Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Seite 1 von 1438
neuester Beitrag: 01.03.24 21:54
eröffnet am: 06.06.21 21:15 von: pfaelzer777 Anzahl Beiträge: 35944
neuester Beitrag: 01.03.24 21:54 von: fondsmanage. Leser gesamt: 6726286
davon Heute: 1139
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1436 | 1437 | 1438 | 1438  Weiter  

06.06.21 21:15
16

4544 Postings, 1467 Tage pfaelzer777Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Ausflüge  in andere Aktien und Finanzmarkt-Produkte
ausdrücklich erlaubt.
Sowie Themen , deie auch indirekt dazu gehören,
Zentralbanken,  Politik , usw

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1436 | 1437 | 1438 | 1438  Weiter  
35918 Postings ausgeblendet.

01.03.24 15:44

958 Postings, 990 Tage BailoutAch soo...

Sicher das dies nicht nur die sind, die am Freitag Abend immer ihre Gewinne mitnehmen ?  

01.03.24 15:46
2

4198 Postings, 4812 Tage TheodorSVw vz

grad noch unter 120 gekauft.....  

01.03.24 15:49

4198 Postings, 4812 Tage TheodorSGrund

weils Daimler ja leider nücht mehr unter 75 gibt, (höchstwahrscheinlich)  

01.03.24 15:58

4198 Postings, 4812 Tage TheodorSSo das wars für diese Woche

mit Vw kann ich um einiges besser schlafen, wie wenn ich PBB gekauft hätte....
und das ist ja auch nicht unwichtig.
Weil deine Gesundheit, die is wichtig.  

01.03.24 16:04
1

958 Postings, 990 Tage BailoutPBB

obwohl es hier auch brodelt Theo. Macht es plötzlich Puff und die ganzen Shorties kaufen das Ding in Panik auf 7 Euro hoch oder ziehen die das Ding gnadenlos bis unterhalb der 3 Euro durch ?  

01.03.24 16:18

1638 Postings, 603 Tage millionenwegCall Pandamt und VW

Grandi, hast du da Scheine zur Hand ?, Pfandamt KO bei 2,9, VW bei 98. Wie gesagt, einen kleinen Blumentopfgewinn reicht.  

01.03.24 16:24
1

968 Postings, 1717 Tage Grandland 2Wat ein Stress mit VW

Ich könnte Raxeln!!!!
--------------------------------------------------
So Hektik war angesagt.
Einige von den VW Calls verkauft, leider nicht so viel bekommen wie gedacht, denn was hochgehebelt rauf geht geht auch hochgehebelt wieder runter!

Alles noch schön im Plus weil die klein, mittelmäßig gehebelten ja schon seit Januar an Bord sind. Immer noch ein Sümmchen.
Nur ein agressiver mit KO 114 habe ich mit etwas Minus verkauft, wiel man ja nicht wusste wo es noch hinfällt. Einen Call nachgekauft.
Einige sind ja noch aktiv.

Und dann doch: Für 119,88 einen kleinen Fisch VZ Aktien an Bord geholt.
Die haben kein KO.

Mal sehen wie es läuft.

Bitcoin:
Dann habe ich noch den Bitcoin ETC als verwaistes Element in Degiro auf Xetra rausgehauen.
War zwischenzeitlich 70% im Minus und jetzt ist er mit +9% erlöst worden.

Den kann ich mir im JustTRade oder TRade Republic für 1 Euro Gebühr holen statt Xetra Gebühren.
Pause trotzdem. So Altcontainer die am Ende im Plus landen wünsche ich mir.

Für 2028 oder so rechne ich dann mit BionTech (über 70% im Minus)  

01.03.24 16:55

554 Postings, 7012 Tage marknVW

Auch wenn es sich nicht so schlimm liest,
ist das eine verkappte Gewinnwarnung, wenn auch nur eine moderate...
Bin auch überlegen nachzukaufen,
die Dividende lockt bestimmt,
bin aber noch unschlüssig.
Die Frage ist halt ob es das mit den -5% jetzt war oder
ob das am Montag weiter nach unten rauscht...  

01.03.24 17:00

968 Postings, 1717 Tage Grandland 2VW Das rage ich mich auch

Tja das war eine Überraschung heute. besonders die heftige Kursbewegung.

Diesmal fliegen die verbliebenen Calls gleich raus wenn sie vielleicht nochmal 125 erreichen.

gefühlt gibt es die 9 Euro/ Aktie  nächstes Jahr nicht mehr.  

01.03.24 17:12

554 Postings, 7012 Tage marknMBG

Hab mal einen Teilverkauf (10%) meiner MBG-Position zu 74,2 verkauft. Die restlichen 90% bleiben drin.
MBG scheint stabiler zu sein als VW,
aber sicher ist: Die Bäume wachsen nicht in den Himmel.
Und der Bereich 74-76 ist ein starker Widerstandsbereich.
Da muss sie erstmal durch und solche Meldungen wie von
VW heute machen das nicht einfacher...
Mich wundert nur warum es bei Daimler Truck heute so eine Rakete gab.  

01.03.24 17:12
1

1816 Postings, 236 Tage St2023markn

der Bach der rauscht aber nicht VW das war das beste Jahr im der VW Gruppe und es wird weiter steigen.
Vor was hast du Angst vor der Dividende mitnehmen und die Aktie liegen lassen . In 13 Jahren hast du dein Geld wieder.  Bei einer Solaranlage ist dein Geld weg und die werden gekauft wie verrückt. Da hast du nicht mal so eine Rendite.  

01.03.24 17:24

1638 Postings, 603 Tage millionenwegST als Volksmikaner

redet die Hütte hoch, es ist Fakt das Massenhersteller schwerer zu umlenken sind, deswegen bin ich eher auf die MBG Schiene unterwegs.  

01.03.24 17:40
1

554 Postings, 7012 Tage marknVW

St, mich musst du nicht von VW überzeugen, fahre selbst einen Touareg und meine Frau einen T-Roc :-)
Und die Qualität der Fahrzeuge stimmt, das kann ich bestätigen.

Bin halt grundsätzlich immer vorsichtig nach Gewinnwarnungen.
Noch bin ich 11% im Plus und würde deshalb meine Position verteuern und das muss gut überlegt sein, von daher keine Eile...  

01.03.24 17:44

1816 Postings, 236 Tage St2023millionenweg

Wir sprechen uns wieder VW ist mit 120 spot billig MBG ist eine sehr gute Aktie aber mit 75 am Ende. Vielleicht kommt da ein kleiner Dividenden aufstieg noch wir werden es sehen. Aber als lang Anleger ist es egal welche du von beiden nimmst sie werfen gute Dividenden ab.  

01.03.24 17:50
2

968 Postings, 1717 Tage Grandland 2Für die Gold Gläubugen ++++++

So neben dem VW Thema gibt es einen wie eine Rakete nach oben schießenden Goldpreis.

Da ich auf mehreren Kanälen dabei bin ist das natürlich ein festival heute.

EUWAX Gold 2 seit 2018 - Fette Summe. inzwischen wären 73% steuerfrei.- Zähle es nicht zum Portfolio und zum Depot Gewinn.

Ein I-shares Physical Gold, der Zählt! eher als Parkposition- 2,6% im Plus.
Und jede Menge Gold Calls fein gestückelt in Häppchen die gerade explodieren.

Das lässt ein angenehmes goldiges Wochenende erwarten.  

01.03.24 17:55

1816 Postings, 236 Tage St2023millionenweg

Was hat VW bis jetzt falsch gemacht Umsatz gesteigert und Prognose Umsatz weiter steigern. Haben 7% Gewinn gemacht 22,6 Milliarden alles gut Zahlen 0,30 mehr Dividende 9,06 Euro ich habe immer gesagt 9 Euro da wurde ich belächelt. Nein VW macht einen hervorragenden Job. Sie können nichts gegen eine schwache Politik machen E Auto ja wird aber nicht gewollt. Wenn es nach Diess gegangen währe dann stände VW vor dem Abgrund. Das zum Thema wer gute Arbeit macht. Ich habe es 100 mal gepredigt das es nur auf Dauer 20% E Autos als Beimischung geben wird haben nicht mal 2% in Deutschland bis jetzt erreicht. Warum schimpft man nicht auch die Versager der Politik die unsere Autoindustrie kaputt machen. Langsam wird der Wechsel kommen aber nicht von heute auf morgen.  

01.03.24 18:35

968 Postings, 1717 Tage Grandland 2Nachschlag zu Aixtron

So, der Vorstand kauft, nicht nur Grandland

https://www.deraktionaer.de/artikel/...ngen-kraeftig-zu-20351898.html

Für Milli: Dein Call sollte sein Ziel erreicht haben.
Ich habe mir neben dem besprochenen noch einen2. geleistet mit 4,4 Hebel.
Milli, nicht gleich nachmachen nach der Übung! Da muss man langsam ran

WKN: SH2XAA  EK: 11,50  Stand: +5,8%
Nicht empfohlen:
WKN: SH6JDD  EK: 5,20  (Hebel 4,4)  Stand: +8,4% (aber kleineres eingesetztes Volumen)

 

01.03.24 18:37
1

98 Postings, 999 Tage G559APegelstand / Gold

Mein Depot mit total 41 Werten ist mit 2.7% im Plus.

Der Golpreis ist wie Grandland richtig schrieb bei über 59'000 CHF/kg. Das macht mich stutzig: Gold gilt als sicherer Hafen ohne Zinsen, heisst die Anleger haben Angst. Wieso läuft dann die Börse so gut? Bei Angst müsste doch abverkauft werden. Das soll mal einer verstehen. Ev. erste Vorboten für Crash?  

01.03.24 18:49

968 Postings, 1717 Tage Grandland 2Markn: Warum nicht 2 Depots?

Markn, warum arbeitest du bei so Konflikten nicht mit 2 Depots? Mit nem Neo BroKer zusätzlich kannste VW ohne diene Basis zu verwässern zusätzlich handeln wenn du an weitere Chancen glaubst.

So werde ich es irgendwann mit BionTech machen. Lass die alten (-7x%) und starte auf ungefähr ähnlicher Basis neu mit Spekulation auf die Krebsbehandlung. Die Alten -70%er  können dann bei Bedarf in Häppchen zur Steueroptimierung über Jahre aufgelöst werden.

Ich arbeite ja oft mit den Calls, was nicht Standard ist und lass bei MBG die Aktien stehen, selbst wenn sie 26% im Plus sind momentan. Realisiert habe ich genug mit den Calls.
 

01.03.24 19:11
1

1638 Postings, 603 Tage millionenwegAixtron Call raus

zu 12,12 also 4 Döner, das ist für mich Super Ok,

ST ich halte nachwievor VW, aber die Marktirren mögen die Scheine nicht zur Zeit.  

01.03.24 20:08

554 Postings, 7012 Tage marknGrandland

Klar könnte man das mit 2 Depots machen.
Aber letzlich ist das doch wie linke Tasche, rechte Tasche ;-)

Könnte ja auch meine Bayer und PBB in eine Bad Bank auslagern :-))

Hilft aber alles nicht.

Mich wundert wie kaufgeil die Amis sind und auch der Dax kennt nur eine Richtung, nach oben....
Das wird nicht ewig so bleiben und man muss auch mal wieder mit schwächeren Tagen rechnen und genau dann sollte man etwas Pulver zum Nachlegen übrig haben!!    

01.03.24 20:11
1

968 Postings, 1717 Tage Grandland 2Super Milli

Genauso muss es sein!

Du hast die Erlaubt dein 1. Ziel 11,91 zu erhöhen und hast dann bei 12,12 die Kurve gekratzt.
So muss es ein!
Ich bin wahrlich nicht der Guru hier, aber genauso sollte man vorgehen wenn man mit so gefährlichen Papieren arbeitet. Besonnenheit ist oberstes Gebot!
Sich selber Regeln geben und danach handeln.

Gratuliere zum Erfolg, feier ihn ruhig!  

01.03.24 20:41

1638 Postings, 603 Tage millionenwegCall

nun ja, du hast dich da schon ordentlich mit beschäftigt, ich als Glückritter wollte mal mit traben ;-)) Den Döner gibt es Sonntag da am Montag meine bessere Hälfte zum Arsc hdoktor muss und deswegen ab Sonntag lecker mit Plenvu Waldbeere unterwegs ist, fürchterlich ist milde aus gedrückt. :-(((  

01.03.24 21:12

968 Postings, 1717 Tage Grandland 2Wochenbilant

In der Wochenbilanz bei den Aktien sieht es so aus. nur Erwähnenswertes.

Highlights:
Aixtraon: +5,7% (vión gestern)
Porsche +4,1 %
Mercedes Banz: +3,8%
ishares Physical gold: +2,3%

Negatives:
Enagas: -7,5%
Imperial Brands: -6,4%

Etlieche Call kann ich nicht rechnen.
Darunter wurden Gold und VW vz. Typen realisiert.
 

01.03.24 21:54
2

117 Postings, 200 Tage fondsmanagementVW - Tag der Wahrheit

Bekanntlich hat VW heute bekanntgegeben, dass eine Dividende von 9,06 EUR (VJ: 8,76 EUR) gezahlt wird. „Logischerweise“ stürzt die Aktie heute um über 4,5% auf 119,82 EUR ab, nachdem sie – zugegebenermaßen – gestern mit 125,34  EUR noch ein 6-Monats-Hoch erreicht hatte.
Ich bin sehr froh, dass ich den Kursanstieg der letzten Monate genutzt habe, um diese Depotposition insgesamt von „sehr viel zu groß“ auf „viel zu groß“ zu reduzieren. So konnte ich durch konsequentes (Teil-)Hin-und-Her meinen MEK (ursprünglich 159,58 EUR vom 03.03.2022) auf mittlerweile 123,51 EUR reduzieren. Das ergibt auf meinem vollen jetzigen Bestand eine Dividendenrendite von 7,3% (vor Steuern).
Meine „gestrige“ Freude, endlich per Kurs-Saldo mit VW im „+“ zu sein, währte also nicht lange, dafür aber die Freude, meinen MEK so deutlich zu reduzieren und dadurch meine persönliche Dividendenrendite so in die Höhezu schrauben.

Was haben die Marktirren eigentlich erwartet? Ist die heutige Meldung insgesamt so negativ?

„Rückgang der Profitabilität im vergangen Jahr“ – da die Basis einen rein internen betriebswirtschaftlichen Geldbetrag enthält (Gewinn/eingesetztes (Betriebs-)Kapital) interessiert mich das als Aktionär nicht die Bohne – für mich als „Eigentümer“ ist hier nur der „Gewinn pro Aktie“ relevant, egal durch was er entstand.

„Umsatzrendite statt 7,9% nur noch 7,0%.“ – Das ist natürlich nicht so schön, ist aber doch trotzdem hoch lukrativ. Andere Branchen würden sich z. T. über Umsatzrenditen von 3% freuen. Auch diese Kennzahl hat keinen direkten Bezug zum „Gewinn pro Aktie“, ist also nur sekundär, wenn der Gewinn „stimmt“.
Und der stimmt ja wohl: Wenn die „Ausschüttungsquote 28% beträgt“ (siehe VW-Meldung), dann fielen pro Aktie über 32 EUR Gewinn an – das KGV liegt bei Kurs 125 EUR unter 4!

„Umsatzerlöse 2024 um bis zu fünf Prozent über dem Vorjahreswert“ (VW-Schätzung) – Es wird also erwartet, dass 2024 sogar mehr als 2023 erlöst wird, also an Geld bei VW eingeht.

„Das operative Ergebnis legte lediglich um gut zwei Prozent auf 22,6 Milliarden Euro zu.“ – Was heißt hier lediglich? Über 440 Millionen EUR zusätzlicher Gewinn ist doch gut! Muss man so gierig sein?

Sorgen bereitet mir dagegen weiterhin der Elektro-Auto-Hype, der für mich das absolute Gegenteil von Nachhaltigkeit darstellt. Aber allem Anschein geht es ja ohnehin bei ganz Vielem nur um reines „Greenwashing“.

Aufgrund der – bisher – stabilen und gleichzeitig extrem hohen Dividendenrendite habe ich heute meinen VOW-Bestand wieder aufgestockt – denn für mich gilt immer noch: „Geschicktes Hin-und-Her füllt die Kasse sehr.“
Ich freue mich auf eine üppige Dividendenzahlung!
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1436 | 1437 | 1438 | 1438  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben