SMI 11?064 -0.5%  SPI 14?207 -0.5%  Dow 34?113 0.7%  DAX 15?093 -0.9%  Euro 1.0981 -0.1%  EStoxx50 3?983 -0.4%  Gold 1?784 -0.5%  Bitcoin 51?319 -1.6%  Dollar 0.9134 0.3%  Öl 68.6 1.3% 

Löschung

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 04.03.06 20:02
eröffnet am: 03.03.06 21:28 von: Waleshark Anzahl Beiträge: 95
neuester Beitrag: 04.03.06 20:02 von: kiiwii Leser gesamt: 5108
davon Heute: 2
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

03.03.06 21:28
8

8963 Postings, 6318 Tage WalesharkLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 05.03.06 15:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß/Beleidigend/Bitte eine andere Überschrift wählen

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
69 Postings ausgeblendet.

04.03.06 11:00

25551 Postings, 7294 Tage Depothalbiererseit wann kommt der knochen zum hund??

in diesem arschgesichtsuniversum ist jeder selbst geldverdienende mensch auf ein bankkonto angewiesen.
und es wird alles dafür getan, bargeldtransfers immer weiter zurückzudrängen.
müßte eigentlich allen wirtschaftsspezis inzwischen aufgefallen sein...  

04.03.06 11:02

129861 Postings, 6379 Tage kiiwii...für Euch tun's auch Sparkassen, odda ?

...oder die Pastagentur mit Kassenterminal. Hat auch am Samstag auf.


kiiwiiariva.deMfg
 

04.03.06 11:06

25551 Postings, 7294 Tage Depothalbiererjede drecksbank tut es.

die krititerien sind wie immer: preis-leistungsverhältnis, auftragsausführung.

das renomee der jeweils beanspruchten drecksbank ist mir dabei völlig second.  

04.03.06 11:11

25551 Postings, 7294 Tage Depothalbiererjetz muß er erstmal knobeln , hahaha o. T.

04.03.06 11:25

21799 Postings, 7827 Tage Karlchen_IDann versucht mal am Geldautomaten

nen Anlagekonto aufzulösen.  

04.03.06 11:27

12570 Postings, 6356 Tage EichiWer mit seiner Arbeit

nicht zufrieden ist, soll sich eine andere suchen!

Ich werde hier u. a. von Roten belächelt, weil alte Damen zu mir wegen einer Beratung kommen und Honorar dafür bezahlen.

 
Angehängte Grafik:
Gruß_Eichi.BMP
Gruß_Eichi.BMP

04.03.06 11:30

129861 Postings, 6379 Tage kiiwiiP. 75: Wozu gibt es e-mail ?

Bankfilialen braucht kein Mensch mehr.

kiiwiiariva.deMfg
 

04.03.06 11:46
1

10041 Postings, 6896 Tage BeMiMoin, kiiwii,

die alleinstehende 80jährige Oma ohne
Angehörige gibt es in Eurem Umkreis nicht?
Schon einige ehemalige Cobol-Programmierer mit
ca. 50 und Akademiker mit 55 tun sich mit dem
Internet schwer und würden aus Sicherheitsaspekten
auch nie Online-Banking machen.
Wir brauchen noch Bankfilialen mit kundenfreund-
lichen Öffnungszeiten.
Ich schon seit 1998 nicht mehr.

Grüße
B.
 

04.03.06 12:02
4

10041 Postings, 6896 Tage BeMiBei Ariva will kaum einer sehen,

worum es verdi eigentlich geht:
Durch Arbeitszeitverlängerung wollen die
öffentl. Arbeitgeber Stellen einsparen.
Das ist rechnerisch machbar, aber praktikabel
und volkswirtschaftlich sinnvoll?
Durch Totsparen kriegen wir schon die Wirt-
schaft wieder in Schwung, denn wer muß schon
Geld verdienen, um etwas zu kaufen?
Das fällt doch alles vom Himmel?
Odda?  

04.03.06 13:08

129861 Postings, 6379 Tage kiiwiiMoin moin

Warum stellen wir die 5,1 mio Arbeitslosen eigentlich nicht gleich beim Staat an -- dann wären sie weg aus der Statistisk und von der Straße.

Alimentieren tun wir sie ja eh.... (ohne daß sie heute verpflichtet wären, 'ne Gegenleistung zu erbringen). Also rein in den ÖD - Krankenpflege, Altenpflege, Straßen säubern, Ministerien und andere öffentliche Gebäude bewachen, bei der Bahn(=quasi-ÖD) und im ÖPNV Fahrkarten abreissen und kontrollieren, bei der Post Briefe wieder zu Fuss austragen statt mit nem neuen VW-Caddy rumfahren, Museumswächter und -aufseher, versiffte Schulen und Unis und Kindergärten sauber machen, Parkuhren leeren, Verkehrsschilder reinigen.... es gibt genug zu tun - ;-)


Bei der verdeckten Arbeitlosigkeit im ÖD käm es doch auf die paar zusätzlichen Angestellten (=Transferempfänger) ja auch nicht mehr an, odda ?

Wir sollten uns an Frankreich ein Beispiel nehmen...


kiiwiiariva.deMfg
 

04.03.06 13:26

5256 Postings, 5568 Tage CragganmoreNa das ist ja eine bunte Diskussion,

über die Notwendigkeiten von Gewerkschaften und Bankfilialen (die auch geöffnet haben).
Geb ich meinen Senf halt auch dazu:

Gewerkschaften sind sinnvoll und sollen ein kooperativer Partner der Arbeitgeberseite sein. Wenn allerdings bei SAP über 90 % der Belegschaft gegen die Einrichtung eines Betriebsrates stimmt, und sich die Gewerkschaften dann überlegen, auf dem Gerichtsweg einen Betriebsrat durchzusetzen (wegen 3 organisierten Gewerkschaftern), dann kommt
m i r die Galle hoch...

Zu Filialbanken: Bin Kunde bei einer örtliche Genossenschaftsbank, weil ich nicht in der Großstadt wohne und ab und zu an Bargeld kommen will (desweiteren bin ich halt auch etwas Gewohnheitstier und im übrigen ist die Rendite einer genossenschaftlichen Beteiligung extraordinär: 9 % plus jährliches Vesper bei der Mitgliederversammlung).
Habe ein weitere Konten, u.a. bei der Comdirect. Bin auch ansonsten kein Freund von Fonds, habe mich jetzt aber entschlossen, aus bestimmten Gründen in einen Fond der Union Investment zu gehen - bekanntlich ein Verbundpartner der Genossenschafts- und Raiffeisenbanken. Und was stelle ich fest: bei Comdirect erhalte ich Rabatt auf den Ausgabeaufschlag, bei der örtlichen Bank nicht. Auf Nachfrage erhalte ich vom arriviert-lässigen Kundenberatschnösel die Antwort: das sei halt so! Mein Nachlass war letztendlich höher als bei Comdirect, aber dazu mußte ich den Vorstand bemühen, der nicht erst auf dem Bildschirm den Umfang meiner Kontakte mit der Bank überprüfen mußte. Aber es werden sich wohl die wenigsten entsprechend durchsetzen können. Ist das kundengerechtes Verhalten?  

04.03.06 18:06

129861 Postings, 6379 Tage kiiwiiVernunft setzt sich durch: Private Müllmänner

räumen in Stuttgart jetzt den Dreck weg...

die Ratten trauern...

Endlich...

kiiwiiariva.deMfg
 

04.03.06 19:25

14308 Postings, 6761 Tage WALDYSchön das dieErpresser jetzt die Rechnung bekommen

Sauber Stuttgart!
Stuttgart wird sauber!  

04.03.06 19:27

21799 Postings, 7827 Tage Karlchen_INa ja - vielleicht wirst Du ja auch sauber. o. T.

04.03.06 19:29

95441 Postings, 7424 Tage Happy End@Cragganmore

Nur eine Bemerkung am Rande:
Es waren nicht über 90 % der SAP-Beschäftigten, sondern ca. 57 %.  

04.03.06 19:37

21799 Postings, 7827 Tage Karlchen_IAber trotzdem schön, wie Waldy mal wieder

gezeigt hat, was er vom Grundgesetz hält - nämlich nichts. Und dann regt er sich auf, wenn er mal wegen außerordentlich dämlicher Witze als das bezeichnet wird, was er wohl insgeheim ist.  

04.03.06 19:38
3

14308 Postings, 6761 Tage WALDYSauber ! VERDI Mitglieder werden begeistert sein:

Privatisierung bei Müll angemahnt

Nach Ansicht des BDE sollten die Städte und Gemeinden den Streik zum Anlass nehmen, wieder stärker über weitere Privatisierungen in der Abfallwirtschaft nachzudenken. Private Unternehmen entsorgten heute bereits den Restmüll von rund 60 Prozent der deutschen Bevölkerung, allerdings vor allem in Landkreisen, in denen keine kommunalen Eigenbetriebe existierten.

«Wir stellen fest, dass die Städte alles Mögliche privatisieren, nur nicht ihre Abfallentsorgung», beklagte Harmening. Die gelte vielerorts noch immer als unverzichtbarer Bestandteil staatlicher Leistung. Dem Bürger diene das aber nicht, denn private Entsorgungsunternehmen arbeiteten effizienter, so der BDE-Chef. Wenig Verständnis zeigte er für den Streik: «Der öffentliche Tarif liegt deutlich über dem der Privatwirtschaft. Wegen anderthalb Stunden Wochenarbeitszeit den Müll auf den Straßen liegen zu lassen, kann ich nicht nachvollziehen», sagte Harmening. (nz)

 

 

 

 

Dann hätte der Streik ja noch was gutes , der Bürger spart Geld.

 

04.03.06 19:39

129861 Postings, 6379 Tage kiiwii...über 90 % der "auf der Betriebsversammlung

anwesenden" SAP-Beschäftigten... to be corrrect


trotzdem stimmte die o.a. Aussage, denn die, die nicht anwesend waren, wollen es wohl auch nicht, odda ?


kiiwiiariva.deMfg
 

04.03.06 19:46

14308 Postings, 6761 Tage WALDYKiiwii

Lass es!

Denke bitte immer an Gas-Gerd, wie er der Wahl super stolz
und very locker posaunte das er der Kanzler bleibt/ist/wird!


.........das färbt ab.


 ; )  

04.03.06 19:47

41840 Postings, 7323 Tage Dr.UdoBroemme*g* Waldy

Bundesverband der Deutschen Entsorgungswirtschaft (BDE) fordert Privatisierung...

Da bin ich aber baff. Welch objektive und uneigennützige Empfehlung.

Ungefähr so sinnig wie wenn der Verband der Versicherungswirtschaft eine Pflichtversicherung auf dies oder das fordern würde.


Never argue with an idiot -- they drag you down to their level, then beat you with experience.  

04.03.06 19:50

129861 Postings, 6379 Tage kiiwiiklar volle Privatisierung, was denn sonst ?

oder ist Müllsammeln ne hoheitliche Aufgabe ?


btw, waldy, ich hab 'n Gasherd


kiiwiiariva.deMfg
 

04.03.06 19:51

14308 Postings, 6761 Tage WALDYNa dann zahl doch mehr&unterstütze die Ausgebeuten











Never argue with a red -- they drag you down to their level, then beat you with experience.  

04.03.06 19:52

14308 Postings, 6761 Tage WALDYGerd wird's freuen!

04.03.06 19:59
2

41840 Postings, 7323 Tage Dr.UdoBroemmeNa sehen wirs mal so,

ich zahl mit meinen Steuergeldern lieber den Müllwerkern einen anständigen Lohn, als dass das Geld sonstwo verpulvert wird.
Außerdem ist es in keinster Weise gesagt, dass private Unternehmen immer billiger sind und wenn ja, dann immer auf Kosten der Angestellten, sprich die Unternehmen machen sich die Taschen voll dadurch, dass sie unter Taruflohn zahlen.

Ich glaube nicht, dass das sinnvoll oder wünschenswert ist.


Never argue with an idiot -- they drag you down to their level, then beat you with experience.  

04.03.06 20:02

129861 Postings, 6379 Tage kiiwii"immer billiger" muß doch nicht! zuverlässig muß!!

ich bin strikt gegen "Stamokap"

kiiwiiariva.deMfg
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben