Bayer AG

Seite 1 von 784
neuester Beitrag: 22.03.23 09:12
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 19597
neuester Beitrag: 22.03.23 09:12 von: jake001 Leser gesamt: 5383797
davon Heute: 946
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
782 | 783 | 784 | 784  Weiter  

17.10.08 12:35
16

1932 Postings, 5381 Tage toni.maccaroniBayer AG

Ideen zum Titel aus Tonis Bastelkiste...




ps. bisherige posting unter http://www.ariva.de/Bayer_t241289#bottom  
Angehängte Grafik:
chartfromufs.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
chartfromufs.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
782 | 783 | 784 | 784  Weiter  
19571 Postings ausgeblendet.

01.03.23 08:27
5

5669 Postings, 5796 Tage xoxosBayer unter Druck weil

die Headline verschreckt hat. Gesellschaft erwartet schwaches Umsatzwachstum und einen Rückgang des Ergebnisses. Aber war das wirklich so unerwartet? Die Erwartung beim Umsatz lag für 2023 nach Zahlen von Finanzen.net unter 51 Mrd. . Die Guidance liegt mit 51-52 Mrd. höher. Die Gewinnerwartung liegt jetzt bei 7,20-7,40 je Aktie. Die Schätzungen lagen bei 7,5x Euro je Aktie. Hier ist Bayer also leicht schlechter aber immer noch besser als vorletztes Jahr als der Gewinn unter 6 Euro je Aktie lag. Und wenn man das außergewöhnliche Agrarjahr 2022 mal berücksichtigt liegt das Gewinnwachstum bei ca. 10% p.a. Das ist doch in solchen Zeiten nicht schlecht.
Und mit solch einer Headline wird das Positive schnell vergessen. In 2022 gab es einen positiven Cash Flow der sogar eine Verringerung der Nettoverschuldung ermöglichte sowie eine über den Erwartungen liegende Erhöhung der Dividende.  
Anders als bei Adidas bekommt der neue CEO keine Vorschlusslorbeeren. Während man bei Adidas Katastophenzahlen ignoriert und die schwache Guidance damit begründet, dass man die Latte für den Neuen tieferlegt so gilt das scheinbar nicht für den neuen CEO von Bayer. Obwohl bei Bayer ja ein viel größeres Restrukturierungspotential schlummert.
Was passiert mir wenn ich die Aktie jetzt kaufe? Meine Geduld wird mit einer höheren Dividende belohnt; die Schätzungen gehen vielleicht marginal zurück bevor der Neue den Besen nimmt und fegt.
Die ersten Neueinschätzungen der Analysten liegen ja inzwischen vor und und ich habe nicht gesehen, dass die Kursziele unter das aktuelle Niveau fallen. Ein Kauf auf aktuellem Niveau sollte sich auszahlen; Restrisiko sehe ich in Abhängigkeit der Gesamtbörse bei 50 Euro.  

01.03.23 11:39

3945 Postings, 6310 Tage KaktusJones@xoxos

Gut zusammengefasst. So sehe ich es auch.
Zudem muss man sehen, dass bei Bayer nun ein neuer CEO beginnt. Dem will man erstmal einen möglichst guten Einstieg ermöglichen. Also wird man die Prognosen möglichst konservativ gestalten und falls es noch negative Einflüsse vom Vorgänger gibt (z.B. weitere Rückstellungen für diverse Klagen) dann packt man diese jetzt mit rein und nicht erst in einem Jahr. Damit fällt das dann nicht auf den neuen CEO.  

01.03.23 14:08
1

209 Postings, 3600 Tage torti4711Vielleicht schon bekannt?

01.03.23 17:12

582 Postings, 666 Tage LeverkusenSüdIst Bluebell

überhaupt noch an Bord oder haben die schon Kasse gemacht?  

02.03.23 17:02

852 Postings, 1841 Tage ArturoBigBayer

Sollte echt so langsam stabil auch mal in die andere Richtung gehen..

Was muss denn noch alles passieren... So langsam nervts...
CEO ausgewechselt, ist ja auch kein unbekannter..
Die ganzen Empfehlungen.. Und nix passiert... Zumindest muss man den Bulli hier nicht mehr lesen,mit seinen Hausfrauen xD
Schon Zeit her, dachte schaue wieder mal vorbei... Ich glaube immer noch daran das Bayer die Wende schafft.... Die Wartezeit muss sich doch bezahlt machen...
 

03.03.23 03:46
2

6401 Postings, 4996 Tage tagschlaeferironischerweise könnte die monsanto-übernahme

nun bayer zum rebound verhelfen? wenn eur-co2-inquisitoren keine handhabe haben gegen bayers us-business... zunächst wollte ich baywa ag ins depot holen, aber langfristig? konzerne wie bayer können langfristig zwischenhändler wie die baywa von der landkarte fegen, wenn eigene überlebenswichtige agrar-produkt direkt an den bauern verkauft werden (und diese sogar boni erhalten je nach aktien-teilhaberschaft?).
statt baywa hab' ich mir bayer und kws-saat ins depot gelegt. naja, hoffentlich geht meine denke auf LOL
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

03.03.23 07:28

755 Postings, 2966 Tage jake001auf KWS schaue ich schon eine ganze Weile

, aber weder Kursentwicklung (10% in 10 Jahren) noch Dividende (1%) überzeugen. Wenn diese Entwicklung auch bei 8% Inflation so weiter geht, ist man bei weiteren 2 Jahren Haltedauer etwa auf dem break-even von vor 10 Jahren. Dann lieber Evonik, da stimmt zumindest schon einmal die Dividende.  

03.03.23 09:32

649 Postings, 1446 Tage AnderbrueggeKurzfristig gilt es noch einmal

das GAP zu schließen vom 27.2   (58,60)  

03.03.23 10:31

852 Postings, 1841 Tage ArturoBig@tagschlaefer

Dein Wort in Gottes Ohr...
Nexte Woche bei 59... 60
Gestern noch hebel gesetzt xd  

04.03.23 09:39

136 Postings, 995 Tage Fuchs79Strategie CEO

Logisch wäre es ja wenn der neue CEO versucht Erfolge im Glyphosat Streit und in der Medikamentenpipeline zu vermelden.Im besten Falle wird das Glyphosat Thema dann abgehakt.Sollte dies nicht relativ zügig gelingen wird der Druck wohl zu groß und eine Aufspaltung wird kommen.Ein Mehrwert für die Aktionäre ist also eigentlich garantiert denke ich.Egal wie es kommt.  

05.03.23 13:23

513 Postings, 5196 Tage ralfine_sdas neue Management

sollte den Firmensitz nach US verlegen.
Dann werden die Klagen ganz schnell erledigt sein.
Und die Versorgung mit preiswerter Energie dürfte mittel- und langfristig auch besser sein.  

08.03.23 09:23
1

1542 Postings, 2065 Tage larrywilcoxralfine

Der Gedanke ist nicht verkehrt. Es wird aller Voraussicht auch mehr in den USA investiert werden als in D. Fresenius macht das auch schon. D wird als Industriestandort immer unattraktiver und wird auch in internationalen Wettbewerb zu den Industrienationen immer mehr an Wettbewerbsfähigkeit verlieren. Florieren wird wohl nur die Klebstoffindustrie.  

08.03.23 09:53

755 Postings, 2966 Tage jake001OT: Wortwitz @#19585, larrywilcox

"Florieren wird wohl nur die Klebstoffindustrie."

Weil so viel gekittet werden muss?  

08.03.23 09:55

582 Postings, 666 Tage LeverkusenSüdDann ist Henkel

erste Wahl.  

08.03.23 10:30

1542 Postings, 2065 Tage larrywilcoxGemeint ist

der offizielle Hoflieferant der „letzten Generation“  

08.03.23 14:44

755 Postings, 2966 Tage jake001OT: Ah ...

.. ohne Erklärung wäre mir das einmal zu oft um die Ecke gewesen, um diesen Witz eigenständig zu begreifen  

10.03.23 10:16

8792 Postings, 602 Tage Highländer49Bayer

Bayer-Aktie: Pharma-Pläne dürften neuen Schwung bringen
https://www.finanznachrichten.de/...ten-neuen-schwung-bringen-486.htm  

13.03.23 10:58

6337 Postings, 7714 Tage BossmenIch verstehe die Leute nicht

Bei einer Bankenpleite sollte man lieber Aktien im Depot haben, vielleicht nicht gerade die, der pleitegegangenen Bank. Bares kann Pfutsch sein, Aktien sind nur verwaltet und müssen rausgegeben werden, so die Theorie.  

13.03.23 11:21

70 Postings, 685 Tage FisiÄngstliche Finger, Algos o.ä.

treiben erstmal alles runter.
Nach 1-2 Tagen setzt meistens die Gegenbewegung der Schnäppchenjäger ein ;-)

Hab zwar keine Bankaktien, aber Versicherungen.  Die sind auch schön im Abwärtsdruck.
Leider habe ich derzeit nicht viel Cash zum Nachkaufen :-(  

13.03.23 17:39

1542 Postings, 2065 Tage larrywilcoxWusste

garnicht das Bayer eine Bank ist. Lächerlich der Abschlag.  

19.03.23 15:14

516 Postings, 3296 Tage Warren_BuffetBleibt ihr Investiert

Könnte mir schon vorstellen dass es eine neue Finanzkrise gibt. Bayer auf 40 ?  

19.03.23 19:54

2807 Postings, 3751 Tage Kasa.dammNein

es wird kein Bankenbeben geben. Habe auch in der Finanzkrise nichts verkauft, sondern gekauft - genauso werde ich es weiterhin tun. Jede Krise bringt gute Kaufkurse, insbesondere tolle Unternehmen gibt es dann in Sonderangebot.  

21.03.23 12:22

6337 Postings, 7714 Tage BossmenWird es Dividendenjäger anlocken

dies Jahr? Oder ist die Dividendenrendite eh mager?
 

22.03.23 09:12

755 Postings, 2966 Tage jake001Dass ich die Aktie in der marktbreiten Korrektur

... einigermassen hält, halt ich eher für ein Kaufargument.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
782 | 783 | 784 | 784  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben