SMI 10’794 3.3%  SPI 13’946 3.4%  Dow 31’501 2.7%  DAX 13’118 1.6%  Euro 1.0116 0.0%  EStoxx50 3’533 2.8%  Gold 1’827 0.2%  Bitcoin 20’448 0.9%  Dollar 0.9593 -0.2%  Öl 113.2 3.1% 

TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 628
neuester Beitrag: 25.06.22 08:41
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 15682
neuester Beitrag: 25.06.22 08:41 von: Audioman Leser gesamt: 3427090
davon Heute: 1687
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
626 | 627 | 628 | 628  Weiter  

23.11.06 19:09
47

11689 Postings, 6739 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
626 | 627 | 628 | 628  Weiter  
15656 Postings ausgeblendet.

24.06.22 11:31

291 Postings, 791 Tage EinzigNICHTartigEigentlich

hält der Kurs sich gut. Vielleicht haben viele Aktionäre erkannt, dass Joussen die TUI seit Jahren heruntergewirtschaftet und zu einem Allerwelts-Veranstalter gemacht hat.

Auf der anderen Seite habe ich eine gute Bekannte bei TUI und sie war ungewöhnlich  verhalten als ich sie auf die Zukunftspläne der TUI ansprach.

Vorsicht ist weiterhin geboten, denke ich.  

24.06.22 11:44

602 Postings, 68 Tage Stockpicker2022Bekannte bei Tui

habe ich auch. Die sagen man kann sich vor Anfragen und Buchungen kaum retten.  

24.06.22 11:47

4066 Postings, 327 Tage Highländer49TUI

Paukenschlag bei TUI: CEO Joussen dankt ab! Schafft die Aktie jetzt die Wende?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-ab-schafft-aktie-wende  

24.06.22 11:58

56 Postings, 885 Tage Chinaski1953Hallo, o

Ich habe mir schon seit der Boeing MAXX Katastrophe, das Joussen geht. Er hat mir zu lang gebraucht um Schadenersatz von Boeing zu fordern.  

24.06.22 12:13

1280 Postings, 5225 Tage S2RS2Übernahmekandidat?

Nachdem sehr viele Tourismusunternehmen Schulden angehäuft haben (CCL, NCLH, TUI etc.) stelle ich mir die Frage, ob nicht Internetunternehmen wie die Booking Holdings ein Interesse daran haben könnten, sich gute Marken und richtig schwere Assets ins Haus zu holen (der vermeintliche Schuldenberg erscheint mir eher überschaubar zu sein für ein mit 80Mrd USD bewertetes Unternehmen.
Immerhin basieren deren Umsätze rein auf Provisionen, und hier muss die Bereitschaft der eigentlichen Leistungserbringer bestehen (bleiben), diese auch künftig zu zahlen.
Das Provisionsmodell lief die letzten Jahre natürlich erstklassig und so konnte Booking (u.a.) die Provisionen und Marktanteile immer weiter anheben bzw. ausbauen. Aber das könnte sich nun durchaus rückläufig entwickeln, sofern bei den eigentlichen Leistungserbringern nur noch geringe Margen hängen bleiben.  

24.06.22 14:20

11 Postings, 11 Tage Barut1der Russe ...

bereitet den Meisten noch Kopfschmerzen, dann hat TUI gut 70.000 Beschäftigte, würde ich Sie übernehmen wollen, würde ich die Hälfte erst mal rausschmeißen ( sorry ) machen alle so. Das wird Deutschland mal wieder nicht zulassen ( siehe Curevac ) und gleich wieder verstaatlichen wollen, also bleibt alles beim Alten. Der Staat würde höchstens einer Übernahme aus der Deutschen Reihe zustimmen, aber da kommt keiner. Lufthansa ? Genug eigene Probleme. Ein Privater vielleicht ? Bitte nicht wieder der Wöhrl, der wollte schon so viel und hat sich immer nur in der Presse gerühmt. Also bleibt alles beim Alten. Übernahme = Zwecklos ! Und schon gar nicht von Booking !  

24.06.22 14:33
1

602 Postings, 68 Tage Stockpicker2022Warum Übernahme?

In 2-3 Jahren ist Tui wieder profitabel. Viele Konkurrenten weg ... Thomas Cook z.B
Halten und Geduld haben.  

24.06.22 15:03

291 Postings, 791 Tage EinzigNICHTartigDass die Buchungen gut sind

bestreitet niemand.

Ob das im nächsten Jahr noch so ist, da darf man gespannt sein. Und wie man mit einer einstelligen Rendite die Schulden zurückzahlen will, auch.

Eine Pleite ist hier leider längst nicht vom Tisch.  

24.06.22 15:05

291 Postings, 791 Tage EinzigNICHTartigViele Konkurrenten sind pleite?

Außer TOC eigentlich keiner.

Und das, obwohl die anderen Veranstalter deutlich weniger Hilfen benötigt haben.  

24.06.22 15:38

602 Postings, 68 Tage Stockpicker2022Was soll 2023 jetzt kommen?

Neue Lockdowns? Neue Coronawellen? Gibt mittlerweile gute Impfstoffe.
Vielleicht sollte man einfach mal positiv in die Zukunft schauen ....... nicht immer nur negativ.
Das versuchen schon die Medien.  Tägl. Dosis Ukraine-Inzidenzen-Inflation blablabla
 

24.06.22 15:53

602 Postings, 68 Tage Stockpicker2022Carnival zieht gerade gut an

Q2 Zahlen positiver Cash Flow. Aussicht für 2023 sehr gut. Buchungen Top.

Da wird Tui sicher auch liefern. Spätestens Q3.  

24.06.22 15:58

7895 Postings, 4797 Tage kbvlerWas kommt

das was schon ewig vorher angefangen hat und nun mit Brandbeschleuniger COvid und UA passiert.....


ENteignung der Mittelschicht und Kreditabhängikeit der Masse.


TUI ist Massentourismus.......wieiviel Geld hat die "masse " in 2019 und wieviel 2023 zum reisen?


Wer meint die PInflation und Presisteigerungen wären nur temporär......bitte


Meine Glaskugel sagt nein......West staaten "bekämpfen" es mit neuem Schuldengeld das per Giesskanne ausgegoosen wird mit unterschiedlichen Löchern


Das Geld landet u 50% bei den Reichen 3%

Und die Geldmenge wächst und wächst...........und geht in irgendwelche assets

jett ist es öl

nächstes Jahr wird es vlt der Kaffee der 300% zulegt ect  

24.06.22 16:00

7895 Postings, 4797 Tage kbvlerProblem Covi und Reisebranche

meine Glaskugel sagt mir.....

viele müssen smotional nach 2 covid jahren in den urlaub


nur was nicht hinterfragt wird ...wie die Masse das bezahlt

2022 durch kredite, Sparbuch was für reparaturen Waschmaschine Auto normal gedacht war


und 2023 und 2024?  

24.06.22 16:02

602 Postings, 68 Tage Stockpicker2022Immer nur Angst & Panik

das führt auch zu nichts.  

24.06.22 16:05

602 Postings, 68 Tage Stockpicker2022Schwarzmalerei

Was sollen denn die Menschen nach dem 2. Weltkrieg gedacht haben? Lohnt sich sowieso nicht mehr?
Wandern wir alle aus oder legen uns wieder schlafen? Es geht immer weiter.  

24.06.22 16:07

291 Postings, 791 Tage EinzigNICHTartigGanz ehrlich

Alle, die jetzt 5 Stunden oder mehr am Airport stehen, ohne Koffer im Zielgebiet ankommen und alle, die aufgrund des Chaos nicht fliegen konnten, werden im
nächsten Jahr ganz sicher keine Flugreise buchen.  

24.06.22 16:09

7895 Postings, 4797 Tage kbvlerkeine Lehren aus 2008

Verschuldung privathaushalte USA in 2019 bei über 100%

gibt genug Quellen dau

Der US Verbraucher wird indirekt gezwungen Kredite aufzunehmen

Was ich meine an einem Beispiel:

AUtoverkauf USA war immer "anders" als in Deutschland

Kreditkarten,,,,,,,warum Hat Visam Mastercard und Amex so hohe Gewinne?

nicht ihre Prozente bei kauf......Grossteil des Gewinns kommt von insüberschüssen weil viele US Citizens Teilahlungsvereinbarungen haben


Wenn die Kreidtkarte bis um anschlag......und du willst in den Urlaub und hast einen festen Job

a) neuer Kredit um mit Canival eine Reise u buchen

b) kaufe ein Auto bei Ford oder Tesla oder? (nur bei denen auf der Homepage habe ich es gelesen)


Auto neu ohne nachlass geleast oder finanziert............

der Nachlass ist, das Ford oder Tesla Refinanierer deine Schulden bei der Kreditkartenfirma um 5000 dollar tilgt


wie 2005-2008 wo Hypotheken mit 110 % rausgegeben wurden  

24.06.22 16:14

602 Postings, 68 Tage Stockpicker2022Alles Schwarzmalerei

Ja und 2008? Wo steht die Börse heute? Nach jedem Crash hat sich die Börse wieder erholt und neue Rekorderte erreicht. Außerdem herrscht jedes Jahr Urlaubstag Chaos am Flughafen. Es fehlt halt Personal dafür können die Reiseveranstalter und Airlines nichts. Man war ja gezwungen am Boden zu bleiben.
Das wird sich in den kommenden Jahren wieder einpendeln.  Ihr könnt gerne weiter irgendwelche Horroszenarien voraussagen und am besten gar nicht mehr den Keller verlassen. Ist ja alles so schrecklich und schlimm.  

24.06.22 16:32
1

3522 Postings, 1655 Tage Claudimalbin heute long eingestiegen,,,,,,

ewig geht das nach unten nicht weiter.zumindest in den 2er bereich sollte es mal wieder gehn.  

24.06.22 16:53

11 Postings, 11 Tage Barut1Dafür...

ballert der Rest der Touri Aktien mal wieder kräftig nach oben... wow, 10% bei NCL und Co.  

24.06.22 17:28
wegen der Q2-Zahlen von Carnival.

Dabei fand ich die gar nicht so berauschend.  

24.06.22 17:32

602 Postings, 68 Tage Stockpicker2022Es geht um die Aussichten nicht das Momentum

Was interessieren aktuelle Zahlen die in der Vergangenheit liegen?  

24.06.22 18:23

11 Postings, 11 Tage Barut1Wer ...

interessiert sich demnach dann noch für eine TUI ? Weder die Vergangenheit noch die Aussichten sind rosig ? Oder ?  

24.06.22 18:44
1

602 Postings, 68 Tage Stockpicker2022Niemand wird gezwungen zu kaufen :)

Nur wenn der Kurs signifikant steigt sind alle plötzlich wieder Long und haben fette Gewinne gemacht.  

25.06.22 08:41

327 Postings, 3606 Tage Audiomanes hat mich keiner gezwungen zu kaufen...

dennoch habe ich mich gestern  eingedeckt und habe eine andere Position teilweise verkauft und bin in TUI reingegangen.
Von 2,8 auf 1,7 in so kurzer Zeit, das schreit förmlich nach einer Gegenbewegung. Da ich schon TUis im Depot hatte, ist das Erreichen
der Gewinnschwelle nun  erheblich niedriger. Viel weiter kann es gen süden ja kaum noch gehen....
PS: Und die ersten 2% habe ich schon gestern gemacht..  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
626 | 627 | 628 | 628  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: speedy78