Bayer AG

Seite 1 von 951
neuester Beitrag: 21.06.24 11:28
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 23753
neuester Beitrag: 21.06.24 11:28 von: Glaskügelche. Leser gesamt: 7767658
davon Heute: 4214
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
949 | 950 | 951 | 951  Weiter  

17.10.08 12:35
17

1932 Postings, 5831 Tage toni.maccaroniBayer AG

Ideen zum Titel aus Tonis Bastelkiste...




ps. bisherige posting unter http://www.ariva.de/Bayer_t241289#bottom  
Angehängte Grafik:
chartfromufs.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
chartfromufs.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
949 | 950 | 951 | 951  Weiter  
23727 Postings ausgeblendet.

19.06.24 16:11

311 Postings, 106 Tage Glaskügelchen@Pippolos

Mal sehen, evtl. kann ich bei Deinen Fragen helfen:

Pippolos:[..."ich weiß nicht was manche Leute mit ihren Kommentare erreichen wollen,...]

Hier gibst Du selbst gleich mehrere Vorschläge:

Pippolos:
1. [..."entweder sind sie ehemalige Bayer Mitarbeiter die entlassene worden sind und stink sauer auf die Firma"...]
2. [..."oder sie werden dafür bezahlt um die Aktie noch mehr runter zu prügeln."...]

Auf Deine nächste Frage kann man dann schnell antworten, da Du ja mit Deinen Vorschlägen etwas implizierst.

Pippolos:[..."Was haben sie davon."...]

Zu 1.: Etwas wie "Rache" am ehemaligen Arbeitgeber wird von Dir angedeutet. Kann ich mir kaum vorstellen, erreicht doch dieses Forum kaum die entsprechenden Personen (Personalchef, Abteilungsleiter, CEO oder wen auch immer). Aber hey, wenn Menschen frustriert sind handeln sie nicht unbedingt rational, siehe Europawahl.

Zu 2.: Naja, hier hätten sie einen Verdienst davon. Für Geld tun Menschen doch auch weit schlimmeres als in einem Forum zu schreiben. Kann ich mir aber wieder nicht vorstellen. Zum einen wg. der bereits oben erwähnten Reichweite und auch, weil ich glaube, der Effekt ist hier verschwindend gering um Anreize für bezahltes Bashing zu liefern.

Ich persönlich habe einfach nur Spaß hier, während ich eh auf die Kurse schaue und reagiere. Ich finde die Bayeraktie aber auch super für mich, schön rauf und runter, am laufenden Meter und sehr verlässlich. Das als DAX-Titel, was will ich mehr. Bei manch einem Foristen ist die Motivation, nur eine Unterstellung natürlich, der Frustabbau durch Mitteilung.

Der CEO, Aufsichtsrat, die Mitarbeiter, die Fa., ist mir wirklich egal.

Na dann, munter bleiben!



Zu 2.:


 Ja, wir haben schon verstanden wie schlimm mit Bayer steht und vielen (so wie ich) haben schon mit minus verkauft. Andere haben Dunkelrot im Depot und gehen das Risiko ein und halten noch die Papiere. Wer weiß wo die Reise hingeht. Kritik an Vorstand, Aufsichtsrat, Unternehmen Entscheidungen ist erlaubt aber seit bitte objektiv. Die dumme Sprüche lassen und regelmäßig an die frische Luft gehen.    

19.06.24 16:13

311 Postings, 106 Tage GlaskügelchenHuch...

...der Text unten sollte natürlich noch gelöscht werden. :)  

19.06.24 16:21

311 Postings, 106 Tage GlaskügelchenKeine 80 Cent mehr...

...vom Mehrjahrestief 24,96 weg.  

19.06.24 17:59

311 Postings, 106 Tage GlaskügelchenEine Schweigeminute für...

...Anteilseigner von Sartorius, bei dem Tagesverlust haben wir hier ja fast den Goldesel.

OK, bei 1, 3 und 5 Jahren liegen wir natürlich schlechter, aber wir wollen Dankbarkeit zeigen. ;)  

19.06.24 22:22

221 Postings, 371 Tage GordonGekko1899... erst das Glyphosat-Gift

... verspritzen und dann noch jammern.

Von mir aus können dieser Laden und dessen  Pillendreherverein gern noch weiter absteigen.  

19.06.24 22:39

1143 Postings, 651 Tage LongPosition2022Ja da musste ich auch immer lachen

Der "noble" Spekulator, der erst nur Englisch konnte, dann aber plötzlich doch sämtliche deutschen Schimpfwörter in seinem Repertoire hatte, war schon ein witziger Zeitgenosse.
Unvergessen seine Kursziele - deine Diskussionen mit ihm waren wirklich beste Unterhaltung.

Mein Knock ist auch stark in Mitleidenschaft gezogen worden, zum Glück hatte ich da nur eine kleine Summe zum Zocken reingesteckt - relevante Beträge sollte man in diesen als Chemiefirma getarnten Schrotthaufen nicht stecken.  

19.06.24 23:51

311 Postings, 106 Tage GlaskügelchenAch...

...für ständiges Zocken kann ich hier ruhig mehr nehmen. Ist doch schön wellig. Und evtl. kommt sogar noch mal ein Turnaround, dann ist es noch netter und geht etwas schneller. Aber da warten manche Eigner schon 8 Jahre... :)

Und bei Noble mußte ich immer an diese schöne "Geschichte" denken:
"Wie kommt man an der Börse schnell zu einer Million? Man fängt mit zwei Millionen an!" :)

Ich wünsche eine wundervolle Nacht!  

20.06.24 11:15

649 Postings, 931 Tage draxNicht einmal

die schrotthändler wollen das Ding mehr anfassen. Kapital Vernichtung vom feinsten.  

20.06.24 11:58

54 Postings, 337 Tage G..A..dummes deutsches Geld

wie der Ami immer wieder sagt hat mal wieder ganze Arbeit geleistet mit der Monsanto-Übernahme

wieviel hat Daimler mit Chrysler versenkt?

wieviel hat die Deutsche Bank mit BankersTrust versenkt?

wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde, Herr lass es Bomben regnen auf Amerika

als nicht Investierter bei Bayer würde ich mir wünschen das se über die Wupper gehen, wäre bestimmt auch gut für meine Deutsche Bank Short-Position  

20.06.24 12:42

649 Postings, 931 Tage draxdie Schrotthändler

würden sich freuen. das mit Bayer ist ein einziges Trauerspiel. untergang einer ehemaligen weltfirma zu einer Sondermülldeponie.  

20.06.24 12:59

381 Postings, 1522 Tage Dax Sucks"der Ami"

"der Ami hat ganze Arbeit geleistet" ... Warum ist "der Ami" schuld daran, dass Bayer (gehört zu 30% übrigens US-Aktionären) ein geächtetes Unternehmen gekauft hat? Gab schon damals Kampagnen/Filme/Bücher/eigene NGOs, die gegen das Feindbild Monsanto gewettert haben. Das Risiko war evident, diese Nationalisierung ist komplett unpassend  

20.06.24 19:09

1143 Postings, 651 Tage LongPosition2022Das war knapp

Der heutige Kursanstieg kam gerade recht, um meinen Call zu retten. Jetzt kann es gerne wieder auf 28 € oder mehr steigen.  

20.06.24 20:42
1

1486 Postings, 2012 Tage NaggamolMorgen ist dein call Geschichte

du glaubst doch nicht wirklich das Börse dich verschont.Hier ist die größte Dreckmafia der Menschheit unterwegs merk dir das  

20.06.24 22:37

1143 Postings, 651 Tage LongPosition2022Da bin ich mir nicht so sicher

Wie erwähnt ist die Summe so gering, dass es mir überhaupt nichts ausmachen würde. Ein bisschen Luft ist ja noch (bzw. wieder), sodass er vielleicht doch durchhält.  

21.06.24 04:51

1019 Postings, 1774 Tage brianinho.... long?

30 überhaupt irgendwann wieder realistisch? Oder eher 10?  

21.06.24 08:32

311 Postings, 106 Tage GlaskügelchenNaja,...

...wenn auch nur einer von uns an "Kursziele", welche den Namen nicht verdienen, von den großen "Analysten", falls diese Bezeichnung passen sollte, glauben sollte, dann ist ca. 34 das Durchschnittsziel. Einzelanalysen liegen auch unter 30. Da aber schon lange die Kursziele einfach nur der realen Entwicklung angepasst werden, nach unten, solltest Du nicht so viel Wert darauf geben. In einem Forum ist es sicherlich nicht schlechter, aber auch nicht besser. Frag die Karten, Würfel oder Kaffeetassen, liegst auch nicht schlechter mit. :)

Guten Morgen!  

21.06.24 08:41
1

311 Postings, 106 Tage GlaskügelchenÜberzeugt bin ich...

...aber davon, das es rauf und runter gehen wird, und immer so weiter, das reicht mir. :)  

21.06.24 08:46

311 Postings, 106 Tage GlaskügelchenSchrecklich, ich...

...bin noch nicht wach: +s

Was sein muss, muss sein. Sonst entwickel ich mich auch noch zu so einem Forumslegastheniker. :)

 

21.06.24 09:17

1143 Postings, 651 Tage LongPosition2022@brianinho

Das Ding wird über Monate zwischen 20 und 35 schwanken. Nur meine Meinung.  

21.06.24 09:20

311 Postings, 106 Tage GlaskügelchenUnd wäre es so...

...nicht ganz wunderschön? Ja! :)  

21.06.24 09:30

311 Postings, 106 Tage GlaskügelchenImmerhin schwankt es...

...nun schon seit 5 Monaten zwischen 25 und 29. Ich würde die Range nicht so breit fassen, also 20 - 35, aber toll wäre es. :)  

21.06.24 10:26

21932 Postings, 1052 Tage Highländer49Bayer

Die Bayer-Aktie (WKN: BAY001) zerrt weiter an den Nerven ihrer Anteilseigner. Salopp formuliert: Hier bekommt man Kopfschmerzen. Nach einer für einen so etablierten Giganten beispiellosen Talfahrt liegt das Papier zwar am Freitag leicht im Plus, doch die entscheidende, gefährliche Kursmarke von 25 € bleibt in Sichtweite. Gibt es denn gar nichts, was dem DAX-Titel auf die Sprünge helfen könnte?
https://www.sharedeals.de/bayer-aktie-hier-bekommt-man-kopfschmerzen/  

21.06.24 11:28

311 Postings, 106 Tage GlaskügelchenImmerhin nur Flop 18...

...ist doch schon mal was, also bis jetzt natürlich nur. :)

Und doch, es gibt etwas, was dem DAX-Titel auf die Sprünge helfen würde:

Trump gewinnt nicht, seine Anhänger wittern Betrug, es kommt zum Bürgerkrieg,
Russland und Nordkorea feiern ihre neuen, noch besseren Beziehungen, dann mit einem atomaren Grillfest
im Yellowstone und USA ist vorbei und die Klagen damit auch.

Also auf die Sprünge hilft es bestimmt, nur wohin wird gesprungen?

Und ich könnte mir noch 100 andere Szenarien vorstellen, die auf die Sprünge helfen würden.
Ist ja gerade genug los, Bombenstimmung wo man nur hinsieht.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
949 | 950 | 951 | 951  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben