SMI 12?186 0.2%  SPI 15?666 0.2%  Dow 35?116 0.8%  DAX 15?654 0.6%  Euro 1.0731 0.1%  EStoxx50 4?141 0.6%  Gold 1?812 0.1%  Bitcoin 34?170 -0.9%  Dollar 0.9053 0.1%  Öl 72.6 0.4% 

AFC Energy Aktie mit viel Potential

Seite 1 von 322
neuester Beitrag: 04.08.21 09:38
eröffnet am: 30.04.19 12:06 von: Zamorano1 Anzahl Beiträge: 8043
neuester Beitrag: 04.08.21 09:38 von: et aleo Leser gesamt: 1932878
davon Heute: 1988
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
320 | 321 | 322 | 322  Weiter  

30.04.19 12:06
23

1493 Postings, 1013 Tage Zamorano1AFC Energy Aktie mit viel Potential

Nach der Bosch Powercell Ankündigung von gestern habe ich mich noch ein wenig schlau gemacht betreffend Wasserstoffaktien. AFC Energy scheint grosses Potenzial zu haben:

http://tools.euroland.com/tools/PressReleases/...companycode=services

https://tools.euroland.com/tools/Pressreleases/...ycode=uk-afc&v=

https://www.proactiveinvestors.co.uk/companies/...partner-200663.html

Habe eine kleine Position (60'000 Stk.) gekauft. Habe mit Proton Power Systems und Nel Asa bereits sehr erfolgreiche Investitionen im Wasserstoffbereich getätgt.

Bosch's Bekenntnis zum Wasserstoff bei der Mobilität ist ein starker Indikator, dass sich diese Technik durchsetzen wird. Ich denke es lohnt sich, AFC Energy im Blick zu behalten.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
320 | 321 | 322 | 322  Weiter  
8017 Postings ausgeblendet.

01.08.21 17:21
2

127 Postings, 123 Tage BardolfAFC Energy ...die Letzten werden die Ersten sein..

Branchenanalyse und Prognose 2025

Laden Sie eine Beispielkopie des Berichts herunter: https://bit.ly/2YuSUIW

Der globale Brennstoffzellenmarkt im Wert von USD 5824,25 Mio. im Jahr 2019 verzeichnete in den letzten Jahren ein beispielloses Wachstum aufgrund der wachsenden Nachfrage nach effizienten und saubereren Technologien, der steigenden Nachfrage nach Elektrofahrzeugen und der wachsenden Nachfrage nach nachhaltigen Energiequellen. Der Markt für Brennstoffzellen wird in den folgenden Jahren aufgrund der wachsenden Nachfrage nach effizienten und sauberen Technologien, der steigenden Nachfrage nach Elektrofahrzeugen und der steigenden Nachfrage nach nachhaltigen Energiequellen voraussichtlich erheblich wachsen. Außerdem wird erwartet, dass der Brennstoffzellenmarkt im Prognosezeitraum mit einer CAGR von 25,8% an Wert wächst, hauptsächlich aufgrund der Reduzierung von Lärm und Luftverschmutzung, der Digitalisierung und der Reduzierung von Kohlendioxid. Darüber hinaus wird die zunehmende Bevorzugung von Brennstoffzellen auf Wasserstoffbasis in naher Zukunft den Marktwert von Brennstoffzellen bestimmen. Die Brennstoffzellenindustrie ist eine fragmentierte Branche mit Unternehmen unterschiedlicher Größe, die in unterschiedlichen Anwendungen und Technologien positioniert sind.

Unter den Brennstoffzellen (PEMFC, DMFC, SOFC und andere) ist PEMFC weltweit sehr beliebt und wird voraussichtlich im Prognosezeitraum weiter wachsen. Die Nachfrage von PEMFC unter den Anwendern der Automobilbranche wird in Zukunft weiter steigen.

Unter den Anwendungen des Brennstoffzellenmarktes (Transport, tragbar und stationär) hat Stationary weltweit für Brennstoffzellenanwendungen an Beliebtheit gewonnen und wird voraussichtlich im Prognosezeitraum weiter wachsen. Die Nachfrage nach stationären Brennstoffzellen beruht auf der Verwendung als primäre Stromquelle und wird weiterhin rasant zunehmen.

Schlüsselfiguren:

Ballard Power System

Bloom Energy

Stecken Sie die Stromversorgung ein

Brennstoffzellenenergie

SFC Energy

Kraftzelle

ITM Power

Toshiba

Aisin Seiki Co Ltd.

Hydrogenics
AFC Energy.

Deshalb

Long
 

02.08.21 17:25

1493 Postings, 1013 Tage Zamorano1ABB Schiffsantrieb

Habe ich heute im Zürcher Tages Anzeiger aufgeschnappt. Eigentliche geht es um das dreckige "Greenwashing" der Kreuzfahrtindustrie. Dabei wurde dies kurz erwähnt:

ABB entwickelt grünen Schiffsantrieb

Der Elektrotechnikkonzern ABB forscht an neuen Systemen für Schiffsantriebe. Dabei werden Brennstoffzellen eingesetzt, die Wasserstoff nutzen oder elektrisch angetrieben werden. Umweltschützer und die Weltbank sehen darin die Lösung, um die Schifffahrt endlich umweltfreundlicher zu machen. ABB erwartet rasche Fortschritte in der Entwicklung. Der Konzern gehe davon aus, dass es bei Brennstoffzellen eine Entwicklung hin zu Megawattsystemen geben werde, sagt ein Sprecher. «Damit könnten solche Systeme sowohl als Energiequelle für kurze Distanzen auf See als auch für grössere Seeschiffe dienen.» Die Technologie könne auch zusammen mit anderen Systemen eingesetzt werden. «Schiffe etwa, die hauptsächlich mit Diesel angetrieben werden, könnten Brennstoffzellen nutzen, um effizienter zu werden», so der Sprecher. Zusammen mit dem Energiekonzern Axpo arbeitet ABB an einem Projekt, um Wasserstoff umweltfreundlich und günstiger herzustellen.  

02.08.21 19:20

156 Postings, 435 Tage MMM83Schifffahrt ABB

wird zusammen mit Hydrogène entwickelt, da gab es vor einem Jahr einen Artikel dazu. AFC hat so weit ich weiß noch nichts im MW-Bereich angekündigt. Sie müssen sich jetzt mal mit den kleinen Brennstoffzellen beweisen und etwas verkaufen.  

02.08.21 20:19
1

1493 Postings, 1013 Tage Zamorano1ABB & AFC Schiffahrt

Der allerletzte Teil des Berichts ist sehr interessant: https://www.electrive.net/2020/12/17/...esung-von-abb-und-afc-energy/
Da gibt es sehr wohl einen möflichen Zusammenhang. Muss nicht sein aber kann.
 

02.08.21 20:50

156 Postings, 435 Tage MMM83Damit ist nicht

der Schifffahrtsantrieb gemeint.
"Das DC-Schnellladesystem könne unter anderem im Handels-, Logistik- und Schifffahrtsbereich eingesetzt werden, ..."

Es geht um das Schnellladesystem. Damit sind Gerätschaften gemeint die batteriebetrieben sind. zB. Stapler  

03.08.21 08:32

1493 Postings, 1013 Tage Zamorano1@MMM83

Es ist mir schon klar, dass es weit her geholt ist bei der Schifffahrt AFC mit ABB in Verbindung zu bringen. Ich denke einfach, dass alkalischer Wasserstoff leichter zu transportieren ist, weniger Platz benötigt und günstiger ist. Deshalb sehe ich grosse Möglichkeiten hier und eine kleine Chance, dass AFC mit ABB zusammen arbeiten könnten auch in diesem Bereich. Da arbeitet AFC ja mit Ricardo daran um ein konkurrenzfähiges Produkt anbieten zu können.
Wichtig ist, dass nun endlich Bestellungen eingehen für die Schnelladestationen. Damit kann man endlich Vertrauen bilden und angekündigte Versprechen erfüllen.  

03.08.21 08:36

76 Postings, 225 Tage road_to_glory10träge, schleppend hier

alles Zukunftsmusik hier...  

03.08.21 09:40

156 Postings, 435 Tage MMM83@Zamorano1

Bei AFC ist das Geschäft (oder soll es mal werden) dass die Brennstoffzelle Strom liefert (damit Batterien läd).  Auch mit Ricardo ist hier keine Meldung rausgegangen dass sie an einem Schiffsantrieb arbeiten.  Möglich sind kleine E-Boote. Ja die können dann mit den Ladestationen wieder grün geladen werden wo es ein unzureichendes Stromnetz gibt.

Aber ein Antrieb für ein großes Schiff wird niemals rein Batteriebetreiben sein, da ist die Größe des Akkus unwirtschaftlich. Da kommt die Brennstoffzelle dirket an Board und ist im Antrieb integriert. Es gibt ein paar Unternehmen die sich darauf spezialisiert haben (auch im alkalischen Bereich). Vielleicht kann AFC ihre AlkaMem anbringen, aber einen Antrieb werden sie nicht entwickeln.

 

03.08.21 10:00

1493 Postings, 1013 Tage Zamorano1MMM83

Nein AFC ist nicht nur in der Stromlieferung um Batterien zu laden tätig.

https://www.afcenergy.com/juelich/

Dann ist da auch noch das Generatoren Projekt mit Acciona und Mace. Bei den Generatoren will AFC ein Modularsystem von 20kw bis über 1Mw anbieten.

Schau dir einmal die Produkte von AFC an. Da gibt es weit mehr als nur die Ladestationen:

https://www.afcenergy.com/products/auxiliary-equipment/

https://www.afcenergy.com/products/alkamem/

Es ist vieles noch Zukunftsmusik aber Juelich und Acciona sollten dieses Jahr über die Bühne gehen.

 

03.08.21 10:19

156 Postings, 435 Tage MMM83@Zamorano1

ich sehe da trotzdem noch nichts von einem Antrieb.

"Batterien Laden" war in Klammer und diente als Beispiel.  Meine Aussage war die Brennstoffzelle liefert Strom.  Antrieb ist dann wieder eine andere Nr.  

03.08.21 10:36

1493 Postings, 1013 Tage Zamorano1@MMM83

Ich weiss es ist weit her geholt, aber für mich ist Ammoniak die momentan beste Lösung für die Schifffahrt und da denke ich könnte AFC ins Spiel kommen. Dies wird aber sicher noch eine Weile dauern. Wichtig sind zur Zeit vor allem die Ladestationen und die Generatoren.  

03.08.21 16:45
2
wie können wir uns diesen Anstieg erklären?  

03.08.21 17:29
2

127 Postings, 123 Tage BardolfAFC Energy betankt TESLA! ALLES geht...

Man stellt sich vor.. Musk schlendert über die Messe und ihm wird klar, dass es doch viel einfacher wäre, seine Tesla  Fahrzeuge gleich mit einem eigenen Tankstellennetz zu versorgen,  unabhängig von jedermann und jedem Standort. Die blöden Deutschen kann er gerade nicht leiden, die versauen ihm den Fabrikneubau in Grünheide und AFC Energy beweist gerade auf der Messe, dass sie liefern können, wo und wann immer....Hmmm, denkt sich unser Elon...Hmmm....hier eine Liste der Fahrzeuge die mit AFC Energy betankt werden mit Link dazu


https://thebritishmotorshow.live/2021/06/28/...he-british-motor-show/

Long, alles andere wäre zu kurz gedacht...

Prösterchen
 

03.08.21 17:42

154 Postings, 518 Tage denknachTesla oder VW

?. Beteiligen sich an AFC!? Ich denke, irgendwas in dieser Richtung wird über kurz oder lang passieren. Das wäre eine ideale Ergänzung zum anspruchsvollen Ladebedarf der stark steigenden E-Cars weltweit.
Warum sich hier noch keiner der großen Automarken dazu entschlossen hat, ist mir völlig schleierhaft. Wenn beispielsweise VW mit dieser Ladesäulen-Verstärkung am Markt auftrumpfen könnte, würden noch viel mehr Kfz-Kaufentscheidungen bei VW fallen, vorausgesetzt, die Nutzung  ist nur für Autos aus dem VW - Konzern möglich!! Alternativ könnte VW von anderen Marken eine auskömmliche Gebühr vereinnahmen. Alles nur Annahmen, aber durchaus sinnvoll und möglich!  Keine kauf-oder Verkaufsempfehlung!!  

03.08.21 18:40

183 Postings, 1361 Tage et aleoWie schon so

oft bei Afc. Die Visionen und Möglichkeiten sind vorhanden das es steil nach oben geht.

Nur eine, die richtige News fehlt noch.  

03.08.21 19:05

156 Postings, 435 Tage MMM83Schöner Anstieg

unabhängig von anderen H2-Werten.

Vielleicht kommt morgen eine gute Meldung und es ist heute schon was durchgesickert.  

03.08.21 19:40

1153 Postings, 1672 Tage RerrerNa endlich.

03.08.21 20:00

257 Postings, 1882 Tage damidenknach

denk mal vllt drüber nach warum und von wem ionity gegründet wurde, wer die ladeinfrastruktur für ionity liefert ...

unabhängig von afc hab ich vorhin auf youtube ein video mit dem boss von jcb (britischer "baggerhersteller") gesehen - dort ging es um h2 ice's ... durchaus interessant --- harry's garage jcb @ youtube  

03.08.21 21:01
1

422 Postings, 887 Tage GSGneunHier nochmal

der Link zum Thema Ionity und ABB

https://new.abb.com/news/de/detail/55286/...enetzwerks-von-ionity-aus

Wie AfC zu ABB steht weiß ja denke ich seit Dezember jeder.

In den Kreis bewegt sich nicht nur VW...

 

03.08.21 21:22
1

422 Postings, 887 Tage GSGneunÜbrigens

hat ABB auch ein Joint Venture mit RWE/Innogy. Im Vorstand von RWE saß damals Elke Temme, die jetzt zu VW gewechselt ist und das Geschäftsfeld Laden&Energie übernommen hat.

Man kennt sich also über ein paar Ecken.

Und das der Cupra (SEAT) bei der Xtreme E von AfC geladen wird, sollte bei VW auch jeder mitbekommen haben.

Trotzdem bin und bleibe ich bei den Aussichten vorsichtig!  

04.08.21 05:56

1493 Postings, 1013 Tage Zamorano1Nochmals ABB

https://www.chemietechnik.de/anlagenbau/...sserstoff-starten-350.html

Ich weiss nicht ob dies schon hier geposted wurde. Da kostengüstiger und gut transportierender grüner Wasserstoff das Thema ist, hat AFC mit der alkalischen Technologie hier seine Vorteile.

Wir werden sehen was kommt. Ich bleibe weiterhin possitiv.  

04.08.21 07:50

1153 Postings, 1672 Tage RerrerGeduldsspiel

Mir kommt es grade vor wie bei der 0,30.
Da war die Stimmung auch lange so. Dann flogen wir auf die 1,34 in paar Tagen.  

04.08.21 09:22

1493 Postings, 1013 Tage Zamorano1Hydrogen Funds

Vielleicht war dies der Grund für den gestrigen Anstieg. Who knows?

https://www.proactiveinvestors.co.uk/companies/amp/news/954402  

04.08.21 09:38

183 Postings, 1361 Tage et aleoWieder

eher kein nachhaltiger Anstieg. Wie schon öfter bei Afc im Chart zu sehen.

Für mich gibt es trotzdem gute Nachrichten da sich die GD200 inzwischen bei 0,633 befindet.

Sollte der Kurs darunterliegenden dürften viele mit Minus verkaufen.

Im Bereich -15bis -20% unter GD200 sehe ich beste Nachkauf Möglichkeiten.

Gerne darf es aber weiter steigen.

Auf lange Sicht auf jedenfall viel Potential.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
320 | 321 | 322 | 322  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben