SMI 10’818 -0.8%  SPI 13’937 -0.8%  Dow 31’281 -0.5%  DAX 13’232 0.4%  Euro 1.0075 -0.4%  EStoxx50 3’548 0.3%  Gold 1’820 -0.2%  Bitcoin 19’801 -0.2%  Dollar 0.9566 0.0%  Öl 117.3 1.5% 

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 5981
neuester Beitrag: 29.06.22 08:33
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 149518
neuester Beitrag: 29.06.22 08:33 von: Vmax Leser gesamt: 25495083
davon Heute: 6099
bewertet mit 190 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5979 | 5980 | 5981 | 5981  Weiter  

23.06.11 21:37
190

25210 Postings, 7724 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13€ / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500€ / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100€ auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.€ !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000€.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5979 | 5980 | 5981 | 5981  Weiter  
149492 Postings ausgeblendet.

28.06.22 23:12

Clubmitglied, 33031 Postings, 5938 Tage minicooperDie Chinesen werden den Markt fluten :-)

Die ugandische Regierung hat nach Angaben des Sprechers eine Vereinbarung mit einem chinesischen Unternehmen getroffen, das in Busia im Osten des Landes eine Bergbaugesellschaft gründen soll. Den Planungen zufolge sollen dort täglich bis zu 5.000 Kilogramm Gold gefördert werden. Wann die Förderung beginnen soll, war zunächst nicht bekannt.
-----------
Schlauer durch Aua

28.06.22 23:14

111 Postings, 82 Tage Niko22Goldvorkommen

Man kann gerne diese Nachricht zur Kenntnis nehmen, aber man sollte sie doch auf ihre Glaubwürdigkeit hin überprüfen. Das kann ja jeder mal selbst tun mit ein paar Zahlen:
1. Aktuell gibt es ca. 177.000 Tonnen Gold und zwar weltweit zusammen genommen über all die Jahrhunderte des Schürfens.
2. Uganda will in seiner Erde 320.000 Tonnen zusätzlich gefunden haben.

Wie wahrscheinlich ist das? Wenn das wahr wäre, hätte man dann nicht schon längst zig Fachleute gehört, das wäre eine Sensation und eine Nr-1-Nachricht auf den Titelseiten. Stattdessen reagiert der Goldkurs - genau Null. Was sagt uns das? Kann jeder mal selbst überlegen.  

28.06.22 23:18

Clubmitglied, 33031 Postings, 5938 Tage minicooperDas wird noch niko..nur Geduld

-----------
Schlauer durch Aua

28.06.22 23:31

2710 Postings, 1834 Tage romanov17Mini

Aus einer Tonne erz bekommst du etwas mehr als 1g Gold.
Alles halb so wild wie du und motox hier schreiben.
Das Gold scheint euch ja schwer im Magen zu liegen.
Kann es sein das die menschenin Gold mehr vertrauen haben als in BTC
Wird wohl sein denke ich mal.

Ach ja, was macht die Rakete? Geht's schon up to the moon?
Ups
 

28.06.22 23:52
1

2056 Postings, 1843 Tage Bitboy@rom...

wenn du jemals mit klunkergold einen ordentlichen gewinn gemacht hast machen wirst, lass es uns bittte wissen. jedoch bitte noch vor ablauf der 21 mio geschöpften btc.   danke  

oder haste gold rechtzeitig so ca. im 8 jh. v. chr. gekauft, denn dann erübrigt sich meine frage.    

28.06.22 23:55

Clubmitglied, 33031 Postings, 5938 Tage minicooperMir ist gold wurscht romanov

Das sind nur Fakten.....auch wenn das für die gold jünger schwer zu ertragen ist.
-----------
Schlauer durch Aua

29.06.22 00:02

2710 Postings, 1834 Tage romanov17Bitboy

Da ich seit Jahren mehr oder weniger Gold gekauft habe bin ich im plus.
Natürlich nicht so sehr wie ihr, aber ich muss keinen Gewinn machen, ich habe das als Anlage für schlechte Zeiten gekauft.
Gold hat über tausende Jahre immer seine Kaufkraft behalten. Denke ich kann da nicht viel falsch machen.
Wie ist eigentlich das Gefühl wenn man etwas besitzt und auf einmal ist es um 70 Prozent weniger wert?
Denke das ist ärgerlich oder?
Nun egal, warten es steigt ja wieder hoch und höher und höher....
Na dann.....  

29.06.22 00:04

2710 Postings, 1834 Tage romanov17Ha ha mini

Was für Fakten?
320000 Tonnen, ich lach mich schief
Was glaubst wenn das so wäre, der Markt würde nicht reagieren?
Gold heute im plus, der BTC auch??  

29.06.22 00:13

2056 Postings, 1843 Tage Bitboy@rom... 00:02

im grunde weisst du ja eigentlich, ab wann ich mein bestand an btc habe. über meinen gewinn, möchte ich dir nichts schreiben, aber nur soviel, das mir dieser momentane rücksetzer nicht stört. habe da genügend erfahrungen durch.  
schön, das du kein gewinn haben willst, jedoch warum juckt es dich, das wir teilweise fett im gewinn sind ?   dein gold als anlage in schlechte zeiten, müsste doch, wo die kriese schon länger anhält, mal zumindest etwas mehr werden ? als anlage für gold, kannst auch kieselsteine kaufen, denn jeder einzelne stein ist ein unikat.

na dann.....  

29.06.22 00:15

71 Postings, 168 Tage HanDoBitcoin chillt ab

Ja, wann ist denn nun der nächste Megahype?

Der Bitcoin chillt hart. Was will uns der Bitcoin damit sagen? Vielleicht, dass man alle paar Tage kleine Mengen Satoshis akkumulieren sollte und in der restlichen Zeit das tolle Wetter und die Sonne genießen sollte.

Wer weiß...

Es wurde bissel Liquidity eingesammelt, aber sonst nichts wildes passiert.


 

29.06.22 00:15

Clubmitglied, 33031 Postings, 5938 Tage minicooperGold im Plus...Natürlich h

Eines der langweiligsten assets überhaupt...lol
-----------
Schlauer durch Aua

29.06.22 00:17

Clubmitglied, 33031 Postings, 5938 Tage minicooperSell off bei Gold wird noch kommen

Nur Geduld:-)
-----------
Schlauer durch Aua

29.06.22 00:17

2056 Postings, 1843 Tage Bitboy@rom... 00:04

deine zeitrechnung mit gold beläuft sich auf jahrtausende und länger.  was meinst, wo der btc in jahrtausende stehen wird.  ich sag es dir!  da wird der cyber btc auch im orbit gehandelt und ausserirdische freuen sich über diese währung dann !  

29.06.22 00:44

2710 Postings, 1834 Tage romanov17Bitboy

Ha ha, der war gut  

29.06.22 03:18
2

4155 Postings, 1584 Tage Carmelitahm lustig

postings werden vom Mod schon gelöscht, weil man von weiter fallenden Kursen ausgeht, anscheinend hat der Mod selbst Bitcoin und ist frustriert, seit wann muss man fallende Kurse stichhaltig begründen?

Ok, ich versuchs mal:

Bitcoin ist überflüssiges bullshit (phantasie)geld, das sich wieder in Luft auflöst (natürlich hab ich bitcoin nicht verstanden ;-) ), bitcoin steigt zur Zeit nur bei freundlichen Gesamtmärkten, bleibt das Geld knapp verliert bitcoin weiter überproportional, weil kein Geld für so einen Quatsch übrig ist
Bitcoin wird chattechnisch auf ca. 5000-6000 $ fallen (abwärtstrendlinie aus dem bullishen keil), danach wird sich bitcoin bis zum horizontalwiderstand bei 10000 $ rum erholen können, um danach richtung 0 (liebhaberpreise bei 200 vielleicht)  zu tendieren  

29.06.22 06:13

4070 Postings, 2201 Tage Kap HoornVöllig richtig, ...

... Carmelita.  

29.06.22 07:06

11920 Postings, 5091 Tage Motox1982Bitcoin

wird immer attraktiver, gold hingegen verliert an Attraktivität.

ein wertspeicher sollte sich nicht von heute auf morgen fundamental verdreifachen.

#dropgold
#buybitcoin

that easy  

29.06.22 07:12

11920 Postings, 5091 Tage Motox19823...2...1...meins!

29.06.22 07:41

7279 Postings, 1405 Tage S3300Ein Wertspeicher sollte

vorallem den Wert speichern, und nicht einfach mal 70% fallen. Wenn juckt die Menge wenn der Wert gespeichert ist?
Aber hey, ich kann auch in kleine Flaschen pupsen und die als Wertspeicher bezeichnen. Die mögliche Menge ist auf meine Lebenszeit reduziert und vermutlich sogar unter 21 Millionen.  

29.06.22 07:43
1

5865 Postings, 1215 Tage KornblumeGold vs Bitcoin

Was ist da der Wertspeicher?

Kleiner Tipp: Die hektische Kurve ist nicht das Gold.

Was ist nun von beiden als Langfrist-Anlage attraktiver?

Ich weiß natürlich, was Zocker wählen würden.  
Angehängte Grafik:
chart_year_goldpreis.png (verkleinert auf 25%) vergrößern
chart_year_goldpreis.png

29.06.22 08:27

3092 Postings, 8190 Tage Vmaxnoch ein Kasperlstaat

den Kurs interesierts nicht die Bohne - bald wieder unter 20 K  

29.06.22 08:33
1

3092 Postings, 8190 Tage VmaxGold fake news auf die

die simplen mini und motox natürlich sofort hereigefallensind. schaut Euch dazu das aktuelle HK CNM Video an. Wäre dieNews echt hätte der Kurs reagiert.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5979 | 5980 | 5981 | 5981  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Edible, Realist123, Trollhunter