Sind Deutsche Bürger 2. Klasse?

Seite 7 von 8
neuester Beitrag: 25.08.23 22:03
eröffnet am: 28.04.17 11:17 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 190
neuester Beitrag: 25.08.23 22:03 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 68463
davon Heute: 10
bewertet mit 99 Sternen

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 Weiter  

11.01.18 16:27
5

51986 Postings, 6014 Tage RubensrembrandtFatale Ungleichbehandlung

https://www.welt.de/debatte/kommentare/...staat-nicht-aufweichen.html

Warum nur tolerieren weite Teile unserer politischen Eliten bis hinauf in die höchste Gerichtsbarkeit Rechtsnormen, die unserer Grundordnung zuwiderlaufen? Wieso darf ein afghanischer Migrant, was keinem einheimischen Jugendlichen gestattet ist? Weshalb ist die Frauenverachtung deutscher Machos ein Skandal, die Misogynie islamischer Paschas jedoch weniger? Und wieso wird rechter Antisemitismus juristisch verfolgt, islamischer Judenhass jedoch als orientalische Folklore abgetan?

Der dümmste Einwand gegen solch bohrende Fragen ist der einer „Hetze“ gegen Zuwanderer.

 

15.04.18 08:58
3

51986 Postings, 6014 Tage Rubensrembrandt"Ausch-witzinsassen"

Schlimmster Antisemitismus wird ausgezeichnet, wenn er von muslimischer Seite kommt?

https://www.abendblatt.de/vermischtes/...ne-Rapper-ausgezeichnet.html

Die Rapper Kollegah und Farid Bang haben den Echo in der Kategorie Hip-Hop/Urban National gewonnen. Die Nominierung für das Album "Jung, brutal, gutaussehend 3" hatte schon vorab für eine heftige Diskussion gesorgt. Im Zentrum der Kritik steht deren Textzeile "Mein Körper definierter als von Ausch-witzinsassen". Trotz heftiger Kritik und Antisemitismus-Vorwürfen waren die beiden für die Verleihung an diesem Donnerstag in zwei Kategorien nominiert geblieben.

 

15.04.18 09:15

51986 Postings, 6014 Tage RubensrembrandtAntisemitismus, Frauendiskriminierung und Schwulen

hass preiswürdig (Echo), wenn sie von muslimischer Seite kommt?

 

15.04.18 09:36

51986 Postings, 6014 Tage RubensrembrandtKollegah

https://de.wikipedia.org/wiki/Kollegah

In einem Interview erklärte Blume, dass er durch seinen algerischen Stiefvater in Kontakt mit der islamischen Religion kam, und daraufhin begann sich zu informieren und Bücher über den Islam zu lesen. Infolgedessen konvertierte er als 15-Jähriger zum muslimischen Glauben. Der Künstlername „Kollegah“ ist auf seinen Stiefvater zurückzuführen.  

15.04.18 09:45
1

51986 Postings, 6014 Tage RubensrembrandtFarid Bang

https://de.wikipedia.org/wiki/Farid_Bang

Farid Bang (* 4. Juni 1986 in Melilla, Spanien; bürgerlich Farid Hamed El Abdellaoui,[1] arabisch فَرِيدْ أَلْعَبْدَلَاُوِي Farīd al-'Abdalāwī, DMG Farīd ʾal-ʿAbdalāwī) ist ein deutscher Rapper marokkanischer Abstammung, der stilistisch dem Genre Gangsta-Rap zuzuordnen ist. ...
Auch außerhalb der Raps fiel Farid Bang durch frauenfeindliche Äußerungen und Verhöhnung von Opfern häuslicher Gewalt auf.[2]  

15.04.18 10:04
2

10955 Postings, 5201 Tage mannilueWieviel ist ein deutsches Leben wert?

Ja..ist eine sonderbare Frage...kann man den Wert eines Menschenlebens überhaupt bemessen?

D kann das:

Dazu ein kleiner Rückblick.
Vor kurzem lief ja im TV ein Zweiteiler zu dem Gladbecker Geiseldrama....
https://www1.wdr.de/archiv/gladbecker-geiseldrama/index.html

Da wurden also zwei Geiselgängster  verfolgt....wegen...
Nach stundenlangen Verhandlungen erhielten sie 300.000 DM (inflationsbereinigt 261.000 €)
..und machten sich damit auf "Tour".....quer durch D und wurde dabei tagelang durch Polizei und Presse verfolgt.
Am Ende...waren sie mit zwei Geiseln in einem PKW unterwegs....die Polizei folgte weiter in Abstand.....und wollte dem Ganzen ein Ende bereiten.....

dabei hatten sich die beiden Geiselnehmer und die Geiseln inzwischen darüber ausgetauscht, das sie freigelassen werden sollten...sobald man sich sicher sein konnte.... nicht mehr von der Polizei verfolgt zu werden.....

Das bekannte Ende : Eine tote Geisel......Weil die Polizei lieber zugreifen wollte..
das Leben der Geiseln...zweitrangig...absolut zweitrangig !


Also... zurück zu der Frage: Was ist ein Menschenleben wert?

Auf der einen Seite haben wir die Summe von 261.000€ und auf der anderen Seite zwei Menschenleben !
Die 261.000€ waren wichtiger !
Weil: Was hätte dagegengesprochen die Geiselnehmer "davonkommen zu lassen" das Leben der Geiseln so zu schützen..und später.....zuzugreifen?

Also----hier die Antwort:
Du, ich, wir sind weniger als 130.000€ wert.

Aber: Im Grunde ging es doch nicht mehr um das Geld..sondern darum.. das da zwei Verbrecher der Polizei auf der Nase herumgetanzt sind...und das !!!! wollte man sich nicht länger gefallen lassen....

Ergo: noch weniger als die 130.000€...das Ansehen der Polizei ist noch wichtiger als ein Menschenleben!

Traurig...wenn man sich das mal so reinzieht.  

29.05.18 19:16
5

51986 Postings, 6014 Tage RubensrembrandtBedingl. Grundeinkommen nur für Flüchtlinge?

Und nicht für Einheimische? Dieser Ansicht scheint Tichys Einblick zu sein.

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...es-grundeinkommen/

Für jene mit „Flüchtlingsstatus“ ist jedenfalls verwirklicht, was in der deutschen Poltik für die dem deutschen Recht verpflichteten, weil sie „schon länger hier leben“, nicht zur Verfügung steht: das „bedingungslose Grundeinkommen“. Die Höhe, die bisher dafür diskutiert wurde, läge allerdings unauskömmlich weit unter dem Grundauskommen der Großfamilie des Syrers in Pinneberg.  

09.08.18 20:30
5

51986 Postings, 6014 Tage RubensrembrandtKindergeld bekommt man als

Einheimischer nur dann, wenn die Kinder auch tatsächlich existieren. Anscheinend gilt das
nicht unbedingt für Ausländer.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...nger-kommen-aus-Polen.html


Deutschland Kindergeld ins Ausland „Ob die Kinder existieren, ist eine ganz andere Frage“

Knapp 270.000 Kindern, die außerhalb von Deutschland leben, zahlte Deutschland im Juni Kindergeld – Rekord. Die Kommunen sind alarmiert, Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link vermutet systematischen Betrug.
 

20.05.19 15:09

17327 Postings, 1945 Tage Laufpass.comSonntag

wird zum Teil das Ende der Verkasperung eingeläutet  

19.11.19 15:05
2

58425 Postings, 5004 Tage boersalinowenn die Kinder auch tatsächlich existieren

Und wenn diese nachgewiesenen Kinder in sündhaft teuren Ausbildungen sind, die schon mal bis zum 25. Lebensjahr (und länger) dauern können, muss man regelmäßig die Studienbescheinigungen bei dem NLBV einreichen.  

03.03.20 10:46
1

51986 Postings, 6014 Tage RubensrembrandtMigranten werden von deutscher Justiz

teilweise milder abgeurteilt als Einheimische.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...0_control.news.2.206257799

Salahdin Koban: Wenn eine abscheuliche Straftat begangen wird, muss völlig egal sein, ob jemand einen Migrationshintergrund hat oder nicht. Wir sind in Deutschland alle dem deutschen Recht unterworfen, in unserem Pass steht nichts über unsere Familiengeschichte oder unsere Sozialisation. Trotzdem werden Migranten vor Gericht teilweise nicht gleichbehandelt. Es ist doch furchtbar, wenn eine Schwangere getötet wird und der Täter wegen seines kulturellen oder religiösen Hintergrundes ein milderes Urteil bekommt. Da muss man sich mal in die Eltern des Mädchens hineinversetzen.

 

05.06.20 13:11

17327 Postings, 1945 Tage Laufpass.comDeutsche dürfen nur gehorchen

05.06.20 15:40

17327 Postings, 1945 Tage Laufpass.comund sind indoktriniertes Stimmvieh

05.06.20 16:12

17327 Postings, 1945 Tage Laufpass.comumnachtet

05.06.20 17:41

17327 Postings, 1945 Tage Laufpass.com96 Grüne

04.07.20 19:29
2

51986 Postings, 6014 Tage RubensrembrandtWerden schwerp nur noch Einheimische kontrolliert?

Werden Minderheiten wegen Diskriminierungsvorwürfen in Zukunft kaum noch kontrolliert werden?

www.tichyseinblick.de/video/interview/...-hans-georg-maassen/

Der frühere Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz Hans-Georg Maaßen rechnet ab: die ständige Kritik an der Polizei und sogenannte Anti-Diskriminierungs-Gesetze wie in Berlin werden dazu führen, dass zukünftig schwerpunktmäßig nur noch Einheimische kontrolliert werden. Jedes Mitglied einer Minderheit könnte sonst sofort den Vorwurf der Diskrimierung erheben und dem Polizisten schaden.

 

04.07.20 19:40
1

51986 Postings, 6014 Tage RubensrembrandtDie Diskriminierung der einheimischen

Bevölkerung erfolgt durch den Justizsenator der Grünen in Berlin, Behrend. Diskriminiert
werden die einheimische Bevölkerung und insbesondere die Polizisten.

 

04.07.20 20:44

51986 Postings, 6014 Tage RubensrembrandtDeutsche Kultur ist Dreckskultur

Die Journalistin Hengameh Yaghoobifarah äußert sich folgendermaßen über Deutsche:

https://taz.de/Kolumne-Habibitus/!5453932/

Der deutsche Hass auf Muslim_innen und die Paranoia vor einer – was auch immer das sein soll – Islamisierung der deutschen (wortwörtlich) Dreckskultur hält Kartoffeln davon ab, ein schöneres Leben zu führen. Lieber eine Schweinefleisch-Lobby gründen als halal-Fleisch in ihrer Kantine akzeptieren. ...
Sarrazin hat auf 464 Seiten Verantwortliche für die Abschaffung Deutschlands gesucht, aber die größte Problemkindergruppe vergessen: die Deutschen selbst. Sie schaffen sich selber ab. Ich hoffe, sie beeilen sich.

 

06.09.20 22:29
1

51986 Postings, 6014 Tage RubensrembrandtSollen nicht zugewanderte D benachteiligt werden?

https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/...mation-deutschlands/

Merkels „Wir schaffen das“ schafft ein anderes Deutschland: Beim Umbau zu einer neuen Migrationsgesellschaft sollen nicht zugewanderte Deutsche sogar benachteiligt werden,
 um „rassistische Ungleichheit“ zu verhindern. Kann das gut gehen?

 

15.06.22 09:53
3

58425 Postings, 5004 Tage boersalinoMesserscharf erkannt, Rubens

Messerattacken sind längst nicht mehr Einzelfälle. Nach der blutigen Tat in Köln äußert nun auch die Kölner Polizei, man sei „besorgt“ über die ansteigende Zahl an Messerattacken in Deutschland, heißt es. „Die Gefahr geht vielfach von jungen Männern aus, die es als Zeichen von Männlichkeit sehen, ein Messer mit sich zu führen“, so der stellvertretende GdP NRW-Bundesvorsitzende Michael Mertens. Das könne man „auch auf kulturelle Kreise zurückführen“ sagte Mertens im Interview mit WDR-Westpol.

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...olizei-besorgt/amp

 

11.10.22 11:22
1

51986 Postings, 6014 Tage RubensrembrandtKommunen kündigen Deutschen

die Mietverträge, um Flüchtlinge unterzubringen.

https://www.sueddeutsche.de/politik/...et-mit-fluechtlingen-1.2673606

Einige Kommunen kündigen Mietern die Wohnung, um dort Flüchtlinge unterzubringen. Das ist nicht nur vermutlich rechtswidrig, sondern auch unfassbar dumm. ...Seit Jahren schon klagen insbesondere Familien, dass sie in den Ballungsräumen kaum noch bezahlbaren Wohnraum finden. Für sie lesen sich die Nachrichten vom flüchtlingsbedingten "Eigenbedarf" wie Hohn. Sie fragen sich, was der Staat eigentlich zu ihren Gunsten getan hat.

 

11.10.22 11:48
2

51986 Postings, 6014 Tage RubensrembrandtMietern wird gekündigt,

um Flüchtlinge unterzubringen.

https://www.n-tv.de/politik/...ieter-verdraengen-article16045281.html

Auf der Suche nach Wohnraum für Flüchtlinge ergreifen einige Städte und Kommunen drastische Maßnahmen. Sie kündigen Mietern - dabei ist dies rechtlich problematisch. Die Frau wohnte seit 16 Jahren in dem dreistöckigen Haus im nordrhein-westfälischen Nieheim - und plötzlich erhielt sie die Kündigung. Die Stadt kündigte ihr wegen Eigenbedarfs, um künftig Flüchtlinge in der Wohnung unterzubringen. Ähnliche Fälle sorgen auch in anderen Städten für Aufsehen. Aber: Dürfen Kommunen Mietern die Wohnung kündigen, um dort Flüchtlinge wohnen zu lassen?  

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben