SMI 12?090 0.1%  SPI 15?533 0.1%  Dow 34?931 -0.4%  DAX 15?624 0.4%  Euro 1.0791 0.1%  EStoxx50 4?117 0.3%  Gold 1?821 0.8%  Bitcoin 36?678 0.7%  Dollar 0.9087 -0.1%  Öl 75.1 0.4% 

K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 2169
neuester Beitrag: 29.07.21 11:36
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 54224
neuester Beitrag: 29.07.21 11:36 von: And123 Leser gesamt: 8490551
davon Heute: 3642
bewertet mit 40 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2167 | 2168 | 2169 | 2169  Weiter  

28.01.14 12:31
40

96 Postings, 4049 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2167 | 2168 | 2169 | 2169  Weiter  
54198 Postings ausgeblendet.

28.07.21 08:51

128 Postings, 92 Tage investadvisorAnd123

eigentlich müsste es dann bei K+S schneller? gehen! bei Grenke war´s meines Wissens komplexer....
 

28.07.21 08:55

4649 Postings, 1751 Tage And123Chemiebranche doch gute Kunden von K+S?

Gehts den Kunden gut, gehts K+S gut... oder?

BASF profitiert von steigenden Preisen: Chemieriese verzehnfacht Quartalsgewinn
Die Geschäfte des weltgrößten Chemiekonzerns laufen immer besser. Für 2021 rechnet BASF mit einem Gewinn von mindestens sieben Milliarden Euro.

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...rtalsgewinn/27460090.html
 

28.07.21 08:58

526 Postings, 1000 Tage hugo1973Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.07.21 12:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Aussagen bitte belegen

 

 

28.07.21 09:08

1867 Postings, 1278 Tage timtom1011Oh Hugo Fast 4 Milliarden

Jahres Umsatz ist doch nicht schlecht  ob mit Bienen oder Müll Salz Kali  alles egal.
Der Gewinn ist wichtig  

28.07.21 09:10

497 Postings, 704 Tage Brauerei 66Hugo 1973

So wie es aussieht,  brauchen wir uns um Überkapazitäten und damit Verbundenen sinkenden Preisen keine Gedanken zu machen . ?Weniger Arbeit, mehr Geld ? ein träumchen , das reinste Schlaraffenland.

        Glück allen Investierten  

28.07.21 10:06

535 Postings, 956 Tage kaohneescanpotex

lässt die weitere Entwicklung erahnen. Hier ist 2021 mit vollen Aufträgen so gut wie abgehakt. Die dazugehörige Kausalität wird Mosaic in 3 Handelstagen liefern. m.E. krachts hier gewaltig. Das eigentlich größte Thema für den Run auf Kali, Überschwemmungen in China, ist bis dato nur Randnotiz. Chinakontrakte für Kalipreisfestsetzung noch nicht unterzeichnet. Entspannung an der Preisfront sieht anders aus.  

28.07.21 10:53
1

497 Postings, 704 Tage Brauerei 66Kaohnees

So sehe ich das auch , das meiste ist schon vor der Produktion verkauft und in Chinas Kornkammer sind 600 mm Regen in 3 Tagen gefallen ( soviel wie sonst in einem Jahr) aber es Regnet schon wieder sehr stark in dieser Region. Die Ernte vom Winterweizen war im Juni ( etwa 90% der Anbaufläche) diese trocken durch das ? Jahrtausend Hochwasser ? ( Chinesische Beschreibung) zu bekommen ist aber fast unmöglich. Genauso wie die vor Ort gelagerten Düngemittel . Im Oktober ist Aussaat und Kali sollte 3-5 Wochen vorher in den Boden.

       Glück allen Investierten  

28.07.21 11:30
1

4649 Postings, 1751 Tage And123Kalium Lakes

Unser 100% Offtake Agreement Partner

Kalium Lakes (ASX:KLL) pushes to meet September production target over June quarter
https://themarketherald.com.au/...arget-over-june-quarter-2021-07-27/  

28.07.21 14:18

1867 Postings, 1278 Tage timtom1011Wann kommt der knall

Nach oben  

28.07.21 17:04
meiner Position verkauft, die restliche wird vorerst liegen gelassen.
Einstand 5,55? so keine Kopfschmerzen!
Ursprünglich wollte ich Mosaic kaufen, was die bessere Entscheidung gewesen wäre, aber niemand ist perfekt!
Glück Auf!  

28.07.21 17:26

1867 Postings, 1278 Tage timtom1011Hab mir call Schein

Zugelegt  

28.07.21 20:02
1

117 Postings, 3789 Tage unsmanExtreme Wetterlagen...

Aktuell leider die Realität.

Quelle: https://focus.de/13531259  

28.07.21 20:11
1

4649 Postings, 1751 Tage And123Preise

DTN Retail Fertilizer Trends
Potash Retail Price Up 15% From Last Month; UAN Prices Slightly Lower
7/28/2021 | 8:16 AM CDT

https://www.dtnpf.com/agriculture/web/ag/crops/...price-15-last-month  

29.07.21 03:00

1595 Postings, 622 Tage Barracuda7kauft ruhig ein, bis Ende

des Jahres kann euer Alptraum durchaus wahr werden. Auch wenn ich damit keine Zeitspanne liefere. Der Druck auf die Märkte wird grösser.  

29.07.21 06:44

4649 Postings, 1751 Tage And123BPC Sanktionen

Biden meets with Belarusian opposition leader at the White House
By Maegan Vazquez, CNN
Updated 2:41 PM EDT, Wed July 28, 2021

https://www.cnn.com/2021/07/28/politics/...a-tikhanovskaya/index.html  

29.07.21 07:10

535 Postings, 956 Tage kaohneesAND123

..stornieren sanktions including Belaruskali potash ..
.. Strong  Action in the nearest Future ..
.. die Wortwahl ist nicht neu, Taten sind gefragt ..  

29.07.21 07:18

535 Postings, 956 Tage kaohneesSanktionen

.. Sorry .. " including " sanktions !!
 

29.07.21 08:22

103 Postings, 944 Tage moreaDPR

Die Durchschnittliche Verfahrensdauer beträgt zwischen 8 und 12 Monaten

https://www.frep.info/docs/pressemitteilungen/...200701_pm_anlage.pdf

 

29.07.21 08:46
1

1867 Postings, 1278 Tage timtom1011Guten Morgen k&S Fans

Kalipreise  steigen und steigen
Bin gespannt wie hoch es geh
Hoffe ja das k&S dieses Jahr mehr als
8 Millionen Tonnen kali Verkauf
 Dann noch einen Durchschnitt preis
Von über 500 euro pro Tonne
Da würde ich mich freuen  

29.07.21 09:33

497 Postings, 704 Tage Brauerei 66Timtom

Für 500? /t Kali im Jahresschnitt sind die ersten beiden Quartale zu ? billig ? gewesen, vielleicht das letzte Quartal kann das schaffen. Dann liegt es am Ausblick für 2022 und Steiner bekommt ohne sein Zutun doch noch recht mit dem Wert des Unternehmens . Bis dahin fließt noch viel Wasser die Weser herunter.

              Glück allen Investierten  

29.07.21 10:08

1867 Postings, 1278 Tage timtom1011Unser Liebling Freund Barracuda7

Hat doch geschrieben
Barracuda7 03:00
 kauft ruhig ein, bis Ende
des Jahres kann euer Alptraum durchaus wahr werden.  
Denke mal das er Durchschnitt preis von Kali über 500 euro  meinte
Lach lach  

29.07.21 10:19

1595 Postings, 622 Tage Barracuda7timtom

Lach, lach ... Bissl Banane bist auf jeden Fall in der Birne. Denk der liebe Gott hat dich bereits mit deinem Hirn bestraft. Kein zutun mehr nötig.  

29.07.21 10:55

497 Postings, 704 Tage Brauerei 66Weizen ist da was im Anmarsch?

Die Preise am Spottmarkt sind schon wieder bei knapp 700 US Cent und das in der Erntezeit. Haben die Chinesen bei der Jahrtausend Flut in Ihrer Kornkammer alles verloren? Möglich ist das bei 600mm Regen pro m2 in 3 Tagen. Dort sind etwa 30 Millionen Tonnen Winterweizen geerntet und gelagert  worden.
Diese Menge auch nur annähernd zu kompensieren wird nicht billig , Spekulationen darauf scheinen gerade zu beginnen. Was ist mit dem Dünger? Nach der Ernte ist vor der Aussaat, dieser sollte also auch schon teilweise vor Ort gewesen sein denn ab Mitte August muss er auf den Boden wenn Ende September/ Anfang Oktober mit der Aussaat begonnen werden muss. ( China )

   Glück allen Investierten

 

29.07.21 11:05

3281 Postings, 1969 Tage AndtecJa

Die Insulaner wollen den Ausbruch verhindern, aber bei den Kalipreisen ist das aussichtslos. Nach dem MOS Zahlen wird es teuer.  

29.07.21 11:36

4649 Postings, 1751 Tage And123Chinas Agrarimporte erreichen schwindelnde Höhen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2167 | 2168 | 2169 | 2169  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben