Investieren ja oder nein - ein Neuanfang ? ..

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 29.07.01 10:13
eröffnet am: 07.07.01 14:30 von: MONG Anzahl Beiträge: 48
neuester Beitrag: 29.07.01 10:13 von: MONG Leser gesamt: 3071
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

07.07.01 14:30
2

231 Postings, 7479 Tage MONGInvestieren ja oder nein - ein Neuanfang ? ..

Lieber Arivaner,

die Stimmung ist noch schlecht. Kaufempfehlungen werden  bezweifelt  und Optimisten   belächelt.
Nun - vor einiger Zeit war es genau umgekehrt. Pessimisten wurden  im Glücksgefühl der  Börsennewcommer belächelt  und es kam, wie es kommen mußte ....
Da möchte ich zunächst aufhören, denn zugegeben, hinterher ist man immer schlauer.

Beruflich und auch in diesem Board ist es mir  eigentlich immer sehr wichtig, Hilfsmittel/Strategien vorzustellen, die es einem erlauben, die dünne Eisfläche "Börse" besser betreten zu können.


Ich möchte das mit dem nachfolgendem Modellversuch  einmal beginnen und vielleicht Ansätze für einen "Neubeginn Börse" liefern.

Schaut Euch den nachfolgenden Chart einmal an und schreibt, wie Ihr mit einer Empfehlung zu dieser Aktie umgegangen währt.

Der Titel  wurde einmal weggelassen, um dieses Spiel  interessanter zu gestalten. Profis unter Euch werden  den Wert sicherlich schnell erkennen.
Wer ihn errät und in diesem Board zuerst nennt - der erhält von mir eine historische Aktie zugesandt. Anonym und vertraulich - das ist für mich Ehrensache.



Ich bin gleich nicht im Board - ich schaue gegen 7.00 wieder rein ...

Mit freundlichen Arivagrüßen

Bruder
MONG
 
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
22 Postings ausgeblendet.

11.07.01 19:32

231 Postings, 7479 Tage MONG@Ecki

Hi - war drei Tage in Hamburg und entspann mich jetzt am PC ...
Du hast das mit dem Chart richtig gesehen, ist leider nicht logarithmisch darstellbar. Ich möchte den Titel namentlich noch nicht nennen, aber schon jetzt meine Bitte an Dich ausdrücken. Wenn der Titel und das schöne Rätselspiel gelöst ist, bitte stelle doch einmal ein logarithmische Darstellung zu dieser Aktie ins Netz. Zugegeben, habe ich mir über Möglichkeit einer Verfälschung bei dieser Darstellung noch keine Gedanken gemacht  und ich bin auf das Ergebnis gespannt.

Noch ein wichtiger Hinweis, die letzten im Musterchart dargestellten  Kurse waren  vom Juli 2 0 0 0  nicht 2001 .

Das ist somit kein (!!!) aktueller Chart.

Ich freu mich aber, daß Du das als einen gigantisch push angesehen hättest, wenn er dann aktuell gewesen wäre.

Glaub mir, ich habe das damals auch so gesehen und deshalb soll dieser inzwischen interessante Dialog ja helfen, das man auf das,  was Du und ich erkannt haben, nicht mehr reinfällt, weil man in der Lage ist, selbsttätig und eigenständig Puschversuche zu erkennen,  zu analysieren und einzuschätzen....

MFG
MONG


 

11.07.01 19:48

51340 Postings, 7399 Tage ecki@ mong

Dachte ich mir doch, das es nicht nur ein push werden soll. Mit einem chart von 2000. :-))

Den logarithmischen werde ich dann reinstellen, wenn ich WKN weiß. Der Fächer wird jedenfalls kaum zu erkennen sein.
Aber für eine Kaufentscheidung ist mir das auch zu dünn. Neben Chart und Branchenumfeld interessiert mich immer noch die allgemeine Stimmung.  

11.07.01 20:15

231 Postings, 7479 Tage MONG@ twinson_99 - Du hast Dir viel Gedanken ..

gemacht und  viel geschrieben. Deshalb habe ich Deine Zeilen  in 6 Abschnitte geteilt und versuche,  auf jeden einzelnen Punkt - weil ich es für den Gesamtthread wichtig erachte - einzugehen.

Absatz 1:
Wertentwicklung fast vervierfacht - stimmt.
Es handelt sich um einen Wert, der im Bereich Maschinenbau/Technologie einzuordnen war und ist. Warum der Wert so gut lief? Lief alles prima in dem abgebildeten Zeitfraum. Schau nur mal auf Telekom - und viele Werte im neuen Markt.

Absatz 2:
An der Börse werden Visionen gehandelt, das ist richtig - und zwar Ertragsvisionen. In Fundamentalanalysen werden derartige Visionen eingehend behandelt und zu Papier gebracht. Beim Lesen dieser Visionen setzt bei vielen Anlegern oft der normale Menschenverstand einfach aus.

Ich werde in Kürze  einen Thread einstellen, wo jeder Arivaner einmal Analyst sein wird und selber seine Einschätzung zu einer  Aktie einmal veröffentlichen kann. Wird hochinteressant für jeden sein....
Überschrift : "Irren ist menschlich ..."

Absatz 3:
Denke daran, theoretisch müßte der Gewinn einer Aktie mindestens ebenso in die Höhe geschnellt sein, wie der Kurs. Gewinnmitnahmen und das werden wir am Wochenende - wenn weitere Arivaner mitmachen - sicherlich feststellen, sind bereits angeregte Maßnahmen. Zur Optionsstrategie :
Ich würde niemals ungedeckte ShortPositionen eingehen. Ich bin kein Zockerer und das Risiko, zu höheren Preisen eindecken zu müssen, würde ich nicht eingehen wollen.
Große Bestände sollte man in Übertreibungsphasen einer Aktie, in jedem Fall sichern - nur welcher Anleger will schon warhaben, daß etwas übertrieben ist... Laß Dir versichern, die halten in der Masse, selbst wenn die Logik eigentlich dagegen spricht ...

Absatz 4:
Topp - es sollte grundsätzlich ein Wert mit der dazugehörigen Branche verglichen werden - das hast Du richtig gelernt. Kurz gesagt: "Erst die Branche - dann die Aktie mit Qualität (!!)²

Absatz 5:

Absolut richtig - Grundgedanke zur Börse - Aktien kaufen, die noch langfristig Erträge erwirtschaften. Das "überdurchschnittlich" habe ich weggelassen, weil es meistens nicht überdurchschnittlich immer weiterlaufen kann.  Wichtig erscheint mir eins. Das Unternehmen sollte seine Qualität bereits mehrere Jahre unter Beweis gestellt haben, dann kann man auch den Mut aufbringen, die dazugehörige Aktie billiger strategisch nachzukaufen.


Abschnitt 6:
Abschlußbemerkung : Leider hat sich Ariva-Management noch nicht geäußert, ob es bereit wäre, ein Fundamentalforum zu eröffnen. Ich würde mich freuen, daß mit Arivanern zu erarbeiten - als Team - wohlgemerkt. Ich bin lernbereit und sicherlich nicht unfehlbar. Einzelkampf ist vernichtend. Teamarbeit ist Erfolgsarbeit. Hier und im Beruf ...


MFG
MONG  

11.07.01 20:20

231 Postings, 7479 Tage MONG@ Ecki - die Stimmung war super ..

Branchenumfeld und phantastische Erwartungen überall - alles stimmte einen positiv ....

MFG
MONG

Bin jetzt aus dem Netz ...
20.25  

14.07.01 19:34

231 Postings, 7479 Tage MONGAn alle - auf in die 3. Runde ...

Hi Arivaner - ein schönen Samstag-Abend ...

Bisherige Zusammenfassung:

Kommentatoren -
Sfor, patznjeschniki, kicky, fragles, josua1123, LordBeere, twinson_99,Ecki

1:
Wir begannen mit einem einfachen Chart - nach dem Motto: "Kaufen- oder nicht kaufen.."
Erkenntnisse - "Nicht nur sehr stark gestiegen - extrem stark gestiegen" -



2:
Aus dem 2. Chart - nach Konstruktion einer Haupttrendlinie, Fächerlinien und einer Keilformatioen schon ein klareres Bild.



Letzter Stand der Meinungen:

Sfor - würde mitspielen, solange der Hase läuft ...

Patznjeschniki - würde kaufen .....

Kicky -  würde nie nach dem Chart alleine entscheiden, Fundamentels betrachten -sieht jedoch einen intakten Aufwärtstrend ein Kaufsignal ...

   Fragles§-  würde nicht einsteigen, da er sich nicht als Charttechniker sieht - achtet mehr auf Fundamentals ...

Josua   - würde nicht nachlaufen, ggf nach Rückgang evtl. einsteigen ...
           
LordBeere - Einstieg nach Rückgang auf 73 Euro, - Stop/Loss 10% (10% Strategie)   immer nachziehen.

Twinson_99 - brachte sehr viel gute Gedanken in die Diskussion ein, die sich jeder vor einer Kaufentscheidung stellen sollte - zur Aktie deutet ich seine Gedanken - eher vorsichtig sein / noch sehr große Unsicherheit.


3. Runde

Bitte betrachtet den folgenden Chart  und äußert Euch nur kurz : Kauf - ja oder nein  - evtl. mit kleiner Begründung..




Mit freundlichen Grüßen
MONG                      
 

15.07.01 20:08

51340 Postings, 7399 Tage eckiFalls bereits investiert: Teilverkauf

an Gewinnmitnahmen ist noch keiner arm geworden,    :-))
Hat sich ja nochmals verdoppelt in den 4 Monaten zwischen den Linien.

Ansonsten würde ich doch wirklich gerne einen logarithmischen chart ( und auch einige Indikatoren) sehen wollen. Kannst du den nicht selber raussuchen und reinstellen?

Interssan (und noch von niemand erwähnt) ist doch noch, daß im August 2000 die meisten Tecs schon wirklich herbe einbussen hinter sich hatten, zwar noch nicht so viel wie bis jetzt, aber immerhin 30 % hatten die meisten anderen schon verloren....  

15.07.01 20:22

231 Postings, 7479 Tage MONG@Ecki - das Programm hat leider

keine Möglichkeit der log. Darstellung. Es wurde von mir selbst programmiert und enthält aber  einige Indikatoren, die mir in der Vergangenheit eine große Hilfe waren und für mich unentbehrlich geworden sind.

Das Spiel, was wir z.Zt spielen baut nach und nach auf und Du wirst sehen, daß die Erkenntnisse schon verblüffend sein können...

Ich würde mich nur freuen, wenn mehr mitspielen würden ...

MFG
MONG  

15.07.01 20:44

51340 Postings, 7399 Tage eckiFalls noch nicht investiert: Kauf durch Stop buy

nach Kursrückgang!
Falls Rückgang bis an die Intradayspitzen von April und Mai bei 75 erfolt Stop buy auf 77,5 setzen und gleich bei 75 absichern.

Welche Indikatoren kannst du hier noch einblenden, bzw anbieten? Wie lange willst du das Spiel ziehen?

Mehr Leute mitmachen? Habe das Wochenende anderweitig verbracht, aber hier ist wohl einfach der Sieger wichtiger.......  

16.07.01 07:23

231 Postings, 7479 Tage MONG@ Ecki - Die Indikatioren ...

1. Dynamik 1
2. Dynamik 1
3. Positiv/Negativ Indikator
4. Relative Stärke

Wesentlich für mich .... 3 von diesen Indikatoren müssen positive Signale liefern, ansonsten werde ich misstrauisch und immer vorsichtiger ...

Wie lange soll das Spiel gehen ...
So lange, wie Interesse besteht -
aus der Chartbetrachtung Erkenntnisse zu gewinnen, die einem vor Hammelherdeneffekt und grundsätzliche Fehler bewahrt.

Wichtig für mich ist dabei, daß jede Chartbetrachtung mit Systematik erfolgt und nicht ohne Konzept - deswegen das Auseinanderziehen dieses Gesamtthreads - zum besseren Verständnis ..

MFG
MONG  

16.07.01 07:28

231 Postings, 7479 Tage MONGEine weitere Erkenntnis -

aus der Betrachtung des 1. Indikators

Würde meine Kaufempfehlung noch fruchten ??



Eine schöne Woche ...
MFG
MONG
 

16.07.01 07:34

1282 Postings, 7189 Tage 9745400lopiWas soll die Frage??

Man sollte IMMER investiert sein!!!
Strategie!
1.Den Beamten sollen die Bezüge gekürzt werden!!!
Frage :Wer profitiert davon????????


Jemand 'ne Idee??  

17.07.01 07:31

231 Postings, 7479 Tage MONG@lopi - zunächst - bitte bleibe sachlich ...

die Beamten müssen doch nicht herhalten oder die Flugpiloten etc ...

Zur Erläuterung:

Dieses Spiel hier, soll einmal von Anfang bis zum Ende die systematische Chartanalyse aufzeigen.
1. Wie geh ich vor?
2. Worauf muß ich achten ?
3. Welche Trendlinien muß ich haben, um zu weiteren Erkenntnissen zu kommen ?


Investieren ja oder nein ? Ein Neuanfang ?

Soll heißen - lernen den Neuanfang in einer neuen  Börsenphase zu erkennen und zu handeln. Fehler nicht zu wiederholen zu begehen etc.

Du hast sicherlich schon erkannt, worauf ich hinaus will - mein Wunsch :

Mach doch einfach mit und versuche nicht, eine bisher sachliche Diskussion zu zerstören ...

MFG
MONG  

19.07.01 00:25

51340 Postings, 7399 Tage eckiSo wird das nichts!

Die Welt ist schnellebig, und wenn du hier so eine Art Lehrstück durchziehen willst, kannst du das nicht über Wochen strecken. Das macht so keiner mit!  

22.07.01 09:59

231 Postings, 7479 Tage MONG@ Du hast recht ....

zieht sich ein "bischen² der Hintergedanke war/ist jedoch - das Verständnis für Zusammenhänge Stück für Stück klarzumachen um Erkenntnisse zu gewinnen.

Das dauert manchmal, weil es aus meiner Sicht auch nichts bringt, den vollen Eimer mit einem Mal auszukippen ...
Es ist immer schwer vorherzusagen, was richtig oder falsch ist, das wissen wir doch alle.

D i e s e    ganze Sache sollte auch nur ein Test sein und Test's bringen Erkenntnisse und die brachten mir persönlich extrem viel ..

Schnellebig ist die Zeit und schnell war das Geld futsch, weil man sich die Zeit nicht genommen hat....

Ich werde noch eine Grafik als Fazit einstellen und dann soll es auch gut sein ...

Dank für Deine offener Hinweis ...

MFG
MONG  

22.07.01 10:22

231 Postings, 7479 Tage MONGEine wichtige Erkenntnis ....





Warum fallen diese Indikatoren -während die normale Kurskurve noch steigt? Was verbirgt sich hinter diesem Phänomen?

Kurz und gut ...

Ein Limmerick :

Die "besser Informierten" verkaufen den Lemmingen ihre Aktien - reduzieren ihre Bestände und freuen sich darüber...

Die Lemminge kaufen,  verbleiben in guter Hoffnung und wundern sich ... später ...


Damit sollte es dann auch enden ...


MFG
MONG  

22.07.01 10:29

231 Postings, 7479 Tage MONG@Sfor - Aixtron war richtig ...

melde Dich einmal per E-Mail


MFG
MONG  

22.07.01 11:06

1358 Postings, 7082 Tage fraglesjuhuu ich bin kein Lemming, bin auf den Trick

nicht reingefallen!!! :-)

Doch ich muß zugeben, daß ich im August 2000 noch anders gedacht hätte...man lernt immer was dazu!

Ansonsten noch einen schönen Sonntag ich hol mir jetzt EaS und geh an den See:-)

@MONG war gar nicht schlecht Deine Idee

Gruß  

22.07.01 17:05

51340 Postings, 7399 Tage eckiUnd hier noch der log chart von Aixtron

technical-investor.de
Der Anstieg bis Sommer 2000 ist hier zwar auch steil, verstärkt sich aber durch die andere Skalierung nicht laufend.
Ich schaue für langfristige Betrachtungen gerne auf den MACD mit Wochenbasis. Zwischen April und spätestens August 2000 hätte man aussteigen sollen, der MACD konnte sich nicht mehr auf kaufen halten.
Der OBV der Kapital zu- und abflüsse anzeigen soll, hatte auch seinen eigenen Anstieg gebrochen und zeigte damit an, dass Kapital abgezogen wird.

Eins aber ist sicher: Hinterher ist es immer leichter die Warnzeichen zu sehen.  

22.07.01 18:42

9123 Postings, 7297 Tage Reila@MONG. Danke für die Lehrveranstaltung. o.T.

26.07.01 00:52

51340 Postings, 7399 Tage ecki@mong



Ein chart von mir, extra mit deinem steigenden Dreieck und dem obv, der deine These stützt.
Wenn du hier den logarithmisch skalierten chart siehst, musst du dein Handelssystem nicht doch noch erweitern?

Wenns nach dem obv geht, ist Aixtron aktuell immer noch nicht am drehen!

Bitte schreib mal was dazu. :-))
ecki  

26.07.01 07:20

231 Postings, 7479 Tage MONG@Ecke - schreibe gerne - Dein Bildchen fehlt ... o.T.

27.07.01 22:02

51340 Postings, 7399 Tage ecki@mong: Jetzt geht der chart!

Aufwärtstrendlinie von mir, nur an einem einzigen Tag intrady verletzt. OBV hat schon im April 2000 den Aufwärtstrend gebrochen.  

27.07.01 23:13

231 Postings, 7479 Tage MONG@ Ecki - hab mir den Chart kopiert ...

Stelle einmal beide Charts gegenüber und Vergleiche an...
Antworte Samstag oder Sonntag ...


MFG
MONG  

27.07.01 23:24

51340 Postings, 7399 Tage eckiDa bin ich mal gespannt.

Wichtig ist zu erkennen, das die meísten Verluste entstnaden sind durch
- nicht einhalten von SL
- nicht verkaufen nach Trendbruch
- nachkaufen in intakten Abwärtstrends

Wenn man sich diese Punkte abgewöhnt, ist es leichter Gewinn zu machen. Bin heute wieder Klugscheisser. Hätte ichs nur selber konsequent eingehalten....  

29.07.01 10:13

231 Postings, 7479 Tage MONG@Ecki - Aixtron - gemeinsame Betrachtungen ...

die wirklich gut finde ....



In Deinem Chart habe einmal die Zeitphase Deines Indikators eingerahmt, die dem meinen (siehe unten)- zumindest in der Umkehrphase -  sehr stark ähnelt..




Unsere  Arbeit ähnelt schon sehr stark dem, was Preisfuchs an Idee eingebracht hat ...


Kannst Du in  Deinem Chartprogramm die log. Darstellung abschalten, da ich sehe, daß sich in der Gesamtbetrachtung - log. lin - Betrachtungsfehler einschleichen können ...?


MFG
MONG  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben