich habe dagegen gestimmt. Die Frau ist Personal-Chefin von Avacon und parallel in 6 weiteren Aufsichtsräten vertreten... wo die für das ganze die Zeit hernimmt?
Drei Aufsichtsräte, die ihre Funktion mal erfüllen würden, hätten locker für das kleine Unternehmen gereicht.

Insgesamt war es es eine recht dröge Veranstaltung. Es wurde ausschließlich vom Blatt abgelesen und waren keine inspirierenden Vorträge.  

20.05.21 13:50

50 Postings, 4016 Tage upper@kodijack

Danke für die Mühe auch wenn der Bericht nicht besonders euphorisch klingt....warten wir es ab!  

20.05.21 14:08

711 Postings, 1954 Tage Dawnrazorimmerhin die Ankündigung...

...eines größeren LIDE-Auftrages in 2021. Erinnerst du dich noch an den Wortlaut? "Realistische Chance" oder wurde man deutlicher?  

20.05.21 14:23
1

80 Postings, 1508 Tage kodijacklide

Zur Zeit fertigt man in dem neuen reinraum in Garbsen Kleinserien mit der lide-technik. Das sind praktisch Proben und werden an interessierte Kunden verschickt um die neue Technik zu demonstrieren. Parallel verhandelt man über einen größeren Auftrag in 2021 mit einem Kunden.. .das kann also auch noch Q4 werden (meine Interpretation). Da Herr Witt das ausdrücklich erwähnt hat, gehe ich schon von einer reellen Chance für den Auftrag aus.  

21.05.21 09:58

178 Postings, 3288 Tage leinebärrZusatz HV

Man ist ja derzeit auf der Suche nach einem neuen VV. Dabei läßt man sich nicht hetzen, sondern legt Wert darauf dass, das Anforderungsprofil möglichst kongruent mit dem Nachfolger des Herrn Dr. Bendele ist. Sehr sinnvoll!
Meine eingereichte Frage zu den Reisekostenrückgängen vs. 2019 wurde mit -58% beantwortet, wow!
Auf das alte Niveau wird es natürlich nicht zurückfedern, weil man mit Videotechnik so manche (nicht alle!) Reisen substituieren kann. Lernkurveneffekt für die Zukunft.
Zusammenarbeit mit der aus dem Lpkf-Fenster zu sehenden neuen Masch.bau-Uni wird als ungemein wichtig und fruchtvoll bezeichnet. Da gibt es bedeutsame Synergien.  

24.05.21 10:07
2

20903 Postings, 7152 Tage lehnaWieder dabei

Spekulier drauf, dass das miese erste Quartal abgehakt ist und nach Corona neue Großaufträge winken...
ariva.de
Ist natürlich auch eine Wette drauf, dass sich die Lasertechnologie von LPKF durchsetzt.
Der überraschende Abgang des CEOs war ja schon mysteriös und hatte viele verunsichert- auch mich.
Die 20 muss natürlich halten, drunter werd ich rausgehn und als Fehlspekulation abhaken...

 

24.05.21 22:46

51137 Postings, 2577 Tage Lucky79Die setzt sich durch...

Gute Nacht...  :-)  

26.05.21 12:49

51137 Postings, 2577 Tage Lucky79Logisch...

01.06.21 09:50

355 Postings, 3912 Tage TribalistaLiest sich doch sehr gut!


LPKF: LIDE-Technologie wird in der Serienfertigung von Glaswafern in der Halbleiterindustrie eingesetzt
         •§Weltweit führender Chiphersteller bestellt weitere Systeme
         •§LPKF sieht Signalwirkung für andere Branchen

Garbsen, den 1. Juni 2021 - Das Technologieunternehmen LPKF hat einen Folgeauftrag aus der Halbleiterbranche erhalten. Ein weltweit führender Chiphersteller hatte Anfang 2020 ein erstes LIDE-System installiert und nach einer Qualifizierungsphase zunächst für die eigene Produktentwicklung genutzt. Jetzt hat der Kunde weitere LIDE-Systeme bestellt, um in die Volumenproduktion von elektronischen Bauteilen mit Chipgehäusen aus Glas einzusteigen. Der Auftrag hat ein Volumen von 5 - 8 Mio. EUR und soll im Wesentlichen 2022 umsatzwirksam werden.

Mit dem von LPKF entwickelten LIDE-Verfahren (Laser Induced Deep Etching) ist es möglich, dünnes Glas schnell, präzise und ohne Beschädigungen wie Mikrorisse zu bearbeiten. Damit ist das LIDE-Verfahren eine Grundlagentechnologie für viele Bereiche der Mikrosystemtechnik, wie zum Beispiel für die Fertigung von Mikrochips, Displays, Sensoren oder MEMS.

Dr. Roman Ostholt, Leiter der Business Unit Electronics bei LPKF, freut sich, dass der Kunde durch den Einsatz der LIDE-Technologie in kurzer Zeit ein wichtiges Innovationsziel erreichen konnte. „Ab dem nächsten Jahr wird unser Kunde mit seinen neuartigen Produkten seinen Wettbewerbern einen großen Schritt voraus sein", sagt Ostholt. Dabei ist er sich der Signalwirkung bewusst, die von diesem Auftrag ausgeht. „LIDE kann jetzt nachweislich die extrem hohen Standards der Halbleiterbranche erfüllen. Damit qualifiziert sich die Technologie auch für die Massenfertigung in anderen relevanten Branchen".

„Mit diesem ersten und anspruchsvollen Einsatz unserer LIDE-Systeme in der Serienproduktion konnten wir einen wichtigen Meilenstein erreichen", sagt Finanzvorstand Christian Witt. „Wir werden die Umsetzung der verschiedenen LIDE-Anwendungen gemeinsam mit unseren Kunden weiter schnellstmöglich vorantreiben, um ihnen Wettbewerbsvorteile zu sichern."

Am Hauptsitz des Unternehmens in Garbsen betreibt LPKF eine eigene LIDE-Fertigung von Glaskomponenten unter Reinraumbedingungen. Von hier aus beliefert das Unternehmen Kunden aus aller Welt mit hochpräzisen Bauteilen aus Glas für eine Vielzahl von Anwendungen.

Weitere Information über die LIDE-Technologie finden Sie unter: https://www.lpkf.com/de/branchen-technologien/...ikrobearbeitung-lide

Über LPKF
Die LPKF Laser & Electronics AG ist ein führender Anbieter von laserbasierten Lösungen für die Technologieindustrie. Lasersysteme von LPKF sind für die Herstellung von Leiterplatten, Mikrochips, Automobilteilen, Solarmodulen und vielen anderen Komponenten von entscheidender Bedeutung. Das 1976 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Garbsen bei Hannover und ist über Tochtergesellschaften und Vertretungen weltweit aktiv. Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG werden im SDAX und im TecDAX der Deutschen Börse gehandelt (ISIN 0006450000).

 

01.06.21 11:03
1

831 Postings, 2086 Tage KostoLeninDie Meldung...

...von heute sehe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Die heutigen Kursgewinne von 6% könnten von kurzer Dauer sein. Folgenes stand im QB

Das Management sehe zudem eine "realistische Chance", 2021 einen größeren Auftrag für die LIDE-Technologie (Lase Induced Deep Etching) zu erhalten und auszuliefern. Dieser sei noch nicht in den Zielen eingeplant.

....

Vor allem die beiden größten Kunden streckten oder verschoben Großprojekte, hieß es.

Dann heißt es in der heutigen Meldung:

Ein weltweit führender Chiphersteller hatte Anfang 2020 ein erstes LIDE-System installiert und nach einer Qualifizierungsphase zunächst für die eigene Produktentwicklung genutzt. Jetzt hat der Kunde weitere LIDE-Systeme bestellt, um in die Volumenproduktion von elektronischen Bauteilen mit Chipgehäusen aus Glas einzusteigen. Der Auftrag hat ein Volumen von 5 - 8 Mio. EUR und soll im Wesentlichen 2022 umsatzwirksam werden.

Ich gehe mal davon aus, dass es sich um den Kunden handelt von dem man einen Großauftrag erwartet hat. Wenn nun 5 bis 8 Mio Umsatz für das Jahr 2022 gemeldet werden, sind wir erstens von einem Großauftrag weit entfernt, und dieses Jahr wäre wieder ein Übergangsjahr, da die Umsätze erst 2022 verbucht werden.

Ich bleibe erst mal noch in Wartestellung und warte weitere Auftragseingänge ab. Zu viele Versprechungen zu wenig reale Ergebnisse bisher.


 

01.06.21 11:09

51137 Postings, 2577 Tage Lucky79#6371 musst auch immer eine

"Suppe im Haar" finden...  ;-)  

01.06.21 11:13

1690 Postings, 5941 Tage KeeneAhnungund die kommunikation war eine andere

Es wurde kommuniziert das der Auftrag dieses Jahr noch geliefert werden würde. und somit auch erfolgswirksam geworden wäre  

01.06.21 11:46

49 Postings, 298 Tage FixmagieWelcher soll das sein ?

Ein weltweit führender Chiphersteller ?  

01.06.21 12:47

543 Postings, 318 Tage selsingenKurse um 30 Euro durchaus realistisch.

Die Aktie von LPKF Laser hat auf die Nachricht am Dienstag mit einem kräftigen Kurssprung reagiert.
Am späten Vormittag gewinnt das Papier 4,7 Prozent auf 23,90 Euro.
Damit ist die Aktie der bislang größte Gewinner des Tages im SDAX. Der Aktie ist mit dem heutigen Kursplus der Sprung über die wichtige 200-Tage-Linie gelungen.
LPKF Laser muss nun nachlegen. Bleibt der Newsflow positiv, sind in den kommenden Wochen Kurse um 30 Euro durchaus realistisch.
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...aufsignal-20231446.html  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
unbenannt.jpg

01.06.21 13:33
2

20903 Postings, 7152 Tage lehna#71 Naja Kosto

Aber Fakt ist doch, dass die Herde sehr positiv auf den Kleinauftrag reagiert und wir wieder über den 200er gespurtet sind.
Wird der gehalten, schwindet die Gefahr einer Bullenfalle mit jedem Tag...
ariva.de
Natürlich ist entscheidend, ob sich die Technologie von LPKF durchsetzt. Ist das der Fall, gehts kurstechnisch in andere Regionen...


 

01.06.21 14:36
2

831 Postings, 2086 Tage KostoLeninDas ist...

...der Grund warum ich LPKF auf der Watchlist habe @Lehna

Natürlich ist entscheidend, ob sich die Technologie von LPKF durchsetzt. Ist das der Fall, gehts kurstechnisch in andere Regionen...

Aber ich handel seit dem Jahr 2000 mit LPKF, also 21 Jahre. Und witziger Weise hat mir heute jacktheripp geschrieben, dass er nicht mehr in LPKF einsteigt, weil die noch nie ihre Versprechungen/Prognosen eingehalten haben.

Damit hat er leider den Nagel auf den Kopf getroffen. Im Gegensatz zu Jack gebe ich LPKF immer wieder eine Chance und hatte 2 gute trading Erfolge, weil ich der Firma kein long Vertrauen entgegenbringen konnte.

Die Meldung von heute fällt leider wieder in diese Kathegorie, aus dem Großauftrag wurde ein "Aufträgchen", und statt dieses Jahr im nächsten Jahr. Meiner Erfahrung nach folgt nach einem kurzen Anstieg wieder ein QB mit vertröstenden Worten auf nächstes Jahr, und die Horde der shorties prügelt auf die Aktie ein.

Da halte ich mich an buy the rumors sell the fact, und Fakt ist, dass es kein Großauftrag für dieses Jahr geworden ist. Jetzt liegt die Hoffnung im Solarbereich, aber die brauchen auch Chips, und da ist ja bekanntlich am Markt nichts verfügbar. Momantan fehlt mir einfach die Fantasie.

Für trading finde ich die Aktie momentan gut, für ein long Investment positioniere ich mich lieber an der Seite.

 

01.06.21 22:46
1

51137 Postings, 2577 Tage Lucky79Bashing....

LPKF ist eines meiner "Sahnestückchen"...

sie hat mich noch NIE enttäuscht...

Bei 5,10 ? Einstieg... kann ich mich nicht beschweren...  :-)

mir ist egal... ob die bei 20...25...30 steht...  ;-)  

11.06.21 16:22

9119 Postings, 7898 Tage bauwiDito wie @ Lucky79 Sehe es locker

Und dieses Mal sehen die Rahmenbedingungen weitaus besser aus.
Sehe den Kurs deshalb über die Sommermonate mindestens bis 30 ? hoch wandern.
Schröder hat die Aktie auch wieder positiv erwähnt und von Aufträgen erzählt.
Und sollte LPKF bei 30 ? erst mal Luft holen, sehe ich PVA nun gleichfalls im Windschatten von Aixtron mit viel Rückenwindchancen. Beide Aktien gebe ich nicht mehr aus der Hand!  LONG term invest!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

11.06.21 19:32

20903 Postings, 7152 Tage lehnaWir tigern an den nächsten Deckel bei 26 ran

ariva.de
Mir scheint, dass hier die alten Börsenweisheit gehandelt wird: Kaufe den Traum und verkaufe, wenn er wahr geworden ist.
Nun, der Traum ist, dass Multis vermehrt auf die Technologie von LPKF setzen könnten und größere Bestellungen eintrudeln....
 

14.06.21 11:00

39 Postings, 334 Tage HAKABOJU@lehna

Der Deckel ist weg!!!!!!!!!!!!!!
Liegt der nächste bei 30?  

14.06.21 17:05

108 Postings, 2275 Tage Baerli0308und nu?

15.06.21 12:29

9119 Postings, 7898 Tage bauwiDie Kursentwicklung verrät, dass die Instis mehr

wissen. Folglich wird sich dies in den Aufträgen widerspiegeln.
Die aktuelle Börsenphase treibt üblicherweise eine solche Aktie nicht automatisch nach oben.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
254 | 255 | 256 | 256  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben