Öl-Projekt 88 Energy Project in der heißen Phase

Seite 1 von 212
neuester Beitrag: 01.12.22 11:41
eröffnet am: 19.11.15 20:29 von: Pd205 Anzahl Beiträge: 5282
neuester Beitrag: 01.12.22 11:41 von: schakal1409 Leser gesamt: 1199441
davon Heute: 664
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
210 | 211 | 212 | 212  Weiter  

19.11.15 20:29
11

50 Postings, 2752 Tage Pd205Öl-Projekt 88 Energy Project in der heißen Phase

http://88energy.com/

88 Energy Limited is an ASX and AIM listed exploration company that has acquired ~100,000 acres, onshore Alaska, in a world class exploration asset targeting liquids rich conventional and unconventional plays.

Bohrungen laufen! in den nächsten Tagen werden die Ergebnisse bekannt gegeben. Wenn auf Öl gestoßen wird, geht der Kurs ab.


Details und Meinungen:   http://hotcopper.com.au/asx/88e

Aktuell:Trading Halt  

--> es wurden zu den bestehenden Bohr-Gebieten neue vielversprechende Gebiete hinzugewonnen.


Die Zukunft von 88e bleibt spannend - bei Hotcopper gehört der Titel gestern und heute zu den meist diskutiertesten Beiträgen...

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
210 | 211 | 212 | 212  Weiter  
5256 Postings ausgeblendet.

10.11.22 14:08

4603 Postings, 2830 Tage PanellEs hat sich

die letzten Jahre rausgestellt, dass man bei und mit 88E besser fährt, wenn man zockt und nicht auf einen Ölfund spekuliert.

Insofern dann, was wohl sehr viele Zocker jedes Jahr verstärkt gemacht haben bei 88E, den Weg nach oben getradet und die Kohle mitgenommen.

Jeder hat so seine Strategie oder Sichtweise, bzw. passt diese an.

88E hat bisher nicht damit geglänzt annähernd das zu entdecken, was sie zuvor als "sehr hoffnungsvoll" bezeichnet haben. Muss jeder für sich wissen das nach den Jahren für sich zu werten.

Ich vermute mal, dass die große Mehrheit auf Zock aus ist. Insofern werden sich die Aktionäre selber im Kurs pushen... Meine Meinung.

Ich hoffe und spekuliere darauf, dass wir demnächst halt wieder die große Zockgemeinde hier sehen werden, die sich einfindet.  

10.11.22 14:51
1

600 Postings, 477 Tage Black_Gold_Investo.Auf geht, das gap will bei .025 geschlossen werden

 
Angehängte Grafik:
original_495246618.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
original_495246618.png

10.11.22 15:13
1

969 Postings, 4055 Tage lewwerworschthoffentlich kommen dann die Genehmigungen zeitnah,

denn wenn nicht, dann wird das mit Eisstraße, Auf- und Abbau der Gerätschaften inklusive Bohrung nix werden...!

Ansonsten bleiben mal wieder nur Versuche über Icewine ans Ziel zu kommen und hier wurde ja schon einiges versemmelt !

Thema:
"Die neuen Pachtverträge für das Projekt Leonis unterliegen noch einem Adjudikationsverfahren, behördlichen Genehmigungen und die für das erste Halbjahr 2023 erwartet wird"  

10.11.22 17:00
1

4603 Postings, 2830 Tage Panell@ Lewwerworscht

genau dieser Satz macht mich ja auch stutzig, weil er verzwurbelt formuliert ist.

Demnach hat man was beantragt, was aber theoretisch erst ende Juni 2023 genehmigt werden könnte ( 1. Halbjahr 2023 )

Das ist mir alles zu unkonkret, wo wir doch genau wissen, wie eng der Zeittunnel ist für die Eisstraße > Aufbau > Bohrung usw.


Was meint ihr zu diesem Satz ? Kann man davon ausgehen, dass 88E dieses Gebiet noch in 2023 bebohren will ?!

Derzeit sehe ich wirklich nur, dass die wieder auf ICEWINE zurückgreifen.  

10.11.22 18:38
1

3165 Postings, 4251 Tage schakal1409Nur noch.............

Kopfschütteln über die Chef-Etage von 88E.
Leonis unterliegt noch einem  jetzt kommts  ""  Adjudikationsverfahren  """   ( nach dieser Art der außergerichtlichen Streitbeilegung  ) und  (  notwendige Alternative  zu anderen  Streitlösungsinstrumente )??  
Da kan ja noch einiges auf die Investoren zukommen,,

Und im Sommer haben die Daumen gedreht,und Bleistifte gespitzt ???!???!????

Da kommt einem die K..o..t.z...ä hoch.
Mit dem   "" Adjudikationsverfahren "" wird 88E  eine mänge Mails rauswerfen, mit viel blaablablaaablablllaaa. um die Aktionäre schön am Ball zu halten.

Das ist meine Persönliche Meinung, und es wird auch leider so kommen.

nur mal so nebenbei gesagt
 

10.11.22 18:52
1

607 Postings, 576 Tage LauriL@Panell

Bin der Meinung das die Icewine duchziehen werden, da die schon
uns das schmackhaft gemacht haben mit den 3D Scans.
Außerdem haben die ja in der Vergangenheit gezeigt das die nicht so flexibel
sind. Wenn Icewine floppt werden die neuen Grundstücke als das große
Ding verkauft. Und dann klingt Deine Vermutung mit ende Juni plausibel.
Die Frage ist wann kommt die neue KE um die nächste Bohrung zu finanzieren?
Brauchen die überhaupt noch eine Bohrgenehmigung für Icewine oder ist
das durch? Letzte Saison haben wir ja ganz schön zittern müssen,
ob die Bohrgenehmigung erteilt, wird wegen den Eisbären.
Was kommen wird, werden wird bald erfahren.
 

11.11.22 07:42
2

62 Postings, 207 Tage GabrielaTMH88 Energy

Hier ist der Artikel nochmal von The Market Herald Deutschland

https://themarketherald.de/...egion-north-slope-in-alaska-2022-11-10/  

12.11.22 13:14
2

4603 Postings, 2830 Tage PanellPachtverträge

hin oder her....

Für uns Aktionäre sind nur faktische Bohrungen relevant, die mind. pro Jahr in der Bohrsaison durchgeführt werden ...bis zum Schluß und nicht Abbruch kurz vorher und i-wann dann mal weiter...oder nicht.

88E ballert wieder viele Blabla - Emails raus. Man weiß aber nicht, was denn nun konkret wann gebohrt wird mit welchen Erwartungen.

Oder weiß Jemand was genau in der kommenden Bohrsaison gemacht wird, was ggf. mal Öl bringen kann,- resp. einen Mehrwert für 88E / uns !?  

17.11.22 11:20
2

4603 Postings, 2830 Tage PanellDie unendliche Verwässerung

geht weiter und weiter ..... schon wieder eine KM .


https://wcsecure.weblink.com.au/pdf/88E/02599727.pdf


Selbst die, die alles eher sehr optimistsich sehen ( wollen ), müssen zugestehen, dass diese Verwässerungen absolut aus dem Ruder laufen, weil nach jeder dieser undendlichen Verwässerungen, bisher  kein Mehrwert generiert wurde, die das alles mal relativieren.

Anfangs konnte man noch von Kuchenstücken sprechen, die die Aktionäre bei Ölfund bekommen. Diese Stücke zerbröseln mit jeder Bohrung / Saison mehr und mehr.


Selbst wenn die mal Öl finden sollten, sind dermaßen viele Aktien im Umlauf, die den Wert sehr kleinteilig halten.

Durch die ständigen Flop-Bohrungen und Unmengen an Shares im Markt die jährlich dazu kommen, hat 88E es schon jetzt "vergeigt", weil die Relation nicht mehr stimmt. Die Ölfunde müssten immer größer und ertragsreicher werden, um das alles einigermaßen mal zu kompensieren.


Ich versuche das wirklich sachlich zu sehen und verschließe nicht die Augen vor diesen Tatsachen,- so sehr es auch für mich schmerzlich ist mit meinen Aktien noch im Depot.

Überraschend ist es ja nicht und absehbar eh, wenn die nie Öl finden, dass alljährlich wieder massig Aktien auf den Markt geworfen werden müssen,- und das zu Kursen die unterirdisch sind. Selbst diese Push-Mails zeigen so gut wie keine Wirkung mehr, weil auch das erkannt ist, dass hier ständig nur auf dick Hose ohne Inhalt gemacht wird letztlich.


Meine persönliche Meinung und Einschätzung. 88E hat zu oft gefloppt.



 

18.11.22 17:46

28138 Postings, 3492 Tage Max84aber warum dann diese Stabilität bei

6 Cent? Einer eine Erklärung?  

18.11.22 18:52
1

4603 Postings, 2830 Tage PanellKeiner

bzw. kaum einer kauft / verkauft. Und Viele sitzen noch auf fetten Buchverlusten aus der letzten Saison, die nicht rechtzeitig raus sind.
Und nun besteht die Hoffnung, dass der Kurs durch die alljährliche Zockerei nochmals nach oben getrieben werden kann !?

So meine Vermutung oder Annahme.  

23.11.22 08:14
https://hotcopper.com.au/asx/88e/?keywords=88E

Change of Director's Interest Notice x4
Notification of cessation of securities - 88E  

23.11.22 09:42

157 Postings, 1423 Tage Zabatta"Tolle News" von 88....

wo die Directors sich Deren Shares entledigen, um zumindest noch ein wenig Cash zu machen, bevor bei dem Laden in demnächst wohl das Licht ausgeht.  

23.11.22 17:24
Es war doch nur eine gesetzlich vorgeschriebene Ankündigung, dass die Aktien, die Ashley Gilbert und Joanne Kendrick erhalten sollten, für ungültig erklärt wurden, da sie die "performance rights" (Leistungsanforderungen) für die Unverfallbarkeit nicht erfüllten (der Mindestkurs wurde nicht erreicht). Ashley verlor also etwa 6 Millionen Aktien und Joanne 3,3 Millionen Aktien ihres "Bonus".  

23.11.22 21:34

157 Postings, 1423 Tage Zabatta#5271

Na dann ist ja alles in bester Ordnung mit 88 Energy. Der umgerechnete finanzielle Verlust wird für diese Executives dann auch verschmerzbar sein.
Bin gespannt wann die nächst KE verkündet wird, um die neue Bohrsaison zu finanzieren.

 

25.11.22 19:58
4

376 Postings, 3083 Tage AngelmanMoin ihr Miesepeter ;-)

Läuft nicht wie im Bilderbuch, keine Frage!
Fakt ist,
aus Fehlern lernt man,
wir haben potentiell erfolgversprechendes Land in enormen Dimensionen,
wir haben keine Schulden bei Irgendwem (so kann uns auch Niemand den Geldhahn zudrehen!),
Longhorn fördert in unsere Kasse,
die Iceroad zum neuen Bohrplatz machen 2 Mann an einem Vormittag mit Schaufel und Harke fertig,
auch ein blindes Huhn findet irgendwann mal ein Korn!!

Auf den Kursverlauf im Erfolgsfall bin ich mal gespannt,- wenn 99 % vor den Ergebnissen verkaufen und dann der BOP aus dem Bohrloch fliegt ;-))
Wünsche ein schönes WE!  

28.11.22 18:04
2

4603 Postings, 2830 Tage Panell@ angelman

88E muss man unbedingt sehr sachlich sehen und nichts schlechter reden als es ist...aber auch nicht mit der Rosa-Brille darauf schauen.

Wir alle sind / waren immer sehr euphorisch die letzten Jahre kurz vor und zu den Bohrungen, weil 88E es immer verstanden hat vorher eine gewisse Euphorie aufzubauen in den Erwartungen u.a. durch pure Pusherei muss man sagen...alles sieht toll aus, läuft wie geplant, bunte Querschnittsbilder, hohe Ölvorkommen in Erwartung usw. .

Aber jeder Flop in Kombi mit der vorherigen Pusherei ,- prägt den Aktionär in seiner Einstellung und Betrachtung / Abwägung. Meiner Meinung nach hat es 88E übertrieben, bzw. zu hoch gepokert mit der Pusherei, in der Hoffnung das die das Suggerierte  auch dann abliefern können, was bisher nie der Fall war.
Insofern ist diese Luft raus und die Karte verspielt. Ich glaube ich bin nicht der Einzige hier, der auf das was die jetzt so wieder im Pusherformat kommunizieren, nicht mit erneuter Euphorie reagiert.

Man muss doch nur die Fakten sehen aus den Meldungen zwischen den Zeilen und überhaupt hoffen, dass die in der kommenden Saison irgendwas bohren, was für einen monetären, positiven Soforteffekt sorgt und den Kurs infolgedessen merklich anhebt.

Das was da über Reddit berichtet wird, klingt jedenfalls nicht danach, dass wir viel zu erwarten haben in der kommenden Saison und unsere Aktien entweder weiter im Depot verkommen und immer weniger wert werden durch die Verwässerungen oder man entscheidet sich für die harte, teure aber schnelle Lösung.

88E hat es bisher mehr als vergeigt. Fakt. Hat nix mit Miesepeter zu tun, zumal die Aussicht auch nicht gerade rosig ist was wir so mitbekommen derzeit.  

28.11.22 18:06

3165 Postings, 4251 Tage schakal1409@Angelman..........

sind keine miesepeter.... sondern hmmm wie soll ich uns nennen,,,,  realisten!
sind es fehler ?? ,oder bewußt hoch-getapelt ,
ein land in enormen dimensionen??  würde gerne grundbuch sehen , wem es gehört.
keine schulden??? wer weiss das schon genau , wurden schon sehr oft mit bohrung nicht finerziert.

guter kursverlauf ist nur bei sehr gutem öl fund gegeben.

wünsche uns keine überaschungen seitens 88e , mit unwichtigen meldungen.

nur mal so nebenbei gesagt  

28.11.22 18:09

3165 Postings, 4251 Tage schakal1409#5275 Pannel...

da ist nichts mehr hinzu zufügen , alles auf den punkt gebracht.

nur mal so nebenbei gesagt  

30.11.22 07:53
2

376 Postings, 3083 Tage AngelmanNa, ihr habt euch ja gefunden ;-)

Panell hat nur (mal wieder..) seine Gefühlswelt zum Ausdruck gebracht,- nichts Konkretes zum Thema.
Und der "Schakal" äußert sich hier, halbwegs freundlich ausgedrückt, sehr unfundiert und oft reichlich wirr in Schrift und Inhalt.

88 hat etwa 1750 Km/2 oder eine Prospektionsfläche von gut 42x42km. Das sind etwa 2/3 vom Saarland.
17,5 Millionen A Dollar auf der Bank könnten evtl. knapp für das nächste Vorhaben reichen, das die Bohrstelle direkt an der Hauptstrasse liegt und so die teure Iceroad hinfällig ist. + anderer Vorteile. Vielleicht entfällt ja die zeitnah vermutete KM!?
Info (Schakal): 88 Energy hat eine Homepage,- durchaus lesenswert!
So, ich muss jetzt mal ne Woche auf See...  

30.11.22 13:47

3165 Postings, 4251 Tage schakal1409Auf See..??

Beruflich oder Urlaub???

Dann wünsche ich gesundheit , und heil nachhause kommen,

Wirr in Schrift und Inhalt , ?? wie das .
Sind deine fragen , und meine Meinung dazu

nur mal so nebenbei gesagt  

30.11.22 13:50

3165 Postings, 4251 Tage schakal1409und noch,,

zu Panell........ nichts Konkretes zum Thema,,,,,,,,,,,,,, würde sagen es ist die tatsache , daß bei 88E immer  und immer wieder das gleiche Spiel gespielt wird,,,,, hoffen.....glauben.... und natürlich zum schluss  .. entäuschung

nur mal so nebenbei gesagt  

01.12.22 00:17
1

4603 Postings, 2830 Tage Panell@ angelman

was soll man bei 88 E denn Konkretes schreiben, wenn die doch selber seit Anbeginn nur gefühlt ziellos in Alaska rumstochern. Zuvor die Aktionäre pushen bis zum Abwinken mit reißerischen Ansagen und Bildchen und wiiiiieeee hoffnungsvoll alles ist auf sehr größe Ölverkommen,- immer aber nur bis  sinngemäß " 1 cm " vor, bzw. nach  Bohrziel. Dann wieder die lange Nase. Verkündung des Flops zu Handelszeiten in Australien, wenn wir nur den gefallenen Abverkaufskurs zu unseren Börsenzeiten bekommen.

Das sind doch konkrete Aussagen wie es all die Jahre bisher gelaufen ist. Ich weiß nicht was du sonst "Konkretes" lesen willst, außer das was 88E immer im Mega-Push vor der Saison selber kommuniziert und wohl bei den Meisten als mittlerweile " Blablabla " ankommt, weil 88E eben unterm Strich damit immer daneben lag.


Vor dieser Saison legen sie wie  eine alte / neue Platte auf um "einige Kilometer" verlegt und auch nix Konkretes, was wir Aktionäre denn letztlich erwarten dürfen, wann sie was genau machen und zum Abschluß bringen....noch in dieser Bohrsaison und uns einen Mehrwert bringt ( Kurs hoch ) !?

Ich bin bei 88E mittlerweile eher rational geworden und nicht ( mehr ) emotional, was du mir ja "Gefühlswelt " auslegst.

Knallhart,- 88E muss endlich abliefern und nicht nur die alljährlichen Pushmails raushauen , die letztlich bis zum Ende alles unerträglich verwässern, wenn wir  jetzt schon sehen, wie hoch bereits verwässert wurde ohne Mehrwert. 88E kann sich keine Flops mehr erlauben, sonst liegt der fundamentale Gegenwert zu der Aktienanzahl auf unter  0,005 oder noch weiter drunter.

Ich weiß du das anders siehst / betrachtest und auch "musst" bei der großen Stückzahl der Aktien die du hältst. Aber man sollte demnach mehr denn je FORDERN von 88 E.

Viele Aktionäre haben 88E lange Zeit Vorschuß gewährt und sie haben nichts draus gemacht an Mehrwert...eher im Gegenteil. Konkret genug ?!
 

01.12.22 11:41

3165 Postings, 4251 Tage schakal1409@...panell.....

Wie immer auf den Punkt gebracht............

Mehr als genug!?

Meine schreibweise ist ja etwasch wirrrrrr...gebe es ja auch zu........habe ja bei einem Unfall fest am Kopf  abbekommen und darf noch auf dieser schönen Erde sein.
Aber ich gehe davon aus ,es erkennt jeder was ich meine.


nur mal so nebenbei gesagt  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
210 | 211 | 212 | 212  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben