Vodafone Group

Seite 1 von 167
neuester Beitrag: 25.07.24 08:36
eröffnet am: 12.02.07 11:26 von: Limitless Anzahl Beiträge: 4151
neuester Beitrag: 25.07.24 08:36 von: Cosha Leser gesamt: 1665750
davon Heute: 1182
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
165 | 166 | 167 | 167  Weiter  

12.02.07 11:26
18

3743 Postings, 6617 Tage LimitlessVodafone Group

Vodafone übernimmt Hutchison Essar....

Rest bitte in den news nachlesen...

lg. limi

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
165 | 166 | 167 | 167  Weiter  
4125 Postings ausgeblendet.

22.05.24 09:30

741 Postings, 4971 Tage Nordi63Auch mal was positives.

22.05.24 09:44

4387 Postings, 3954 Tage Bilderbergwie bitte soll man belegen

das Vodafone bei telefonischer Kontakt Aufnahme nicht gewillt ist zum alten Preis den Vertrag fortzuführen?
Der Vergleich mit Verivox ist aus meiner Sicht durchaus legitim.
Schließlich hatte auch Vodafone zuvor günstigere Konditionen, haben aber sogar die Dreistigkeit besessen bei einem laufenden Vertrag erst eine pauschale von 1,38€ und dann noch einmal 5€ mehr zu verlangen. Der eigentliche monatliche Preis lag ja für den abgeschlossenen Vertrag bei 24,99€ . Natürlich gibt auch Telekom nun einen Rabatt von 100€ wenn kein Router gebraucht wird und Verivox zahlt auch noch was.
Ist doch legitim und ich kann nach der Bindung wieder wechseln. Das scheint doch gewollt, dass nur die trägen Kunden bluten müssen, meine Meinung.
 

28.05.24 09:14
1

4387 Postings, 3954 Tage BilderbergZeitnahe Rückmeldung der Konkurrenz

Nahtloser Übergang der DSL Anbindung und zwei weitere Telefonnummern zu 50% weniger als zuvor bei Vodafone. Da kann sich auch beim Service Vodafone eine Scheibe abschneiden, nur was will man von unterbezahlen unmotivierten MA s verlangen.
Wie heißt es doch so treffend?
Der Deal mit Vonovia mit den 120.000 Anschlüssen für Kabel TV reißt es auch nicht raus.
Der Fisch stinkt vom Kopf zuerst. Viel Erfolg allen Investierten weiterhin. Meine Meinung.  

03.06.24 10:24
5

5239 Postings, 5782 Tage Tiefstapler@Bilderberg

sollte es hier nicht um Performance und Aussichten der Vodafone-Aktien gehen? Deine persönlichen Erfahrungen mit Hotlines finde ich in diesem Kontext eher nebensächlich.

 

03.06.24 11:05
4

7256 Postings, 2536 Tage CoshaIgnore Funktion nutzen !

03.06.24 11:12

4387 Postings, 3954 Tage BilderbergWieso das denn

Zum Unternehmen gehört auch dessen Umgang mit seinen Kunden.
Wenn die reihenweise wechseln war es das mit der Erholung und da ist immer noch das Problem mit den Kabelkunden.
Da hilft auch keine ignore Funktion, meine Meinung.  

05.06.24 11:18
2

5239 Postings, 5782 Tage TiefstaplerEx-Dividende

ist übrigens erst morgen, auch wenn Ariva das mal wieder fälschlicherweise für heute avisiert.

https://investors.vodafone.com/individual-shareholders/dividends
 

05.06.24 15:19
1

1279 Postings, 3986 Tage ArmasarWer noch nicht vor Ex Tag raus ist...

...vom Chart her würde ein deutlicher Rückgang nach Ex morgen nicht überraschen. Man kann natürlich auch eine inverse SKS rauslesen aber mit dem Rückgang morgen steht kurzfristig ein Doppeltop im Chart. Der CFO hat kurs vor Ex Div gekauft das stützt seit gestern. Ich selbst bin zur Telekomaktie geswitcht, weniger Risiko, schwimmt mit dem Index. Nicht vergessen die Divi morgen entspricht derAusschüttung des ganzen nächsten Jahres.  
Angehängte Grafik:
screenshot_2024-06-05_at_20-12-....png (verkleinert auf 78%) vergrößern
screenshot_2024-06-05_at_20-12-....png

05.06.24 15:54

285 Postings, 3974 Tage AkatienguruMorgen Ausschüttung

Entspricht der des ganzen Jahres.
Die Dividende soll doch halbiert und nicht geviertelt werden oder wie meinst das?  

05.06.24 16:37
3

335 Postings, 5615 Tage pendaEs ist die letzte volle

Dividende zu 4,5 Cent. Die nächsten Dividenden sind 2,25 Cent pro Halbjahr. Bin gespannt wie der Kursverlauf morgen ist. Vielleicht wird dieser über das laufende ARP gestützt. Rücklauf auf 71,44 Pence wäre ja nicht so schlimm  

05.06.24 16:50

285 Postings, 3974 Tage AkatienguruDividende

Kommt halbjährig, logisch. Danke für die schnelle Info. Stand ich kurz auf dem Schlauch. Sorry  

07.06.24 14:22
1

249 Postings, 5392 Tage KristofferNebenkostenprivileg - TV Grundversorgung

" Wenige Wochen vor dem Auslaufen einer gesetzlichen Regelung, nach der Mieter die Gebühren für TV-Anschlüsse über die Nebenkosten beglichen haben, kommen möglicherweise Millionen Mieter in Deutschland allmählich unter Zeitdruck. Sie müssen selbst Verträge abschließen, sofern sie wie bisher fernsehen wollen. Ein Überblick über das Thema."

Leider wird das Wegfallen des Nebenkostenprivilegs immer so dramatisch dargestellt.
Alle Mieter bei Vonovia, LEG etc. pp. bleiben erstmal automatisch in den Sammelverträgen, wenn Sie diese nicht selbstständig bei dem Wohnanbieter kündigen.

Aus meiner Nachbarschaft werden alle älteren Mieter in den Sammelverträgen drin bleiben.
12,50 €/Monat - 150€ im Jahr tuen jetzt auch nicht wirklich sonderlich weh...

Ich denke mal, dass die jüngeren Generationen aber einen Wechsel zu Internet TV bevorzugen.
Ich werde erstmal die Entwicklungen abwarten und habe mich aus dem Sammelvertrag der LEG gekündigt. Im großen und Ganzen wird sich alles wieder auf die Großen verteilen. Jetzt geht es darum viele gute große Pakete/Verträge zu verkaufen. Ein paar Euro mehr pro Vertrag und alles bleibt beim Alten.  

30.06.24 13:05
1

4387 Postings, 3954 Tage BilderbergMindestgeschwindigkeit nicht erreicht

So, das ist der letzte Tag bei Vodafone als Kunde.
Auch aktuell wird die gesetzlich vorgesehene DSL Geschwindigkeit  unterschritten. statt 10 MBit sind es nur 9,7 MBit und ich bin sicher nicht der einzige.
Aber warum darüber aufregen? Ich wünsche dem Unternehmen in dieser Richtung einen anständigen Schuss vor den Bug. Ich zahle nun die Hälfte der Beiträge für mehr Leistung. In diesem Sinne tschüss Vodafone, meine Meinung. https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Vportal/TK/...rsorgung/start.html  

01.07.24 09:45
1

4387 Postings, 3954 Tage BilderbergVodafone muss an sich arbeiten

Umstellung erfolgte heute morgen problemlos.
15% mehr Download und 100% mehr Upload zu der Hälfte des neuen Preises von Vodafone.
Ein freundlicher Mitarbeiter der Telekom rief zeitnah an und teilte die nun anstehende Umstellung mit. Obwohl meine Fritzbox 7360 Version 2 mit ihrem extrem starken WLAN nicht auf der Liste der verwendbaren Router geführt wird, ist sie für Verbindungen bis 100 Mbit DSL Anbindung bestens zu gebrauchen und für unter 20€ sehr günstig zu haben.
Anschließend fragte er noch einmal nach ob nun alles funktioniert.
Hervorragender Service von dem Vodafone nicht lernen kann sondern muss, meine Meinung.  

03.07.24 19:06

4387 Postings, 3954 Tage BilderbergAuch das noch, schnelleres Internet

für alle langsamen Anschlüsse.
Es ist ab Dezember dieses Jahres damit zu rechnen, dass die Provider es umsetzen müssen.
Download auf 15 MBit DSL und Upload auf 5 MBit . Das wird eine harte Nuss für Vodafone und kostet noch mal richtig Geld, meine Meinung  

04.07.24 10:56
2

22960 Postings, 1086 Tage Highländer49Vodafone

Vodafone investiert 140 Millionen Euro in KI-Kundenbetreuung
Vodafone investiert in diesem Jahr rund 140 Millionen Euro in Systeme mit Künstlicher Intelligenz (KI) von Microsoft (Microsoft Aktie) und OpenAI, um die Beantwortung von Kundenanfragen zu verbessern. Durch den Einsatz einer fortgeschrittenen KI reagiere der Chatbot "TOBi" schneller als bislang und löse Kundenanliegen effektiver, teilte das Unternehmen in Düsseldorf mit.

Der Chatbot wurde vor fünf Jahren im Kundenservice von Vodafone eingeführt und mit der realen Stimme eines Vodafone-Mitarbeiters ausgestattet. Allein im vergangenen Jahr habe das System in Deutschland acht Millionen Kundenanliegen entgegengenommen und rund 65 Prozent der Anfragen eigenständig gelöst, ohne dass ein menschlicher Mitarbeiter hinzugezogen werden musste.

Durch den Einsatz von OpenAI-Technik in der Cloud-Umgebung Azure von Microsoft sollen diese Werte weiter verbessert werden. "TOBi" reagiere damit schneller als bislang und löse Kundenanliegen effektiver. Das zeigten Erfahrungswerte aus Portugal und Italien, wo Microsoft Azure OpenAI bereits zum Einsatz komme.

In Deutschland soll das neue System in den kommenden Wochen starten und den Kunden unter anderem bei der Behebung von Hardware-Problemen und bei der Einrichtung von Festnetz-Routern helfen.

KI ersetzt Mitarbeiter

Vodafone Deutschland hatte im März angekündigt, rund 2.000 Stellen einzusparen und zu verlagern. Das Unternehmen hatte zu diesem Zeitpunkt rund 15.000 Beschäftigte, etwa ein Drittel davon in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. Von dem Programm sind demnach 13 Prozent der Beschäftigten betroffen. Im Kontext mit den Sparmaßnahmen wurde im März auch angekündigt, verstärkt auf KI zu setzen. Außerdem sollen bislang getrennte Kundenbetreuungssysteme für Kabelanschluss und Mobilfunk zusammengeführt werden.

Die Technik, die bei Vodafone zum Einsatz kommt, ist ein Microsoft-Produkt, in dem aber viel KI von OpenAI steckt. Als maßgeblicher Geldgeber für das Start-up OpenAI darf Microsoft nicht nur ChatGPT in eigenen Produkten nutzen, sondern etwa auch den Bildgenerator DALL-E oder das Sprachtranskriptionsmodell Whisper, das gesprochene Sprache nahezu fehlerlos in geschriebenen Text umwandeln kann.

Quelle: dpa-AFX  

04.07.24 16:08
1

1782 Postings, 4733 Tage G.MetzelChatGPT anstelle von Menschen?

Bei meinen Erfahrungen mit deren Service ist das bei Vodafone wohl nicht nur eine langfristige Sparmaßnahme, sondern auch ein Qualitätsupgrade.  

10.07.24 16:46

168 Postings, 1406 Tage Maddin1@Bilderberg

nett, dein werbebeitrag zu Telekomm. Ich kann dir gerade von dieser Firma haarsträubende Eigene  Erfahrungen berichten die dich sicherlich an dem Wechsel zweifeln lassen werden. Aber soweit führe ich jetzt nicht aus. Die Telekom blickts genau so wenig!!!!  

20.07.24 16:29

10 Postings, 265 Tage Ratio5Growth forecast im M2M Markt

"The global machine to machine (M2M) services market size is estimated to grow by USD 116.80 billion from 2024-2028, according to Technavio. The market is estimated to grow at a CAGR of almost 37.12% during the forecast period. Rising demand for improved machine to machine data communication is driving market growth,..."

Key Player u.a. Vodaphone  

20.07.24 16:29

10 Postings, 265 Tage Ratio5Growth forecast im M2M Markt

"The global machine to machine (M2M) services market size is estimated to grow by USD 116.80 billion from 2024-2028, according to Technavio. The market is estimated to grow at a CAGR of almost 37.12% during the forecast period. Rising demand for improved machine to machine data communication is driving market growth,..."

Key Player u.a. Vodaphone  

22.07.24 08:26

5682 Postings, 1045 Tage isostar100schuldenabbau geht schnell voran

Angehängte Grafik:
screenshot_2024-07-22_at_08-25-....png (verkleinert auf 44%) vergrößern
screenshot_2024-07-22_at_08-25-....png

22.07.24 15:11

22960 Postings, 1086 Tage Highländer49Vodafone

Die Vodafone-Aktie steigt am Montagmorgen nach einer wichtigen Ankündigung des Konzerns. Es ist ein Schritt in Richtung finanzielle Stabilität, die Investoren und Analysten seit Längerem fordern. Ist jetzt der Weg frei für eine Kurserholung?
https://www.finanznachrichten.de/...ktie-der-befreiungsschlag-486.htm  

22.07.24 17:59

993 Postings, 1546 Tage DaxHHWo steigt die Aktie?

Solche Meldungen sind wie immer lächerlich, Bewegungen um 1-2 Cent sind normale Schwankungen.  

25.07.24 08:22

1279 Postings, 3986 Tage ArmasarZahlen - wieder mal solala

https://investors.vodafone.com/performance/...sults-and-presentations

Deutschland schrumpft wieder nachdem es im Vorquartal noch leichte Verbesserung gab. Wie zu erwarten war liegt das an der Kabelvertragänderung. Man hätte hier aber eigentlich schlimmeres erwarten können. Wachstum in UK hat sich abgeschwächt. Trotzdem weisen sie eine Profitsteigerung aus wegen starkem Wachstum in der Türkei. Und zwar das stärkste Wachstum, das Vodafone überhaupt jemals in einem Sektor pro Quartal hingelegt hat, nämlich 54.7%. Deswegen ist Service Revenue Growth 3.2%, Total Revenue Growth 2.8% höher als im Vorquartal, in line mit den Prognosen. Zweite Tranche Aktienrückkaufprogramm soll bald starten.

Also sehr starkes Wachstum in der Türkei und Afrika, in UK stagniert es und Deutschland schrumpft. Ich würde sagen neutral - es ist schon etwas seltsam wenn ein solcher Telco Gigant so stark von emerging markets abhängig ist, aber kann auch Strategie sein.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
165 | 166 | 167 | 167  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben