SMI 11?936 -0.8%  SPI 15?475 -0.7%  Dow 34?585 -0.5%  DAX 15?490 -1.0%  Euro 1.0917 0.1%  EStoxx50 4?131 -0.9%  Gold 1?754 0.1%  Bitcoin 44?034 -0.7%  Dollar 0.9322 0.6%  Öl 75.5 -0.2% 

ID Media --mal anschauen ---

Seite 4 von 34
neuester Beitrag: 30.04.09 21:40
eröffnet am: 08.09.06 10:51 von: Lalapo Anzahl Beiträge: 839
neuester Beitrag: 30.04.09 21:40 von: kalleari Leser gesamt: 118706
davon Heute: 28
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 34  Weiter  

27.10.06 18:48

616 Postings, 7057 Tage Harlekintja ich hab schon mal gesagt

Syzygy hätte den Laden kaufen sollen...  ist aber leichter gesagt als getan (-:

So hab jetzt hier auch nochmal aufgestockt - wobei ich bei Syzygy um die 5 auch nachkaufen werde. Langfristig sind beide super, wobei Syzygy in UK Probleme hat.
 

30.10.06 10:36
2

1553 Postings, 6064 Tage megalithPosting 75 - Katjuscha

""""Ich weiß, manchmal übertreibe ich es mit meinen Fragen, um auch restlos abgesichert zu sein.""""

ich sehe das nicht so, dass du da übertreibst........
im Gegenteil, es ist völlig legitim......

die Fragen regen auch an sich weiter auf dem laufenden zu halten, gerade auch für Aktionäre die schon länger in einem Wert sind....
es ist immer gut ein Investment von möglichst vielen Seiten zu sehen, um nicht einen Tunnelblick zu bekommen.....

Bei ID-Media sehe ich es momentan so:

- eine blitzsaubere Bilanz, da gibt es für mich nichts auszusetzen....

- ca. die Häfte der Marktkapitalierung liegen als freie Mittel vor....ca. 1,3 ? Aktie

- das KGV für 2006 dürfte aus heutiger Sicht um die 8 liegen....

- dem gegenüber steht für 2006 ein Ergebniswachstum von ca. 30%.....

- auf 9 monatssicht eine Marge von 14,9 %.....

- eine völlige Unterbewertung gegenüber der Peergroup........

- innovative Marketing- und Technologielösungen mit Alleinstellungs-Merkmalen....

- in den nächsten Monaten sollen ein Teil der freien Mittel für Investitionen in neue Geschäftsfelder/Zukäufe verwendet werden......da laufen nach meinen Infos schon Gespräche....

- im eigenen Besitz sind 411.497 St. I-D Media Aktien = 4,16%, .....hier wurde mir in einem Gespräch versichert, dass in der letzten Zeit keine Aktien verkauft wurden........!


ID-Media ist auf Grund der vorliegenden Daten total unterbewertet, eine andere Aktie mit solchen fundamentalen Daten und Aussichten ist mir z.Z. nicht bekannt.....

Gruß
megalith
 

30.10.06 12:53

103285 Postings, 7858 Tage KatjuschaKann mir jemand den direkten Link zum HJ-Bericht

geben! Ich komme nicht auf die Homepage (wohl ein Java-Problem). Oder kann man die pdf-datei auch andersow herbekommen?

Wäre aber nett, wenn jemand den Link hier setzen könnte. Danke!  

30.10.06 13:08

1387 Postings, 5562 Tage greaseI-D Media kaufen 2.59 s220 z400 xxTage o. T.

30.10.06 15:53
1

707 Postings, 6989 Tage mike747hier der link zum hj bericht

30.10.06 16:16

103285 Postings, 7858 Tage KatjuschaDanke mike747. o. T.

30.10.06 16:24

103285 Postings, 7858 Tage KatjuschaFrage

In der Adhoc zu den Q2-Zahlen heißt es, die liquiden Mittel liegen bei 7,25 Mio ?. In der Adhoc zu den Q3-Zahlen heißt es, sie liegen bei 12,7 Mio.

Mit Blick auf die Bilanz kann man nur zum Urteil kommen, dass ID-Media die langfristigen Finanzinstrumente (festverzinslche Wertpapiere) verkauft hat, die ja im HJ-Bericht mit 4,7 Mio angebeben werden. Zusammen mit dem operativen Cashflow im 3.Quartal (müssten dann 0,8 Mio sein) kommt das dann in etwa hin.

Die Frage ist jetzt, wieso hat ID Media die langfristigen Finanzinstrumente verkauft?

Oder meint ihr, man hat in der Q3-Adhoc einfach alles zusammengezählt, was man in der Q3-Adhoc noch nicht getan hat?

Wenn man die Wertpapiere verkauft hat, vermindert das das Zinsergebnis leider in Zukunft, aber es könnte auch bedeuten, das man etwas in Richtung anorganischem Wachstum vor hat. Was meint ihr?

Wenn ich was anderes übersehen habe, was die Sache erklärt, sagts mir!  

30.10.06 16:38
2

707 Postings, 6989 Tage mike747Finanzmittel bei 12,7Mio

Hi Kat, hab leider nicht allzuviel Zeit im Moment, aber eines vorweg:
die Finanzmittel lagen zum Stichtag bei EUR 12,7 Mio (also inkl. Wertpapiere)- Zukäufe also anorg. Wachstum sind/ist geplant....

Auszug aus der Adhoc

Zum Stichtag 30.09. beliefen sich die Finanzmittel des Konzerns (liquide Mittel inkl.
Wertpapiere) auf 12.767 TEUR. Die Mittel sollen vorwiegend für Investitionen in
neue Geschäftsfelder und Erweiterung durch Zukäufe in den nächsten Monaten
verwendet werden.

hier auch der link zur adhoc

http://www.idgruppe.com/MEDIA/4855,0.pdf


gruß,
mike  

30.10.06 16:50

11525 Postings, 6457 Tage fuzzi08Katjuscha

Meiner Meinung nach erklären sich die liquiden Mittel so: in der aktuellen ad
hoc wird darauf hingewiesen, daß sich die liquiden Mittel inclusive Wertpapiere verstehen. Also sind die Wertpapiere wohl NICHT verkauft. Der Unterschied
scheint lediglich in der Bezeichnung zu liegen, gemeint ist aber wohl das selbe.

Im 1. HJ haben beide zusammen 7,25 + 4,7 = 11,95 ergeben; im 9-Monats-ad-
hoc ist von 12,67 (plus 0,72) die Rede; m.M. nach paßt das zusammen.  

30.10.06 17:25

103285 Postings, 7858 Tage KatjuschaZusammen passts sowieso

Das war eh kein Problem.

Ich hatte bloß die unterschiedlichen Adhocs fehlinterpretiert bzw. in der letzten Adhoc die Klammer mit "inclusive Wertpapiere" überlesen.

 

30.10.06 18:17

1553 Postings, 6064 Tage megalithzu Posting 82 - Katjuscha

Kat. es hat sich gar nichts verändert.... bis auf die plus 0,8 Mio. aus dem Q. 3......

es ist nichts verkauft worden....!!!

Posting 2 lesen...

in 2006 hat von HGB auf IFRS umgestellt, deshalb wurden aus einem Teil der kurzfistigen Finanzmittel langfristige ( hat nur was mit Rechungslegungsvorschriften zu tun, hier Fälligkeitsfristen).......

zu Q.3 waren diese Fristen wieder unterschritten, also wieder in die kurzfristigen Finanzmittel.......

alle Anlagen, etwa 2/3 in festverzinzlichen Anleihen, 1/3 Fonds, sind nach wie vor die gleichen......
es hat sich nichts verändert.....bis auf den Zuwachs von 0,8 Mio. in Q. 3

aber da sollte sich mal was ändern, denn mitlerweile bekommt man beim Tagesgeld (steigend) schon eine bessere Verzinsung als die die ID-M. erzielt.......

also sollte man die Anlagen kündigen.....und ich weis aus einem Gespräch, dass das jederzeit möglich ist...

deshalb schieb ich ja in Posting 73:

bei Syzygy könnten sie aber lernen wie man seine freien Mittel mit ca. 6% anlegt.....
aber dann hätten wir nicht ein Finanzbeitrag von ca. 4 cent EPS, sonder von 7-8 cent....

""""""das man etwas in Richtung anorganischem Wachstum vor hat"""""  

nein Katjuscha, sie haben vor organisch zu wachsen den Umsatz weiter anzukurbeln und zwar durch Zukauf von weiterer Technologie, usw., wie bereits schon geschehen und das sehe ich in diesem Geschäft als sinnvoller an als die Übernahme einer anderen Media Agentur, hier zählt m.E. die technologische Wettbewerbsfähigkeit und Kreativität....,
etwas zu bieten was die anderen nicht haben, die Kunden und Umsätze kommen dann von selbst......


Gruß
megalith  

31.10.06 09:15

103285 Postings, 7858 Tage KatjuschaOkay, habt mich überzeugt. Bin jetzt drin, und

hab ne weitere Abstauberorder aufgegeben.

Die Bilanz sieht super aus und die Bewertung ist günstig. Jedenfalls findet man eigentlich keine Firma mehr, die mit KGV von 8 und zusätzlich hoher Cashposition bewertet ist. Da sind mehrere Optionen denkbar. Hoffentlich nutzt ID Media das Geld sinnvoll, anstatt ne Sonderdividende auszuschütten. Ne profitabel Übernahme, bei der man aber sehr viel wert auf genaue Prüfung der Bilanz des taregts legt, wäre mir am liebsten. Aber wenn das Geld weiter angelegt wird, und man so ein weiterhin so hohes Zinsergebnis hat, wäre es mir vorläufig auch recht.

Das Geschäftsmodell kann ich erstmal noch nicht grundsätzlich beurteilen, aber die Entwicklung bei Umsatz, Gewinn und Cashflow stimmt mich ebenfalls positiv.

Erstes Kursziel würde ich bei 4 ? veranschlagen. Sollte ID media allerdings übernommen werden, wären weitaus höhere Kurse gerechtfertigt, da dann die Cashposition und die Verlustvorträge nochmal extrem den Wert des Unternehmens steigern. Allein das macht ja nochmal 1,3 ? pro Aktie durch den cashberg und zumindest 50% der Verlustvorträge oben daruf aus. Selbst 7 ? pro Aktie könnte man bei einer Übernahme ohne weiteres verlangen. Rein analytisch sind aber 4 ? vorläufig ein realitisches Ziel.  

31.10.06 09:29

1302 Postings, 5756 Tage Aktienwolfok, nehme den Vorschlag 4 ? an:) o. T.

31.10.06 09:44

2927 Postings, 6584 Tage VerdampferMorning and Wellcome to the Club :)

Schönes Gefühl auch den Paule mit im
ID Media-Boot zu haben. :o)

... nicht nur weil er so schöne KZ hat. ;o)

Theoretisch sind hier jetzt die genau die Anleger drinne,
die für mich schon immer ein Garant für schönste
Kursgewinne waren/sind.

Da kenn ich mich aus!

Xetra handelt bei 2,60? , die Frankfurter sind etwas
knausiger und werden sich noch doofärgern wenn wir
in ein paar Tagen ;o) die 4? Marke überrennen. :)

...be happy and smile  

31.10.06 09:52

11525 Postings, 6457 Tage fuzzi08Katjuscha - nur mit Schutzbrille

Das Geschäftsmodell von I-D ist für einen "Nicht-Medialen" tatsächlich nicht ohne weiteres zu verstehen. Schon der Cash-Berg gibt einige Rätsel auf.
Aber immerhin ist ja die "Versilberung" (Investition in neue Projekete) angekündigt.

Jedenfalls hoffe ich, daß der weitere Geschäftserfolg nicht mit dem Web-Auftritt
korreliert: die HP kann ich nur mit Schutzbrille ertragen...:-)) - eher etwas für Teenies als für gestandene Cracks.

Bei den Kursziel-Spielen sollte man bedenken, daß I-D im Moment netto für seichte
12 Milliönchen zu haben ist; plus Steuervorteil. Ich meine: so gut wie geschenkt.
Die von mir bereits angedachten 10,-EURO sind vor diesem Hintergrund alles andere
als ein Witz.  

31.10.06 09:55

10637 Postings, 7772 Tage Ramses IIdampfi, um die runde voll zu machen

bin natürlich auch dabei.  

31.10.06 10:04

2927 Postings, 6584 Tage VerdampferAch Du !

Wir sind doch eh immer ein Team. :o)

...be happy and smile  

31.10.06 10:09

13933 Postings, 7927 Tage Lalaposehr gut

Katjuscha auch mit im Boot ... wie Mega schon schreibt .. was Vergleichbares gibt"s nicht .. und wenn ...her damit ;) -..die Peer ist doppelt so teuer .. also ...entweder die Peer kommt runter ...oder die ID kommt hoch :-)
Bei 4,5- 5 Euro wäre Sie JETZT fair zur Peer bewertet .. darf das gar nicht schreiben ..-da hier noch mein SYZ Thread läuft ;)  

31.10.06 16:08

1553 Postings, 6064 Tage megalith@ Katjuscha

schön das du auch dabei bist.......;)

naja, z.Z. denkt wohl der eine oder andere an den Insti. der seit einigen Wochen abgegeben hat.....(ich gehe davon aus das die DWS (9,7%)hier zeitnahe eine Meldung veröffentlicht) und man wartet vielleicht noch einmal auf einen Rücksetzter......

da kann man sich aber schnell verspekulieren....,
der Druck ist z.Z. weg....
und viel wichtiger, da wurden auch große Blöcke (30.000-50.000St.)blitzartig und bereitwillig aus dem Ask gekauft als wäre es abgesprochen........;)

denke der Weg ist jetzt frei......
zumindest mit einer halben Posi. sollte man sich jetzt positionieren um nicht hinterher zu laufen......

Katjuscha du schreibst die Bewertung ist günstig.....
ich sage die ist " saubillig " !!!

sagte ja schon ich kenne keine zweite Firma die diese fundamentalen Daten gepaart mit diesen Wachstum bietet.... ! apropos fundamental - für Ariva "Fundamental" müßte ID doch ein gefundenes Fressen sein, seine Anlagenstrategie wenn ich mich nicht täusche...

- """"""Aber wenn das Geld weiter angelegt wird, und man so ein weiterhin so hohes Zinsergebnis hat, wäre es mir vorläufig auch recht."""""""

Kat., das sehe ich noch jede menge Entwicklungspotenzial, bei einer Verzinsung von unterhalb 3%....., da sind zusätzlich, konservativ gesehen, noch 1-3 cents EPS drinnen.....

- """""Erstes Kursziel würde ich bei 4 ? veranschlagen......Rein analytisch sind aber 4 ? vorläufig ein realitisches Ziel."""""

analytisch...,
was billigt ihr ID-Media zu.....bei einem Gewinnwachstum von z.Z. 30%+....

-  EPS 2006 = 31 cent  bei zugebilligtem KGV von 10 - 15 - 20 - 25

bei KGV 10 = Kurs 3,10 Euro
bei KGV 15 = Kurs 4,65 Euro
bei KGV 20 = Kurs 6,10 Euro
bei KGV 25 = Kurs 7,75 Euro

-  EPS 2007  = 38 cent(nur noch 22,5% Gewinnwachstum) bei zugebilligtem KGV von....

bei KGV 10 = Kurs 3,80 Euro
bei KGV 15 = Kurs 5,70 Euro
bei KGV 20 = Kurs 7,60 Euro
bei KGV 25 = Kurs 9,50 Euro

in 2 Monaten schreiben wir das Jahr 2007, in dem die Analysten auf ein KGV in 2008 verweisen........ jetzt überdenkt mal eure Kursziele.... ;)


Gruß
megalith  

31.10.06 16:22
1

103285 Postings, 7858 Tage Katjuschazugebilligtes KGV

Na wenns nach mir ginge, KGV von 20. 'grins'

Aber guck dir mal meine anderen Depotwerte an! Die wachsen doch zum Teil auch alle um 20% und mehr. Trotzdem sind da KGVs von 10-12 normal. Und ID Media wächst ja nun auch noch nicht lange so stark. Das die Anleger diesbezüglich nicht vom nachhaltigen Wachstumsraten sprechen, sollte also auch klar sein.
Kurs von 4 ? bedeutet ein KGV von 13 für 2006 und wohl etwa 10-11 für 2007. Hört sich eben analytisch vorerst fair an (zum jetzigen Zeitpunkt). Allerdings kommen dann eben der Cashberg und die Verlustvorträge hinzu, was die faire Bewertung enorm erhöht, vor allem im Falle einer Übernahme.

Keine Angst, ich glaube auch an Kurse deutlich über 4 ?, aber man muss den Anlegern auch Zit geben, das zu checken. Ich bin ja auch erst jetzt überzeugt, obwohl ich ID Media schon seit jahren immer mal wieder analysiert hatte. Aber erst die letzten beiden Quartalsergebnisse haben mich hellhörig gemacht und sehr optimistisch werden lassen. Vorher war ID media nur einer der vielen Cashwerte für mich, die aber ansonsten wenig Fantasie hatten. Das hat sich jetzt stark geändert.
Also lass den Anleger noch etwas Zeit, diese Veränderung zu erkennen! Allerdings würde der Kurs wohl auch so schon höher stehen, wenn nicht dieser Abgeber noch im Markt wäre. Daher gehe ich davon aus, dass wir irgendwann (vielleicht auch erst 2007) einen schnellen Schub nach oben bekommen, anstatt eines jetzt beginnenden langsamen stetigen Trends.  

31.10.06 17:30
2

1553 Postings, 6064 Tage megalith@ Katjuscha

"""""Aber guck dir mal meine anderen Depotwerte an! Die wachsen doch zum Teil auch alle um 20% und mehr. Trotzdem sind da KGVs von 10-12 normal."""

-  10 - 12, aber von denen erwartest du doch noch was....., sonst würde es keinen Sinn machen sie im Depot zu haben......;) und haben die auch so eine Bilanz vorzu weisen ?

""""Und ID Media wächst ja nun auch noch nicht lange so stark.""""

-  im letzten Jahr 45 %......Der Umsatzanstieg führte in Zusammenhang mit einem straffen
Kostenmanagement und einer Verbreiterung der Kundenbasis zu einem
Jahresüberschuss von 2.197 TEUR (Vorjahr: 1.474 TEUR). Die
Ergebnisverbesserung resultiert ausschließlich aus dem operativen Geschäft.
Daraus ergibt sich eine Nettoumsatzrendite von 12,3 Prozent (Vorjahr: 11,1
Prozent) und ein Ergebnis je Aktie von 0,23 EUR nach 0,16 EUR in 2004.


"""""Also lass den Anleger noch etwas Zeit, diese Veränderung zu erkennen! """""

- die Zeit habe ich, seit über einem Jahr laufend, nach Fortschritt, am zukaufen.......

"""""""Allerdings würde der Kurs wohl auch so schon höher stehen, wenn nicht dieser Abgeber noch im Markt wäre. Daher gehe ich davon aus, dass wir irgendwann (vielleicht auch erst 2007) einen schnellen Schub nach oben bekommen, anstatt eines jetzt beginnenden langsamen stetigen Trends."""""

- und das sehe ich anders........das kann jederzeit losgehen, deshalb ja auch wieder bei 2,58 nachgekauft.....,
ich gönne es dir, aber mir auch, wenn du wirklich nochmal ein paar cent tiefer nachlegen kannst......wenn die abgebenden und aufnehmenden Instis ihr Spiel fertig haben, was dann,......

und nach unten ist man doch weitgehends durch die Fundamentalen Zahlen abgesichert..........ID ist doch kein Zockerwert.........sondern was grundsolides.....aber eben "sau billig"

und das noch zur Info:

GEZIELTE INVESTOREN ANSPRACHE: EIGENKAPITALFORUM UND MÜNCHNER KAPITALMARKT KONFERENZ          
I-D Media spricht in diesem Jahr auf dem Eigenkapitalforum in Frankfurt am Main gezielt Investoren und die Finanzpresse an. Vom 27. bis 29. November 2006 findet zum 10. Mal das Eigenkapitalforum - eine gemeinsame Veranstaltung der Deutsche Börse AG und KfW Mittelstandsbank - statt. I-D Media nutzt diese renommierte und erfolgreiche Veranstaltung, um den Dialog mit den institutionellen Investoren auszubauen und zu intensivieren. Auch auf der Münchner Kapitalmarkt Konferenz am 12.12.2006 wird I-D Media sich vor Investoren und Finanzjournalisten präsentieren. Ausgewählte Finanzanalysten verschiedener Banken und Research-Häuser sowie Vertreter von Small- und MidCap-Fonds runden das Plenum ab.  

Grüsse
megalith

 

31.10.06 17:59

103285 Postings, 7858 Tage Katjuschamegalith

Ich hab doch gar nichts anderes zum Kursverlauf geschrieben. das ich in Klammern "vielleicht erst 2007" schreibe, heißt eben nur vielleicht, und soll ausdrücken, das es mir egal ist, ob es jetzt losgeht oder später. man darf aber nunmal auch nicht den derzeitigen Abgeber vergssen, der heute seine Eisberorder bei 2,60 plaziert hatte (scheinbar 4k-Teilausführungen). Erst wenn der draußen ist, wirds aufwärts gehen.


Ansonsten, na klar traue ich meinen Depotwerten noch was zu, weil ja da das KGv auch unter 10 fallen dürfte (betrifft IBS, UMS, AJA etc.). Es gibt aber auch teurere Aktien, wie Broadnet, die ich nur noch bis Ablauf der Steuerfrist halte. Auch da ist aber bis dahin noch gutes Kurspotenzial vorhanden.
Die Bilanzen sehen natürlich nicht ganz so gut aus wie bei ID Media. Gibts ja auch selten sowas. Ich achte aber schon auf hohe EK-Quoten und genügend Cash.


Also ich bin schon sehr optimistisch was ID Media anbelangt, aber das gehe ich ganz ruhig an. mal ein Tipp!

An deiner Stelle würde ich die Tasten in den Foren still halten bis der Verkäufer raus ist! Denn bei den Preisen wird ihm ja sein Paket (wie derzeit zu sehen) sowieso mit Kusshand abgenommen. Die Aktie muss erst dann wieder beannt gemacht werden, wenn es bei höheren Kursen nicht mehr so bereitwillige Käufer gibt.  

31.10.06 18:40

1553 Postings, 6064 Tage megalithKatjuscha

du überschätzt mich, ich schreibe nur bei Ariva und habe auch noch nie irgend wo anders geschrieben!!!
hätte ich garnicht die Zeit dazu.....

und glaubst du wirklich das wir hier im Forum was "Grosses" bewegen können......da müßte es bei gerade mal 9,9Mio. Aktien bei ID (und da ist ein Großteil in festen Händen)längst gekracht haben......bei den Daten !

ich glaube es nicht....., gut der eine oder andere wird von den Medien beobachtet....machen die dann was daraus dann kommt Bewegung.....

ich sehe das Forum hier nur als Infoquelle und zahle ab und zu zurück in dem ich Infos bringe......

Grüsse
megalith  

31.10.06 18:54

2927 Postings, 6584 Tage VerdampferÄhhmmm ... Du gibst mächtig "Trinkgeld" , Mega. :)

Macht Ihr beiden nur ruhig weiter so und
wir kriegen die 4,00? noch heute Abend in
Frankfurt hin.  :o)  Lali mach auch mit. ;)

Ungeduldige Gierlappen gibbet immer. ;)
Nix mit Aussagekraft aber schön das man
etwas steigen sieht. ;)

Happy Helloween ... oder so.  :)

...be happy and smile  

31.10.06 19:14
2

11525 Postings, 6457 Tage fuzzi08Duplizität? - der Fall WASHTEC

Die Lage bei I-D Media erinnernt mich an den Fall WASHTEC. Dieses Unternehmen,
das früher einmal WESUMAT hieß, notierte 2004 bei 2-3 EURO. Börsenwert seiner-
zeit etwa 40...45 Mio.EURO. Irgendwann begann es: jedes Käseblatt schrieb über "Deutschlands billigste Aktie". Und dann? - ging es los!

Was daraus wurde zeigt ein Blick auf den Chart: die Aktie hat sich seitdem (also
innerhalb von zwei Jahren) VERSECHSFACHT! Aktueller Kurs: 15,20 EURO.
Anschließend zur Veranschaulichung der Chart. - So kann's gehen...  
Angehängte Grafik:
h.gif
h.gif

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 34  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben