Gazprom 903276

Seite 1 von 3968
neuester Beitrag: 09.06.23 14:04
eröffnet am: 17.05.16 12:32 von: QuBa Anzahl Beiträge: 99186
neuester Beitrag: 09.06.23 14:04 von: selleena Leser gesamt: 28481833
davon Heute: 3819
bewertet mit 134 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3966 | 3967 | 3968 | 3968  Weiter  

09.12.07 12:08
134

981 Postings, 6187 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- €) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3966 | 3967 | 3968 | 3968  Weiter  
99160 Postings ausgeblendet.

18.04.23 22:55
2

5160 Postings, 8248 Tage Nobody IIAber ADR Handel unterliegt

Sanktionen. Nicht nachzuvollziehen.  
-----------
Gruß Nobody II
PS: Tippfehler u. Rechtschreibfehler sind meist der Autokorrektur geschuldet.

19.04.23 06:00

1884 Postings, 4463 Tage fenfir123#99162

Geht Schneller
Der Preis dürfte für uns als Steuerzahler Günstig sein.
Und es zeigt deutlich, nach dem Krieg wird der Handel wieder los gehen.
Wer hier immer davon Redet, das Russland auf Jahre vom Handel ausgeschlossen wird,
liegt da falsch.
Und die Ukraine bekommt den Erlös aus dem Kauf auch nicht.  

19.04.23 08:42

715 Postings, 767 Tage KorganBigBrotherNach dem Krieg ist

Veilleicht erst in 20 Jahren.

Siehe Afghanistan  

19.04.23 08:43

715 Postings, 767 Tage KorganBigBrotherBis dahin ist Rubel 1 zu 1000

Gegenüber Euro  

21.04.23 09:38
1

11 Postings, 51 Tage Dodw3S-K-S

Die technische Analyse von Gazprom scheint vielversprechend zu sein, insbesondere aufgrund der S-K-S-Formation und des signifikanten Durchbrechens des Januarhochs. Es ist jedoch ratsam, auch Fundamentalanalysen durchzuführen und sich über aktuelle Entwicklungen bei Gazprom zu informieren, um eine umfassende Entscheidung zu treffen. Es ist auch wichtig, das Risiko von Hebelprodukten zu berücksichtigen und ein angemessenes Risikomanagement zu implementieren.  

21.04.23 13:55
3

1884 Postings, 4463 Tage fenfir123#99167

Was willst du jetzt damit anfangen?
Im Augenblick, musst du erst mal das Kriegsende abwarten,
oder bist du Russe/Chinese/......?
Nach dem Krieg wird sich zeigen,
Zu welchen Preis wird wie viel nach Europa verkauft?
Zu welchem Preis liefert man dann nach Indien China?
Muss das Unternehmen Ausgleichszahlungen leisten,
wegen der Verträge, bekommen sie Ausgleichszahlungen?
Da ist also noch sehr viel im Unklaren.
Kommt es zu einer Verpflichtung in Russland ein Gasnetz für die Einwohner aufzubauen?
Dann fließen erst mal Gewinne in den Aufbau der Netze in Russland, und nicht in unsere Taschen.
Auf 20 Jahre gesehen sollte sich das Rechnen, ist eben eine Frage der Zeit  

27.04.23 19:29
1

11453 Postings, 5874 Tage 1ALPHALöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.05.23 14:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Wortwahl/Inhalt

 

 

29.04.23 22:48
1

1394 Postings, 1746 Tage DocMaxiFritzLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.04.23 12:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

09.05.23 07:11
4

11453 Postings, 5874 Tage 1ALPHAWenn Kissinger recht hat,

werden die Gazprom Aktionäre wieder über ihre Gazprom ADR's und alle anderen Gazprom Vermögenswerte auch im Westen wieder verfügen können:
https://twitter.com/globaltimesnews/status/...472?ref_src=twsrc%5Etfw

Ansicht gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt

 

09.05.23 12:15
1

187 Postings, 436 Tage Pano.11ALPHA

Das wäre doch mal eine gute Nachricht, kann es aber kaum glauben.....  

18.05.23 10:01
1

1394 Postings, 1746 Tage DocMaxiFritzPOS2, China braucht Gas


DIE REUTERS AGENTUR BERICHTET:
Die neue Gaspipeline von Russland nach China soll einen Bruchteil der Verluste in Europa ausgleichen, wann das sein wird, ist nicht bekannt
17. Mai 2023, 06:30 Uhr


Die Russen suchen nach einer Möglichkeit, die Verluste auf dem Gasmarkt in Europa im Zuge der von ihnen verursachten Energiekrise auszugleichen. Es gibt eine vorläufige Vereinbarung über die Route der Gaspipeline Power of Siberia 2 von Russland über Kasachstan nach China, die Gespräche sollen jedoch fortgesetzt werden.

Die Stärke Sibiriens im Bau.  Foto.  Gazprom
Die Stärke Sibiriens im Bau. Foto. Gazprom
Der kasachische Energieminister gab bekannt, dass mit Russland und China eine Einigung über die Route der geplanten Gaspipeline Power of Siberia 2 erzielt worden sei, die eine Kapazität von 50 Milliarden Kubikmetern haben soll. Das ist fast so viel wie eine Nord Stream-Gaspipeline. Nord Stream 1 und 2 hatten jeweils 55 Milliarden Kubikmeter. Jahreskapazität, aber das erste wurde im Juli 2022 von den Russen außer Betrieb genommen, das zweite ging nie in Betrieb. Beide wurden im September 2022 sabotiert.

Unterdessen hat die von Gazprom angeheizte Energiekrise zu einem Rückgang seines Absatzmarktes in Europa geführt. Im Jahr 2021 machte es mehr als 40 Prozent der Lieferungen in die Europäische Union aus, mittlerweile sind es rund 7 Prozent. Reuters prognostiziert einen Rückgang der Einnahmen von Gazprom im Jahr 2023 um etwa 50 Prozent. Lieferungen nach Europa, die in der Spitze 200 Milliarden Kubikmeter erreichten. 100 Milliarden Kubikmeter pro Jahr. im Jahr 2021 und könnte im Jahr 2023 50-65 Milliarden erreichen.

Der Weg „Determination of the Powers of Siberia 2“ ist der Beginn der Arbeit. Jetzt sollen China, Kasachstan und Russland über die Bedingungen für den Bau dieser Gaspipeline diskutieren, was angesichts der galoppierenden Inflation und der westlichen Sanktionen wegen Russlands Invasion in der Ukraine schwieriger werden wird. Die Russen hoffen, dass Kasachstan der Gasunion beitritt, um seinen Markt zu erobern, aber es gibt keine Entscheidungen zu diesem Thema.

Es sei daran erinnert, dass die im Jahr 2020 gebaute Gaspipeline „Power of Siberia“ nach China auf Kosten von Gazprom gebaut wurde und der Gasvertrag mit der chinesischen CNPC als nicht rentabel eingeschätzt wurde.

Reuters / Wojciech Jakóbik

 

18.05.23 19:45

3666 Postings, 1316 Tage TobiasJGasmarkt

Wir brauchen Gazprom nicht mehr. Kann weg. Kein Geld für das faschistische Regime im Kreml.
Europe's reference gas price, which soared following the invasion of Ukraine by major producer Russia, briefly dropped under 30 euros Thursday, reaching the lowest level in nearly two years.
 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_vom_2023-05-18_19-45-02.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
bildschirmfoto_vom_2023-05-18_19-45-02.jpg

18.05.23 20:07

10217 Postings, 2560 Tage ReeccoTobiasJ

Kein logisch denkender Mensch braucht billiges Zeug aus z.b. China, Bangladesch oder Indien welches mit Rohstoffe aus Russland hergestellt ist. Das Zeug wird leider überall ohne Herkunftsnachweis verkauft (wird neu Etikettiert), hält nix aus, ist oft mit Giftstoffen kontaminiert. Überall nurnoch Plastik, Synthetik und Sperrholz. Leider feststellen da bei vielen Konsumenten am logischen Denken durch fehlgeleitete Bildungspolitik.  

22.05.23 10:04
3

187 Postings, 436 Tage Pano.1Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.05.23 13:05
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

 

 

22.05.23 13:34
1

152 Postings, 409 Tage pepe1602TobiasJ: Gasmarkt

Der Dieb schreit: Haltet den Dieb  

26.05.23 22:04

3666 Postings, 1316 Tage TobiasJHaha! Sibiria 2 - Pipeline-Projekt abgeblasen!

https://twitter.com/Gabriel15184745/status/1662169294933721107?s=20

Die AFD-Dummdösel hatten noch im September geblökt, dass das ja Russlands Ersatz für NST2 wäre. Haha!  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_vom_2023-05-26_22-02-03.jpg (verkleinert auf 88%) vergrößern
bildschirmfoto_vom_2023-05-26_22-02-03.jpg

30.05.23 18:36
2

11453 Postings, 5874 Tage 1ALPHAGazprom in Turkmenistan

https://novastan.org/de/politik-und-wirtschaft/...ussischem-einfluss/

+ Turkmenistan / Iran: https://www.linkedin.com/pulse/...main-feed-card_feed-article-content

und Gazprom ist immer dabei, denn auch iranisches Gas findet den Weg in die Märkte.

und erste Broker im "Westen" empfehlen wieder Gazprom, was verständlich ist bei den Dividenden.
https://www.banxbroker.de/magazin/...legenheit-fuer-dividendenjaeger/

Das Treffen von Elon Musk und dem chinesischen Außenminister - vorbei an der Politik - zeigt ja auch, dass man sich auf den nächsten US Präsidenten vorbereitet. Und Gazprom ist in diesen Zukunftsmärkten wie China gut aufgestellt. Märkte, die jetzt einen starken Schub bekommen durch billiges Gas von Gazprom und die Aktionäre profitieren von 2 Dividenden pro Jahr.

Schaun wir mal, was im September/ Oktober bei Gazproms 2. Dividende für dieses Jahr kommt.

Ansicht gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt


 

30.05.23 20:29

1884 Postings, 4463 Tage fenfir123#99181

(Stand: Oktober 2022)
ist der Artikel nicht ein alt
dort reden die von 190 Rubel, im augenblick doch eher 160  

31.05.23 05:59

81 Postings, 298 Tage AllahuNaktbarLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.06.23 08:56
Aktionen: Löschung des Beitrages, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

31.05.23 18:27
2

11453 Postings, 5874 Tage 1ALPHA#99182 wie hoch die 2. Gazprom Dividende

in 2023 schlußendlich wird, entscheidet sich natürlich erst in den nächsten Monaten wegen der Abhängigkeit von Gas + Öl.

Durch den anstehenden "el Nino" kann das aber noch interessanter werden (Auswirkungen auf den Winter in den Nord-Region), so dass die erste 2024`er Dividende auch gut werden sollte.

Hatte ich ja schon mehrmals gesagt: wer an Gazprom Dividenden teilhaben will fliegt in ein "freundliches" Land und kauft Gazprom Aktien.

Wem das zu aufwendig ist, der kauft eben keine Gazprom Aktien.

Ansicht gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt

 

03.06.23 16:22
2

3666 Postings, 1316 Tage TobiasJDie Gazprom Dividende

wird mal schön Putin ausbezahlt. Und natürlich wird der Aufbau der Gazprom-Armee einiges kosten. Da kommt nix an Dividende bei irgendjemandem aus dem Westen an.  

06.06.23 09:49
3

164 Postings, 431 Tage gerryyan rusland dr inhaber : Kapitalerträge

stimmen bei euch die Kapitalerträge auf der Steuerbescheinigung der Banken?
bei mir sind die für 2022 zu hoch
so als ob Erträge aus rusland geflossen sind-sie bei mir nicht verrechnet wurden-(hab kein c konto) alles bei deutschen banken.
IMir kommt das vor das die Banken die Erträge bekommen haben-warscheinlich haben die die dr s umgewandelt-sie aber nicht weitergereicht-wegen eu sanktionen-mir aber eine Steuerbescheinigung zukommen lassen als ob ich die Erträge bekommen habe!!!
Was geht in diesem land eigentlich ab?  

09.06.23 14:04
1

1 Posting, 1 Tag selleenaDanke

Danke  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3966 | 3967 | 3968 | 3968  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben