NOXXON Pharma: im Spiegel der Immun-Onkologie

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 25.11.22 09:47
eröffnet am: 05.09.18 13:15 von: iTechDachs Anzahl Beiträge: 127
neuester Beitrag: 25.11.22 09:47 von: iTechDachs Leser gesamt: 31414
davon Heute: 24
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

05.09.18 13:15
2

8719 Postings, 3678 Tage iTechDachsNOXXON Pharma: im Spiegel der Immun-Onkologie

( Frei nach dem englischsprachigem Wikipedia EIntrag: https://en.wikipedia.org/wiki/Noxxon_Pharma )
Noxxon Pharma ist ein 1997 in Berlin gegründetes BioTech Unternehmen und wird seit 2016 als. Noxxon Pharma N.V. an der Euronext Growth Paris unter dem Ticker ALNOX als Aktiengesellschaft gehandelt.

Noxxon Pharma entwickelt Medikamente mit einer Technologie die L-RNA Moleküle erzeugt, die ein Spiegelbild der natürlich vorkommenden  D-RNA Moleküle sind. Diese künstlichen L-RNA Moleküle  werden von NOXXON als Spiegelmere (engl. Spiegelmers) bezeichnet und sind - mit meinen Worten: quasi als die Antimaterie der Biologie - sehr widerstandsfähig und sehr gut als Medikamentenkandidaten geeignet, da sie nicht von den natürlich  RNA Nuclease Enzymen erkannt werden.

Nachdem die Firma jahrelange mit mässigem Erfolg versucht hat sich als Technologieplattform am Markt mit Partnerschaften zu etablieren, wurde diese Technologie in 2016 bis auf den Krebsbereich an eine Ausgründung "Aptarion" des wissenschaftlichen Erfinders Sven Klußmann gegen Geld, Aktien und Lizenzgebühren ausgelagert, um sich mit Beispielindikationen im Bereich der neuen Krebsimmuntherapien eigenständig erfolgreich am Markt zu behaupten.

Aktuell beschreibt NOXXON sich in Pressemitteilungen so:
"Die auf Onkologie fokussierte Pipeline von NOXXON wirkt auf die Tumormikroumgebung (TME) und den Krebs-Immunitätszyklus durch Durchbrechen der Tumor-Schutzbarriere, die Blockierung der Tumorreparatur und die Exposition verborgener Tumorzellen. Durch die Neutralisierung von Chemokinen in der Tumormikroumgebung wirkt der Ansatz von NOXXON in Kombination mit anderen Behandlungsmethoden schwächend auf die Tumorabwehr gegen das Immunsystem und ermöglicht eine größere therapeutische Wirkung. Auf Basis von umfangreichen klinischen Erfahrungs- und Sicherheitsdaten wird das Lead-Programm NOX-A12 im Jahr 2018 erste Daten aus einer Kombinationsstudie mit Keytruda® in Patienten mit metastasiertem Darm- oder Bauchspeicheldrüsenkrebs liefern. Das Unternehmen plant, weitere Studien mit NOX-A12 in Kombination mit Strahlentherapie in Hirntumoren einzuleiten, für die in den USA und in der EU der Orphan-Drug-Status erteilt wurde. Der zweite TME-Produktkandidat des Unternehmens, NOX-E36, befindet sich in der klinischen Phase 2 und zielt auf das angeborene Immunsystem ab. NOXXON plant, NOX-E36 sowohl als Monotherapie als auch in Kombination bei Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs zu untersuchen.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.noxxon.com"

Einen guten Stand zum Börsengang an der EuroNext in 2016/2017 gibt der unten aufgeführte Artikel aus Transkript. Mit dem Abschluss der Rekrutierung der ersten NOX-A12 Studie bei Darm- und Bauchspeicheldrüsenkrebs und der neuen Handelbarkeit über die Börse Stuttgart dürfte diese Firma mit ein bisschen Glück und vor allem frisch einzuwerbendem Kapital jetzt doch noch vielleicht eine Erfolgsgeschichte werden können.  - Meine Meinung, KEINE Handelsempfehlung. -
Das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen in Heidelberg wird Noxxons Phase I/II-Kombinationsstudie mit Leitkandidat NOX-A12 und Pembrolizumab von Merck & Co. durchführen. Zielindikationen sind das metastasierte Pankreas- und Kolorektalkarzinom.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
101 Postings ausgeblendet.

30.05.22 14:10

8719 Postings, 3678 Tage iTechDachsMacht die Hauptversammelung NOXXON zu TME?

NOXXON hat für meinen Geschmack mehr Aussagekraft - mit Verweis auf die allen Produkten zugrundeliegende Spiegelmer-Technologie - als die demnächst nach der Hauptversammelung vermutlich umbenannte "TME Pharma N.V." für Anleger. Selbst wenn man die Langform "tumor microenvironment" etwas mehr hergibt, wird kaum ein Nichtspezialist  damit eine erfolgreiche Krebsbehandlung verbinden (auch wenn ich zugeben muss das Letzteres sicher die aktuelle klinische Entwicklung besser wiedergibt). Wer es nicht glaubt möge mal TME googlen und sich von Software, über Transfer und Management zu 'Trockenmittelbeutel" vorarbeiten. Kein Genie-Streich meine ich.

Letzlich kommt es natürlich weniger auf den Namen als auf die Studienergebnisse an. Wenn wir vor oder nach der Umbenennung eine BigPharma  Partnerschaft mit einer satten Vorabzahlung und dann weiter deutlich steigende Kurse sehen, habe ich nix dagegen.  

13.06.22 11:00

8719 Postings, 3678 Tage iTechDachsUnd die Ankündigung einer US Zusammenarbeit NCI

damit ist man sicher an der richtigen Stelle für eine Anerkennung in den USA - eventuell auch für einen späteren US Börsengang.

"NOXXON" wird "NOX-A12 und mNOX-E361 an das NCI liefern, das präklinische Tests in unterschiedlichen Kombinationen mit immunmodulatorischen Behandlungen, darunter auch Immun-Checkpoint-Inhibitoren, durchführen wird".

Mir ist nicht transparent, inwieweit NOXXON Details der Spiegelmer Technologie damit aus der Hand gibt und Nachahmer-Produkten den Weg bereitet. Auch Finanzdetails und Rechte an der wirtschaftlichen Verwertung der Erkenntnisse sind mir hier nicht klar - abgesehen davon halte ich Mausmodelle generell in der Immuntherapie für wenig aussagekräftig bezüglich der Übertragung auf den Menschen.

Es sollte zumindest eine positive Kursentwicklung bestärken und vielleicht neues Interesse von BigPharma entfachen - insofern ein erfreulicher Ansatz, trotz der obigen Bedenken.  

23.06.22 17:46

4199 Postings, 2598 Tage clint65tolle Aktie, habe hier aber schon einen

etwas größeren Verlust realisiert. Das Problem ist die Finanzierung. Ohne es mir noch einmal genauer anzuschauen, war es so, dass immer wieder neue Wandelanleihen gezogen werden vom Geldleiher und der Kurs an den Kurs der Aktie gebunden war. Er hat also ein Interesse daran, den Kurs niedrig zu halten, um möglichst günstig an Aktien zu kommen. Schon deprimierend die Kursentwicklung. Und was ist mit einer Aktienzusammenlegung bei diesem Kurs?

In der aktuellen Marktsituation mit den hohen Refinanzierungskosten und der Angst der Anleger vor Illiquidität mit Konkurs eine scheiß Ausgangslage. Und unter den aktuellen Finanzierungsbedingungen kann der Kurs nicht steigen, außer es ergibt sich eine größere Partnerschaft mit Vorbzahlung, so dass man nicht mehr auf die Finanzierung mit den Wandelanleihen angewiesen ist.

Traurige Sache hier; eigentlich müsste die Aktie viel höher notieren UND auch die Forschung sollte weiter geführt werden können im Sinne der Patienten. GL  

08.07.22 14:54

8719 Postings, 3678 Tage iTechDachsHinweise zur Wirkweise von NOXA12

gegen Hirntumore könnte laut Noxxon Pharma eine neue Nature-Veröffentlichung über Wirkmechanismen bei Glioblastoma sein. 

Noxxon auf Twitter dazu:  "... Harvard researchers identify a previously unknown mechanism for establishment of an immunosuppressive tumormicroenvironment in GBM via CXCL12 / CXCR4" and " highlight the axis as target for therapeutic intervention".

oder aus der Diskussion der Publikation:
"... Cxcl12, the ligand for CXCR4, was expressed preferentially in CD45- GBM endothelial cells, unraveling a previously unidenti- fied mechanism for recruitment of immunosuppressive MDSC into the GBM microenvironment. Thus, GBM progression might not simply reflect the development of cancer cell resistance and escape from chemoradiotherapy, but might be the direct conse- quence of immunosuppressive mechanisms induced by an accumulation of MDSCs. "
und weiter " ... uncovered a potential circuitry between Cxcl12 positive endo- thelial cells and Cxcr4 positive PMN-MDSCs, perhaps facilitating MDSC recruitment and infiltration. Although Cxcl12 and Cxcr4 expression has been reported previously in GBM41–45, our results of Cxcr4 positive intratumoral PMN-MDSCs reveal a potential axis for therapeutic intervention, in particular in the context of checkpoint inhibition."

doi.org/10.1038/s41590-022-01215-0

Zusammenfassend sehr interessante Hinweise - allerdings bei Mäusen - auf eine gute Begründiung warum NOXA12 so überraschend gut funktioniert spezielll in Kombinationstherapien, bei denen die Therapien bzw. das natürliche Immunsystem dank der Blockade der Abwehrmechanismen zum Erfolg kommen.  

15.07.22 14:59

8719 Postings, 3678 Tage iTechDachsNeue Website zum neuen Namen TME / Ticker ALTME

27.07.22 10:45
1

8719 Postings, 3678 Tage iTechDachsInfo zum Re-Split der Werte in Frankfurt

06.08.22 19:44
1

8719 Postings, 3678 Tage iTechDachs1-ter Hirnpatient in der Kombination mit Anti-PD1

(Keytruda) mit Bestrahlung und NOX-A12.
6 Patienten sind geplant und in 4 Wochen kann das Safety-Komitee die Behandlung der nächsten 5 Patienten freigeben.
Leider gibt es von Noxxon als TME Pharma scheinbar keine Deutschsprachige Version der Pressemitteilungen mehr.

Nachricht: TME Pharma Announces Enrollment of First Patient in Pembrolizumab Expansion Arm of NOX-A12 GLORIA Phase 1/2 Brain Cancer Clinical Trial - 03.08.22 - News
 

26.08.22 22:41
1

4199 Postings, 2598 Tage clint65und hier ist die Freigabe der nächsten

5 Patienten durch das DSMB ...

“After the compelling results seen with NOX-A12 in glioblastoma patients in the GLORIA study so far, we look forward to seeing the results in additional combination with immune checkpoint inhibition as well as maturing data from the combination of NOX-A12 and bevacizumab.” (Mangasarian)
 

27.09.22 01:41

8719 Postings, 3678 Tage iTechDachsNeue Daten zur SNO 2022 mit Posterpräsentation

Regulatory News: TME Pharma N.V. (Euronext Growth Paris: ALTME), a biotechnology company focused on developing novel therapies for treatment of cancer
am 18-ten November 2023  

27.10.22 16:20
1

4199 Postings, 2598 Tage clint65H1 Zahlen und ein umfassender und

ehrlicher Bericht dazu. Alles Lesenswerte steht darin. Hoffentlich gelingt ihnen mit dem Forschungsansatz irgendwann einmal der Durchbruch! Im Sinne der der Forschung und für die Patienten wäre dies zu begrüßen!
Stock TME PHARMA Common Stock NL0015000YE1 ALXP Euronext Growth Paris   Live Euronext quotes, realtime prices, charts and regulated news
 

11.11.22 14:27
1

8719 Postings, 3678 Tage iTechDachsAbstract und KOL mit positiven Daten

11.11.22 15:07

4199 Postings, 2598 Tage clint65Kurzer Kommentar iTechDachs wäre nett ...

das liest sich ja wie ein Krimi und ich hoffe, ich übertreibe nicht! Geringe Patientenanzahl aber bei der Indikation sind das doch erstaunliche Werte! Wäre schön, wenn du deine Einschätzung schreiben könntest; ich bin nicht medizinisch versiert. Es gab doch bisher garnix für diese Patienten oder vertue ich mich da komplett mit meiner Einschätzung?  

11.11.22 15:20
1

8719 Postings, 3678 Tage iTechDachsWie in der Ankündigung beschrieben

gibt es auf der Präsentation am 6-ten mehr Daten und am 22-ten November ein Webinar mit dem Vortragenden. Die Daten (über 80% Ansprechen mit Tumorreduktion von über 60% über mehr als ein halbes Jahr bislang anhaltend gegenüber 10% bei Standardtherapien)  sind weiterhin sehr überzeugend für mich als Laie insbesondere bei Hirntumoren und ich wundere mich wann hier eine grössere Pharamfirma übernimmt, die ja für gerade mal 5 Millionen Börsenwert gehandelt wurde.

Andererseits ist man bei Noxxon ja als Anleger durchaus ein gebranntes Kind mit der Ausgabe von neuen Anteilen um die laufenden Arbeiten zu finanzieren.  

11.11.22 15:39

4199 Postings, 2598 Tage clint65Danke für deine Einschätzung ...

toxische Finanzierung, wenig Patientenanzahl, frühes Forschungsstadium. Aber ich halte die Ergebnisse für "sensationell". Wenn die Sicherheit ok ist, dann sind das super Ergebnisse. Ich kann die Marktgröße für ein solches Medi nicht einschätzen und auch nicht, ob diese Spiegelmere-Technik (?) erweiterbar ist auf andere Tumorarten. Die Mikroumgebund des Tumors zu beeinflussen, dass ist doch aktuell ein interessantes Forschungsgebiet. Mit AFMD und ADAP wenig Glück gehabt, aber hier erscheint mir doch die Marktkapitalisierung sehr gering zu sein. Kurs fällt hier schon wieder. 4 Kollegen/Kolleginnen mit Gehirntumor gehabt. Der Kollege mit dem Glioblastom hatte keine Chance und ein Studienkollege, Familienvater in Köln, auch nicht.

Aram soll mal in Tampa kundtun, dass TME bereit sei für Nordamerika auszulizensieren. Alleine das könnte schon Millionen bringen. Oder in einer anderen Indikation. Auch sollte doch der Hersteller oder ursprüngliche Vertreiber von  bevacizumab (biosimilar of Avastin®) ein Interesse haben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Produkt von TME keine Zukunft hat. Wie immer im Sinne der Patienten. GL

 

18.11.22 13:30
1

8719 Postings, 3678 Tage iTechDachsGestern hat der Klassiker NordWestBio positive P3

Daten zu seinem DC-Vakzine mit einer Verdoppelung der Lebenserwartung gegenüber einer selektierten historischen Kontrollgruppe bekannt gegeben. Letzteres ist - neben des Wechsels des PFS zu OS als Kriterium sowie der Auflösung der Randomisierung der Kontrollgruppe - der grösste Schwachpunkt und die bleibende Kritik an der Studie.

Die Daten sind im Vergleich zu den möglichen Resultaten mit einer NOX-A12 Dauermedikation aber trotzdem  recht bescheiden: "13% of vaccine patients with the most aggressive form of glioblastoma were still alive after five years, compared with just 5.7 per cent in the control group. One patient survived for eight years.".

 

19.11.22 10:54
1

8719 Postings, 3678 Tage iTechDachsTME / NOXXON GLORIA Studie: Wirkung bei allen

100% radiographische Ansprechrate bei der Behandlung in der Kombination NOX-A12 + Strahlentherapie + Bevacizumab, 83% davon anhaltend. Aktuell nun 2 von 6 Patienten mit Tumorverkleinerung > 99% !

Die 12 Monats Überlebensdaten werden im 2-ten Quartal des nächsten Jahr erwartet und könnten die Kombination von NOX-A12 + Strahlentherapie übertreffen.  

24.11.22 15:38

4199 Postings, 2598 Tage clint65die heutigen Ausführungen (mehrere) dienen

meiner Meinungsfindung und werden mit einer Frage enden. Es wäre schöne, wenn es dann dazu ein Feedback geben könnte.

Kontra TME Pharma (ehemals Noxxon Pharma):

Wertvernichtungsmaschine, wenn man sich den Chartverlauf anschaut: laufendes Jahr - 87,81 Prozent! 5 Jahre minus 99,82 Prozent! Ein Wahnsinn. Quelle:

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...HARMA-N-V-31472058/kurse/

ein sehr kleines Team, wie wollen die ein Produkt zum Beispiel für Bauchspeicheldrüsenkrebs mit der FDA zur Marktreife bringen. Quelle:

https://www.tmepharma.com/...amp;view=article&id=5&Itemid=502

Frühstadium der Entwicklung mit akutell in der Leitindikation von 6 Patienten. Quelle Pressemitteilung vom 19. November 2022

https://www.tmepharma.com/downloads/pressrel/...rma_SNO_Poster_EN.pdf

Marktkapitalisierung: 2.729 Millionen Euro bei einem Kurs von 1,9850 Euro. Quelle:

https://finance.yahoo.com/quote/ALTME.PA/



 

24.11.22 16:01

4199 Postings, 2598 Tage clint65Pro einem Investment ...

sie haben mit Ihrer Spiegelmere-Technik in bisher nahezu garnicht zu indizierenden Feldern super Ergebnisse erzielt. Glioblastom und Pancreatic Cancer mit einem adressierbaren Markt von 2,5 Milliarden Dollar und Bauchspeicheldrüsenkrebs von 6 Milliarden Dollar! Quelle:

https://www.tmepharma.com/downloads/presentation/...rma_FactSheet.pdf

Die Marktkapitalsierung ist im Vergleich zu den Möglickeiten ein Witz!

Erste Ergebnisse sind vielversprechend!

 

24.11.22 16:14

4199 Postings, 2598 Tage clint65und jetzt zu meinem eigentlichen Problem:

mich interessiert immer auch oder vor allem die ökonomische Seite eines Invests, der Background. Und hier habe ich bei TME Pharma ein echtes Verständnisproblem. Hauptfinanzierer ist Atlas Special Opportunities, die ein Vermögen von 4 Milliarden verwalten. Quelle:

https://atlascapitalmarkets.com/

Sie stellen über Jahre jetzt Kapital zur Verfügung. In der heutigen Zeit das A und O einer erfolgreichen Führung eines small cap biotechwertes (nano cap). Es wird ein Finazierungsrahmen vorgegeben, welcher es TME Pharma erlaubt, in Tranchen Geld abzuheben. Dafür geben sie Wandelanleihen heraus, die dann in Aktien getauscht werden können zu einem volumengewichtetet Durchschnittspreis. Also ist es im Sinne von Atlas Special die Aktien zu einem günstigen Kurs zu wandeln. Also gut soweit. Hier eine Quelle zur Übersicht der Bonds:

https://www.tmepharma.com/downloads/investor/...tible_Bonds_Atlas.pdf

unter Investor relations auf der Homepage (documentation).

Atlas hält aber nur Aktien in Höhe von 0,29 Prozent aktuell und "größter" Investor ist Kreoa Capital Management mit lächerlichen 3,55 Prozent oder über 50.000 Aktien. Nun darf man nicht ausser Acht lassen, dass Atlas Bonds hält in nicht aufgeschlüsselter Höhe, die immer noch Tauschberechtigt sind. Man müsste also nur darauf warten, wann sie einen Großteil davon tauschen, um ein positives Ereignis vorneweg zu nehmen. Quelle zur Aktionärsstruktur:

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...N-V-31472058/unternehmen/

 

24.11.22 16:22

4199 Postings, 2598 Tage clint65Bei einer Kapitalfinanzierung läuft das Ganze auf

eine Win-Win-Situation hinaus. TME Pharma sichert sich eine Finanzierung als überlebenswichtige Maßnahme. Sie sprechen sogar davon, dass dies nicht verwässernd ist. Ja klar, ne ...

Atlas Capital gibt immer wieder Geld, tauscht die Bonds gegen Aktien und ist damit an einem niederigen Kurs interessiert. Das heißt im Umkehrschluss, der Kurs muss fallen! Damit werden aber auch die gehaltenen Aktien in Bonds von Atlas Captial immer wieder weniger Wert. Der Umsatz an der Euronext ist auch nicht so gigantisch. Niemand gibt Geld, ohne damit zu verdienen, zumindest nicht kommerzielle Geldgeber wie Atlas Capital.

Wie funktioniert diese Partnerschaft? Ich meine, wie kann Atlas Capital damit Geld verdienen? Kann man die Aktie shorten und damit Geld verdienen (sie bekommen eine geringe Gebühr für ihre Tätigekeit, dass kann es aber nicht sein)? Behält man einen Teil der Bonds und wartet auf den ganz großen Kurssprung? Wo ist das Motiv?

Es macht mich kirre, dass ich nicht weiß, wie das funktioniert und es wäre schön, wenn jemand mit einem noch teiferen Verständnis als ich dazu einen Hinweis geben könnte! Danke!  

25.11.22 09:47
1

8719 Postings, 3678 Tage iTechDachsInteressante Spekulation - ja die Finanzierung war

und ist wohl immer noch krank - entsprechend der Kursverlauf.
Die Frage ist tatsächlich, wann die Wende kommt und ob Atlas dabei als Indikator für Insiderwissen dienen kann.  Ich persönlich glaube nicht an eine Insider Manipulation, da dann die Börsenaufsicht genau hinschauen würde. Im Gegenteil dienen die KOL Runden wohl als Forum in der Öffentlichkeit, um die interessanten Fragen nach Industrieinteresse etc zu stellen. So vermeiden sie es, kritische Informationen  alleine zu besitzen.

(Kann Dir leider aktuell wg. Ariva Beschränkungen keine Beitragsbewertungen geben)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben