Evotec - es kann los gehen! - Teil2

Seite 1 von 478
neuester Beitrag: 15.06.24 10:21
eröffnet am: 29.05.19 10:51 von: VicTim Anzahl Beiträge: 11943
neuester Beitrag: 15.06.24 10:21 von: VicTim Leser gesamt: 4022444
davon Heute: 435
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
476 | 477 | 478 | 478  Weiter  

29.05.19 10:51
20

2466 Postings, 2148 Tage VicTimEvotec - es kann los gehen! - Teil2

" es kann los gehen! " ist tot lang lebe " es kann los gehen! " !

Hallo zusammen, hier ist nun die Fortsetzung des Threads "es kann los gehen!". Wer Interesse hat, den ersten Teil weiterleben zu lassen, der schreibe bitte hier.

Vielen Dank!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
476 | 477 | 478 | 478  Weiter  
11917 Postings ausgeblendet.

13.06.24 12:40

790 Postings, 2062 Tage evotraderleerverkauf

Ich gebe dir in einem Satz recht, vieles ist hausgemacht, weil nach wl keiner des Vorstandes, Aufsichtsrat in der Lage war das Desaster einzuschätzen, zu lange haben sie auf ihn vertraut. Jetzt schätze ich die Lage völlig anders ein, da können sie shorten wie sie wollen, wie heute, das kannst du in ein paar Tagen nachlesen im bundesanzeiger. Es ändert aber nichts an der Lage evo lebt wieder, wann das alles umschwenkt kann ich nicht beantworten,  es wird aber  

13.06.24 12:44
1

2773 Postings, 4108 Tage LeerverkaufDas Kursdesaster war

für jeden der sich mit der Materie beschäftig vorhersehbar. Pro 1, immer erst das Haar in der Suppe suchen......

Meine Post vom 24.04

Leerverkauf: midian1: Das Kursfeuerwerk war
2
24.04.24 09:31
#10985
doch für jeden ersichtlich. Ich hatte bereits gestern schlechte Zahlen angedeutet.  Der Ausblick füe 24 ist in meinen Augen kein Grund in die Aktie zu invstieren, vielmehr zeigt der Ausblick das es in den Laden schlecht richt.  

Ein gutes hat das Kursfeuerwerk, Lemminge wurden eines Besseren belehrt, ich denke an erster Linie an die Klientel wo bei jedem negativen Beitrag einen schwarzen Stern vergeben....
 

13.06.24 12:52
2

4358 Postings, 6756 Tage KaktusJones@evotrader

Ja, ich stimme dir zu - Evotec ist nicht tot. Das Geschäft funktioniert und wird auch wieder profitabel sein. Aber für Aktionäre, die schon länger dabei sind, ist das ganze Szenario ein Desaster. Hier wurde massiv Vertrauen verspielt und man hat im Unternehmen offensichtlich nach wie vor kein, absolut kein Interesse, dieses Vertrauen im Markt wieder aufzubauen. Die letzten Veranstaltungen haben dies klar gezeigt. Keine Insiderkäufe zu diesen Kursen, kein Aktienrückkaufprogramm . Sehr verhaltene Prognosen und immer wieder auf die Bremse treten, bei zukünftigen Aussagen (was ich ja nicht schlecht finde). Hier braucht man derzeit viel Geduld.

Man hat gestern wieder eine positive Meldung ausgegeben und der Markt hat das, stand jetzt, mit einem satten Kursverlust quittiert. Hier passiert einiges hinter den Kulissen.  

13.06.24 13:57

790 Postings, 2062 Tage evotraderkaktus

Du hast völlig recht, es wurde seitens evo viel Vertrauen die letzten 5 Monate verspielt.
Ab 1.7 leitet für mich,  ein neues Kapitel ein, der neue ceo gab seine Handschrift bekannt, die mir gefällt. Restrukturierung, Straffung, Ausrichtung möglichst zielgerichtet auf wachstum, das was ich immer anprangern waren die hohen kosten, weil permanent investiert wurde. Man sieht es im geschäftsbericht das viel defizier lief und die positiven Einnahmen nicht ausreichen um Gewinne zu realisieren,  jetzt wird abgewogen was Gewinn bringt und dementsprechend ausgebaut, das bringt wieder neues Vertrauen  

13.06.24 14:17
2

2773 Postings, 4108 Tage Leerverkauf@ KaktusJones:

Zitat: Aber für Aktionäre, die schon länger dabei sind, ist das ganze Szenario ein Desaster.

Da stimme ich dir zu.  
Für mich stellt sich die Frage, warum bleiben viele in einer Aktie bis 60 - 80% Wertverlust auflaufen.
Sorry, ist für mich in keinster Weise nachvollziehbar !
Ich bin mir dessen bewusst, dass es viel Kleinanleger gibt die sich über eine Risikoabsicherung keine Gedanken machen.

So wie sich die AG über Wochen - Monaten gegenüber dem Markt verhalten hat muss sich keiner über den Kursverlauf wundern. Jede drittklassige Bude hat in Bezug auf Rückgewinnung von Anlegervertrauen mehr auf dem Kasten als die Schnachzapfen bei Evotec.

Der Markt erwartet klare und glaubhafte Zielsetzungen und keine Luftnummern.....

 

13.06.24 15:30
4

4358 Postings, 6756 Tage KaktusJones@Leerverkauf

Auf meiner Sicht kann ich nur sagen, dass ich mit dem zweiten heftigen Absturz von 13 Euro auf 9 Euro im Vorfeld nicht gerechnet habe. Ich finde diesen Absturz immer noch ungewöhnlich. Im wesentliche ist er ja nach den Jahreszahlen erfolgt. Das diese nicht gut werden würden war klar - daher ja der bereits erfolgte Absturz von 22 auf 13 Euro. Ich hatte damit gerechnet, dass der Kurs dort mehr oder weniger  bleiben würde. Aber weit gefehlt. Ein weiterer Kommunikationsfehler der schwachen IR-Truppe bei Evotec hat dann zu einem neuen Kurssturz und noch mehr Vertrauensverlust geführt. Und da man weiterhin nicht gewillt ist, hier mal ordentliche Arbeit zu machen, um das Vertrauen der Anleger zurückzugewinnen, muss die Stabilisierung nun über die Quartalszahlen erfolgen. Und auch hier wissen wir bereits, dass die positive Entwicklung erst im zweiten Halbjahr erfolgen wird. Also mindestens noch 6 Monate warten, ehe wir eine positive Trendumkehr erwarten können. Das ist schon erschreckend.

Auf der HV hätte man einiges machen können. Aber bei schwachen IRs und Unternehmen ohne Führung heißt es dann immer - der Kurs interessiert uns nicht. Wir konzentrieren uns auf's Geschäft. Das ist meiner Meinung nach ein falscher Ansatz. Klar muss man sich im Wesentlichen um das Geschäft kümmern. Aber auch der Kurs ist für eine AG sehr wichtig - und sei es, um günstig an Kapital zu kommen.  

13.06.24 16:02

547 Postings, 4210 Tage taterKurs

wenn das so weiter geht, stehen wir bald wieder bei 4 €
wie vor Jahren dann wieder Jahre dahin dümpeln.
Nur noch traurig die Firma bin schon heftig in den Misen,
bleib aber dabei und hoffe das Beste.


 

13.06.24 16:21
2

547 Postings, 4210 Tage taterwer

verkauft hier noch, das geht doch nur mit Verlust oder ?  

13.06.24 16:31
2

307 Postings, 2161 Tage JR.JÜbernahme

Bin dann jetzt mal eingestiegen und spekuliere auf eine Übernahme bei der Bewertung ...  

13.06.24 16:37

54 Postings, 1674 Tage karl5Evo

Die nächsten zwei Jahre nicht mehr auf den Kurs schauen.  

13.06.24 16:45
2

5978 Postings, 4001 Tage dlg.Kaktus

Mich wundert es weiterhin, dass es Dich wundert, dass der Kurs Ende April so abgestürzt ist. Das Kursdesaster lag ja weniger am 2023er Ergebnis, sondern vielmehr an der Guidance Evotecs für das laufende Jahr. Vor den Zahlen/der Guidance lag die Markterwartung bei vllt 160 Mio Euro EBITDA für 2024 und die hat sich mittlerweile bei einer Erwartung von 95 Mio Euro EBITDA eingependelt. Das ist ein dermaßen signifikanter "Miss", wie man ihn ganz selten an der Börse sieht.

Also: über 40% Verfehlung beim diesjährigen EBITDA, neuer CEO erst ab Juli, sehr schwache Q1-Zahlen, Vertrauensverlust, schwache Kommunikation seitens Evotec, Großaktionär geht raus, LVs treten auf. Für mich ist das alles andere als ungewöhnlich, sondern eher eine zu erwartende Börsenreaktion. Die mag übertrieben sein und sich mittelfristig wieder ausgleichen, aber dennoch nicht unplausibel.

@tater, zB verkauft scheinbar T. Rowe weiterhin. Professionelle Anleger begehen auch nicht den Kleinanlegerfehler, dass man bei Verlusten nicht verkauft.

@JR.J. Den "Evotec wird bald übernommen" Running Gag lese ich gefühlt seit ca. 20 Jahren in den Foren...meistens schreibt dann einer "ja, dann sag doch mal, wer das machen könnte" und schon ist die Diskussion für kurze Zeit wieder beendet :-)  

13.06.24 16:53

55 Postings, 817 Tage BorolliDurchaus möglich,

wird dann so sein wie bei Morphosys , die Kleinanleger werden billigst abgefertigt, 15€ ?  

13.06.24 17:41
5

347 Postings, 1743 Tage midian1Ich finde,

als Sofortmaßnahme - auch ohne HV-Beschluss- sollte zunächst erst einmal der Thread-Titel geändert werden. Mein Vorschlag:

"Evotec - es kann nach hinten losgehen". 


Ich denke irgendwann kann der geplagte Kleinaktionär auch wieder optimistischer in die Zukunft schauen, sofern die Firma auch mal wieder zu liefern beginnt, irgendwann mal wieder so etwas wie eine Prognoseanhebung veröffentlicht und kurzfristig das 7jahrestief nicht unterschritten wird und eine weitere Abwärtsbewegung auslöst. Vorerst dürften weiter Unsicherheiten dominieren, was den Kurs immer wieder deckeln dürfte.

 

13.06.24 17:45

508 Postings, 1930 Tage PelhamSchlusskurs

heute bei 8,34!!

 

13.06.24 18:10
1

2773 Postings, 4108 Tage LeerverkaufLach, was für ein Feuerwerk

Bin gespannt wo die Aktie morgen steht.  Ein gutes hat der Kursverlauf, der eine oder andere dürfte sich Gedanken über SL machen.  

14.06.24 10:24
1

21745 Postings, 1048 Tage Highländer49Evotec

Die Evotec-Aktie segelt in gefährlichem Fahrwasser. Am Donnerstag ist sie im Xetra-Handel um -7% auf 8,34 € abgestürzt, das 52-Wochen-Tief ist nur noch einen Hauch entfernt. Zum Wochenausklang startet sie mit einem leichten Plus. Droht jetzt ein Absacker in noch tiefere Gefilde oder kann sich das Papier berappeln?
https://www.finanznachrichten.de/...-jetzt-wird-s-gefaehrlich-486.htm  

14.06.24 12:19
4

790 Postings, 2062 Tage evotradermit

dem letzten Geld nochmal nachgelegt. Auch wenns schief geht , Verkauf kommt nicht mehr infrage  

14.06.24 13:27
1

1372 Postings, 2010 Tage kaohneesEvotec 2024

Anleger gehen raus aus total überhitzten Aktien, mit Top Performance. Die sauere Gurkenzeit beginnt mE jetzt. Die Gewinne in eine dermaßen verprügelte Evotec zu investieren, ist klar eine Option. Die Kursziele der Analysten lassen aufhorchen.. viel Erfolg an alle Investierten  

14.06.24 16:44
1

2466 Postings, 2148 Tage VicTimWo soll das noch enden?

Leider kann niemand in die Zukunft sehen. Verdient hat die Aktie, das Unternehmen(), diesen Verfall sicherlich nicht und keiner, der hier investierten hätte sich einen derartigen Verfall vorstellen können. Ich werde trotzdem weiter dabei bleiben und gar ab und an Aktien zukaufen.

In diesem Sinne ... allen ein erholsames Wochenende!  

14.06.24 19:00

1842 Postings, 6040 Tage Blödelknödelwo soll das noch enden?

Fundamental sind derzeit ca. 3€/Aktie in Cash hinterlegt....  solange die Fa. einen positiven EBIT erwirtschaftet, sollte also zwischen 4-5€ allerspätestens Schluss sein... oder sieht das jemand aus fundamentaler Sicht anders?  

14.06.24 19:20

2393 Postings, 6923 Tage Nebelland2005Lassen wir die großen Anteilseigner

die  verkaufen  wollen  einfach  rausgehen.  Selbst wenn der  Kurs    auf  5.-€  gedrückt  werden  sollte. Stehe  Gewehr  bei  Fuß  und  freue  mich.  Wenn  die  A... Geigen  raus  sind  .....Sky  is  the  Limit      

14.06.24 20:03
1

54 Postings, 1674 Tage karl5Evo

Eine neue Schuldenkrise am Immobilienmarkt ist im anrollen in den Staaten, und die wird heftig, die Versicherungen und Tax auf Häuser haben sich verdreifacht. Berichte über Vogelgrippe häufen sich zusehends.
Das Geld muss wo hin.  

14.06.24 20:29
2

2393 Postings, 6923 Tage Nebelland2005Fake Vogelgrippe ala Corona

agenda gesteuert.  Big  Pharma  und  WEF  zusammen  mit  Lobbyisten. Auch  A...  Geigen.  Narrativ  wird  nicht  entstehen  die  Leute  haben  die  Shice  satt.  

15.06.24 06:51

54 Postings, 1674 Tage karl5Evo

Fakt ist in skand. Ländern werden Mitarbeiter von Tierfabriken schon geimpft.  

15.06.24 10:21
1

2466 Postings, 2148 Tage VicTimBleibt zu hoffen, dass ...

... der neue CEO das gleiche Kunststück wie der Werner vollbringt und das Unterenhmen aus dem Keller holt. Ein CEO,der sich mit dem Unternehmen verbunden fühlt, also keine "Wanderheuschrecke" ...

... und ein CEO, der seine Aktiengeschäfte ordnungsgemäß verbucht!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
476 | 477 | 478 | 478  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gottfriedhelm, geldgierig, Kornblume, WissensTrader