SMI 11'129 -0.2%  SPI 14'449 -0.1%  Dow 33'310 1.6%  DAX 13'726 0.2%  Euro 0.9711 0.0%  EStoxx50 3'755 0.2%  Gold 1'794 0.1%  Bitcoin 23'278 3.2%  Dollar 0.9384 -0.4%  Öl 98.9 1.9% 

Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Seite 1 von 646
neuester Beitrag: 12.08.22 00:08
eröffnet am: 06.06.21 21:15 von: pfaelzer777 Anzahl Beiträge: 16139
neuester Beitrag: 12.08.22 00:08 von: Zambo Leser gesamt: 2327344
davon Heute: 1352
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
644 | 645 | 646 | 646  Weiter  

06.06.21 21:15
14

4544 Postings, 899 Tage pfaelzer777Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Ausflüge  in andere Aktien und Finanzmarkt-Produkte
ausdrücklich erlaubt.
Sowie Themen , deie auch indirekt dazu gehören,
Zentralbanken,  Politik , usw

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
644 | 645 | 646 | 646  Weiter  
16113 Postings ausgeblendet.

11.08.22 12:34
1

3862 Postings, 5586 Tage herrmannbdie üblichen Lehrertöne helfen hier nicht

wie wäre es mit Verhältnismäßigkeit, z.B. in der Art, dass die Zeit, in der man nicht auffällig geworden ist, in die Betrachtung der Behörde mit einfließt ? Wir wollen ja nur die notorischen Schnellfahrer erfassen, und nicht die aus irgendwelchen Gründen sporadischen Übertreter. Oder doch ?
D.h., dass je nach "ereignisloser" Zeit vorher statt Fahrverbot nur die üblichen Geldstrafen kommen, so als kleiner Erinnerungspuff.

Aber die Ordnungsfunktion steht ja nicht Vordergrund, sondern das Eintreiben von Geld für die Kommunalkasse, und natürlich die Freude, die den Mitarbeitern der Behörde solche Dinge machen. Da kann man doch endlich mal zeigen, was man drauf hat, auch wenn man im Privatleben eher ein mickriger kleiner Zwerg ist.
Weißt Du, wie häufig so ein Verhalten bei Behördenmitarbeitern ist ? Wenn ja, überleg Dir mal, wieso das so ist.

Ich habe  es jahrzehntelang geschafft, um Fahrverbote drum rum zu kommen, niemals wirkliche Unfälle verursacht, ausgenommen Ausparken, und üblicherweise beachte ich Geschwindigkeitsvorgaben, so wie das jeder macht, nämlich plus 10 %. Das muß in eien relativ drastische Sache wie Fahrverbot das erste Mal nach Jahrzehnten mit eingehen, tut es aber nicht.

P.S. selber Beamter oder öffentlicher Dienst ?  

11.08.22 13:11

1487 Postings, 2583 Tage ZamboDanke für eure Antworten

Ich bin schon oft zu schnell gefahren, und jedesmal kam die Rechnung für ein teures Bild 😉. Warum senden die mir bei der letzten Überschreitung keine Zahlungsaufforderung? Und warum schreiben die, dass ich's nicht gewesen bin? Wie @Schreiber schrieb, egal was ich antworte, dann bin ich drann!

Dabei weiß ich nicht mal mit Gewissheit, ob ich wirklich zu schnell war. Meine Frau sagte: du, die haben gerade geblitzt. - lch: kann nicht sein, ich fahre doch nur 120. - Und wir wurden von einem anderen überholt.

Also, ich werde zugeben, dass ich am Steuer saß. Und ich werde anmerken, dass ich gerade überholt wurde.

Blöd ist nur, dass sich das anhört wie eine billige Ausrede. Besser die hätten mir ne Rechnung geschickt und gut ist. Oder mich nicht länger belästigt.  

11.08.22 13:12

2802 Postings, 542 Tage ST2021DWS Group

So langsam sehen wir wieder Land bei DWS, der Kurs entwickelt sich. Neuer Vorstand beflügelt den Aktienkurs  

11.08.22 13:20
2

665 Postings, 492 Tage Xadd21 km/h

Ganz normaler Verwaltungsakt. Der Wortlaut im Schreiben ist Standard aufgrund von Rechtssicherheit.

21km/h außerorts sind 100€ plus Gebühren und 1 Punkt.

Ein Anwalt lohnt sich wenn dadurch ein Fahrverbot drohen würde, was in dem Fall nicht zutreffend ist. Oder du würdest durch den 1 Punkt in die Kategorie des Führerscheinentzugs kommen.
Ansonsten wird es eher schwer einen Anwalt zu finden der den Fall bei diesem Streitwert übernimmt.
Dummstellen bringt auch nichts, es treibt nur die Gebühren in die Höhe.

Dass Behördenmitarbeiter durch die Bank weg gehässig sind, ist Quatsch. Manchmal gerät man an so Einen und es wird pauschalisiert dass  wohl alle so sind. Die Mitarbeiter müssen sich an Gesetze, Verfügungen und Erlasse halten. Wo würden wir dahinkommen, wenn da jeder nach Bauchgefühl urteilen darf. Dann sind Türen und Tore geöffnet um sich freizukaufen.
Das wird emotionslos abgearbeitet und gut ist.

Meine Meinung dazu muss nicht gefallen, sie dient lediglich der Einordnung.  

11.08.22 13:23
3

665 Postings, 492 Tage Xadd21 km/h die zweite

Die Rechnung bekommst du sonst sofort, wenn es sich um ein Verwarnungsgeld handelt. In dem Fall bist du aber schon im Bußgeldbereich. Dieses startet einen Verwaltungsakt wo ermittelt wird.  

11.08.22 13:51

2802 Postings, 542 Tage ST2021Covestro

glänzt auch wieder als Tabellen letzter..........  

11.08.22 15:12
2

382 Postings, 795 Tage longfoxCovestro

Ja es juckt in den Fingern. Die Frage ist ob die Börse hier Effizient ist oder die Anleger sich auf gut deutsch ein*****ssen.

Wir haben ja festgestellt das die nicht nur auf Deutschland angewiesen sind. Gibt momentan aber so viele Alternativen auch mit weniger Risiko. Schwierig:/  

11.08.22 15:15
2

215 Postings, 422 Tage Bailout@ herrmannb

da wir nicht die totale Kontrolle haben ist es die "spontane" Stichprobe bei der man auffällig wird. Bei den modernen Wegelagerern sind es ja meist auch Ortsfremde die in die "Falle" tappen. Aber am Ende ist es Statistik ... es waren ja nicht die 3 Sekunden die man in

Mich haben die letztens auch wieder geblitzt 57km/h - 35 Euro - Penuts. Ich wusste das da ein Blitzer steht aber ich dachte ich wäre schon dran vorbei gewesen und hab weiter segeln lassen ... verdiente Strafe würde ich sagen. Seit 2 Wochen ist dort übrigens Tempo 30 ... ich hoffe das ich da nicht mal aus Gewohnheit reinrausche zum Glück hatte es micht vorher erwischt. Wer baut überhaupt einen Kindergarten direkt an eine Bundesstraße ?

Der neue bremst allein runter, wenn ich ihn denn mal irgendwann noch bekomme. Eigentlich bisher auch Unfallfrei ... ok mit dem Unimog hab ich mal das Motorrad meiner Frau umgeworfen, aber was parkt die da auch so beschissen!  

11.08.22 15:29

1234 Postings, 2408 Tage 2002W211Knöllchen

Da ist Deutschland noch human. Habe heute gerade Post aus Holland bekommen. Auf der Suche nach einem Parkhaus mit langsamer Geschwindigkeit in eine Strasse eingefahren,  die nur für Busse und Radfahrer zugelassen ist. Da ist man plötzlich in der Straße drin, Navi sagt geradeaus.  Wenden mitten auf der Straße? Wäre vielleicht noch gut gefangen. Aber die fotografieren alles. Da muss man sein Auto auch im Vorfeld anmelden, damit man in eine Umweltzone einfahren darf, sonst wird es richtig teuer.
Der Fehler kostet mich 109 €. Auf Streetview kann man sich die Straße ansehen. Da hat es keinen Zweck Berufung einzulegen.
Wieder eine Erfahrung mehr.  

11.08.22 15:41

3862 Postings, 5586 Tage herrmannbXadd : Behörde die 5te

das kommt sehr oft vor, dass der quasi Monopolstatus ausgenutzt wird, vermutlich sogar ganz unbewußt. Und die Behördenmentalität kommt dazu, kleiner Mann mal ganz groß.
Wenn man keine Alternative hat z.B. für Kfz Zulassung, Ausweisdokumente, dann drehen die richtig auf. Ich hab da alle möglichen Dinger erlebt, das war wie im real existierenden Sozialismus.

Beispiele gefällig ?

- 2 Stunden Anstehen auf der Treppe in der Schlange ca. 30 Leute, für Personalausweis, mit dem beliebten Markenziehen natürlich inklusive

- 1 Stunde Warten für Zeitkennzeichen KfZ, Markenziehen, 1 Sitzbank, besetzt, 15 - 20  Leute stehen  rum, dann macht das Männeken im Dienstzimmer Mittagspause, 3/4 Stunde, die Menge zerstreut sich, die ganz Abgebrühten warten weiter vor der jetzt abgesperrten Tür, nach Mittagspause geht die Warterei weiter. Zwischendrin verschwinden immer wieder Gewerbliche KfZ Händler  im Dienstzimmer, ohne Warterei natürlich.
Das gab einen Rieseneklat von meiner Seite aus, am Ende hat mir der Chef der Zulassungsstelle gnadenhalber oder aus was für Gründen auch immer "Sofortbehandlung" gewährt. Dann natürlich noch Anstehen für Kennzeichen machen lassen. Jeder kennt das.

- Zoll hier im Hauptzollamt war auch denkwürdig. Die laufen da im Büro mit ihren Walther P2 am A  . . rum, damit die Leute Angst kriegen, oder weil das Spass macht, lassen Dich Deine eigene Sendung vor ihrer Nase aufmachen, falls eine Schlange drin ist, und am Ende wird die Herausgabe verweigert, oder mit 3 fachen Formularen zur Zahlung von 20 € Einfuhrumsatzsteuer gnädig gewährt, wofür der Zollbeamte aber mehr Zeit gebraucht hat, als der Betrag ausmacht.

Von Behörden halte ich überhaupt nichts, die Leute, die da untergekrochen sind, die würden überall in Privatunternehmen raus fliegen in hohem Bogen.

Die positiven Ausnahmen habe ich auch erlebt, war aber nur 1 Frau in der Zula. Und jetzt ist dann mal gut, nur lasse ich da keine Unklarheiten zu bei dem Thema.  

11.08.22 15:45

1234 Postings, 2408 Tage 2002W211Covestro

@Longfox das Jucken im Finger war genau zum richtigen Zeitpunkt. Hast du gekauft?  

11.08.22 16:21

431 Postings, 3289 Tage braun762022w211

Covestro, da habe ich nach dem Chart geguckt,  langfristig und mittelfristig 30 soll eigentlich durchbrochen sein in die Richtung  26-27 €, oder liege ich wieder falsch  ?  

11.08.22 16:23

215 Postings, 422 Tage Bailout@ herrmannb

das sind aber alte Kamellen seit über 2 jahren geht hier zumindest nix mehr ohne Termin. Ich glaube beim Auto habe ich nicht mal 5 Minuten gebraucht., der war selbst ganz schockiert.  Nicht immer an den armen Beamten abarbeiten bis 33 kannst zur Polizei, beim Zoll kannst dich sogar bis 49 bewerben. Ist leider nichts für mich, du darfst nicht ungestraft dein MP-Magazin in den wütenden Mob entleeren auch wenn sie gerade den Dienstwagen anzünden in dem deine beiden Kollegen drin sitzen. Von denen könnte ja mal irgendwann einer Außenminister werden.

Anderes Thema - will/muss  nochmal Mercedes nachkaufen - lieber nochmal bei 59 Euro versuchen oder fällt die 60 nicht mehr ?



 

11.08.22 16:27

382 Postings, 795 Tage longfoxCovestro

Nein, bei mir ist USA hui und Europa pfui. Ausser der Pfandbriefbank hab ich gerade nichts europäisches bei mir rumliegen.

Ich sammle etwas Cash und gucke was Putin im Winter so treibt. Kann mir gut vorstellen das wir noch Coronapreise sehen bei Covestro/BASF.  

11.08.22 16:38

18 Postings, 2 Tage Der_Schreiberjo, so ist das Hermann

@Aber die Ordnungsfunktion steht ja nicht Vordergrund, sondern das Eintreiben von Geld

Das hat doch alles nichts mehr mit "belehrung" usw zu tun.
Deswegen der hohe Automatisierungsgrad der Abzocke.
Zambo hat schon mal den Fehler gemacht,  hier zu schreiben, das er gefahren ist.
Sofort Nachricht hier löschen, in 6 Wochen ist sie dann ganz verschwunden !.
aus dem Server

Natürlich muss es eine Ordnung geben,  aber im Zweifelsfall
(aus sicht der Behörden !)  kann man  schon was machen.
Ein Geldstrafe von 100 Euro würde mich nicht jucken, aber 1 Punkt schon,
vor allem wie lange es dauert , den wieder los zu werden
Da werden alle mittel eingesetzt  

11.08.22 16:40

18 Postings, 2 Tage Der_SchreiberBailout

was für ein Name )))
erinnert mich an den Konkurs einer port. Bank
als der Staat die kontroille übernahm  

11.08.22 16:53
1

18 Postings, 2 Tage Der_SchreiberKupfer verkauft

Der Kurs wird alle minute  refresht
VK 63,50  , Brutto 4480
----------------------------------
EK war :
9.8.  DFD916   15:49   #16072
4000 Stk    EK 62,38  

11.08.22 16:56

18 Postings, 2 Tage Der_SchreiberAufgrund

der Trades der letzten 3 Wochen bin ich jetzt  noch  -4.5 % im minus
zum Jahresanfang
29% nachwievor in Covestro
sie müssen aber nicht mehr auf meinen EK steigen
bei  kurs 38,7 wär ich pari   mitm Jahresstart  

11.08.22 17:06

18 Postings, 2 Tage Der_SchreiberDeutz

hab ichs geahnt, trotz guter Ergebnisse auch im minus, aber leicht,
die aktie gehört eig.  nach 9 , überhaupt  wo sie jetzt
auch H2 (Verbrenungsmotor)  für alle Arten antriebe und Nottromversorgung.
und E-Motor für 'schiffe anbieten.
Und trotz dieser Entwickluingskosten  , son Ergebnis

klare Halte-position
 

11.08.22 17:10
1

18 Postings, 2 Tage Der_SchreiberChemie

Bei Dow-Chemicals  wird ein Gewinn  von ca. 9 netto  erwartet
und wird  mit ca 57 gehandelt
Das ist für Ami-Verhältnisse unglaublich  billig

Bei C.  wird mit neuestem Ausblick  auch ca.  6.5  noch erwartet
also mehr kurs  60  als  28 )))
Aber alles ist ja möglich im Markt der Irren

Über BASF muss ich nix schreiben.

Meine Brechstange kommt in eine der 3.    ,   Ohne Chemie  geht gar nix
 

11.08.22 17:34

18 Postings, 2 Tage Der_SchreiberAls

Gründe  werdenj immer die gleichen genannt:
Hohe Energiekosten
Das trifft aber auf ALLE Chemie-Unternehmen zu

Ich sehe auch in dieser Panikmache einen vorteil:
Wie sollte ich sonst günstig  an diese Aktien kommen.

von der Halbleiter-Herstellung , übers Auto ,  übern Bau bis hin
zur halben wohnungs-Einrichtung, ohne Chemie geht nix.
Und deshalb werden alle 3 auch in Zukunft  ihre höheren Kosten weiter geben können.

Alternative wäre: Zurück ins Mitelalter
Das glaube ich aber nicht,  eher an eine groß angelegte Manipulation, damit
die Großen günstig einsteigen, Mit Angst erreicht man viel, aber nicht bei Pfälzern ))
 

11.08.22 17:42
1

3862 Postings, 5586 Tage herrmannbChemie

Dow sieht für mich am interessantesten aus, insbesondere für Trading Tage- Wochen oder Monatsfrist, wegen offensichtlichem Aufholpotential, und längerfristige Absturzsicherung durch stabilen Kurs, kommt von 65 runter auf 50 ungrad, Langfrist Chart sieht gut aus.
Dow hat in USA kein Gasproblem wie BASF, gibts in Rheinmünster hier in BW und gleich noch mal auf der anderen Rheinseite.

BASF hat sicher auch Aufholpotential, das aber im "Gas Hinblick", was die Sache unsicher macht.

Gut sind beide Unternehmen, Covestro ist nicht so grundsolide wie die beiden Erstgenannten, finde ich.  

11.08.22 18:27

2347 Postings, 791 Tage Micha01Hält noch wer Flex?

Bin ja damals mit auf den Zug aufgesprungen und halte noch immer wegen der Divi aber bei derzeitigen Kursen um 35 werde ich langsam schwach...

Zu Cov halte ich auch... hart im Verlust irgendwo bei 55 gekauft, aber ich halte es wie Schreiber. Als Invester gehe ich davon aus das man Chemie braucht und das wieder eingeholt wird, und wenn Dowchem oder oder Cov einfach kauft;)  

11.08.22 21:44
1

5587 Postings, 1703 Tage Commander1@Zambo

Ich hab' eine Blitzer App. Fahre ruhiger, obwohl ich mich sehr an die
Geschwindigkeitsvorschriften halte...

Gleichwohl kann man ja mal in der Dunkelheit schnell ein Schild übersehen  -  und wenn's in einer 30er Zone ist, ist's doppelt ärgerlich...

 

12.08.22 00:08

1487 Postings, 2583 Tage Zambo@Micha,

leider nicht. Wie so oft hat mich die Geduld verlassen. In meinen Augen ist Flex eine sehr sichere Aktie, und ich Dödel habe sie wegen dem schnellem Gewinn zu früh verkauft. Zug abgefahren - okay, ich weine ihm nicht hinterher. Immerhin steht mein Depot, auch durch den Flex Deal, gut im Plus.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
644 | 645 | 646 | 646  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben