SMI 11'138 -0.2%  SPI 14'442 -0.4%  Dow 33'337 0.1%  DAX 13'796 0.7%  Euro 0.9665 -0.6%  EStoxx50 3'777 0.5%  Gold 1'802 0.7%  Bitcoin 22'712 0.7%  Dollar 0.9414 0.0%  Öl 98.3 -1.2% 

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1654 von 1678
neuester Beitrag: 13.08.22 18:18
eröffnet am: 12.05.19 18:48 von: Andrej.683 Anzahl Beiträge: 41933
neuester Beitrag: 13.08.22 18:18 von: Wird_alles_G. Leser gesamt: 13913711
davon Heute: 4762
bewertet mit 91 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1652 | 1653 |
| 1655 | 1656 | ... | 1678  Weiter  

03.07.22 13:45
1

9736 Postings, 1636 Tage na_sowasDas mit dem NEL Stecker im Aktiengespräch

soll sich auf eine mögliche Übernahme beziehen.....es könnten sich Unternehmen hinter Clearstream verstecken. So die Meinung vom langjährigen NEL Analyst Molnes.

Allerdings sei der Markt unsicher und der Weg nach oben oder unten könne von den Deutschen bestimmt werden, glaubt er.  

03.07.22 14:56
1

2430 Postings, 5189 Tage zakdirosaDie Grossem gehen ja jetzt voll in den H2 Markt

Sollte man dem Aktionär glauben.
Sollte NEL tatsächlich ein Übernahmekandidat werden,  sollten alleine schon die Gerüchte der Aktie einen Schub geben.
Allerdings so richtig glauben will ich der Molnes These nicht.  

03.07.22 16:26

212 Postings, 382 Tage Professor ZweisteinMethanisierung bei Carbon Capture durch H2

Mit dem neuen Chef von NEL geht der alte Chef Herr Lokke nun in den Vorstand von Bergen Carbon Solutions
und widmet sich dort der Gewinnung von Nano Carbonfasern.

Hierbei wird das CO2 aus der Luft abgesaugt und der Kohlenstoff abgespalten, welcher zu einem nützlichen Produkt wird.
Dafür ist nach meinem heutigen Kenntnisstand ein Zwischenschritt erforderlich, der beispielsweise Methanisierung sein kann.
Aus CO2 wird zunächst Methan. Das Methan wird durch ein Zinkbad hindurchgeleitet und dadurch in H2 und Kohlenstoff aufgespalten.

Die Methanisierung erfordert einen Elektrolyseur. Siehe Konzeptskizze vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz.
Damit wäre eventuell erklärt warum der ehemalige Chef eines Unternehmens für Elektrolyseure nun ein Carbon Capture Unternehmen mitleiten soll.  
Angehängte Grafik:
necoc.jpg (verkleinert auf 33%) vergrößern
necoc.jpg

03.07.22 20:05

10 Postings, 42 Tage TheSecondOneLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.07.22 22:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

04.07.22 01:02

30 Postings, 42 Tage EGIFAKLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.07.22 12:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

04.07.22 08:32
1

122 Postings, 181 Tage El Dude@EGIFAK

wenn die Produktion voll automatisiert ist, spielt der Lohn keine Rolle.  

04.07.22 09:34

218 Postings, 640 Tage WassertopfNel

Man sieht wie leicht man im Energiesektor erpressbar ist. Ich kann nur hoffen,daß die Poltik ihre Lehren daraus zieht.Mit Rohstoffen kann Europa nicht aufwarten, Sonne und Wind jedoch gibt es im Prinzip überall kostenlos.  

04.07.22 10:12
1

30 Postings, 42 Tage EGIFAKLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.07.22 12:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

04.07.22 10:24
2

30 Postings, 42 Tage EGIFAKLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.07.22 12:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

04.07.22 10:29
1

30 Postings, 42 Tage EGIFAKLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.07.22 12:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

04.07.22 10:55
2

207 Postings, 782 Tage Harri Jodler@Egifuck

Segeln muss man können.
Man kann nicht sagen: "Der Wind ist schlecht."

Wir können das alles nicht ändern.
Wir müssen damit umgehen.  

04.07.22 10:59

551 Postings, 313 Tage TheCatEGIFAK so ein Müll, dazu total falsch !

Seit gestern angemeldet und schon soviel Mist geschrieben! Einfach ignorieren, der Putin-Freund wird bald wieder verschwinden und mit neuem Namen auftauchen.  

04.07.22 11:01
2

987 Postings, 1166 Tage RudiKAlles so

GEWOLLT.
Bei uns alles runterfahren und sparen.
Leider ist der größte Teil des Volkes nicht bereit die Wahrheit zu erkennen, da sie zu sehr Medien manipuliert sind.

TRAURIG.  

04.07.22 11:31

30 Postings, 42 Tage EGIFAKLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.07.22 12:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

04.07.22 11:47

218 Postings, 640 Tage WassertopfEgifak

Als Berater von Trump würde ich dir sogar immense Chancen einräumen. Schönen Tag noch.????!!  

04.07.22 12:02

551 Postings, 313 Tage TheCat@EGIFAK, Unsinn ohne Ende!

Wenn du meine früheren Posts anschaust, wirst du sehen, dass ich absolut nichts gegen Russen habe! Ich war in Russland, habe Menschen und Freunde im Land kennen gelernt. Die meisten wollen nur in Frieden ihr Leben bestreiten, wie überall auf der Welt. Mal abgesehen von den machtgeilen, größenwahnsinnigen mit diktatorischen Ambitionen.

Nur so wie du schreibst, anderen für Putins für Angriffskrieg und den Folgen die Schuld zuweisen wollen, ist total daneben! Zumal Putin in früheren Reden verdeutlicht hat wo er hin möchte. Wir können froh sein, dass Amerika an unserer Seite steht!

Mehr werde ich dazu nicht schreiben, da deine Posts zu sehr an an Propaganda der russischen Führung mit Falschnachrichten erinnert!

Hier geht es um Nel, also bitte dazu, wenn es was interessantes gibt!  

04.07.22 19:37
1

7224 Postings, 6381 Tage 123456aAuch MAN hat die Zeichen der Zeit...

05.07.22 21:22
1

4269 Postings, 4341 Tage sonnenschein2010Volldal

schlägt voll gut ein bei NEL
Top-Performance seit 1.7. fast durchgängig im Grün und das bei Angstbörse...
plus NEL typische  Volatilität deutlich eingedämmt...

... weiter so ;-)  

05.07.22 22:33

1395 Postings, 384 Tage Walther Sparbier 2Hier noch mal meine frage,

Wieviel wasserstoff verträgt das deutsche gasnetz zur zeit? Und wen könnte man mit den geräten zur herstellung, der erzeugung, dem transport und der einspeisung beauftragen?  

05.07.22 22:48

212 Postings, 382 Tage Professor Zweistein@Walter Sparbier

Ich komme gerade von einem Wasserstoff Symposium und habe mit vielen Doktoren und Professoren diskutiert.

Das deutsche Leitungsnetz zu den Privathaushalten ist für Wasserstoff nicht ausgelegt.
Deshalb wird der Flüssigwasserstoff aller Voraussicht nach das Rennen machen.

Mit Flüssigwasserstoff bekommst du auch 6,2% der Energie in Form von Kälte gratis in deinen hauseigenen Tank mitgeliefert.
Ein weiterer Vorteil von Flüssigwasserstoff ist die gute Kombinationsmöglichkeit mit vielen Supraleitern, die es bereits gibt.

 

05.07.22 22:50

4269 Postings, 4341 Tage sonnenschein2010greenpeace energy

hatte meines Wissens in D eine der ersten power to x Anlagen installiert...
um Windstrom auch bei negativen Börsenpreisen zu nutzen...
8-12 % H2 verträgt das "normale" Gasnetz ...  

05.07.22 23:15

1395 Postings, 384 Tage Walther Sparbier 2Danke erst mal für die antworten.

Nehmen wir mal an es sind 12 %. Oder gar nix laut unserem prof. Okay simmulation 12%. Wär das nicht n riesen schritt? Plus einsparung, plus LNG, plus Pv, plus solarthermie, plus pellets?

Wir müssen ganz dringend unsere gaskrankheit ablegen. Ne gaskranke nationhat keine zukunft. Maximal n individium.

Das irre is doch eigentlich das wir aus dem gas noch wasserstoff herstellen wollten.

Diese planet wird von einer unerschöpflichen energiequelle angestrahlt, fliegt mit hunderttausend sachen lautlos durch seinen orbit und seine athmosphäre erlaubt zusätzlich wind und wasserbewegung. Sprich kinetische energie.

Wie lange brauch die menschheit noch?

 

05.07.22 23:27

4269 Postings, 4341 Tage sonnenschein2010schau mal in die letzte ZEIT

dann siehst Du weshalb...

Windkraft komplett Ziel verfehlt, weil not in my backyard....
PV ganz ok, aber auch hier Ausbau-bedarf...

So schnell wie das jetzt gehen müsste ...
und was macht die Politik?

Sauviel Kohle für LNG Terminals, die in 5-10 Jahren komplett entbehrlich sind,
plus mega Klimaschädlich, weil fracking... aber LNG klingt ja ganz nett....  

05.07.22 23:45
1

212 Postings, 382 Tage Professor Zweistein@ Walter

Das wird alles übel enden:

Denn selbst wenn wir viele neue Solar- und Windparks ans Netz nehmen.
Und noch Elektroylseure anschließen für Wasserstoffproduktion.
Spätestens wenn alle ein dämliches Elektroauto fahren, dass immer geladen werden muss,
brechen unsere Stromnetze in regelmäßigen Zeitintervallen zusammen.

Die Politik müsste den Handel mit e Autos unterbinden und gleich die H2 Mobility fördern.
Parallel die öffentlichen Verkehrsmittel im Regionalverkehr kostenfrei über eine kollektiv zu entrichtende Steuer der Bevölkerung zur Verfügung stellen.

 

Seite: Zurück 1 | ... | 1652 | 1653 |
| 1655 | 1656 | ... | 1678  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fjord, Gorosch, Vestland