Krieg in der Ukraine

Seite 1 von 2002
neuester Beitrag: 23.02.24 13:57
eröffnet am: 12.03.22 22:02 von: Malertruppe . Anzahl Beiträge: 50041
neuester Beitrag: 23.02.24 13:57 von: SARASOTA Leser gesamt: 6245921
davon Heute: 3867
bewertet mit 88 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2000 | 2001 | 2002 | 2002  Weiter  

11.03.22 21:45
89

4705 Postings, 805 Tage LachenderHansKrieg in der Ukraine

Hier geht es ausschließlich um den Krieg in der Ukraine. Corona, angebliche Biowaffen aus der Ukraine, Syrien, Irak etc. spielen hier keine Rolle.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2000 | 2001 | 2002 | 2002  Weiter  
50015 Postings ausgeblendet.

22.02.24 20:24
1

1404 Postings, 157 Tage SilberrueckenRussen-Arroganz kostet 65 Soldaten das Leben!

22.02.24 21:21

1404 Postings, 157 Tage SilberrueckenIch habe ja auch schon vor ein paar Tagen

geschrieben, dass die Ukraine bestimmt still und heimlich Munition/Kriegsgeräte erhalten hat, von denen der Russe nichts weiß!
Der Überraschungseffekt ist um so größer, wie man ja in den Videos gesehen hat!

Ich finde diese ganzen Ankündigungen eh nicht gut!  

22.02.24 22:31
1

6532 Postings, 2417 Tage Bullish_HopeSilberrücken#

"Ich finde diese ganzen Ankündigungen eh nicht gut! "

Kann dir zZt keinen grünen geben.Wohl wahr die Ankündigungen könnte man "unterlassen".
v.a. suggerieren diverse Ankündigungen von größerem Nachschub jeglicher Art daß das Material knapp sein könnte...
Also eine Einladung für massive Angriffe des Feindes.  

22.02.24 22:58
1

8123 Postings, 7574 Tage SARASOTADie Nerven im Kreml liegen blank!

anders kann man die Zustände in Russland nicht benennen.

Da wir ein russischer Militärblogger tot aufgefunden der über russische Verluste berichtete.

https://www.fr.de/politik/...-verluste-ukraine-krieg-zr-92848770.html  

23.02.24 00:10
1

6532 Postings, 2417 Tage Bullish_Hope17:46#

Tony F hast seinen Beitrag mit "meiner Meinung nach " eröffnet. Ist im Prinzip eindeutig genug....  

23.02.24 07:03
2

11452 Postings, 3063 Tage bigfreddyJa ja, die Sanktionen-:)

Russland: Vor allem zentralasiatische Länder und die Türkei beliefern das Land mit Sanktionswaren - DER SPIEGEL
Die Sanktionen des Westens haben Russland weniger geschadet als erhofft. Das liegt auch an den Ländern, die die Situation zum eigenen Vorteil nutzen – dazu gehört auch die Türkei.
 

23.02.24 07:36
1

1404 Postings, 157 Tage SilberrueckenAch bigfreddy,

wir sind noch lange nicht am Ende der Fahnenstange!
Russland wie so stark geschwächt werden, dass sie bei ihren verbliebenen Verbündeten betteln müssen, was sie ja jetzt zum Teil schon tun.
(Waffenlieferungen vom Raketenmann ...., Verkauf von Öl und Gas zu Dumping Preisen usw...)
Sei doch nicht immer so ungeduldig!

https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-ukraine-freitag-362.html  

23.02.24 07:48

11452 Postings, 3063 Tage bigfreddyNoch mal "Sanktionen"

Russland gewöhnt sich an Sanktionen: Wie Wirtschaft und Handel sich anpassen

https://f7td5.app.goo.gl/jivXV5

Über @updayDE gesendet  

23.02.24 07:55
1

1404 Postings, 157 Tage SilberrueckenDer Rubel kackt auch

schon wieder ab, da kann die Notenbank noch so oft intervenieren! ;-)

https://www.finanzen.net/devisen/euro-russischer_rubel-kurs

Nochmal bigfreddy, sei nicht so ungeduldig! ;-)  

23.02.24 08:00
2

11452 Postings, 3063 Tage bigfreddy#00:10 Meiner Meinung nach

Sollte Deutschland KEINE Taurus in das Kriegsgebiet liefern, da dies ein  unkalkulierbarer Affront gegenüber Russland bedeuten würde.

Fragt sich auch ob die Mehrheit der Deutschen das will??  

23.02.24 08:30
3

1404 Postings, 157 Tage SilberrueckenMeiner Meinung nach

sollte Deutschland schnellstmöglich Taurus liefern!
Die Kertsch Brücke muss weg! ;-)  

23.02.24 08:38
1

462 Postings, 276 Tage Mister MagiccTaurus wird geliefert

23.02.24 08:40
3

462 Postings, 276 Tage Mister MagiccExperten und

ihre unterschiedlichen Einschätzungen!

Die Lage in der Ukraine spitzt sich weiter zu, eine Wende scheint ausgeschlossen. Ein US-Experte sieht für das Land keine Möglichkeit mehr, den Krieg gegen Russland zu gewinnen.

Nach Einschätzung des US-Militärexperten Joe Buccino, der seine Analyse in „The Hill“ veröffentlicht hat, hat die Ukraine keine Chance mehr, den Krieg gegen Russland für sich zu entscheiden. Trotz der erheblichen Unterstützung, die das Land aus dem Westen erhalten habe, habe sich die Lage im Land dramatisch verschlechtert.

Erschöpfte ukrainische Armee kämpft und Munitionsknappheit
Wie Buccino in „The Hill“ darlegt, sei die ukrainische Armee mittlerweile erschöpft und die Munitionsvorräte neigten sich dem Ende zu. Währenddessen könne Russland seine Truppen weiterhin in hohen Zahlen unterhalten. Auch eine geplante ukrainische Gegenoffensive im Frühjahr 2023 sei gescheitert. Als Zeichen für die sich abzeichnende Niederlage wertet Buccino den Verlust von Awdijiwka durch ukrainische Truppen nach heftigen Kämpfen.

https://www.focus.de/politik/ausland/...-niederlage_id_259697015.html  

23.02.24 08:43
3

462 Postings, 276 Tage Mister Magiccbigfreddy 8.00

Gestern im Morgenmagazin, 55% der befragten Bürger sind für eine Tauruslieferung.
 

23.02.24 08:44
1

1404 Postings, 157 Tage SilberrueckenDer Fleischwolf dreht sich weiter!

Die Zahl der Verluste an Soldaten bleibt weiterhin Fünfstellig, was die Verluste an Soldaten anbelangt!
Interessant wäre, wie viel Frauen aus den Gefängnissen inzwischen gefallen sind!

Die Panzer scheinen aber so langsam dem Terroristen auszugehen, Artilleriesystem scheint er aber NOCH ausreichend zur Verfügung zu haben!

https://www.ukrinform.de/rubric-ato/...s-1000-russische-besatzer.html  

23.02.24 08:45

1404 Postings, 157 Tage SilberrueckenDas freut mich aber!

23.02.24 08:56
3

4080 Postings, 2447 Tage Bitboyputin & russland

meine meinung:
müssen bald ganz hart sein.  ich finde, die sanktionen werden greifen. alles braucht seine zeit.
**************************************************
Russland droht „Logistikzusammenbruch“: China-Bank lässt Putin

https://www.merkur.de/wirtschaft/...sland-ukraine-krieg-92820288.html

ODER  

Sanktionen der USA: Banken der VAE kündigen plötzlich russische Konten

https://www.berliner-zeitung.de/...-jetzt-russische-konten-li.2188689  

23.02.24 10:13
2

8123 Postings, 7574 Tage SARASOTA@bigfreddy:

das werden sie auch müssen, die russischen Schlappels.

 

23.02.24 10:57
5

8123 Postings, 7574 Tage SARASOTADie Verluste eines Mörders

Ich kannte nur 3  Banditen die ihr eigenes Volk vernichtet haben, HITLER, MAO und STALIN und jetzt kommt Putin dazu.
Die russische Armee macht's nicht mehr unter 1000 toten russischen Soldaten, dass wiederum wirft meine Berechnungen der Todesopfer bis Jahresende um.
Würde bedeuten die Anzahl von 720 000 gefallenen Russen wird eher erreicht oder es kommen zum Jahresende noch 10 tausende oben drauf.
Eagl! die andere Frage stellt sich dann , mit was fahren die Russen am Jahresende umher, wenn die T55 Altpanzer abgeschossen sind.
Putin könnte ja alle T34 von den Denkmählern reaktivieren, wenn die T55 schon Verzweiflung ist, was ist dann erst der T34?

Soldaten: 408.240 (+1000)
Panzer: 6526 (+3)
Gepanzerte Kampffahrzeuge: 12.410 (+37)
Artilleriesysteme: 9916 (+49)
Mehrfachraketenwerfer: 999 (+2)
Luftverteidigungssysteme: 682 (+2)
Flugzeuge: 339
Drohnen: 7628 (+32)
Automobilausrüstung und Tankwagen: 12.960 (+36)

https://twitter.com/EuromaidanPR/status/1760934520952426848/photo/1
Quelle: Ukrainischer Generalstab vom 23. Februar 2024.    

23.02.24 12:23
1

2086 Postings, 6049 Tage zoli2003Ja,Nein,Vorsicht

Die Frage, was und wann liefern wir, stellt sich doch eigentlich nicht mehr.
Russland gibt die Antwort, in dem Sie Ihre Wirtschaft, die Gesellschaft und Rhetorik klar Richtung Militär, Ex-Sowjetland-Rückeroberung und gegen freiheitliche/demokratisch anmutende Politik stellen!
Diesen schweren Dampfer bekommt er so schnell nicht mehr umgelenkt, und will er auch nicht.
Es ist doch naiv zu glauben, dass Putin nur einen Soldaten weniger entsendet oder Raketenbeschuss einstellt, wenn wir "Rücksicht" zeigen und keine hilfreiche Waffen schicken, die Russland´s Militärapparat nicht wirksam entgegen treten können.
Die plumpe Drohung mit Atomwaffen darf uns nicht erstarren lassen. Diese Art der Erpressung nutzt der Kreml und sollte uns die Augen öffnen. Was ist, wenn Putin mit seinem Militärzeugs auch wenn teilweise alt oder nicht neumodisch ist, damit sogar durch kommt?

Dann haben wir Pest oder Cholera. Pest, wenn er ohne Atomwaffen Osteuropa auf links dreht und Fakten schafft, oder Cholera für alle in der Welt. Dann hoffe ich aber, dass rechtzeitig die Wegducker und Systemfreunde rechtzeitig einschreiten. Ansonsten müssen wir auf unsere NATO-Partner und ja die USA vertrauen, dass Sie Möglichkeiten haben den Einsatz zu unterbinden.
Wir können noch so nach Deeskalation rufen, wenn eine Seite Ihr Schicksal  und Weg wegen einer handvoll Radikaler per Militäroperation und Scheuklappen gewählt hat!
 

23.02.24 12:53
1

3916 Postings, 1834 Tage Salat19Das hier ist MEGA-interesssant

"Unterschiedliche Dimensionen": Jäger: Berlin hat großes Ziel Russlands nicht verstanden - n-tv.de
Zwei Jahre nach dem Start des Krieges leidet die Ukraine vor allem unter mangelnder Unterstützung ihrer Verbündeten, analysiert Thomas Jäger. Der Politologe erklärt auch, welche Reaktion Russland durch den Krieg "hervorkitzeln" möchte und warum Verhandlungen mit dieser Regierung unwahrschei ...
 

23.02.24 13:00

1404 Postings, 157 Tage SilberrueckenHeut Morgen 101,23

jetzt schon bei 102,75 ;-)
Vor 3 Wochen lag er noch deutlich unter 100,00 (95,x)
Das schmerzt natürlich zusätzlich. Bin gespannt was die Notenbank sich noch alles einfallen lässt! ;-)

https://www.finanzen.net/devisen/euro-russischer_rubel-kurs  

23.02.24 13:25
1

8123 Postings, 7574 Tage SARASOTANeues vom Militärexperten Keupp

"Die Zahlen sprechen für sich: Allein in Awdijiwka verlor Russland 650 Panzerfahrzeuge und 16.000 Soldaten. Und das bei einem Gewinn von nur vier Kilometern! Keupp erklärt: „Putin führt den Krieg also nach dem Prinzip Hoffnung: Die Ukraine wird aufgeben (oder vom Westen im Stich gelassen), bevor meine Reserven durchgebrannt sind.“"



https://www.msn.com/de-de/nachrichten/welt/...909e075700470&ei=20

 

23.02.24 13:57

8123 Postings, 7574 Tage SARASOTA@bigfreddy: nicht lachen!

Now don't laugh, but sanctions caught up to lying Lavrov today. In Rio de Janeiro this week for the pre-G20 meetings, Lavrov's official plane cannot refuel for the return journey - due to sanctions. If fuel operator VIBRA supplied the IL-96, it could be prevented from selling fuel to several US Airlines operating in Brazil.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2000 | 2001 | 2002 | 2002  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben