SMI 11'136 0.0%  SPI 14'427 0.1%  Dow 32'774 -0.2%  DAX 13'651 0.9%  Euro 0.9724 -0.2%  EStoxx50 3'742 0.7%  Gold 1'799 0.3%  Bitcoin 22'625 2.3%  Dollar 0.9423 -1.2%  Öl 96.2 -0.3% 

Nationalismus stoppen

Seite 1 von 1082
neuester Beitrag: 10.08.22 13:46
eröffnet am: 09.08.17 01:22 von: Zürngott 2 Anzahl Beiträge: 27045
neuester Beitrag: 10.08.22 13:46 von: Agaphantus Leser gesamt: 3277853
davon Heute: 1980
bewertet mit 65 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1080 | 1081 | 1082 | 1082  Weiter  

21.01.17 20:16
65

16925 Postings, 5070 Tage ulm000Nationalismus stoppen

Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die „Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie“ zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1080 | 1081 | 1082 | 1082  Weiter  
27019 Postings ausgeblendet.

20.07.22 21:13
1

11239 Postings, 363 Tage NightwashyZu #LachenderHans 20:28 Uhr:


"Noch nie haben ich von dir oder den anderen Putinisten auch nur ein Wort der Empörung über Russlands barbarischen Angriffskrieg auf Ukraine gelesen."

Warum unterstellst du @MoSalah (und auch anderen) so etwas?

"Der russische Angriff auf die Ukraine ist ein großes Verbrechen!!"



 

20.07.22 21:22

Clubmitglied, 3814 Postings, 243 Tage LachenderHans@MoSalah

Entschuldige bitte, dass ich dir unterstellt habe, dich nie über den Krieg empört zu haben.

@Nightwashy: Du stehst auch dazu, dass der Angriff ein großes Verbrechen ist? Ist Putin ein Verbrecher für dich?  

20.07.22 21:26
1

11239 Postings, 363 Tage NightwashyJa

21.07.22 07:37
5

16925 Postings, 5070 Tage ulm000Kein einziges Land den Weg Deutschlands verfolgt

Nur wer Fakten total ignoriert oder keine Ahnung von dem Thema hat, kann einen solchen Blödlsatz von sich geben.

"Die weltweiten Investitionen in die Energiewende beliefen sich 2021 auf 755 Milliarden US-Doller, umgerechnet 675 Milliarden Euro – ein neuer Rekord.

Mit 368 Milliarden US-Dollar (329 Milliarden Euro) entfiel fast die Hälfte der Investitionen auf den asiatisch-pazifischen Raum. Auch beim Zuwachs ist diese Region Spitzenreiter – ein Plus von 38 Prozent verzeichnen die Analysten hier. In Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) stieg das Volumen um 16 Prozent auf 236 Milliarden US-Dollar (211 Milliarden Euro), in Nord- und Lateinamerika um 21 Prozent auf 150 Milliarden US-Dollar (134 Milliarden Euro)":

https://www.pv-magazine.de/2022/01/27/...ale-energiewende-investiert/

Erneuerbare Energien haben im ersten Halbjahr 2022 49% des deutschen Stromverbrauchs gedeckt:

https://www.zsw-bw.de/presse/aktuelles/...tromverbrauchs-gedeckt.html

Hätte es nicht so viele Klimawandelverhinderer bei der CDU/CSU gegeben und nicht so viele Einsprüche von Klimawandelleugner, dann wäre Deutschland bei den Erneuerbaren noch um ein gutes Stück weit weiter und Deutschland wäre längst nicht so abhängig vom Ausland bei der Stromerzeugung wie man es leider immer noch ist. Mal ganz davon abgsehen, dass Wind und Sonnenenergie nichts kostet und Solar/Wind durch die exorbitant gestiegenen Rohstoffkosten von Kohle und Gas ganz klar die billigsten Stromerzeugungsarten überhaupt sind !!!

Dazu kommt das Problem in Deutschland, dass bei uns die Energiewende eine Einzelverstückelung gleicht. Es gibt kaum eine Koordination dazu. So muss schlicht weg das Verhältnis Solar zu Wind passen, denn im Sommer gibt es viel Solarstrom und im Herbst und Winter viel Windstrom. Das Verhältnis Solar/Wind muss einfach passen. Dann sind wir bei uns in Deutschland fast unfähig, endlich mal den Großteil des Windstroms aus dem Norden in den Süden zu bringen, da bei fast jeder neuen Stromleitung es zu Einsprüchen und damit zu Gerichtsverhandlungen kommt. Das verzögert(e) die Energiewende immens. Und JA, bei der Speicherung von Solar/Wind ist Deutschland ein Entwicklungsland. Da sind Länder wie z.B. China, die USA oder Australien schon mehr als deutlich weiter. In den USA ist sogar schon so weit, dass man darüber nachdenkt in stillgelegten Kohlekraftwerke Salzspeicher zu bauen, die sehr billig Solar/Windstrom speichern können.

"China's first salt cavern compressed air energy storage started operations in Changzhou city, East China's Jiangsu province on May 26, marking significant progress in the research and application of China's new energy storage technology":

https://www.offgridenergyindependence.com/...rgy-storage-in-operation

Diese Salzspeichertechnologie wurde in Deutschland erfunden und wurde von deutschen Ingenieure schon vor 8 Jahren in 3 spanischen Solarthermiekraftwerke zur 24 Stundenspeicherung eingebaut.  
 

21.07.22 08:42

5523 Postings, 1803 Tage clever und reich07:37 Und wieviele Länder steigen nochmal

zeitgleich aus Kernkraft und Kohle aus, welche aber zu einem großen Teil von einer energiehungrigen Exportwirtschaft leben? Achso, und wieviel Länder haben sich zudem zeitgleich von russischem Gas abhängig gemacht, was nebenbei bemerkt ja auch nur das abfackeln von einem fossilen Rohstoff war/ist...Und welches Land fährt jetzt eigentlich wieder teuer Kohlekraftwerke hoch und diskutiert über die teure Verlängerung der AKW Laufzeiten?

In welchem Land ist Energie eigentlich am teuersten, auch schon lange vor dem Krieg in der Ukraine? ((-:

Geil ist es auch, wie dieses teure und für die Umwelt wohl auch schmutzige Debakel noch als "Energiewende" bezeichnet wird.

Windkraftanlagen, Solaranlagen kommen demnächst sicherlich nun auch endgültig ( jetzt auch tschüss Nordex) nur noch aus Fernost nach Deutschland, wo diese Teile aber sicherlich unter umweltfreundlichsten Bedingungen gefertigt werden...(((-:
Was für eine Farce, aber hauptsächlich eine vermeintlich moralische Haltung zeigen, due tatsächlich kontraproduktiv ist. Das Ausland lacht über Deutschland. Bin mal gespannt wie lange es dauert, bis die deutsche Industrie nur noch Arbeitsplätze exportiert. Die aktuelle zigfache Preissteigerung beim Gas verschlechtert die Wettbewerbsfähigkeit wohl enorm.

Quellen im Verlauf.


Und natürlich wird weltweit mit Augenmaß in regenerative Energien investiert, aber zeitgleich wird dort auch auf Kernkraft gesetzt. Zudem ist auch weltweit betrachtet Kohle kein Auslaufmodell.
Und nein, es gibt wohl keine andere wirtschaftlich bedeutende Industrienation,  welche den deutschen Weg geht.



https://www.agrarheute.com/energie/...romversorgung-gefaehrdet-579908


https://www.tagesschau.de/wirtschaft/...t-iaea-prognose-2050-101.html


https://kurier.at/wirtschaft/...imazielen-auf-dem-vormarsch/401762319  

21.07.22 08:47

5523 Postings, 1803 Tage clever und reichAch ja, ich zitiere dich aus 7:37

"Nur wer Fakten total ignoriert oder keine Ahnung von dem Thema hat, kann einen solchen Blödlsatz von sich geben".

Damit hast du deine eigenen Ausführungen aus 7:37 gemeint? Ich frage für einen Freund.

Schönen Tag noch  

21.07.22 08:59
4

16925 Postings, 5070 Tage ulm000Netzfund

Angehängte Grafik:
afd990.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
afd990.jpg

21.07.22 16:44
2

18070 Postings, 4312 Tage fliege77ich bin der Meinung

das clever und reich gar nix gut finden will. Ist ja wiedermal deutlich zu lesen, wenns um die Energiewende geht.

Denn wen ich - Gott bewahre - mal was gut finde, dann kann ich mich dazu nicht schlecht äußern. ja wo kommen wird dennn dahin, wenn was positiv gesehen wird. Ich brauche den täglich Hate. Damit mache ich andere in meiner babbel glücklich.  

22.07.22 05:51
3

103371 Postings, 2393 Tage skaribuSatire, Realität oder Realsatire

Gibt es überhaupt einen Unterschied?


AfD-Plan: Erst rumheulen, dann Medienimperium aufbauen

https://youtu.be/9G3c6SjZvHc

 

22.07.22 08:57
3

103371 Postings, 2393 Tage skaribuAnonymous Germany - Tagesrückblick 20.07.2022

Verhaftete Sänger, Flussvertiefungen, Burning Woman Events, eine Stadt, in der man über Braun schweigt und natürlich der 20. Juli – die Hitze macht allen zu schaffen, aber da müsst ihr durch.

https://anonleaks.net/2022/wvtueb/was-vom-tage-uebrig-blieb-20-juli/



..wie‘s so aussieht ist die Verlinkung auf dem Ariva-Board noch nicht unerwünscht. Ist der Talk-Bereich von Ariva einfach zu unwichtig für Putins Helfer oder aber ist die Kaperung des Boards schlichweg schon abgeschlossen?  

22.07.22 09:17
8

16925 Postings, 5070 Tage ulm000Mein Tweet des Tages

22.07.22 10:07

103371 Postings, 2393 Tage skaribuLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.07.22 09:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

22.07.22 10:14
1

103371 Postings, 2393 Tage skaribuLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.07.22 13:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

22.07.22 15:56
2

103371 Postings, 2393 Tage skaribuMarti Fischer - Hitler im Hirn

Offizieller Titelsong zu „Familie Braun“

https://youtu.be/aGAe8CYWr38



Video bitte komplett anschauen…

 

23.07.22 08:25
3

10541 Postings, 8009 Tage majorMitgliederschwund ..

Die Zahl der AfD-Parteimitglieder geht zurück. Woran das liegt, ist umstritten. Auffällig ist aber: Die Partei schrumpft vor allem im Westen - und auch in Sachsen, der Heimat von Parteichef Chrupalla. Von Martin Schmidt.
 
 

26.07.22 16:35
2

103371 Postings, 2393 Tage skaribuAfD-Abgeordneter Czuppon wegen Verfolgung

Unschuldiger zu einer agelstrare con 30.000 € (150 Tagessätze zu je 200 Euro) verurteilt

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/...hirt-buchenwald-100.html


Seine Reaktion erfordert wohl keine weiter Kommentierung: „…Czuppon selbst bezeichnete das Urteil am Freitag in einem Facebook-Post als einen Skandal. Sein Vertrauen in den Rechtsstaat sei schwer erschüttert. "In einem Land, indem das Justizministerium durch einen Grünen Nichtjuristen geführt wird, musste man damit rechnen", schrieb der AfD-Politiker…“

Quelle: siehe vorstehender Artikel



Ganz nebenbei: Wenn der AfD-Abgeordnete Czuppon zu 150 Tagessätzen a 200 € verurteilt wurde bedeutet das ja, dass er ein monatliches Einkommen von 6.000 € (netto!) aus Steuergeldern erhält.

Meine Berechnug anhand des Mettogehaltes anhand des bei Gericht verwendeten Tagessatztes folgender Grundlage:

https://www.koerperverletzung.com/tagessatz/

 

26.07.22 16:38
2

103371 Postings, 2393 Tage skaribuKorrektur # 16:35: „agelstrare con“ =

„Geldstrafe von“  

26.07.22 18:52
3

103371 Postings, 2393 Tage skaribuNachtrag # 16:35: Thor Steinar

Wer Klamotten der Matke „Thor Steinar“ trägt, tut die ganz sicher nicht „zufällig“. Die Bekleidung dieser Marke gibt es schließlich nicht im Bekleidungsgeschäft „um die Ecke“…eher im Bekleidungsgeschäft „in der (rechten) Ecke“.

https://de.wikipedia.org/wiki/Thor_Steinar

Von einem Volksvertreter der das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland vertritt erwarte ich einfach, dass er sich vorher überlegt mit wem er sich solidarisiert…auch „kleidungstechnisch“…aber sich dann im nächsten Atemzug über das „Antifa-Signet“ aufregen…


Ach ja…mit Marken wie z.B. „Lonsdale“ oder „Fred Perry“ kann man die Marke „Thor Steinar“ ganz sicher nicht vergleichen, da sich beide Marken klar und eindeutig vom Rechtsradikalismus distanziert haben:

https://www.deutschlandfunkkultur.de/...wei-modemarken-gegen-100.html

Auch ich persönlich trage hin und wieder z.B. Kleidung der Marke Fred Perry…weil sie mir einfach gefällt. Gleichzeitig aber auch, weil ich diese Marke nicht einfach so den „rechten Spacken“ überlassen will.
Ich hab schon viele interessante Gespräche geführt weil ich diese Marke trage und konnte auf diese Weise gleich so manches Missverständnis ais der Welt schaffen….  

28.07.22 16:49
2

103371 Postings, 2393 Tage skaribuHeute Revisionsverhandlung im Mordfall Lübcke

Da der Beitrag nach Meinung von Ariva  „unerwünschte Sonderzeichen“ enthält (was immer das sein soll), die anscheinend nicht veröffentlicht werden dürfen:

Hier der link zum Artikel:

Quelle: https://taz.de/Revisionsverhandlung-zu-Mordurteil/!5867386/  

29.07.22 11:02
3

16925 Postings, 5070 Tage ulm000Ukraine-Krieg: Westen hat eine einfache Aufgabe

So langsam aber sicher wird es ungemütlich für den Terroristen Putin. Die Sanktionen gegen Russland wirken mittlerweile recht gut (Russland muss z.B. sein Öl mit einem Abschlag von 25 bis 30% verkaufen um es los werden zu können - die russische Industrie liegt quasi am Boden) und die Verluste im Krieg werden größer und größer, an Menschen und Material, da die Ukraine nun durch den Westen deutlich moderneres Kriegsmaterial hat wie zu Beginn des Krieges vor fast 160 Tagen und das ist auch gut so.

Historiker über den Ukraine-Krieg: Westen hat eine einfache Aufgabe:

"
"Sollte die ukrainische Gegenoffensive zur Rückgewinnung von Gebieten führen, könne dies das Bild des unbesiegbaren Russlands zerstören. Dann könne es auch für Putin eng werden. „Der Krieg endet nur, wenn Putin realisiert, dass seine persönliche Position bedroht ist“, schlussfolgert Snyder. Der Westen habe bis dahin eine einfache Aufgabe. „Alles was wir tun müssen ist, die Dinge so zu sehen, wie sie sind, Geduld zu zeigen und die Demokratie zu unterstützen, die angegriffen wird - mit der richtigen Einstellung und den richtigen Waffen“, so Snyders Fazit":

Abgesang auf Putin: Militärexperte glaubt an Niederlage - ein Historiker geht sogar noch weiter:

https://www.merkur.de/politik/...lZBGwxdC7okllPNn18QlCyz2nQz4QUgEGtFo

US-Experte analysiert sieben Kriegsfaktoren - und prophezeit Putins Niederlage:

https://www.focus.de/politik/ausland/...-niederlage_id_124247702.html

Die westlichen Sanktionen gegen Russland wirken deutlich besser, als das im Westen momentan gesehen wird. Das belegt ein große Wirtschaftsstudie der Uni Yale.

Die Yale Studie hat anhand einer Vielzahl von Daten eine eigene Analyse zu den wirtschaftlichen Aussichten Russlands erstellt – mit einem klaren Ergebnis. Der Rückzug der westlichen Unternehmen und die Sanktionen lähmten die russische Wirtschaft „in katastrophaler Weise“.

In etlichen wichtigen Produkte fehlen Bauteile, das zu „weit verbreiteten Versorgungsengpässen in der russischen  Wirtschaft führt.“ So ist z.B. die Produktion von Trucks um 39% zurück gegangen, die von Kühlschränken sogar um 58%.

Die russische Industrie ist mittlerweile fast völlig zum Erliegen gekommen, da es keine Kapazitäten gibt, um verlorene Unternehmen, Produkte und qualifiziertes Personal ersetzen zu können.

Das Yale Forscherteam hat bei seiner Untersuchung sich nicht auf die offiziellen Zahlen aus Russland gestützt, sondern internationale Handelspartner Russlands und Rating-Agenturen befragt und eigene Berechnungen zum Pro-Kopf-Konsum vorgenommen. Das Ergebnis: Seit Start der Sanktionen (etwa Mitte März) ist das russische Bruttoinlandsprodukt um 40% zurückgegangen !!

Auch zum doch erstaunlich starken Rubel hat die Yale Studie eine Antwort. Nach der Yale Studie liegt das aber nur daran, dass die russische Zentralbank einige Tricks zur Anwendung bringt: ein deutlich erhöhter Leitzins zählt genauso dazu wie der Zwang, bei Exporten und Importen einen Teil der Erträge in Rubel umzutauschen. Das erhöht die Nachfrage und stabilisiert die Währung.

Yale-Forscher: Sanktionen gegen Russland wirken „verheerend“:

https://www.hersfelder-zeitung.de/wirtschaft/...reml-zr-91694476.html

„Kolossale Probleme“: So hart wirken die Sanktionen gegen Russland:

https://www.mopo.de/news/politik-wirtschaft/...tionen-gegen-russland/  

05.08.22 07:17
4

10541 Postings, 8009 Tage majorUSA: VT

Das Massaker an der Grundschule Sandy Hook bezeichnete Alex Jones als einen Schwindel - beileibe nicht die erste Verschwörungstheorie, die der rechtsextreme Radiomoderator verbreitet hat. Für seine Lügen rund um das Schulmassaker wird er nun haftbar gemacht.
 

05.08.22 09:23
3

16925 Postings, 5070 Tage ulm000Verschwörungsirre in den USA

Nicht nur in den USA gibt es Verschwörungsirre ala QAnon oder sonstigen Blödsinn, sondern auch bei uns in Deutschland, vor allem in der Querdenker/AfD/Rechtsextreme/Reichsbürgerszene.

Den Fall den Major gepostet hat über einen Moderator und einen Verschwörungsnews-Internetseiteninhaber ("Infowars"), der in den USA in der komplett durchgedrehten  Verschwörungsszene sehr populär ist, hat neben den 4 Mio. $ Schadenersatz, die der verlogene Typ an die Eltern der ermordeten Schüler bezahlen muss, noch einen weiteren wichtigen Fakt zu Tage getragen.

Dieser Märchenerzähler Alex Jones hat im letzten Jahr mit seinen Lügengeschichten rd. 70 Mio. $ verdient. Das ist zwar ein extremes Beispiel dafür wie sehr gutes Geld mit den ganzen völlig übergeschnappten und sehr leichtgläübigen Verschwörungstheoretiker verdient werden kann, aber dass viel Geld mit Verschwörungsgeschichten verdient wird, zeigen ja auch bei uns die Beispiele Ballweg und Schiffmann aus der deutschen Querdenkerszene. Ein sehr gutes, sehr lukratives Geschäftsmodell für all die ganzen Verschwörungspropagandisten.

Vor Gericht hat Verschwörungserzähler nun zugegeben, dass das Schulmassaker mit 20 Toten Schüler "zu hundert Prozent real ist". Somit hat er also zugegeben, dass er zuvor reihenweise Lügen erzählt hat.

Es wird nun auch höchste Zeit, dass in Deutschland endlich mal juristisch was passiert, wenn Falschmeldungen von bestimmten Kreisen verbreitet wird. Aber wir in Deutschland schaffen es ja nicht einmal in einem größeren Umfang gegen widerliche Hasspostings vorzugehen.

https://www.spiegel.de/netzwelt/...FF73w_FcR37_qt5CHAJO-4LxYbCrbgMQ0g

Es ist jetzt aber sehr gut möglich dass dies das Ende von "Infowars" werden könnte. Alex Jones steht so schlecht da wie man in einem juristischen Prozess nur da stehen kann. Er ist jetzt schon zweimal während des Prozesses des Meineides überführt worden. Jones ist so zu sagen in flagranti erwischt worden und er könnte im Worstcase sogar zu einer Haftstrafe verurteilt werden. Schon allein Meineid wird in den meisten westlichen Staaten sehr hart bestraft.  

05.08.22 09:29
2

12274 Postings, 1681 Tage Agaphantusdazu der Antisemit? Orban in Texas

"Ungarns Ministerpräsident bedient mit seiner Erzählung nicht zum ersten Mal ein antisemitisches Klischee: die jahrhundertealte Lüge, dass die Welt von jüdischem Geld beherrscht werde. Er verbindet diese altbekannten Andeutungen mit wirren Ideen: "Die Schrecken des Nationalsozialismus und des Kommunismus" seien nur möglich gewesen, weil einige westliche Staaten in Kontinentaleuropa ihre christlichen Werte aufgegeben hätten. "Die heutigen Progressiven planen dasselbe", macht Orbán den Anwesenden Angst."

Wahrscheinlich fordert er demnächst auch ein Waffenrecht für jeden in Ungarn ein?

Schwule und lesbische Paare haben bei ihm ebenfalls keinen Platz – schon gar nicht mit Kindern
 

10.08.22 13:46
2

12274 Postings, 1681 Tage AgaphantusAfD Verein - Willige Zeugen Russlands

"Vor allem aktuelle und ehemalige AfD-Abgeordnete haben die "Vereinigung zur Abwehr der Diskriminierung und der Ausgrenzung Russlanddeutscher sowie russischsprachiger Mitbürger in Deutschland" (VDAR) gegründet. Sie sind in der Vergangenheit aufgefallen als willige Zeugen Russlands, wie vermeintlich fair Wahlen oder Abstimmungen verlaufen oder wie toll Verwaltungen arbeiten. Sie sind als "Wahlbeobachter" oder Gäste nicht anerkannter Regierungen im russischen Einflussbereich gerne gesehen. "
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1080 | 1081 | 1082 | 1082  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: clever und reich, Lionell, sue.vi