Bayer AG

Seite 1 von 202
neuester Beitrag: 02.07.20 21:46
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 5036
neuester Beitrag: 02.07.20 21:46 von: JacktheRipp Leser gesamt: 1106852
davon Heute: 1890
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
200 | 201 | 202 | 202  Weiter  

17.10.08 12:35
12

1932 Postings, 4381 Tage toni.maccaroniBayer AG

Ideen zum Titel aus Tonis Bastelkiste...




ps. bisherige posting unter http://www.ariva.de/Bayer_t241289#bottom  
Angehängte Grafik:
chartfromufs.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
chartfromufs.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
200 | 201 | 202 | 202  Weiter  
5010 Postings ausgeblendet.

01.07.20 11:21

2149 Postings, 3685 Tage wamufan-the-greatStaunen

Ich staune wie sich der Kurs entgegen aller Erwartungen nach unten entwickelt. Hat jemand Interesse bei tiefen Kursen einzukaufen? Könnte aber einfach eine Konsolidierung der jüngsten Rally sein.
Ich hätte wetten können dass sich der Kurs bei 75 stabilisiert für einen weiteren Ausbruch bei guter Gesamtmarktlage, aber dass er bei 66 herumdümpelt trotz umfassender Einigung. Komisch..


UBS belässt Bayer auf Buy, Kursziel 110 Euro:
https://www.finanznachrichten.de/...belaesst-bayer-ag-auf-buy-322.htm  

01.07.20 11:45
1

62 Postings, 57 Tage Foxy21Glück

Für mich ist es Glück, das der Kurs nicht hochschiesst grade.

Hatte mir noch einige günstige Bayer Aktien nun draufgelegt. Jetzt erstmal wieder cash ansammeln bis klar wird, ob der Winter mies oder gut wird.

Dividendenrendite ist für mich alles was bei Bayer zählt. Und die sehe ich nicht zu sehr in Gefahr, auf langer Sicht.

PS: Guter Hinweis für die neue Zulassungen eines Produkts, das freut einen gleich.  

01.07.20 12:43

101 Postings, 58 Tage koeln2999@Kasa.damm

Wo ist denn der Punkt wo der Kurs nicht drunterfallen darf. 200 Tage Linie wo erst mal abgeprallt ist.  

01.07.20 12:46

101 Postings, 58 Tage koeln2999Unter 66 jetzt

Ich habe ja die Befürchtung wie Hasenzahn. Der Dax hält sich immer noch auf einem hohen Level. Gehts hier mal abwärts kommt Bayer auf 50-60.
Daher kaufe ich jetzt auch nicht nach. Habe einen Einstandspreis von knapp 65, da ich bei Kursen über 70 massiv nachgekauft habe - leider. Hatte schon die 100 in Sicht....  

01.07.20 13:09

1659 Postings, 5310 Tage KaktusJonesTIA, da denkt man es sieht mal gut aus und schwups

Geht es mit einem Schlag eine Etage tiefer.
Aber Bayer ist eine langfristige Sache. Man wäre natürlich dennoch gerne am Tiefpunkt reingekommen. :)  

01.07.20 13:23

16615 Postings, 3636 Tage duftpapst2das aktuelle @uartal

wird wohl über den Kurs der nächsten Monate entscheiden.
Mit der 10 Mrd. Zahlung dürften die Rückstellungen aber verbraucht sein und das @uartal dürfte rot leuchten.
Es ergeht Bayer mit dem Ami Kauf Monsanto so wie damals Daimler mit dem Fiasko Kauf von Chrysler.  

01.07.20 14:00

147 Postings, 2303 Tage Boi_goQ2

Mir scheint es so als musten die ganzen Positionen noch im Quartal 2 aufgebaut werden. Der Umsatz war sehr hich. Heute im Q3 bewegt sich der Kurs wieder. Wann kommen die Q2 Zahlen?  

01.07.20 14:03
3

59 Postings, 310 Tage mowitschduftpapsr2

Blödsinnsvergleich.
Daimler hatte mit dem Kauf von Chrysler die Vormachtstellung in den US Markt geplant. Ganz andere Grundvoraussetzung - Chrysler war längst ein Sanierungsfall und die Fahrzeuge waren Mist.

Monsanto ist hingegen die Nr. 1 auf dem Saatgutmarkt. Mit einen immensen Rechtsrisiko, das ist schon klar.

Und die Rückstellungen sind ganz sicher nicht ?aufgebraucht?. Die Vergleichszahlungen werden gesplitted und alleine mit dem Verkauf der Tiernahrungssparte sind 7Mrd zusätzlich in der Kasse.
Posted nicht immer so einen Quatsch, nur weil es gerade runtergeht. Die Zahlen der US Landwirtschaft sind veröffentlicht worden, die Saatgutbestellungen sind niedriger als erwartet in Q2, für Bayer 1% Korrektur nach unten bzgl. der Gewinnerwartungen.  

01.07.20 14:17

147 Postings, 2303 Tage Boi_goDie Kurse kommen schon wieder

Man sollte nur eben keine Firma im Depot haben die Corona eventuell nicht überlebt. Das ist bei Bayer ausgeschlossen. Nach einem Flächenbrand bleiben die Riesenbäume stehen. Die kleinen gehen drauf  

01.07.20 14:29
1

101 Postings, 58 Tage koeln2999Danke!

die Saatgutbestellungen sind niedriger als erwartet in Q2, für Bayer 1% Korrektur nach unten bzgl. der Gewinnerwartungen.  


Das sind doch mal fundamentale Meldungen, die den fallenden Kurs heute begründen.
Klar, die amerikanischen Bauern haben kein Geld mehr. Da muss erst das Vergleichsgeld fließen und dann profitiert Bayer von zunehmenden Bestellungen.
Ein Augenzwinkern dabei wers versteht.....  

01.07.20 18:03
1

90 Postings, 1581 Tage MakemoneyraketeUnangebrachte Euphorie

So wie ich das sehe scheinen die Rechtsrisiken für Bayer noch lange nicht aus der Welt zu sein.
Im Gegenteil, das könnte meines Erachtens grade so weiter gehen.
Nicht mal die Causa Glyphosat in den USA konnte endgültig beigelegt werden.

Was ist mit anderen Produkten (insbesondere genmodifiziertes Saatgut) in den USA und Bayer/Monsanto-Produkten in anderen Ländern?

Anscheinend gibt es auch schon Klagen von brasilianischen Bauern gegen Bayer/Monsanto’s genmodifiziertes Saatgut. Könnte das auch noch zu einem Problem in den USA und anderswo werden?

Das bleibt also ein schwieriges Thema und Investoren müssen sich da in Zukunft auf weitere negative Nachrichten gefasst machen.
 

01.07.20 18:06

2149 Postings, 3685 Tage wamufan-the-greatFalsch

Dann hast du den Vergleich einfach nicht verstanden.
Die Rechtssysteme ausserhalb der USA machen Produktklagen sehr schwierig bis unmöglich. Deshalb war der Vergleich in den USA das A und O.
Also erzähl keinen Stuss!  

01.07.20 18:08
1
Kennst du Klagen bzgl. Glyphosat in Europa? Auch würde Bayer kaum >10Mlliarden bezahlen und die Thematik offen lassen.

Und nochmals, erzähl keinen Stuss hier. Lesen bildet.  

01.07.20 18:16

90 Postings, 1581 Tage MakemoneyraketeDu scheinst ja

locker darüber hinwegsehen zu können.
Viele andere offensichtlich nicht oder wie erklärst du dir die jüngste Korrektur bei nem insgesamt stabilen Gesamtmarkt?!  

01.07.20 20:22

4156 Postings, 1728 Tage JacktheRipp...

also ich muss ehrlich zugeben, dass ich überhaupt kein Gefühl dafür entwickelt habe, wie der Bayer-Kurs sich nach welchen news verhält.
Das geht mir normalerweise nicht so, hab da eigentlich eine gute Spürnase auch ohne Chart-Technik.
Bayer ist mir ein absolutes Rätsel in dieser Hinsicht.
Ausserhalb der Dax-Korrelation verstehe ich nichts bei Bayer ;-)
Egal, ist eh eine der wenigen Haltepositionen bei mir im Depot.  

01.07.20 20:31

3 Postings, 1118 Tage Tek61Makemoneyrakete

Es gibt ohne ende andere unternehmen die trotz starkem gesamtmarkt korrigieren korrigierten.ja dann erklär mal bitte.keine frage die glyphosat geschichte ist noch nicht ganz abgeschrieben aber man ist auf den besten weg.Die zukunft sieht ganz gut aus.
Bayer long  

01.07.20 22:06
4

8 Postings, 17 Tage mahanazschaTermine

am 23.7. und 30.7. sind bei Chabbria die nächsten Termine in Sachen Settlement angesetzt. Vorher wird wohl zumindest aufgrund dieses Themas kaum mit größeren Schüben nach oben zu rechnen sein, es sei denn, es gibt weitere Settlements. glaub ich persönlich aber nicht, erstmal werden wohl alle abwarten, ob das aktuell ausgearbeitete "approved" wird.

https://apps.cand.uscourts.gov/CEO/cfd.aspx?7150  

02.07.20 16:34

3702 Postings, 4306 Tage clever_handeln75 sollte erste Sprung

ansteuern. Warten wir es ab. Long macht jedenfalls nun wieder Sinn bei Bayer.  

02.07.20 16:38

3408 Postings, 1498 Tage Trader-123naja für den Gesamtmarkt

aber wieder überschaubare Performance heute...
Zumindest (noch) kein positiver Effekt durch den Vergleich.  

02.07.20 17:00

3408 Postings, 1498 Tage Trader-123warum wieder so schwach heute?

über 70 EUR hat sich die Bayer Aktie nach dem Vergleich nicht lange halten können... es scheint so als ob der Vergleich einfach also zu teuer angesehen wird zur Zeit?  

02.07.20 17:12

12 Postings, 400 Tage DachsXHelau!

Nachdem der Karnevalsprinz Baumann jetzt für 10 Milliarden Konfetti rausgehauen hat, hat das Kursfeuerwerk nur kurz piff gemacht. Leider sind damit die amerikanischen Narren immer noch nicht zufrieden und feiern weiter vor Gerichten. Seit einer Woche ist der Kurs permanent gefallen. Auf 2 Käufer kommen im Schnitt 3 Verkäufer. Selbst heute, wo eine BASF locker 4% schafft, underperformt Bayer. Ausser dem seit 5 Jahren bestehenden Abwärtstrend sehe ich in den nächsten 5 Jahren keine signifikanten Kurskorrektur mehr. Ich habe bis auf eine kleine Position den grossen Anteil heute auf BASF gewechselt(keine Empfehlung). Long bei Bayer? ich lach mich schlapp...vielleicht in 10 Jahren...      

02.07.20 17:17

27 Postings, 76 Tage Berk81Kein Stress...

Heute war erst mal die Meldung mit den aufgenommenen 6 Milliarden:
https://www.deraktionaer.de/artikel/...-milliardenhoehe-20203362.html
Keine Ahnung wie man darauf reagiert.

Dann ist das Unternehmen immer noch ein "Dickschiff". Wenn ich jetzt mal andere "konservative" große DAX-Titel (welche nicht allzusehr unter Corona leiden) in der letzten Zeit ansehe, muss ich sagen, dass es oftmals braucht, bis der Kurs anspringt nach positiven News.

Hätte ich mir hier anders erwartet...ich HOFFE aber, dass es hier auch so ist...weg aus den News und es geht langsam nach oben. War ja vor ein paar Wochen schon so...56->69 ging ja relativ zügig.

P.S. Schneller wäre mir auch lieber. Glaub noch immer nicht, dass der Deal schlecht war...sonst hätte man mehr negatives und nicht überwiegend positive Reaktionen darüber gelesen und gehört...aber who knows  

02.07.20 17:19
1

59 Postings, 310 Tage mowitschDachsX

Dann husch husch ab ins BASF Forum.  

02.07.20 18:04

2149 Postings, 3685 Tage wamufan-the-greatDachsX

Dann kauf dir einen Keks und mach die Fliege.  

02.07.20 21:46

4156 Postings, 1728 Tage JacktheRipp....

6 Mrd bei einer Verzinsung von 0,375 bis 1,375 Prozent pro Jahr !
Ich kenne Unternehmen, die würden Freudensprünge machen, wenn sie einen fünfmal so hohen Zinssatz hätten :-))
Wenn man jetzt das arithmetische Mittel nimmt sind das 0,875% also lediglich 52,5 mio Zinsen/Jahr  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
200 | 201 | 202 | 202  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben