Meyer Burger Technology AG nach Fusion mit 3S

Seite 206 von 210
neuester Beitrag: 15.11.22 07:13
eröffnet am: 19.01.10 11:52 von: Palaimon Anzahl Beiträge: 5230
neuester Beitrag: 15.11.22 07:13 von: Quovadis777 Leser gesamt: 2108078
davon Heute: 352
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 204 | 205 |
| 207 | 208 | ... | 210  Weiter  

09.12.21 09:47

3169 Postings, 450 Tage isostar100Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.12.21 12:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

09.12.21 19:53

776 Postings, 2714 Tage bugs1Die gesamte Branche ist

nicht mehr wirklich gefragt - fast alle amerikanischen Werte auf Tiefstand. Fundamental kann ich mir das nicht erklären- die Rohstoffpreise sollten doch weitergegeben werden können und billiges Geld gibt es noch reichlich- hab ich etwas übersehen ?  

10.12.21 07:19
1

1240 Postings, 2978 Tage Quovadis777COO und CCO

Meyer Burger erweitert Geschäftsleitung um Verantwortliche für Produktion und Supply Chain sowie Vertrieb und Marketing

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...-und-marketing/?newsID=1493150  

10.12.21 08:18
2

3169 Postings, 450 Tage isostar100@bugs1

nun, ein grosser teil der pv-industrie hat hohe schulden in der bilanz. die aussicht auf steigende zinsen hat sicher zu tieferen kursen beigetragen. der pv hersteller mit der solidesten bilanz, first solar, hat sich deswegen kurstechnisch sehr gut geschlagen.

allerdings ist der befürchtete zinsanstieg bisher nicht eingetreten und die negativen realzinsen lassen die schulden nun sogar real gesehen schmelzen. kommt dazu, dass spätestens im hj2 2022 der rohstoff polysilicium wegen zusätzlicher produktionskapazitäten massiv billiger werden wird. ich würde also die pv-industrie nicht vorzeitig abschreiben.

ich formuliere deshalb mal eine sportmetapher etwas um: nach der rally ist vor der rally.

 

13.12.21 16:56

370 Postings, 2382 Tage Hoth82Warum nur im Herzen von Europa ;-)

Vielleicht haben wir Glück und er erklärt uns noch vor Mitte Januar, warum sie Solarzellen und Solarmodule im Herzen von Nordamerika bauen! ;-)

https://twitter.com/guntererfurt  

13.12.21 18:01
1

607 Postings, 582 Tage LauriLMittlerweile

würde ich lieber die Westküste bevorzugen, denn da gibt es keine Tornados, es sei
denn man kann Tornadosicher bauen. Das Herzen der USA wird ganz schön vom
Winde verweht. Könnte aber auch dazu beitragen das man erkennt das man was
fürs Klima tun muss. So langsam habe ich das Gefühl das The Day After Tomorrow
ein Dokumentarfilm ist.
 

15.12.21 07:17

607 Postings, 582 Tage LauriLDie Solarzeit ist längst fällig

Da die Strompreise immer mehr steigen ist es an der Zeit den Strom mit der billigsten
Technologie zu erzeugen. Das Potenzial für Photovoltaik ist enorm und wird MB und
uns in die Karten spielen.

https://taz.de/Strom-wird-immer-teurer/!5818968/  

15.12.21 09:20

135 Postings, 2194 Tage fredy_sarmiHoffnung

habe ich, dass es sich zum positiven für MBT entwickelt. Von meinen 8 Titeln ist MBT im Moment der einzige welcher ein bisschen grün ist. Alle anderen seit Tagen auf Talfahrt. Woran liegt es, ist es Corona zuzuschreiben oder was ist los? Sind wir auf Börsencrashkurs?  

15.12.21 09:31

123 Postings, 829 Tage shearer9Talfahrt

Wird wohl mehrere Faktoren haben, erstens mal Omikron, die Ukraine Probleme mit Russland dann kommt noch die FED Sitzung dazu die heute bekanntgeben will wie die mit der Zinserhöhung bzw Anleihenrückkäufe vorgehen werden.
Sind gerade mal nicht rosige Aussichten.  

16.12.21 01:01
1

607 Postings, 582 Tage LauriLIndustriegeschichte made in Sachsen

16.12.21 16:16

267 Postings, 1088 Tage ohneerfahrung@Hoth82 , @LauriL

Solche tollen Aussichten für die Erneuerbaren, aber auch für Meyer Burger?
Seit nun offiziell 6 Monaten läuft die Produktion.
Tolle Produkte mit wieviel Jahren Entwicklungsvorsprung und Mehrleistung gegenüber dem Mitbewerb?
Der Chart spiegelt das leider nicht wieder und ich fürchte die Realität auch nicht!
Ob da Meyer Burger den Mund nicht zu voll genommen hat?
Wir treten beim Kurs seit fast einem Jahr auf der Stelle und das obwohl Produkte ausgeliefert werden.
Die Module sind bestimmt in Ordnung nur eben keine "Überflieger".
Tja, irgendwann wird man von der Realität halt eingeholt.
Und die, die bei Meyer Burger auf den Nikolaus für Good News vergebens gewartet haben, sollten sich nicht zu sehr auf den Weihnachtsmann verlassen.
 

16.12.21 17:23
1

607 Postings, 582 Tage LauriL@ohneerfahrung au contraire mon ami

Wenn man sich den gesamten Solarsektor anschaut, läufts  bei allen haargenau so wie
bei uns. Schaut man sich die Charts an, ist keiner der Firmen aufs Jahr gesehen im Plus
aus der Branche. Das hat nichts mit Meyer Burger zu tun. Das gleiche Desaster auch
im H2 und Windkraft Bereich. Wirtschaften alle deshalb schlecht ?  
MB ist Top und das wird man in den nächsten Monaten sehen. Wo man nur hinschaut,
wird übers Klima gesprochen. Aktuell wird noch darüber gesprochen und niemand
investiert. Aber keine Angst, wenn es mal losgeht, müssen uns gut Festhalten.
Spätestens wenn die Jahresrechnung vom Strom ins Haus flattert, wird jeder
nachdenken sich sowas aufs Dach zu bauen. Und bevor man irgendein Schrott
installiert wird man sich was vernünftiges von MB kaufen. Schade das MB
nicht so viel produzieren kann wie viel Sie absetzen können. Aber auch so
wird es saugut.
Das wird das Jahrzehnt der regenerativen Energien. MB ist für mich das
Apple der Solarbranche und spätestens in 10 Jahren werden ich dank
dieser Investition, die Füße gen Sonne strecken können.
Die aktuelle Bewertung für MB entspricht nicht der Realität. Leider werden
die Aktien nur in der Schweiz gehandelt, sonst würden sich mehr Europäer
investieren, aber mit den Spreads die man aktuell zahlt, macht man uns das
Leben richtig schwer. Sobald die Amis MB besser kennen werden, wird der
Kurs in der USA für diese Aktie gemacht.
Der Kurs nervt mich, weil ich die ganze Zeit in Minus bin, aber hier braucht
man Zeit. Wird aber nicht mehr lange dauert und dann wird’s to the moon
oder sogar to the sun gehen.
Zumindest ist das meine Meinung dazu.
 

16.12.21 17:30

370 Postings, 2382 Tage Hoth82@Ohneerfahrung

Ich kann verstehen, dass es einigen nicht schnell genug geht. Aber man darf nicht vergessen, dass der jetzige Kurs schon einiges an Vorschusslorbeeren mit sich bringt. Meyer Burger war ja vor zwei Jahren noch "fast" ein Insolvenzkandidat. Ich weiß garnicht, wieviel Jahre am Stück sie rote Zahlen geschrieben haben. Der Kurssprung seit der Kapitalerhöhung war enorm, ohne das Umsätze generiert werden. Allein der Ausblick auf bessere Zeiten und das neue Geschäftsmodell halten den Kurs auf diesem Niveau. Nun kamen auch noch die Corona-News hinzu.

Warum sollte der Kurs stetig steigen und steigen? Die Umsätze werden gerade schon generiert, aber noch lange nicht auf dem Niveau, was für Ende 22 und Anfang 2023 geplant ist. So kommt man halt nicht auf 0,60, 070 oder gar 0,80 CHF. Auch eine positive Meldung hinsichtlich den USA wird den Kurs nicht explodieren lassen, es sei denn, mit der Meldung ist gleich noch eine Verkürzung des ramp up dort verbunden.

Und ich persönlich glaube sehr wohl, dass das positive Marktumfeld für MB exzellent ist. Bei dem, was in naher Zukunft geplant ist (Voraussetzung natürlich, es wird auch umgesetzt), kann man sich fast schon nicht leisten, einen Modulhersteller links liegen zu lassen. Die Nachfrage wird über dem Angebot liegen. Nur abstrakt betrachtet, die Module von MB wären der letzte überteuerte Schrott (was wir alle hier nicht glauben), selbst dann würden die wahrscheinlich weggehen. China lohnt sich zur Zeit nicht mehr (und schon gleich gar nicht, wenn die Mehrwertsteuer auf PV gesenkt oder abgeschafft werden sollte) und die europäischen Anbieter werden die Nachfrage nur zusammen stillen können. Sonst kann ich mir nicht erklären, warum alle möglichen Anbieter neue Kapazitäten im Mega- bis Gigawattbereich schaffen. Meyer Burger wird schon profitieren.

Ich glaube, dass 2021 der Verlust im Vergleich zu den Vorjahren verringert wird. Wenn das der Fall sein sollte, dann ist die Kehrtwende geschafft.

Und zu der langersehnten USA-Meldung. Ich pflichte dir da bei. Persönlich glaube ich an keine feste Entscheidung mehr dieses Jahr. Aber das MB-Team hat in den letzten zwei Jahren eine wirklich gute und vor allem zeitnahe Kommunikationskultur entwickelt. Dann kommt wenigsten eine Ad hoc mit einer Erklärung. Aber vielleicht täuschen wir uns auch beide und es kommt ganz anders als gedacht ;-).

 

17.12.21 10:03

267 Postings, 1088 Tage ohneerfahrungCredit Suisse

https://www.cash.ch/news/top-news/...-fuer-die-leerverkaeufer-1873858
Oha, das sieht nicht gut aus!
Schließen wir heute unter 0,384 haben wir seit dem Sommer einen intakten Abwärtstrend mit tieferen Hochs und tieferen Tiefs.
Die armen, welche die KE im Sommer zu 0,515 Rappen gezeichnet haben tun mir schon ein wenig leid.
 

17.12.21 10:32
1

607 Postings, 582 Tage LauriLMal wieder die CS

Die haben Ihre Inkompetenz ja schon dieses Jahr bewiesen durch die Miliardenverluste
die die erlitten haben. Also kein Ding sollen die machen, so haben einige noch die
Chance die Depos aufzustocken und neue Investoren kommen vieleicht auch noch dazu
die MB als Langfristigen Invest sehen. Wenn dann alles mal in die andere Richtung gehen
wird werden die Leerverküfer die auf CS gelabber gehört haben uns mir noch
höheren Kurse beglücken.
Ich bin immer noch enspannt was MB angeht, aber die CS und die Leerverkäufer gehen
mir so richtig aufm S...
Hoffe das die mal so richtig fetten Verluste einfahren.  

17.12.21 10:58

607 Postings, 582 Tage LauriLSentis

Wenn Sentis deren Bestand um nur ein Prozent erhöhen würde, oder ein anderer Investor
einsteigt und 10-20 Milionen Aktien kauft, sind die Leerverkäufer dran.
Es ist ja eh nur eine Frage der Zeit bis größeren Investoren oder Fonds richtig kräftig
in regenerative Energien stärker einsteigen, dann sind die Leerverkäufer eh am A.....  

17.12.21 12:55

135 Postings, 2194 Tage fredy_sarmics analyst

Er ist ja der einzige auf weiter Flur der immer gegen MBT analysiert. Aber ihm wird Folge geleistet, tja warum verstehe ich nicht wirklich. Eine CS die so viel im Rampenlicht gestanden hat und bei jedem illegalen Geschäft Ihre Finger im Spiel hatte, schliesst aber sogar gut ab, schade ich möchte die Brüder am liebsten dort sehen wo Sie hingehören, mit frisch gesiebter gesunder Luft in Sicherheit. CS ist sehr beliebt im Ausland, warum das wohl so ist? :) ich denke ich weiss es. CS war aber mal bei MBT involviert, denke die sind jetzt einfach sauer, und wollen Rache. Ziemlich unprofessionell nmM  

17.12.21 13:22

276 Postings, 1798 Tage rudmaxerAn meine Forenfreunde aus good old Germany ...

Wir hier in Deutschland haben ja garnicht die Möglichkeit schweizer Optionen zu handeln, geschweige denn mit dem gleichen niedrigen Spread wie an der schweizer Börse. Somit können wir solche Kursrückgänge nur zum Nachkaufen und erhöhen unseres persönlichen Langzeitinvestments nutzen. Es wird mit 100% Sicherheit auch wieder in die andere Richtung gehen, Geduld ist gefragt.  

17.12.21 14:12
1

267 Postings, 1088 Tage ohneerfahrung@rudmaxer

Mit dem Degiro Broker (NL)  kannst du direkt an der Schweizer Börse handeln.
 

17.12.21 22:12

276 Postings, 1798 Tage rudmaxer@ohneerfahrung

ist De Giro nicht von Flatex übernommen worden? Wie hoch sind denn dort die Trading Gebühren wenn man direkt an der Schweizer Börse handelt?  

18.12.21 13:48

1909 Postings, 1856 Tage Teebeutel_Siehe Preisliste

Waren aber m.E. 4 CHF + 0,x Prozent + 0,25% Fremdwährungsgebühr. Letzteres ist wegen der Übernahme von Flatex von 0,10 auf 0,25% angestiegen. Ebenso Debit Geld.  

18.12.21 22:15
4

607 Postings, 582 Tage LauriLMB hält sich ganz gut

Hallo zusammen, ich möchte mal zeigen das wir mit Meyer Burger ganz gut dabei sind was den
Kurs angeht.
Wenn man sich die anderen Firmen aus der Solarbranche anschaut, was die performt haben,
auf einem Jahr gesehen ist MB immer noch Spitze. Aber an der den Werten weiter Unten, kann
man sehen dass der Hype um die Solarenergie noch gar nicht gestartet ist. Angesichts
des Potentials der Branche in der nahen Zukunft, sind die Kurse lächerlich und nicht logisch nachvollziehbar.
Hier ein kleiner Überblick:
Aktie – Performance / 1 Jahr
Meyer Burger - +17,48%
Maxeon Solar - -34,90%
SMA Solar - -32,99%
Canadian Solar - -15,77%
Sunpower Corp. - -5,06%
Sunrun Inc. - -40,74%
Jinko Solar - -15,11%
First Solar - +10,08%

Ich gehe davon aus das die CS sich auch das angeschaut hat und denkt das der Kurs von MB
noch zu hoch ist. Die haben aber nicht damit gerechnet, dass die meisten Investoren von MB nicht
einfach abspringen, nur weil der Kurs etwas nachgibt.
Also meiner Meinung nach, ist MB eine Top Investition. Sobald die Gesetze durch sind und die grüne
Welle startet, dann geht alles richtig ab.
 

20.12.21 11:46

915 Postings, 5953 Tage inokmeiner Meinung nach

Der Börse sind "kleinekapitalisierte Meinungen" sch...egal.
Aber eines ist gewiss, die CS wird dich schon sehr bald ins Boot holen als deren Aktienanalyst ;-)  

20.12.21 12:17

607 Postings, 582 Tage LauriL@inok

habe mittlerweile schon fast 10 Monate Börsenerfahrung. Bin mir aber sicher, dass ich für
die CS überqualifiziert bin ;-)
Freut mich aber von Dir zu hören. Habe mir schon sorgen gemacht das was passiert ist.
Es bleibt trotzdem dabei, MB to the sun.    
 

Seite: Zurück 1 | ... | 204 | 205 |
| 207 | 208 | ... | 210  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Anti Lemming, Bishop of Diebach