QSC, kritisch betrachtet

Seite 181 von 184
neuester Beitrag: 03.12.22 15:04
eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf Z. Anzahl Beiträge: 4596
neuester Beitrag: 03.12.22 15:04 von: Deichgraf Z. Leser gesamt: 1399179
davon Heute: 92
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 179 | 180 |
| 182 | 183 | ... | 184  Weiter  

29.09.22 15:02

2078 Postings, 2095 Tage Deichgraf ZZbastler

"die 180 Mio. sind nach aktuellen Aussagen "gesetzt ?"
-------------------------
Normalerweise werden  solche Quartalsrückblicke erst Wochen nach Quartalsende  im Blog veröffentlicht. - Hier war wohl akute "Brandbekämpfung"  noch vor Quartalsende erforderlich, um weitere Kursverluste  durch Flucht aus der Aktie zu verhindern.

Da kam eine neue Studie von H & A  gerade recht als argumentatives  Hilfsmittel/Gegengewicht.

"obwohl diese Analyse ein Kursziel von 1,60 Euro enthält und das Geschäftsmodell der q.beyond AG krisenfest ist."

Jedenfalls hat man heute eine neue Umsatzmarke erheblich unterhalb der bisherigen Prognose zum ersten Mal erwähnt.

"Nach seinen Überlegungen wird q.beyond in diesem Jahr einen Umsatz von 168 Millionen Euro erzielen; der Vorstand hatte zuletzt bei Vorlage des Halbjahresfinanzberichts ein Umsatzziel von 180 Millionen Euro genannt."

Das ist erstens ungenau und zweitens unvollständig!  Was ist mit dem EBITDA, war dort die Erwartung von P. Sennewald  auch niedriger?
Zum anderen lautete die bisherige Prognose  so:

"Einschließlich einer Akquisition im Energiebereich waren damals ein Umsatz von 180 bis 200 Mio. €, ein EBITDA von 8 bis 16 Mio. € und ein Free Cashflow von bis zu -10 Mio. € geplant. Ohne die nun abgesagte Akquisition und angesichts der aktuellen Rahmenbedingungen werden sich Umsatz und EBITDA am unteren Ende dieser Prognose bewegen.

Thull hat aus einer range  180 bis 200(Umsatz)  und 8 bis 16 ( EBITDA) mal kurzerhand ein  Umsatzziel von 180 Mio. gemacht.

Praktisch der umgekehrte Vorgang mit dem gleichen Ziel:
Früher hat man aus einem Ziel  200  eine range von 180 bis 200 gemacht  und jetzt macht man aus einer range  ein Umsatzziel  180.....in beiden Fällen mit der Absicht verbunden, den Erwartungshorizont  herabzusetzen und die Aktionäre/Investoren an kleinere Zahlen  "heranzuführen".

Das Quartal ist morgen zu Ende . Wenn man  erkennbar bessere Zahlen  liefern könnte , dann hätte man  wohl  argumentativ nicht nur auf die Unterbewertung an der Börse verwiesen?

 

30.09.22 07:40

701 Postings, 2560 Tage 1bastlerHat denn jemand die Analyse von H&A gesehen?

30.09.22 07:46

701 Postings, 2560 Tage 1bastlersorry

Studie H&A

Ich habe im www. dazu noch nichts gefunden.

Es wäre doch mal schön zu sehen was da so drin steht, das ein riesiger "Abverkauf" (Für Q Beyond Verhältnisse) auslöst.

Zumal am besagtem Tag schon vor Börseneröffnung ein Minus von 15% zu Buche stand.
Somit hatte jemand diese Studie vorliegen, der einen großen Block besaß? Zu Vermuten ? gibt hier etwa so etwas wie "Insider"

Je öfter ich den Beitrag vom IR lese, desto mehr "Fadenscheinige" Begründungen und "Zweifel" kommen bei mir auf.

Wenn jemand diese Studie hat, wäre es schön wenn er diese einstellen könnte.

 

30.09.22 08:59

2078 Postings, 2095 Tage Deichgraf ZZbastler

Die Studie ist im "Free-TV"  nicht zu haben  und selbst wer Zugang hat , wird diese nicht  einfach so "einstellen" dürfen.

"Zumal am besagtem Tag schon vor Börseneröffnung ein Minus von 15% zu Buche stand."

Wie kommst Du denn darauf?  
Der Startkurs für QBY  auf Xetra war am 28. bei 71  Cent   #  Tief bei 59 Cent.
Auf Tradegate  Start bei  0,737  und  Tief bei  0,602 .

Thull  pickt sich das raus , was er für seinen  "Beschwichtigungsartikel"  brauchen kann.

Ich frage mich , ob die Kursausrufer   Warburg (2,80)  , Stifel (2,60 ) und Montega (2,20)  jetzt zeitnah auch noch ihre Kursziele anpassen (müssen) ?
Kann mir kaum vorstellen , daß die bis zu den  Q3-Zahlen warten , bzw . erst  im Consensus  reagieren!?
 

30.09.22 15:04

467 Postings, 1369 Tage Dale77seoh oh ....

Werden die Edge-Devices und Edgizer und die Self-checkout-labels und die modern Workplaces etc. eigentlich mit Gas betrieben?
Weiß das hier einer ?

Corona ist ja mehr oder weniger vorbei (sprich zur Gewohnheit übergegangen)... da profitiert QBY natürlich nicht mehr explizit wie in der Vergangenheit.
Das wäre dann die Erklärung für den Kurseinbruch....
Möglicherweise ist H&A noch zu euphorisch bzgl. der 168 ...

Der IR hat ja im Blog nur geschrieben, im Halbjahresbericht stehen 180 ... was wenn die im Q3-Bericht 160 reinschreiben ?
:O  

30.09.22 16:59

434 Postings, 5947 Tage g.poldyZutrauen kann man denen alles...

Aber vom normalen Menschenverstand ausgehend wäre das schon eine üble Sache, alle bestehenden Aktionäre mit einer totalen Unterbewertung zu locken, eine Vervierfachung zu proklamieren und zudem auch mit diesen Aussagen neue Aktionäre anzulocken, wenn demnächst noch eine größere Klatsche für den Kurs wartet.

Ich sage, möglich ist alles. Vor allem wenn man zum Schluss noch mal alles einreißt, was man sich in jahrelanger IR Arbeit aufgebaut hat.  

01.10.22 00:41

18 Postings, 198 Tage mercedesglWas für ein Anstieg

Jetzt wird hier aber richtig gezockt, aber die 2,8 € werden wir nie sehen, es wird weiter runter gehen.  

04.10.22 08:16

39 Postings, 481 Tage der_KoCIch sage, möglich ist alles.

Vor allem wenn man zum Schluss noch mal alles einreißt, was man sich in jahrelanger IR Arbeit aufgebaut hat.

 Jahrelange IR Arbeit? Von Arne "Tülle" Thull und immer mal wieder, ihm zur Seite springend, Frau Isringhaus? Viel Luft nach unten blieb da imho nicht.

Wobei man zur Ehrenrettung sagen muss, dass manches, was QSC hat verlautbaren lassen nicht dem entsprach, was in Jubelforen daraus gemacht wurde. Da wird sich Arne auch mal verwundert die Augen gerieben haben...

 

04.10.22 13:18

467 Postings, 1369 Tage Dale77seH&A Studie

Ich finde es irgendwie strange das der Kursverfall letzter Woche mit einer (scheinbar, für einen bestimmten Adressatenkreis?) nicht öffentlichen Studie begründet wird, die eigentlich sagt "Kaufen mit Ziel 1,xx bis 2,xx bla blubb), und dann eine Umsatzzahl im IR-Blog in den Raum gestellt und somit öffentlich gemacht wird, die ja möglicherweise nur für eine bestimmt Zielgruppe (Käufer der Studie) gedacht war. Oder hat einer die H&A-Studie greifbar?

Ich hatte vor kurzem auch geschrieben, ich sehe den Umsatz bei € 172-176m - falls ich damit den Kurssturz ausgelöst haben sollte, entschuldige ich mich dafür - denn das war nicht meine Intention (ich wollte nur meine vermeintlich realistischere Umsatzschätzung zur Diskussion stellen)
:D

Und @Hr. Thull: Die 12-Monats-Zielsetzung eines Analysten hat nur Indikatorfunktion, ist keine Gesetzmäßigkeit für die Kursentwicklung und auch KEIN "Indizienfakt" ... Wenn QBY mal bei 0,15 € notiert, finden sich mit Sicherheit Analysen mit dem Ziel "Kaufen mit Ziel 0,90 € ! ) ... immerhin dann ein 6-bagger ;)

 

05.10.22 19:06

2078 Postings, 2095 Tage Deichgraf ZZRixen

möchte etwas Vertrauen stiften und kauft  ~ 100 K.

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...&ID_NOTATION=142981

Jetzt noch, dramaturgisch richtig gesetzt,  eine positive  Meldung als "guter Start" in neuer Funktion......?  

06.10.22 14:51

15 Postings, 76 Tage RupertPumpkinIst Paladin nicht mehr drin?

In den Präsentationen von Paladin one finde ich keine qbeyond Position.

https://documents.anevis-solutions.com/paladin/Paladin_ONE_F.pdf

Bin ich da falsch abgebogen?  

06.10.22 14:51

15 Postings, 76 Tage RupertPumpkinIst Paladin nicht mehr drin?

In den Präsentationen von Paladin one finde ich keine qbeyond Position.

https://documents.anevis-solutions.com/paladin/Paladin_ONE_F.pdf

Bin ich da falsch abgebogen?  

06.10.22 15:54

2078 Postings, 2095 Tage Deichgraf ZZ@RupertPumpki

Du bist nicht falsch abgebogen , aber Du fährst hier im thread  immer als digitaler Zwilling? :-))))

QBY ist  schon lange nicht mehr in den Top Ten bei Paladin , weil der Kursverlust den %-Anteil  am Fond One  hat wegschmelzen lassen.
Ich gehe davon aus, daß Paladin akkurat die Meldepflichten einhält und damit weiterhin über 5% QBY bei Paladin liegen, es sei denn, man straft mich zeitnah mit einer Schwellenmeldung < 5%  ab  ! :-)))

Wenn demnächst die verkauften 17,x -% an BEE aus der Liste verschwinden , dann wird sich  sowieso die Liste von unten ergänzen, aber für QBY wird es wohl nicht reichen , denn auch bei doppeltem Kurs lag man eher am unteren Ende der Top Ten.  

06.10.22 17:56

2078 Postings, 2095 Tage Deichgraf ZZAPP-Entwicklung...

Mit Motics sichert und beschleunigt der VDV eTicket Service die Ticketkontrolle

https://www.qbeyond.de/referenzen/vdv-motics/

Da hatte doch incloud seinerzeit auch ein Projekt mit der Deutschen Bahn  bzgl.  Ticketing , wenn ich mich richtig entsinne?- Muß ich mal suchen.

 

06.10.22 18:32

2078 Postings, 2095 Tage Deichgraf ZZnein sorry

diese Erinnerung war falsch .

Überarbeitet QBY  aktuell die Referenzen ?

Bestandskunde  Harry:

https://www.qbeyond.de/referenzen/harrybrot/

Auch die Mensa-App  Darmstadt ist jetzt nicht unbekannt. Die App für das "Studierendenwerk Darmstadt"  ist doch schon auf älteren Referenzlisten von incloud  erwähnt worden.
Auf der anderen Seite muß ja auch mal "wertschätzend"  der ein oder andere Kunde von incloud  in der Referenzliste von QBY  auftauchen, das ging ja bislang völlig unter!  (Auch wenn das Umsatzvolumen nicht so groß ist/war )

https://www.qbeyond.de/referenzen/mensa-app/  

06.10.22 21:59

15 Postings, 76 Tage RupertPumpkinApp Projekte

Ja genau das VDV Projekt landete dann auch in der Bahn APP.
Die anderen Referenzen sind bekannt und wurden von Incloud geliefert.
Solche Projekte werden in Zukunft schwer für qbeyond, da die Besten Leute von Incloud bereits weg sind.
Thies Rixen hält wohl auch nichts von Software Entwicklung, daher hat es keinen Fokus. Nun ist ein David Müller Nachfolger gefunden und dieser glänzt durch komplette überfordernde Inkompetenz.
Er trägt die harte Hand von Rixen bei Ex-Inlcoud ins Felde und wird dem daher wohl den Rest geben.
Finde ich total schade, genau da liegt doch die Zukunft, auch für qbeyond.

Setzt Rixen ein Zeichen oder sammelt er nur günstig Aktien ein? Hatte Herman damals auch gemacht.
Finde ich nicht sehr rühmlich in den Zeiten.
Die Mitarbeiter kauften beim Aktien Programm und Share Matching deutlich teurer.

PS: Ich verstehe auch nicht, warum meine Posts immer doppelt angelegt werden, Ich klicke nur auf "Einfügen". Versprochen.  

07.10.22 10:49

2078 Postings, 2095 Tage Deichgraf ZZ@RupertPumpki

"Setzt Rixen ein Zeichen oder sammelt er nur günstig Aktien ein? "
---------------
Das  eine schließt das andere nicht aus!
Wenn ich die geltenden Vorstands-Regelungen  auch beim Neuvorstand  Rixen unterstelle , dann muß er  sich mit 100%  bezogen auf die Jahresfestvergütung an der AG beteiligen.

Das wären bei einer Festvergütung von 300.000  €  und einem Kurs  von 1,00 €  exakt 300 K  Stücke . Als zukünftiger CEO müsste er  sich sogar mit 200 %  beteiligen.
Wenn er vorher aus dem Aktienprogramm für Führungskräfte ca. 50K  hatte und jetzt 100 K gekauft hat , dann ist er jetzt bei ca.  150 K ,  es sei denn ,er hat im Wissen um diese Regelungen  schon Ende September zu Niedrigkursen  zugeschlagen, als er noch nicht meldepflichtig war?
Spätestens die Jahresbilanz wird zeigen ,wie hoch er engagiert ist.

Man hat auch wohl auf das Verhalten von Höger & Faulhaber  nach "Freistellung"  ( sofortiger Wurf ins Bid)  reagiert und eine 2-jährige Haltefrist auch nach Ausscheiden vertraglich festgelegt.

" Verpflichtung zum Erwerb und Halten von Aktien der q.beyond AG in
Höhe von 200 % (Vorstandsvorsitzender, CEO bzw. Alleinvorstand) bzw.
100 % (ordentliche Vorstandsmitglieder) der jährlichen Festvergütung
• Halteverpflichtung für gesamte Dienstzeit und zwei Jahre darüber hinaus"
(laut Vergütungsbericht)  

07.10.22 12:54

2078 Postings, 2095 Tage Deichgraf ZZbemerkenswert

ist jedenfalls , daß diejenigen , die angeblich "eingelocht haben und wissen was kommt"  keinen Finger gerührt haben bei Kursen unter 80 Cent!

Alle hätten unbedenklich  einen weiteren Zukauf als  Bekenntnis/commitment  zu QBY und  zur Strategie  begründen können ! Das galt beim Corona-Lockdown- Downmove  ( März 2020) in Richtung 80 Cent auch schon!

Da zeigt sich erneut , was von faktenlosen Schwurbeleien zu halten ist!

AR-Mitglied Zurlino (seit 2013)  mit 10K   "skin in the game"  als Mitglied im Strategieausschuss ist auch sehr vertrauenserweckend  in der Außenwirkung! :-(  

07.10.22 16:22

2078 Postings, 2095 Tage Deichgraf ZZdie

verbalen Absichtserklärungen bzgl.   gemeinsamer Projekte  im IoT-Bereich durch  QBY und DTAG  haben bisher  leider keine sichtbaren Resultate gebracht.

Die DTAG ist im IoT-Bereich  durchaus zu einer partnerschaftlichen  gemeinsamen Arbeit bereit ,  wie dieses aktuelle  Beispiel  zeigt.

"Partnerschaft für Transport & Logistikbranche: Sensolus und Deutsche Telekom mit gemeinsamem Angebot für IoT-Asset-Tracking"

https://www.sensolus.com/de/...dyForSocial-TelekomDeutschlandLSSC.com

 

07.10.22 17:33

2078 Postings, 2095 Tage Deichgraf ZZzu # 4518

Im März 2020  haben  Schlie und Hermann ( interessewahrenden  Order)  gekauft, aber was ist mit den anderen?
Für S & E  ist es doch  aus strategischer Sicht völlig egal , ob sie 25,32 %  halten oder  1 % mehr?
Die Kleinanleger können den Kurs nicht stützen!
"Pennystock"  ist sicherlich bei der Auftragseinwerbung auch nicht gerade förderlich!

Poldy befürwortet  eine Dezimierung der Aktien, ob das stattfindet darf man nach den bisherigen Aussagen  bezweifeln.

Solange eine Prognoseabsenkung als Damoklesschwert  über der ganzen Situation  schwebt , ist die Kurserholung auch nicht gerade einfach.  

08.10.22 09:41

920 Postings, 2559 Tage mimamaSo wie es die letzten Wochen

runterging... Da müsste doch eine prognosesenkung längst eingepreist sein  

08.10.22 10:59
1

467 Postings, 1369 Tage Dale77seGeschäftsmodell

m.E. ist es nicht von großer Relevanz, ob der Umsatz nun bei € 175m oder 168m liegen wird - das dürfte schon längst eingepreist sein
Exkurs:
(für Fantasten ist der Umsatz ohnehin völlig wurscht und abwegig, genau wie der Zeitpunkt des Vollzugs und der Aktienkurs überhaupt - das seit 2009 eingelocht ist, ist entscheidend ... der Vollzug kann dann auch im Jahr 2436 Raumzeit 12,34289 parsek eintreten)

zurück zum satirischen Ernst:
Aus meiner Sicht viel entscheidender ist, was das Geschäftsmodell für die Zukunft ist - daran glaubt niemand. Seit und inkl. der Broadnet-Übernahme gibt es keine Akquisition die das Unternehmen auf einen nachhaltigen Wachstumspfad gebracht hat - es wurde immer nur zugekauft um den eigenen derbenden Geschäftsbetrieb einer Preselection-Telefonbude mit DSL-Netz kurzfristig neuen Boost zu geben - ohne die Zukäufe zu entwickeln - Bsp. Broadnet - Zukauf Glasfasernetzwerk, Backbone etc. pp.) , Bsp: Info AG/IP Partner - SAP-Beratung und Microsoft-Consultant ... bis zu Incloud, Scanplus heute....

Mancher Fantast wundert sich wie Plusnet jetzt prosperiert - hätte QBY die Investmittel beschafft, um das Business zu pushen - würde Plusnet m.M.n. auch unter dem QBY-Dach prosperieren und MRD-Werte schaffen!  - So muss man halt den Laden an jmd. verkaufen der mehr Geld hat um die Potenziale zu heben.

Das SAP-Geschäft entwickeln sich seit vielen vielen Quartalen nicht wirklich weiter, sondern bewegt sich konstant zwischen € 9,5m und 11,5 m pro Quartal (von. kleineren Ausreißern oberhalb und unterhalb der Range mal abgesehen) ... seit 3 Jahren schreibt die IR in ihren Wachstumsplänen - das demnächst ein Großteil der SAP-Kunden auf S4/Hana umsteigen wird ... meine Einschätzung: seit Jahren schon ein ongoing-process... der zu Quartalsumsätzen von € 9,5 - 11,5 m führt, was wenn in 2026 der Großteil der Kunden dann umgestellt hat ????? Was passiert dann mit den SAP-Umsätzen????

Übernahme aixBrain - was wurde das im Fantastenforum bejubelt (Bernds Connection zu RWTA etc. - wesentlicher Bestandteil des Eingelocht-Szenarios?) - heute wohl nicht mehr ??? ... Gut das man nur 25% gekauft hatte - gelernt aus FTAPI ...  ist nur € 1m über den Jordan gegangen (Kaufpreis + anteilig kumulierte Verluste + nicht zurückgezahlten Darlehen, Quelle : GB)

datac/incloud/scanplus ???? ... diente dazu die eigenen Wachstumsziele zu erreichen und Häkchen im Jahresabschluss zu setzen (siehe die Diskussion über organisch vs. IR etc. hier) ... wenn man dem User @rupertpumki... glauben darf, befindet sich incloud nach der Verschmelzung in der Auflösung (darauf habe ich seinerzeit bei der Übernahme hingewiesen - Risiko: Braindrain bei Dienstleistungsunternehmen, gerade im IP-Sektor) und
scanplus ??? M.E. kauf man das Geschäft aus der Insolvenzmasse um zufällig verkauften Umsatz von € 20m (Colocation) in fast gleicher Größenordnung zu kompensieren. Warum waren die insolvent? So profitabel waren die auch in den Vorjahren nicht unterwegs (Großkunde Telekom?, siehe veröffentlichte Jahresabschlüsse auf unternehmensregister.de) ...Wird jetzt grad im Fantastenforum als eierlegende Wollmilchsau des Eingelocht-Szenarios durchs Dorf getrieben!  Ist die Telekom seit 2009 der geheime Besitzer von QBY ??? War UI nur die Finte und wollte die Telekom den Dommi mit einer Glasfasernetzfinte bei QSC in den Ruin treiben, das der teuer die QSC übernimmt für über 7€/Aktie - und der hat den Braten gerochen ????
Das werden wir wohl nie erfahren und bleibt nur Spekulation ! :D

Was kann QBY, was machen die und wie grenzen sie sich von Marktbegleitern ab???
Darauf braucht es seitens des Vorstands und der IR Antworten und einen nachvollziehbaren "Wachstums"plan.

Dann klappts auch mit dem Aktienkurs  

10.10.22 09:21

2078 Postings, 2095 Tage Deichgraf ZZpennystock ade?

ich sehe da ein  bid /ask  von  1,01 zu 1,04 ?    

10.10.22 09:23

2078 Postings, 2095 Tage Deichgraf ZZneee...:-)

da wurde ich bösse getäuscht  ... sorry  

10.10.22 17:26
1

2078 Postings, 2095 Tage Deichgraf ZZq.beyond Ibérica Team

arbeitet und feiert "wie verrückt" , aber  auf eine Gesellschaft kann man sich nicht einigen??

"Drei Monate intensiver Zusammenarbeit liegen hinter uns, in denen wir Prozesse, Arbeitsweisen und vor allem Wissen, viel Cloud-Wissen ausgetauscht haben. Die Anfänge sind nie einfach, aber in diesem Fall können wir sagen, dass der Start der Zusammenarbeit zwischen WATA Factory (einem deutschen Software-Beratungsunternehmen mit Sitz in Spanien) und q.beyond (einem der führenden deutschen Digitalisierungsdienstleister für Hunderte von Kunden, die sich jedes Jahr entscheiden, ihre Dienste und Infrastruktur in die Cloud zu verlagern) ein Erfolg war."

https://wata.es/sommerfest-qbeyond-iberica%ef%bf%bc/

Jetzt macht mal hin!  

Seite: Zurück 1 | ... | 179 | 180 |
| 182 | 183 | ... | 184  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Baadermeister, braxter, Horst.P., kostolini, micjagger, navilover, Benelli22, Toelzerbulle, zokkr