TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 979
neuester Beitrag: 17.07.24 20:10
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 24472
neuester Beitrag: 17.07.24 20:10 von: Anderbruegg. Leser gesamt: 6619110
davon Heute: 6931
bewertet mit 51 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
977 | 978 | 979 | 979  Weiter  

23.11.06 19:09
51

11820 Postings, 7490 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
977 | 978 | 979 | 979  Weiter  
24446 Postings ausgeblendet.

14.07.24 14:24
1

682 Postings, 554 Tage großer_prinzEuropäische Tourismus 2024 mit neue Höchstwerte

Wallnuss danke..
Der europäische Tourismus erreicht im Jahr 2024 neue Höchstwerte

EXPRESS - 12.07.2024

Die Ankünfte und Übernachtungen von Ausländern in Spanien übersteigen im ersten Halbjahr 2024 die Zahlen von 2019.

Die europäische Tourismusbranche erholte sich im zweiten Quartal 2024 weiter. Die ausländischen Ankünfte (+6 %) und Übernachtungen (+7 %) übertrafen die Zahlen von 2019, was einem Anstieg von 12 % bzw. 10 % gegenüber dem Vorjahr entspricht .

Getrieben wird das Wachstum durch den starken intraregionalen Reiseverkehr aus Deutschland, Frankreich, Italien und den Niederlanden.  

Dies geht aus der neuesten Ausgabe des vierteljährlichen Berichts „Trends und Perspektiven für den europäischen Tourismus“ hervor, der von der European Travel Commission (ETC) veröffentlicht wird. Dieser Bericht überwacht die Leistung des europäischen Tourismus im zweiten Quartal 2024 und bietet eine umfassende Analyse der neuesten touristischen und makroökonomischen Entwicklungen in der Region.  

Miguel Sanz, Präsident von ETC, kommentierte die Veröffentlichung des Berichts wie folgt: „Es ist ermutigend, die zunehmende Diversifizierung der europäischen Tourismuslandschaft in diesem Quartal zu beobachten.“ Davon profitieren sowohl aufstrebende Reiseziele als auch etablierte Hotspots, die möglicherweise ausgelastet sind. Darüber hinaus wird die wachsende Zahl von Touristen in weniger bekannten Gebieten kleinen Unternehmen helfen, die sich noch von der Pandemie erholen oder aufgrund des aktuellen Wirtschaftsklimas mit steigenden Betriebskosten zu kämpfen haben. „Wir begrüßen eine ausgewogenere Verteilung des Tourismus in ganz Europa, die zur wachsenden Nachhaltigkeit unserer Branche beiträgt.“  

Etablierte und aufstrebende Reiseziele in Südeuropa behalten ihre Attraktivität

Die bisherigen Daten für dieses Jahr deuten darauf hin, dass traditionelle und nicht-traditionelle Reiseziele in Südeuropa und im Mittelmeerraum nach wie vor die beliebtesten Optionen für Touristen in Europa sind. Bemerkenswerte Anstiege der Ankünfte im Vergleich zum Niveau von 2019 wurden in weniger bekannten Reisezielen wie Serbien (+40 %) und Bulgarien (+29 %) sowie langjährigen Favoriten wie Malta (+37 %) und Portugal (+) verzeichnet 26 %) und Türkiye (+22 %).

Der anhaltende Erfolg dieser Reiseziele ist teilweise auf ihr gemeinsames Angebot an preiswerten Erlebnissen und die allgemein günstigen Wetterbedingungen zurückzuführen. Auch die nordischen Länder verzeichnen eine steigende Attraktivität, so nehmen die Übernachtungen im Ausland in Dänemark (+38 %), Norwegen (+18 %) und Schweden (+9 %) zu.

Dies deutet auf einen wachsenden Erfolg außerhalb Südeuropas und in vergleichsweise teureren Zielen hin.  

Im Gegensatz dazu hat die baltische Region weiterhin Probleme: Lettland (-24 %), Estland (-16 %) und Litauen (-15 %) verzeichnen weiterhin internationale Ankünfte, die deutlich unter 2019 liegen.

https://www-expreso-info.translate.goog/noticias/...mp;_x_tr_pto=wapp

 

14.07.24 20:46

1419 Postings, 320 Tage cvr infoEs bleibt festzuhalten: der Markt traut dem Braten

(noch) nicht, und die Shortseller geben (noch) nicht auf.

Das ist auch schwer, haben sie doch schon mehrmals tief in die Kaka-Kiste gegriffen und sehen Milliarden ihrer Kundengelder in großem Risiko.

Shortseller sind eine Pest, und ich genieße jedes mal wenn sie geröstet werden. Allein deshalb drücke ich dem Kurs alle 25 Daumen ;-) Mir selbst natürlich auch, wobei ich mit einem EK von 4,761 recht save bin.  

15.07.24 08:20
1

41 Postings, 16 Tage K.RateKidund?

was bringen deine unzähligen BLABLABLA Meldungen?

Gar nichts, vorbörslich schon wieder im minus!  

15.07.24 10:22
2

1419 Postings, 320 Tage cvr infoHier wird kein Kurs gemacht

sondern über TUI diskutiert. Fakten sind dabei das A und O.  

15.07.24 14:29
5

444 Postings, 1485 Tage Entelippens@K.Rate.Kid

Zumindest bringen seine BlaBlaBlaMeldungen einen gewissen Mehrwert durch Fakten/Meldungen, die man sich sonst erst mühsam zusammensuchen müsste.
Ganz im Gegensatz zu Deiner erhellenden Info, dass der Kurs vorbörslich im Minus ist.
Aktuell ist er übrigens im plus, um mal auf dem Niveau zu bleiben.  

15.07.24 15:44
4

1002 Postings, 3301 Tage bugs1Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.07.24 12:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

15.07.24 16:01
2

2449 Postings, 1389 Tage BalkonienFTI

Sollte die Rückerstattung durch den Sicherungsfond bis Mitte August abgeschlossen, bleibt noch genug Zeit für eine Buchung im verlängerten Südeuropa-Angebot, bei welchem Anbieter auch immer...

https://www.ariva.de/news/...der-kunden-soll-in-krze-starten-11307089  

15.07.24 18:16
1

41 Postings, 16 Tage K.RateKidhat sich

heute entgegen dem miesen Gesamtmarkttrend erstaunlich gut geschlagen und nach anfänglichem minus im plus geschlossen, das muss man sagen

aber nur wenige cent

der kurs ist im grunde genommen ein schlechter witz, wie gesagt, verstehe ich ihn nach wie vor nicht wirklich, es herrscht auch zuviel wirrwarr mit buchungszahlen gut/schlecht und das unternehmen schafft hier keine klarheit, obwohl der vorstand unser angestellter ist und uns zu berichten hat, wenn sich etwas positives oder negatives ergibt
 

15.07.24 19:17
4

21 Postings, 1645 Tage schlapperplapperIch weiß nicht, was Ihr seht,

aber der Kurs hat eine wichtige Unterstützung bei 6,15 Euro. Dort sollte der Kurs nicht mehr hin rutschen. Also ist relativ sicher.  Seit ca. 2 Wochen gibt es eine schöne kontinuierliche Aufwärtsbewegung. So will ich es haben. Das wird sich, denke ich, diese Woche noch verstärken, wo bei ich einen Ausbruch nach Oben für zu früh halte. Ich bin gut engagiert und sehr gelassen. Es passt alles, auch das fundamentale.  

 

16.07.24 11:39

2597 Postings, 8446 Tage altusOh je...

...Kulmbach war mal ein paat Tage leise und die TUI entwickelte sich prächtig.
Heute schlägt der Kontraindikator wieder zu:
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...ax-umfeld-20361987.html  

16.07.24 13:55
3

682 Postings, 554 Tage großer_prinzTui diesen Sommer rund 300.000 zusätzliche Kunden

Trotz gut angelaufener Reise-Saison, unverändert starken Buchungen und zusätzlichem Geschäft nach der FTI-Pleite wollte die TUI-Aktie zuletzt nicht recht anspringen. Immerhin konnte der gleitende 50-Tage-Durchschnitt wieder überwunden werden. Am Dienstag schiebt sich der MDAX-Wert plötzlich unter die Tagesgewinner.

Der deutsche Inlands-Tourismus boomt. Wie das Statistische Bundesamt auf der Grundlage vorläufiger Daten berichtet, haben Hotels und andere Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Betten im Mai so viele Übernachtungen registriert wie noch nie zuvor in diesem Monat. 48,9 Millionen Übernachtungen bedeuten eine Steigerung um 4,1 Prozent gegenüber dem bisherigen Rekord-Mai aus dem Jahr 2023. Die Zahl aus dem Vor-Corona-Jahr 2019 wurde sogar um knapp 10 Prozent übertroffen. Im Juni dürften die Zahlen wegen der Fußball-EM nicht schwächer geworden sein.
Der Tourismuskonzern TUI macht sein Geschäft jedoch vor allem im Ausland. Und auch dort brummt das Geschäft. Gerade die Mittelmeerziele seien dieses Jahr sehr begehrt, bestätigte TUI-Deutschland-Chef Stefan Baumert bereits vor einem Monat.

Zudem erwarten die Hannoveraner in diesen Sommer rund 300.000 zusätzliche Kunden aus Deutschland, weil der Wettbewerber FTI aufgeben musste. Das wäre ein weiterer Zuwachs um rund fünf Prozent für TUI, weil der Reisekonzern im Sommer ohnehin rund sechs Millionen Gäste erwartet hatte – ein Plus von rund sieben Prozent gegenüber dem Vorjahressommer. In Summe würde Deutschlands größter Veranstalter dann also bei den Buchungen um mehr als zehn Prozent zulegen.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...ax-umfeld-20361987.html

 

16.07.24 22:10

1419 Postings, 320 Tage cvr infoEs wird Zeit

daß mal (vorerst) wieder die 7 vor dem Komma steht, es gibt viele Gründe dafür und nur wenige dagegen.  

17.07.24 09:25

47 Postings, 408 Tage XodusTui

Jetzt kommt endlich wieder Stimmung in den Kurs! Allen Investierten weiter viel Erfolg!  

17.07.24 10:23

1419 Postings, 320 Tage cvr infoIch sollte wohl öfter mal

Kurswünsche äußern  lol  

17.07.24 10:51

1002 Postings, 3301 Tage bugs1Zweistellig

der Kurs ist immer noch ein Witz. Volumen und die größe der Pakete auf der Käuferseite passen heute ….  

17.07.24 12:15
1

2418 Postings, 4849 Tage ZappelphillipKurs wird bei 7,20 Euro gedeckelt

Da steht eine große Verkaufsorder von über 200 000 Aktien  

17.07.24 12:19
1

2418 Postings, 4849 Tage ZappelphillipDie 200 000 Stücke wurden gekauft,

sehr schön  

17.07.24 16:14

125 Postings, 6081 Tage alter_SchwedeSektor-Rotation

ist das Zauberwort dieser Tage. Es wird umgeschichtet von den Technologie-Überfliegern in Werte, die Nachholbedarf haben.

Somit spielen die Kleinanleger wie eigentlich immer keine Rolle. Aber das mit der Rotation geht hoffentlich noch ein bisschen weiter!  

17.07.24 20:10

972 Postings, 1922 Tage AnderbrueggeVerdammt hoher Umsatz heute

allein auf Tradegate mehr als 1,6 Millionen Aktien. Ich denke bis zu den Zahlen könnte es hier noch ein wenig nach oben gehen  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
977 | 978 | 979 | 979  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben