SMI 11?090 0.5%  SPI 14?217 0.5%  Dow 34?021 1.3%  DAX 15?304 0.7%  Euro 1.0960 0.2%  EStoxx50 3?982 0.8%  Gold 1?836 0.5%  Bitcoin 46?057 2.2%  Dollar 0.9046 -0.1%  Öl 67.9 1.2% 

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4563
neuester Beitrag: 14.05.21 13:12
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 114058
neuester Beitrag: 14.05.21 13:12 von: minicooper Leser gesamt: 18132671
davon Heute: 8926
bewertet mit 177 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4561 | 4562 | 4563 | 4563  Weiter  

23.06.11 21:37
177

24654 Postings, 7313 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4561 | 4562 | 4563 | 4563  Weiter  
114032 Postings ausgeblendet.

14.05.21 10:45
2

Clubmitglied, 26805 Postings, 5527 Tage minicooperGebrauchspur

Schau dir das Video von bitcoin trading de an.
Der Typ erstellt top Analysen und news inkl. Quellen angaben.

Vmax, was sollen immer wieder diese negativen gegen mich gerichtete Statements   von dir?
Ich möchte es nur verstehen. Also, was ist dein Problem.....es langweilt langsam.

-----------
Schlauer durch Aua

14.05.21 10:55
1

2336 Postings, 728 Tage SEEE21Das Umwelt Argument kommt von Menschen,

die a) Bitcoin diffamieren wollen und b) die Bitcoin als sinnloses Element erachten. Nur so macht es Sinn den Energieverbrauch zu Geißeln.  

14.05.21 11:06
2

1488 Postings, 1285 Tage gebrauchsspurNatürlich

Wenn man Bitcoin als nutzlos erachtet, ist jedes Quentchen Energieverbrauch dafür zu viel.
Nachvollziehbar.

Nicht nachvollziehbar ist, wie man sich derart in die Vorstellung verbohren kann, dass Bitcoin keinen Nutzen hat.  

14.05.21 11:12
1

2228 Postings, 7779 Tage Vmaxgenau so ist es jede menschliche Aktivität

kann als Energieverbrauch dargestellt werden deswegen wird la auch Autofahren Reisen etc verteufelt weil es den Protagonisten nicht gefällt ein sehr besorgniserregender Trend im Zuge der nicht mehr beherrschbaren CO2 Hysterie  

14.05.21 11:16

531 Postings, 1251 Tage Marty McFly 00So eben einen großen

14.05.21 11:17

Clubmitglied, 26805 Postings, 5527 Tage minicooperBtc stromverbrauch

Quelle, siehe #114034

160000 Terrawatt Stunden werden pro Jahr produziert.
50000 terrawatt Stunden davon werden verschwendet, gehen also ohne nutzen verloren.
Btc benötigt 120 terrawatt Stunden, ein mückenschiss von dem verschwendeten Strom.
In den USA werden zweidrittel des Stroms verschwendet.
Gold  benötigt viel mehr strom. 131 terrawatt Stunden. Da ist noch nicht die extreme Umweltverschmutzung durch goldmining eingerechnet.
75% des btc mining wird durch grünen Strom betrieben....

Also, das Thema Stromverbrauch ist nur vorgeschoben und nicht wirklich ein schlüssiges Argument.
-----------
Schlauer durch Aua

14.05.21 11:18

531 Postings, 1251 Tage Marty McFly 00So eben

Einen großen Teil meiner eth in btc umgeschichtet.
Jetzt kann ich wieder ruhiger schlafen  

14.05.21 11:20
1

Clubmitglied, 26805 Postings, 5527 Tage minicooperHier sind schon wieder Melder unterwegs

Das muss doch langweilig sein andere user ständig Bevorzumunden und  versuchen mundtot zu machen mit fadenscheinigen Argumenten.

Nur noch lächerlich  
-----------
Schlauer durch Aua

14.05.21 11:26
1

478 Postings, 340 Tage Charly007leute etwas solltet ihr schon mitdenken

am mittwoch habe ich klar geschrieben

...zum doge solltet ihr überlegen ob musk echt so dumm ist oder sehr klug und dazu einen raffinierten schachzug plant.
tesla mit doge, gold oder bitcoin bezahlen.
er wird doge zur bezahlung akzeptieren. was das bedeutet sollte jedem verständlich werden.

.. was das bedeutet war offentlichtlich.
was ich jetzt der reaktionen seit gestern nach dem dump lese ist mir unverständlich.

 

14.05.21 11:48

288 Postings, 756 Tage ChippyEs

ist vollkommen egal, was ihr hier an Vergleichsgrößen anführt. Das Thema Klimaschutz ist bald wieder in aller Munde und wird wieder die Diskussion um Wirtschaft usw. anheizen. Wer meint, BTC würde da von einer Kritik verschont bleiben, ist einfach nur naiv. Das wird ganz sicher Auswirkungen auf den Kurs haben und alternative Coins voranbringen. Im Übrigen, wer weiß, woher der Strom in China kommt für BTC-Mining und da wird am meisten gemint, ist dann ganz schnell still mit seinen völlig falschen Statements, der überwiegende Teil des Stromes für BTC sei grün...
Wer also Vorschläge hat für Coins, die viel weniger Energie verbraten, aber ansonsten mindesens so gut sind wie BTC (keine Shitcoins!), kann jetzt noch billig einsteigen, bevor der große Schwenk stattfindet. Bin überzeugt, das wird nicht mehr lange auf sich warten lassen. Wer dann früh genug ist, könnte richtig reich werden wie bei BTC bisher.  

14.05.21 11:58

Clubmitglied, 26805 Postings, 5527 Tage minicooperMusk der reichste autist der welt

Musk enthüllte in der Sendung, dass er am Asperger-Syndrom leide, und schickte zudem einige Kryptowährungen auf Talfahrt. Er sei der erste Autist, der durch Saturday Night Live führe. Andere betonten, er sei vor allem der reichste Moderator aller Zeiten gewesen. Nachdem er in den Wochen zuvor mit seinen Aussagen zum Dogecoin die Währung zu Höhenflügen stimuliert hatte, machte er in der Show abwertende Bemerkungen. Der Dogecoin sei ein Schwindel, sagte er auf Nachfragen der Co-Moderatoren. Schon im Vorfeld hatte er vor der Kryptowährung gewarnt, die unter anderem durch ihn eine Kursrallye von 14.000 Prozent hingelegt hatte. Bezüglich des ganzen Sektors sagte er: ?Geht nicht zu weit an der Krypto-Spekulations-Front!? Nach der Sendung brach der Kurs des Dogecoins um rund 30 Prozent ein.

https://t3n.de/news/...er-snl-20-milliarden-dogecoin-bitcoin-1378754/
-----------
Schlauer durch Aua

14.05.21 12:10
1

48 Postings, 2682 Tage M-Ace#114044: der Artikel ist mehr als 3 Wochen alt...

...und dürfte nix mit den aktuellen Kurseinbruch zu tun haben (nur meine Meinung).

Passt aber ganz gut in mein Gesamtbild: Krypto-Hater sind stehen geblieben und leben im gestern...  

14.05.21 12:18

7095 Postings, 4680 Tage Motox1982steuern

werden kommen, das ist voraussehbar und vermutlich auch eingepreist.

Usd eur etc werden weniger wert und bei bitcoin muss ich nur steuern auf gewinne zahlen.

Somit wird bitcoin immer noch im wert steigen.

bisschen weniger gewinn ist immer noch mehr als der wertverlust in fiat  

14.05.21 12:20

Clubmitglied, 26805 Postings, 5527 Tage minicooperM-ace

So ist es. Die Meldung ist längst überholt.
Die steuerandrohung muss erst durch den Kongress. Die Wahrscheinlichkeit tendiert gegen Null, dass das durchgewunken wird. Außerdem sollen die Steuererhöhungen nicht nur kryptos betreffen.
Insbesondere die reichen sollen viel stärker besteuert werden und nicht bestimmte assets.
-----------
Schlauer durch Aua

14.05.21 12:25

7095 Postings, 4680 Tage Motox1982und

das musk die doge entwickler unterstützt ist doch auch nicht negativ, solange es open source ist kann dadurch jeder profitieren vielleicht auch bitcoin wer weis.

ist doch gut das sich im kryptoberrich was tut, vielleicht steigt doge to the moon, aber im endeffekt wird es uns allen helfen.

bitcoin muss keine angst haben, wertspeicher wird immer bleiben.

wenn doge das zahlungsmittel der zukunft sein wird why not, wer mutig genug ist und in doge investiert macht vl die profite seines lebens wer weis.

ich machs nicht weils mir zu riskant ist, thats all
 

14.05.21 12:37

888 Postings, 4210 Tage -Ratte-so sieht es aus.

Bitcoin ist ein Wertspeicher und mit den anderen Coins nicht zu vergleichen.  

14.05.21 12:41

7095 Postings, 4680 Tage Motox1982man

muss trotzdem aktuell extrem aufpassen, aktuell ist ein hype ähnlich 2017 mit den ico's.

auch wenns offtopic ist, aber z.b. iota ist technisch aktuell auf dem niveau das es theoretisch unter den top 10 coins sein müsste weil es einfach besser günstiger und schneller ist und die blockchain ablöst und darauf feeless smart contracts etc laufen können.

Aktuell platz 35.

das ist ein invest mit extremen potential wenn der markt wieder rational wird.

doge ist halt nur der coin vom musk darauf springen alle, aber aktuell passiert grad einiges das viele nicht mitbekommen, aber irgendwann kommt wieder die zeit bei der man sich wünscht in die projekte investiert zu sein die tatsächlich einen usecase haben und technisch top sind

 

14.05.21 12:41

288 Postings, 756 Tage ChippyAlte Kohlekraftwerke werden wegen BTC reaktiviert

14.05.21 12:44
1

Clubmitglied, 26805 Postings, 5527 Tage minicooperNur weil Tesla dodge unterstützt

Wird der inflationär meme  coin mmn nicht mainstream.
Kann mich irren, aber wenn Tesla den fallen lässt knallt der gehypte meme coin sowas von ins bodenlose.
Btc dagegen kommt immer mehr im mainstream an. wird durch big player wie paypal, Mastercard, große Versicherungen, instis und unternehmen als asset akzeptiert und investiert.
Und btc steht erst noch am anfang.
Riesen Potential hat auch die Nummer zwei ether...nmm, keine handelsempfehlung
-----------
Schlauer durch Aua

14.05.21 12:50
1

7095 Postings, 4680 Tage Motox1982chippy

woher die energie kommt ist sache der politik.

nur weil etwas viel energie benötigt ist es nicht schlecht, man muss nur schauen woher man die energie bezieht.

wenn biden die kosten für kohle etc stark hebt und solarvetc fördert wird bitcoin ganz von allein grüner.

Bitcoin ist ein Spiegel der klimapolitik  

14.05.21 13:04
1

21889 Postings, 2720 Tage Galearismini , bei ether mal ne Korrektur abwarten ?

brutal wie das Ding in den letzten Monaten gestiegen ist.  

14.05.21 13:10
2

117 Postings, 1637 Tage joibinadoDie Links-Grünen schlagen zu

Ganz voran der Marxist Elon Musk, der dieses neue System VOLL zu seinen eigenen Gunsten ausgenutzt hat, und damit enorm reich wurde. Eigentlich müsste er wegen seiner hoch kriminellen Marktmanipulationen schon längst hinter Gitter sitzen.

Er meint, er könne bestimmen WER wofür Energie einsetzt? Das ist einfach nur lächerlich. WIR ALLEINE und der Markt bestimmen was uns was wert ist!

Und ein Wertspeicher ist in dieser Welt des FIAT-Geldes SEHR VIEL wert! Jedenfalls viel mehr als diese Elektro-Kutschen, die Musk baut. Und wie viel Energie er mit seinem Raketen verpulvert, hat noch nie jemand genauer angesehen! Wie viel Energie benötigt man zur Erzeugung dieser Autos? Sind die unbedingt erforderlich? Brauchen wir Musk's Raketen?

Immer mehr bemerkt man auch, dass es diesen Linken um die bewusste Verknappung von Energie geht. Damit können sie Angst erzeugen (auch die Versorgung mit Lebensmitteln wird dadurch gefährdet), damit können sie Macht aufbauen. Diese CO2-Politik ist ein reines Machtinstrument der Links-Grünen. Wer das nicht versteht, hat nicht viel im Leben verstanden...


 

14.05.21 13:12

Clubmitglied, 26805 Postings, 5527 Tage minicooperGalearis

Du musst die Projekte bei eth sehen, defi, nft, ezh 2.0 usw. Die kommenden Wochen wird eth mmn noch extrem outperformen.
-----------
Schlauer durch Aua

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4561 | 4562 | 4563 | 4563  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben