SMI 11’592 -1.2%  SPI 14’859 -1.4%  Dow 31’538 -3.4%  DAX 14’008 -1.3%  Euro 1.0343 -1.3%  EStoxx50 3’691 -1.4%  Gold 1’819 0.2%  Bitcoin 28’773 -4.9%  Dollar 0.9872 -0.6%  Öl 108.8 -3.6% 

Wallstreetbets kauft nächste Woche Windeln.de ?!

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 11.05.22 10:43
eröffnet am: 06.06.21 14:50 von: preis6 Anzahl Beiträge: 111
neuester Beitrag: 11.05.22 10:43 von: Sagg Chatoo Leser gesamt: 29372
davon Heute: 18
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

06.06.21 14:50
1

238 Postings, 4522 Tage preis6Wallstreetbets kauft nächste Woche Windeln.de ?!

Im den sozialen Netzwerken vereinen sich gerade WSB / AMC Anhänger um dem angeschlagenen Unternehmen Windeln .de unter die Arme zu greifen. Ein chinesischer Hedgefond kauft sich aktuell massiv ein um das deutsche Unternehmen vermutlich zu schlucken.

Laut aktueller News hält der Hedgefond bereits 21,8% am Unternehmen.  Mit der Aktion will man Solidarität zeigen und einen gewissen Teil in Windeln.de investieren. Der Gewinn soll wie nicht anders vermutet in AMC fließen

Coole Aktion wie ich finde. Ich mag auch keine Hedgefonds  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
85 Postings ausgeblendet.

22.03.22 18:18
2

888 Postings, 357 Tage Bauchlauscherwindeln

ist das nicht die firma, wo standdard drogerieartikel zu völlig überteuerten preisen verkaufen will?

Vergleicht mal windeln mit DM - ihr bekommt Schnappatmung *g  

23.03.22 09:09
1

979 Postings, 542 Tage langolfhGenau da

dürfte das Problem liegen.Wer in einer online Bude bestellt,denkt vielleicht das 1.Mal das ist billig und vergleicht nicht.Es wird aber sicherlich bemerkt von den jungen Eltern,und dann verglichen.
Man stellt fest,es ist überteuert und fühlt sich betrogen und bestellt nie mehr wieder,selbst die Artikel nicht,welche nicht überteuert sind.
Nur so ist erklärbar,das die Bude nie auf gesunde Füße kommt.  

25.03.22 12:16

1033 Postings, 2278 Tage borntotradeTrader ließen Windeln.de zum Mond fliegen

Moin, die Wallstreetbets und Reddit  investieren zur Zeit wieder in Gamestop und
AMC Entertainment, letztes mal profitierte auch Windeln.de davon.

"Hohe Kursgewinne
Privatanleger greifen erneut bei GameStop-Aktien zu
GameStop wurde wegen einer organisierten Gruppe von Kleinanlegern zum Albtraum von Hedgefonds.
Nun befindet sich die Aktie des eigentlich strauchelnden Videospielehändlers erneut im Höhenflug."


Quelle:  https://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/...1e0a1858e7a#ref=rss

P.S.: Alibaba Pinduoduo etc. sind auch extrem in den letzten Tagen gestiegen...
         

08.04.22 21:42

1033 Postings, 2278 Tage borntotradeLetzte Woche von 1 auf 3,15

Moin, die Geschichte wiederholte sich, letzte Woche von 1 auf 3,15
und hoffentlich nächste Woche auf 7,xx
Who knows...  

09.04.22 00:01
1

3258 Postings, 1150 Tage RoothomLetzte Woche noch 1€...

und heute 1,22€...

Diesmal war schon bei rd. 3€ Schluss mit dem Pump bevor der Dump kam.

Die Amplitude wird kleiner. Wen wunderts?  

09.04.22 06:22

1928 Postings, 1507 Tage Sagg ChatooLetztes Jahr 10 Mio. verballert

Dieses Jahr mindestens 5 Mio. :-)))  

09.04.22 17:21

1033 Postings, 2278 Tage borntotradeWindeln.de in 2023 plus 5 Mio EBIT

Moin, nach jeder Erfolgreichen Sanierung erfolgt
Wachstum, erwarte in 2023 mindestens 5 Mio plus,
wo rauf keine Steuern gezahlt werden müssen, da ein
ca. 300 Mio Verlustvortrag vorliegt. Dies wird dann in
Zukunft die Turbo Rakete nach oben zünden....

Ich habe viel Zeit und Geduld um die Ernte dann zu genießen....  

10.04.22 01:36
1

3258 Postings, 1150 Tage Roothom5 Mio Ebit

Und das hast Du wie genau ermittelt?  

10.04.22 22:37
1

230 Postings, 6456 Tage boersenmuradganz einfach

erst etwas geraucht ...


dann mehr geraucht ..


dann noch mehr geraucht ...


dann soviel geraucht dass einem der Schädel wegfliegt ....



dann erschien die Vision: Windeln.de macht in 2023 5 Mio Ebit

 

11.04.22 08:09

1928 Postings, 1507 Tage Sagg Chatoo;-)))

Genauso wird es sein, der Typ ist im Cannabissektor besser aufgehoben.

Bin froh, wenn  das Geschwafel eines Tages ein Ende hat.  

11.04.22 17:46

1033 Postings, 2278 Tage borntotradeGeschwafel...

Moin, das Geschwafel höchst persönlich:

"MINUS 6%; Auf gehts Canopy, jetzt muss was kommen. "
"so langsam sollte der Bullkeil der rechten Schulter  in Fahrt kommen!"

Quelle:  https://forum.finanzen.net/forum/...agg&pnr=30603697#pst_30603697


P.S.: evtl. ist SAGG CHATOO ein großer Kunde von Canopy :-)))
 
       Bzgl. meiner Prognose für Windeln.de in 2023 Umsatz 90 Mio EBIT zwischen 5 Mio und 9 Mio.
       Gründe:  Effizienzsteigerung, Kostenreduktion (personal), Bebitus Verkauf erledigt und Abgeschrieben,
       keine Lieferengpässe in 2023. Neuer CEO und Anpassung der Wachstumsstrategie....
       Somit eine klare und in Zahlen belegte Turnaround Story und Investment...  

11.04.22 18:25
1

3258 Postings, 1150 Tage RoothomStory...

"Somit eine klare und in Zahlen belegte Turnaround Story"

Nur dass die Zahlen frei erfunden und durch nichts belegt sind. Belegt sind hingegen folgende Zahlen:

https://www.ariva.de/windeln-de-aktie/bilanz-guv

Und nichts in den aktuellen Meldungen deutet darauf hin, dass sich daran viel ändern wird.

Völlig ausschliessen kann man das nicht, aber die Wahrscheinlichkeit ist äusserst gering.

Aber wer dran glaubt, hat ja in Kürze die Gelegenheit massiv aufzustocken.  

11.04.22 20:17

2895 Postings, 1745 Tage BigBen 86@btt

Bei 90 Mio Umsatz ist dein prognostiziertes Ebit quasi nicht zu erreichen..  

11.04.22 20:53
1

230 Postings, 6456 Tage boersenmuraddie können nix

windeln.de hatte noch nie ein funktionierendes Geschäftsmodell

es gibt im Unternehmen keine Wertschöpfung, sie versuchen Produkte auf einem Kontinent einzukaufen und auf einem anderen zu verkaufen, sie produzieren nichts selbst, sie haben keine stabile Kunden- oder Lieferantenbasis, sie haben keine kritische Größe, sie haben keinen Nischenmarkt in dem sie besonders gut wären, sie haben keinen technologischen Vorsprung, sie haben keine innovativen oder besonders begehrten Produkte.


 

27.04.22 15:37

1033 Postings, 2278 Tage borntotradeI love Windeln.de Q1 mega, up we go...

Moin, anbei die genialen vorläufigen Q1 Zahlen 2022, Turnaround voll intakt:

"München, 27. April 2022:
windeln.de SE ("windeln.de", "Konzern" oder "Unternehmen"; ISIN DE000WNDL300 und DE000WNDL318)
informiert auf vorläufiger Basis über ihre Geschäftsergebnisse für das erste Quartal 2022. Demnach belief
sich der Konzernumsatz für fortgeführte Geschäftsbereiche in den ersten drei Monaten des Jahres 2022
auf 12,8 Mio. EUR nach 14,6 Mio. EUR im ersten Quartal 2021. Das entspricht einem Umsatzrückgang
von -13 % gegenüber dem Vorjahr, der im Wesentlichen auf Lieferschwierigkeiten des Hauptlieferanten
zurückzuführen ist. Dahingegen hat sich der operative Deckungsbeitrag im

ersten Quartal 2022 um 1,6 Mio. EUR auf 2,2 Mio. EUR sehr stark verbessert (Q1 2021: 0,6 Mio. EUR).
Aufgrund von Angebotsknappheit im chinesischen Markt konnten deutlich höhere Margen erzielt werden.
Daneben hat sich nach vorläufigen

Zahlen das bereinigte EBIT im ersten Quartal 2022 auf -0,8 Mio. EUR (-6,2 % in Prozent vom Umsatz) im
Vergleich zu -3,5 Mio. EUR im ersten Quartal 2021 (-23,6 % in Prozent vom Umsatz) stark verbessert.

Neben der sehr stark verbesserten Marge konnten deutliche Einsparungen im Bereich der sonstigen
Vertriebs- und Verwaltungskosten erzielt werden. Das Nettoumlaufvermögen zum 31. März 2022
beträgt -0,8 Mio. EUR im Vergleich zu 2,9 Mio. EUR zum Vorjahresstichtag bzw. 1,0 Mio. EUR
zum 31. Dezember 2021. Infolgedessen erzielte windeln.de im ersten Quartal 2022 einen
Zahlungsmittelzufluss aus operativer Geschäftstätigkeit in Höhe von 0,7 Mio. EUR (Q1 2021:
Zahlungsmittelabfluss 4,8 Mio. EUR). Der Bestand der Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente
beläuft sich zum 31. März 2022 auf 4,6 Mio. EUR gegenüber 4,1 Mio. EUR zum 31. Dezember 2021.

Es ist derzeit noch offen, ob die positive Entwicklung des ersten Quartals 2022 fortdauert; insbesondere bestehen
Unsicherheiten bezüglich der Entwicklung des Angebots im chinesischen Markt. Die Gesellschaft hält deshalb
weiterhin an der am 28. März 2022 veröffentlichten Prognose fest. Die Gewinnschwelle auf Basis des bereinigten
EBIT soll erstmalig in 2023 erreicht werden. Die Gesellschaft wird die finalen Zahlen für das erste Quartal 2022
am 30. Mai 2022 veröffentlichen.
Zudem hat der Vorstand beschlossen, den Termin für die Veröffentlichung der Ergebnisse für das Geschäftsjahr
2021 erneut zu verschieben und diese ebenfalls am 30. Mai 2022 zu veröffentlichen. Hintergrund für diese Verschiebung
sind - wie bei der ursprünglichen Verschiebung auf den 29. April 2022 - die weiterhin laufenden Gespräche mit dem
Abschlussprüfer der Gesellschaft über den Nachweis für die Annahme der Fortführung der Unternehmenstätigkeit
(sog. going concern) im Jahresabschluss und Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2021. Die Gesellschaft erwartet,
dass sich diese Gespräche nach Umsetzung der Kapitalerhöhung bis zum neuen Veröffentlichungstermin abschließen
lassen und der Abschlussprüfer dann den Bestätigungsvermerk erteilen wird.

Da die windeln.de SE aufgrund des Covid-19-bedingten Lockdowns in Shanghai, China, die Bezugsfrist im Rahmen
des Bezugsangebots vom 30. März 2022 bis zum 11. Mai 2022 (einschließlich) verlängert hat, verschiebt sich
entsprechend die Umsetzung der Kapitalerhöhung als auch der Abschluss der Gespräche mit dem Abschlussprüfer
zum Jahres- und Konzernabschluss 2021 nach hinten."

Quelle:  https://www.finanznachrichten.de/...rste-quartal-2022-bekannt-022.htm
 

27.04.22 16:27

1928 Postings, 1507 Tage Sagg ChatooHütchenspieler ;-)))

27.04.22 23:31

3258 Postings, 1150 Tage RoothomZahlen

Da war ja offenbar mal ein Quartal nicht ganz so schlecht.

Obwohl ich einen Verlust von rd. 1 Mio jetzt nicht wirklich "genial" nennen würde...

Auch die Freude über ein mit 0,8 Mio negatives Nettoumlaufvermögen verstehe ich nicht recht. Gemeinhin wird ja positives Vermögen als was Gutes gesehen. Aber immerhin gabs dadurch mal einen positiven operativen cf.

Mal schauen, wie sich das dann genau darstellt, wenn die vollständigen Zahlen kommen. Ich bin da noch etwas skeptisch, ob das wirklich nachhaltig ist oder eher was Technisches.

Zumindest sollte das Geld jetzt aber reichen, bis klar ist, was aus der KE wird...  

28.04.22 07:42

1928 Postings, 1507 Tage Sagg ChatooZahlen #103

Hütchenspielertrick, hier wette ich darauf, dass Kosten ins zweite Quartal gedrückt werden.
Die Umsatzentwicklung ist weiter gesunken, das spricht Bände!! ;-)))  

28.04.22 07:47

1928 Postings, 1507 Tage Sagg ChatooKE

Es soll suggeriert werden, die Geschäftsentwicklung würde besser um die Nachfrage der KE zu potenzieren. ;-)))


Hütchenspielertrick  

28.04.22 13:30

1928 Postings, 1507 Tage Sagg ChatooTrickkiste ausgereizt??

Lügen lassen sich nur vorübergehend Aufrecht erhalten, bis die Wahrheit zu Tage tritt.

Peuckert tritt von alleine ab. ;-))
Potenzielle Kontrabass-Investoren aus China. ;-))
Geschäftsverbesserung Q1. ;-))

Hütchenspieler Jakobitch hat fertig. ;-))  

06.05.22 16:32

1928 Postings, 1507 Tage Sagg ChatooIrgendwie riecht es heute noch nach einer Ad-hoc

kann mich mein Geruchsinn täuschen???

 

08.05.22 19:14

1033 Postings, 2278 Tage borntotradeReddit gibt Gas

Moin, denn heute scheint die Sonne... :-))  

09.05.22 15:58

1928 Postings, 1507 Tage Sagg Chatoo#107

Die Bitch hatte sich bereits ins Wochenende verabschiedet.
Dafür haut er heute einen raus.:-)))  

09.05.22 16:10

1928 Postings, 1507 Tage Sagg Chatoo#106

Auch das Lügengebilde bröckelt.
:-)))))  

11.05.22 10:43

1928 Postings, 1507 Tage Sagg ChatooWeihnachtsmann

Geschäftsbericht 2021
KE
HV

bringt alles der Weihnachtsmann.

:-)))  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben