NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 1921
neuester Beitrag: 28.02.24 22:55
eröffnet am: 12.05.19 18:48 von: Andrej.683 Anzahl Beiträge: 48018
neuester Beitrag: 28.02.24 22:55 von: Ekto_win Leser gesamt: 18375128
davon Heute: 608
bewertet mit 93 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1919 | 1920 | 1921 | 1921  Weiter  

01.05.19 10:58
93

10632 Postings, 2200 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1919 | 1920 | 1921 | 1921  Weiter  
47992 Postings ausgeblendet.

28.02.24 16:52

28 Postings, 3 Tage Bubu_2024Die heutigen Zahlen

haben positiv überrascht, noch halten aber die Shorties den Deckel drauf. Wenn nach und nach die Aufträge eintrudeln, werden die zurück kaufen müssen, ich kann warten lange wird es nicht mehr dauern.  

28.02.24 16:55

28 Postings, 3 Tage Bubu_2024Bin mal gespannt, welche Finten

und Weltuntergangs Theorien in den nächsten Tagen und Wochen hier wieder konstruiert werden. Sehr amüsant.  

28.02.24 17:01

28 Postings, 3 Tage Bubu_2024Sehr spannend immer wieder neu

auftauchende faule Äpfel, Sternzeichen Stalker immer wieder aufs neue auf die ignorieren Liste zu setzen. Finde es witzig wie viele Namens Vetter es gibt und die auch alle das selbe geblubber quatschen.  

28.02.24 17:06

207 Postings, 383 Tage PosixAnalysten der UBS

Die UBS hat doch die Credit Suisse übernommen….. was geschah denn mit den Analysten der Credit Suisse? Waren die nicht für die Schieflage des Unternehmens verantwortlich? ….

Mann, mann, was für ein Tag heute wieder
 

28.02.24 17:37
1

4936 Postings, 2456 Tage franzelsepObacht Obacht

das Nel-Kind wird sehr bald in den Brunnen fallen.  

28.02.24 17:41
3

28 Postings, 567 Tage H2INGIn was für ein Welt lebt Ihr?

In welcher Welt war das Tankstellengeschäft eine Cash-Cow? Man hat es angeboten das man beides anbieten kann...mehr aber auch nicht... Fuelling ist bei wesentlich geringen Umsätzen für den größten Teil des negativen EBITDA verantwortlich.

https://nelhydrogen.com/wp-content/uploads/2024/...3-Presentation.pdf

Das stört mich schon länger... Ich bin persönlich froh das es weg soll... Wer dran interessiert ist, kann ja die Aktien des abgespalteten Unternehmen behalten.

Wichtig ist jetzt das die erwähnten Verhandlungen die bald zum Ende gebracht werden, auch in Aufträge umgemünzt werden. Laut Call Heute soll ein paar Projekte ja bald die Finanzierungsentscheidung getroffen werden und bald (soon) dann hoffentlich auf Aufträge folgen. MAn erwartet ja schon das man was abbekommt, sonst wäre eine erweiterung nicht notwendig gewsen.

Aber naja abwarten. Denke diese Jahr wird entscheidend, wo die Reise hingeht. Erweiterung wird fertig. Fuelling vielleicht abgespaltet. Großprojekte stehen Finanzierungsentscheidungen an, auch für die die dann die Ausschreibung der EU gewonnen haben.

Also bleibt spannend aus meiner Sicht, wenn Aufträge kommen sieht es aus meiner Sicht nicht so schlecht aus. Eine KE sehe ich auch gerade nicht, wurde ja im Call bestätigt, dass kein Kapital notwendig ist. Ggf. wurde ja erwähnt das man vielleicht welches braucht wenn Großprojekte finanziert werden müssen. Ob das jetzt über ne KE sein muss, wird wohl das Zinsniveau entscheiden.

Weltuntergangszahlen hab ich nicht gesehen, aber ja Aufträge in den nächsten Monaten werden entscheiden wo die Reise hingeht, da sollte sich dieses Jahr einiges tuen.

Nur meine Meinung ;)  

28.02.24 17:41
3

5 Postings, 84 Tage betriebsrat2022NEL ASA

Der Wasserstoffmarkt ist keine Branche für schnelle Gewinne und manch ein Beobachter übt sich nicht gern in Geduld.
Der norwegische Wasserstoff-Spezialist Nel ASA meldet für das Geschäftsjahr 2023 einen Umsatzsprung um 78 Prozent auf 1,8 Mrd. NOK. Alle Segmente verzeichneten ein starkes Umsatzwachstum.
Es ist viel Luft nach oben .







 

28.02.24 17:45

28 Postings, 567 Tage H2INGAufträge

Und nein ich weiß nicht ob es Aufträge geben wird oder nicht ;) Am besten Willi fragen der weiss ja anscheinend alles. Dann dreht die Antwort den es wurde ja schon oft gezeigt, dass er bewusst oder unbewusst falsche Informationen verbreitet. Also auch Tatsachen und nicht nur Subjektive Einschätzungen... neustes Beispiel... hier soll vor kurzen die Fuelling Sparte als Cash-Cow gepusht wurden sein.

Sorry hab ich noch nie gehört ;) Wer NEL wegen Fuelling im Depot hat, der hat das Business von NEL nicht verstanden, denke ich.

Nur meine Meinung  

28.02.24 17:53

2644 Postings, 2285 Tage PapaSchlumpf41Die Ölmultis arbeiten an

28.02.24 19:29

291 Postings, 1346 Tage Harri JodlerSpin Off

Ich würde mich sehr freuen, wenn NEL die Diversifizierung auflöst und das Fueling ausgliedert. Denke das wäre eine Schärfung des Profils und eine saubere Lösung mit wirtschaftlichen Vorteilen für beide Betriebe.  

28.02.24 19:38

423 Postings, 2494 Tage gpphjsSchwimmende Windparks für grünen Wasserstoff

In dem Projekt H2Mare, an dem neben Siemens Energy unter anderem auch das Frauenhofer-Institut beteiligt ist, testen Forscher, wie sich Wasserstoff offshore erzeugen lässt. Bei der Stahlindustrie wird er  die Kohle ersetzen, in der Chemieindustrie wird er zur Herstellung von Methanol, Ammoniak und synthetischen Kraftstoff benötigt. Bis  2026 läuft die Förderung des Projekts. Es soll gezeigt werden, dass sich grüner Wasserstoff kostengünstig und klimaneutral erzeugen lässt.
20 km vor der Atlantikküste hat eine französische Firma PEM-Elektrolyseure (Plug Power)  getestet. PEM- Elektrolyseure sind sehr effizient und können binnen Tausendstel Sekunden auf Stromänderungen reagieren.
(Bild der Wissenschaft März 2024, S. 47- 51)  
Das sind keine Aufträge für NEL und für morgen, aber es tut sich was! Ich glaube nicht, dass die Zukunft durch billige fossile Energie bestimmt wird. Wenn die Aufträge von NEL abgearbeitet sind, sieht die Welt schon anders aus und H2 kommt!  

28.02.24 19:39

1251 Postings, 1125 Tage remaiNEL - 15.26, 15.55

Falls NEL die Abspaltung des Geschäftsbereiches Fueling durchführt, wird für die Beurteilung u.a. auch sehr wichtig sein, welche und wie hohe Vermögenswerte und Verbindlichkeiten in diesem Zusammenhang von NEL an das neue Unternehmen übertragen werden, woraus sich dann ergibt, welche und wie hohe Vermögenswerte und Verbindlichkeiten bei NEL verbleiben und - daraus resultierend - ein wie hohes Eigenkapital NEL nach Abspaltung des Geschäftsbereiches Fueling hat.

(Summe der Vermögenswerte abzüglich Summe der Verbindlichkeiten = Eigenkapital)

 

28.02.24 19:55
1

6822 Postings, 5021 Tage WatcherSGso hab den Tag mal überflogen die 0,41ig bleibt

Heute morgen wurden von vielen Pusher die Zahlen gefeiert - die betriebswirtschaflich her noch immer schlecht sind sich aber ein wenig im operativen Geschäft verbessert haben,...

Gewinne bei Nel ist man noch soweit entfernt wie von einer Marslandung,.... daher wird an der Börse auch die Zukunft gehandelt,... und man kann wieder nicht aufzeigen wann das gelingt und will sich nicht zur Entwicklung für 2024 nicht äußern,....

Das ist für Analysten und Longinteressierte das Armutszeugnis vom Herrn,... weil genau das zeichnet seriöse von unseriönen Unternehmen aus!,...

und das hasst die Börse,... das konnte man heute morgen schön erleben,.. Privatanleger haben hoch gekauft ohne zu Verstehen wie es um NEL steht,... nur der aktuelle Bierdeckel wurde betrachtet,... im späteren Verlauf konnte dann heute wieder aus Börsensicht ein bereinigter Kurs dar gestellt,... mit Tendenz weiter auf der Suche nach Bodenbildung,...

der rückläufige Auftragseingang und das weitere ausbauen von Kapazitäten führt dann im späteren Verlauf dieses Jahr zu weiteren erhöhten Verlusten und im Zweifel zu Abschreibungen,...

Nun,.... da auch weitere viel größere Player als NEL gerade auch im Europäischem Raum und co nun seit 12-18 Montaten mit Namen wie Tysseen Krupp Nucera mit viel höheren Kapazitäten und bessere Bonität und auch eventuell besseren Produkten mittlerweile im Markt platziert haben sprechen erstmal nicht für die kleines Pommesbude von NEL,...

Das wird spannend,.... der Breakeven noch weit entfernt,... und ein Markt der NEL nicht mehr so stark berücksichtigt wir noch vor 12-24 Monaten,...

aber gerne könnt ihr Longies euch Geschichten erzählen wie ihr wollt,.... solange ihr keine betriebswirtschaflichen Abläufe kapiert,... freuen sich die Shorties über eure Unwissenheit,...

den Unwissenheit schützt vor Strafe nicht,... und an der Börse wird die Zukunft gehandelt,..

damit hat der Kurs aktuell um 0,41ig € Recht!,....

Drück euch die Daumen,... und gerne bekommt ihr faire und neutrale Beratung hier von mir,...


Quelle:
https://www.ariva.de/nel-aktie/kurse/historische-kurse

1 Woche 0,4163 € +0,41%
1 Monat 0,4625 € -9,62%
3 Monate 0,628 € -33,44%
Lfd. Jahr 0,6164 € -32,19%
1 Jahr 1,445 € -71,07%
3 Jahre 2,465 € -83,04%

----- Abbinder for my best Friends und Legal-Disclaimer ---------------------
alles nur meine Meinung,... ;)
keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung,.... ;)

Meinen Fairvalue für diese Aktie sehe ich bestätigt im Bereich: 0,15-0,23 €

PS: immer freundlich zueinander sein,..
PS2: habt Respekt gegenüber dem anderem,....

Follower:  11944
Boardmember LDR(Liga Der Realisten)            

28.02.24 19:56
2

9 Postings, 1 Tag WillllliwillswissenVerschleierung der Auftragssituation

Der Blick in die Zahlen verrät, weshalb man in Norwegen zur Verdunkelungstaktik gegriffen hat. Die Auftragslage ist im Jahr 2023 im Vergleich zu 2022 im 81 % eingebrochen.

Und wie umgeht man clever eine Kapitalerhöhung und kommt trotzdem an Cash?
Fuel Division einfach ausgliedern. Solche Schritte sollte man gerade bei Unternehmen wie NEL als Alarmsignal deuten
denn Banken-Kredite wird NEL nur schwer bekommen.

Mehr muss man nicht wissen.

Daher weiter klar Short.  

28.02.24 19:58

4936 Postings, 2456 Tage franzelsepAbspaltung Fueling

müsste das Werk eigentlich mit abgespalten werden. ... wird es aber ganz sicher nicht.

Die Machenschaften vom Ex-CEO hallen immer noch nach und man kann es tatsächlich als Bad Bank bezeichnen.  

28.02.24 20:04

291 Postings, 1346 Tage Harri JodlerSpin-Off

NEL würde durch das Spin-Off ein direkter Mitbewerber zu Everfuel und Co werden. Interessant ist immer die Namensgebung bei so Sachen. Mein letztes Spin-Off war als Kellogg die Frühstücksflocken in einen Betrieb ausgegliedert hatte. Ich liebe Frühstücksflocken. Ableger dieser Art haben oft ein kurzfristig hohes Wachstumspotenzial, was man an den 44% Kurssteigerung im Fall vom Kellogg Ableger sehen kann. Es geht da nicht unbedingt darum irgendwelche Schulden loszuwerden, die NEL ja ohnehin nicht übermäßig hat. Das Management würde eine gesunde Proportionierung für das Spin-Off zusammenstellen, um eine marktfähige Gesellschaft zu schustern. Die Probleme, die bei Everfuel und Shell offenbar momentan bestehen, würden bestimmt berücksichtigt sein und ein bewegliches Konkurenzmodell in gesundem Spiel hervorbringen. Die Frage ist nur, wie so ein NEL Ableger genannt wird. Bei Kellogg wurde die Hauptgesellschaft Kellanova genannt, während die Frühstücksflockengesellschaft den ursprünglichen Namen weiterführte. Wie wäre es mit „NEL“ und „NELLY“.  

28.02.24 20:17
1

23858 Postings, 8141 Tage lehnaVerluste etwas niedriger

wie von Anlaysten erwartet.
Das erzeugte unter anderem heute morgen einen Kurssprung. Mittlerweile ist die Euphorie allerdings wieder abgesackt...
ariva.de
Nel prüft zudem eine mögliche Abspaltung der Kraftstoffsparte (NEL Fueling Division).
Auch das mag heute morgen dem Kurs Flügel verliehn haben.
Dass die 40 Cent nun gehalten werden können, darf bezweifelt werden. Insofern ist Nel weiter gut auf der Watch aufgehoben...
 

28.02.24 20:19
1

4936 Postings, 2456 Tage franzelsep#48.006

ganz sicher waren es keine Kleinanleger. Die Aktie ist ein Spielball großer Häuser und diese suchen nur Opfer und finden sie auch immer wieder.

z.B. Blackrock und Goldmann Sachs spielen seit nun mittlerweile Jahren die Aktie mit Swaps.  

28.02.24 20:37
2

9 Postings, 1 Tag WillllliwillswissenPump&Dump

Wieder ein Paradebeispiel heute morgen von den Bankstern ... vor Xetra das Ding hochgejubelt... Kleinanleger schön anlocken (haben nichtmal die Quartalszahlen gelesen ... nur die Headline kurz überflogen ) ...  das Handeln von Derivaten erstmal ausgesetzt .. und als dann wieder abgeladen wurde waren auch Derivate wieder handelbar. Ergo ... Zocker mit Derivaten hat man komplett gef ...

Die Wissen wie der Hase läuft.    

28.02.24 20:42

3440 Postings, 4732 Tage Ekto_winVor xetra

Da sieht man einmal den Kenntnisstand eines Willis. Die Heimatbörse ist entscheidend. Du weißt bestimmt nicht wie der Hase läuft, nur noch peinliches bist du!  

28.02.24 21:02

9 Postings, 1 Tag WillllliwillswissenIch sag dir mal wie der Hase läuft @Ekto

Vorbörslich werden Kleinanleger abgezockt und angelockt.
Die Clearstream verdient an jeder Transaktion.
Die Anzahl an NEL-Derivaten von US & EU Banken ist enorm. Da wurde heute wieder prächtig verdient.
Handel erst gegen 9:30 möglich und der Spread bis 10 Uhnr brutal.
Daran wird verdient. US Banken & Hedgefonds steuern den Kurs.
Kleinanleger zockt man hingegen ab, sieht man ja an der aktuellen Clearstreamquote von 61%
Ankerinvestoren gibt es keine.  CEO & CFO fassen die Aktien auch nicht an.

Aber glaub weiterhin an deine großartige Aktie wie du ja seit Monaten schreibst und deinen 100 Nachkäufen.

du weißt ja wie der Hase läuft ... glauben die Grünen wenn es um Politik geht übrigens auch.


 

28.02.24 21:14

3440 Postings, 4732 Tage Ekto_winIch möchte mich

mit dir eigentlich nicht auseinander setzen. Es gibt den dunning kruger Effekt mit leichten Psychosen, ja genau, derzeit bist du der Forentroll und so ordne ich dich einfach ein. Ob das gut ist, weiß ich nicht. Ich bin schon was länger hier. Geh arbeiten und laber deine anderen Mitmenschen voll.
 

28.02.24 21:14
2

1723 Postings, 877 Tage TheCatEtwas zu den Umsätzen heute

OSL ca. 25,599 Mio. Stk / TRG ca. 22,491 Mio. Stk
Zusammen ca. 48, 09 Mio. Stk gehandelt, das kann sich sehen lassen!  

28.02.24 21:20
@Ekto  Außer Beleidigungen und unsachlicher Trash oder Kurs-Wunschdenken kommt von dir ohnehin nichts. Du schreibst fast täglich mich sowieso zu ignorieren. Halte dich doch an deine eigenen Aussagen und bleib lieber bei deinen Fußball-Tipps.  

28.02.24 22:55

3440 Postings, 4732 Tage Ekto_winIch schreibe täglich?

Dafür habe keine Zeit, du hast diese anscheinend. Armer Junge  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1919 | 1920 | 1921 | 1921  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fjord, newson