SAF Holland vor Prognose-Anhebung?

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 20.02.24 10:16
eröffnet am: 21.12.11 04:27 von: charly2 Anzahl Beiträge: 259
neuester Beitrag: 20.02.24 10:16 von: Highländer49 Leser gesamt: 96145
davon Heute: 34
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  

21.12.11 04:27
1

7771 Postings, 6533 Tage charly2SAF Holland vor Prognose-Anhebung?


Nachdem nun der Nutzfahrzeugmarkt auch im 4. Quartal boomt, gehe ich davon aus das  SAF Holland die Umsatzprognose für 2011 (Umsatzsteigerung mehr als 25%) früher oder später weiter anheben wird!

20. Dez 11

ACEA: Nutzfahrzeug-Nachfrage zieht deutlich an
Schwere Lkw mit Zulassungsplus von 14,5 Prozent klar im Aufwind

Die Nachfrage nach Nutzfahrzeugen hat im November in der EU deutlich zugelegt. Insgesamt wurden 171.670 Lastwagen und Busse neu zugelassen, das sind 8,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie der Branchenverband ACEA am Dienstag in Brüssel mitteilte. Von den größten Märkten legte vor allem die Nachfrage in Großbritannien mit 19,4 Prozent besonders kräftig zu. Aber auch in Deutschland (plus 13,9 Prozent) und Frankreich (plus 9,9 Prozent) zeigte die Entwicklung deutlich nach oben. Spanien verbuchte hingegen einen Rückgang um 14,6 Prozent.

Für Italien musste sich der Verband mit einer Hochrechnung behelfen, weil aus dem Land seit Januar keine offiziellen Zahlen mehr vorliegen. Den Angaben zufolge schrumpfte die Nachfrage in dem Land im November um 5,5 Prozent. Damit steht Italien noch für etwa ein Zehntel des Nutzfahrzeugmarkts in der EU.

Bei den schweren Lastwagen, die unter anderem von den deutschen Herstellern Daimler und MAN angeboten werden, legten die Neuzulassungen EU-weit um 14,5 Prozent auf 20.673 Fahrzeuge zu. Die großen Märkte verbuchten durchweg eine gestiegene Nachfrage. In Großbritannien legte die Nachfrage um 24,3 Prozent zu, in Deutschland ging es um 13,4 Prozent, in Frankreich um 12,4 Prozent und in Spanien um 5,2 Prozent nach oben.
Moderation
Zeitpunkt: 04.01.12 14:21
Aktion: -
Kommentar: Regelverstoß - Bitte vorhandene Threads nutzen.

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  
233 Postings ausgeblendet.

18.10.23 14:33

6093 Postings, 5167 Tage JulietteBei SAF-Hiolland läuft's prächtig

Gerade die zweite Prognoseanhebung dieses Jahr nach starken vorläufigen  Q3-Zahlen und dazu die immer noch viel zu niedrige Berwertung am Aktienmarkt. Da ist noch jede Menge Potenzial in der Aktie:

https://www.eqs-news.com/de/news/adhoc/...erneut-nach-oben-an/1920857  

18.10.23 15:16

917 Postings, 1395 Tage NullPlan520Da freut sich

das Aktionärsherz.
Umsatz 2.100.000 Mio / Ebit Marge 9.5 = ca. 200 Mio Bruttoertrag
Bei 46 Mio Aktien sollte doch 1 Euro Div. ohne Probleme möglich sein ?!.
Meiner Meinung nach hat die Aktie hat noch viel Luft nach oben.
 

18.10.23 15:19
1

1273 Postings, 8744 Tage totenkopfZahlen sind gut

Aber was mir nicht gefällt ist, dass da bereits vor der Veröffentlichung der Zahlen irgendwas nach außen gekommen sein muss. Sonst wäre SAF nicht bereits morgens so stark gestiegen.

Am Nachmittag schicken sie dann die Adhoc hinterher.  

18.10.23 15:21

1273 Postings, 8744 Tage totenkopfSo etwas ist nicht vertrauensfördernd ...

... sondern unprofessionell  

19.10.23 08:58

6093 Postings, 5167 Tage JulietteHauck Aufhäuser erhöht Kursziel für SAF-Holland

13.11.23 17:16

917 Postings, 1395 Tage NullPlan520Nur gute bis

sehr gute Nachrichten.
Aber es geht einfach nicht weiter nach oben.

Da nutzen auch Analysten mit einem Kursziel von 27 Euro nichts.
Also abwarten wie es mit der Div. weitergeht.


belässt SAF-Holland auf 'Buy' - Ziel 27 Euro
dpa-AFX · 13.11.2023, 14:20 Uhr
HAMBURG (dpa-AFX Broker) - Hauck Aufhäuser Investment Banking hat die Einstufung für SAF-Holland auf "Buy" mit einem Kursziel von 27 Euro belassen. Das dritte Quartal habe das Potenzial des Lkw-Zulieferers aus dem Servicegeschäft offenbart, schrieb Analyst Jorge Gonzalez Sadornil in einer am Montag vorliegenden Studie./ag/la

Veröffentlichung der Original-Studie: 13.11.2023 / 08:27 / MEZ

 

13.11.23 17:30

15 Postings, 115 Tage NVagusMeine Schätzung zur

Dividene lautet 75 Cent. Bei Schwäche werde ich meine Position weiter ausbauen. Der Conference Call war doch durchaus positiv. Habe auch das erste Mal in einem CC gehört, dass der CEO einen Analysten implizit die Kompetenz absprach ( Herrn Kempf von der DB), der hatte es aber auch nicht anders verdient.
 

16.11.23 20:41
1

416 Postings, 4131 Tage FrankeninvestorSAF mit Top-Zahlen in Q3/2023 - Kurs reagiert kaum

Den in #242 genannten CC habe ich mir auch angehört, durchweg gute Fakten und Botschaften, v.a. schnell und umfassend, jedoch finde ich nicht dass der Analyst so "rund gemacht wurde", der CEO hat m.E. seine "stark abweichende" Sichtweise zum besten gegeben ;-)

Ich bin seit Jahren an Bord und aktuell über 50% im Plus. Dass finde ich sehr gut, allerdings wundere ich mich nach wie vor, warum der Markt den Wert so niedrig bewertet.
Marktkap. bei ca. 600 Mio.€ bei einem erwarteten aEBIT von ca. 200 Mio €, dazu Verschuldung spürbar reduziert, Margen ausgeweitet und FCF gesteigert. Warum steigt der Midcap-Wert nicht mindestens auf ein KGV-Niveau von umra 10 (was immer noch nicht teuer wäre)?



 

17.11.23 11:16

917 Postings, 1395 Tage NullPlan520Ich finde die Zahlen

ja auch sehr gut aber die Sache mit der spürbaren Reduzierung der Verschuldung habe ich nicht verstanden.

Die Senkung des Verschuldungsgrads  auf 2,1 liegt doch im Schwerpunkt auf der Umsatzsteigerung!
Die Nettofinanzschulden zum 30. September 2023 wurden doch nicht so extrem gesenkt (31. Dezember 2022: 510,6 Mio. Euro
auf 475 Mio)
Sollte ich da einen Denkfehler haben, bitte aufklären.  

17.11.23 14:55

3261 Postings, 1025 Tage unbiassedIch habe einen Verschuldungsgrad von 1,56

731,06 VK/468,75EK  

17.11.23 18:32
1

416 Postings, 4131 Tage FrankeninvestorSAF reduziert Nettoverschuldungsgrad - @#244

Du hast dahingehend recht, dass ich mich nicht eineindeutig ausgedrückt habe.
Laut Q3-Zahlen hat sich das Net debt in Q3/2023 um ca. 61,2 Mio. Euro (ca. 11%) reduziert auf noch 475,4 Mio. Euro. Elf Prozent in einem Quartal sind für mich „spürbar“.
Entscheidender ist aber der Wert „Net debt/EBITDA“, welcher von 2,5 in Q2 auf 2,1 in Q3 reduziert werden konnte. Damit liegt man schon jetzt beinahe auf dem Niveau, dass man im Zuge der Haldex-Übernahme (erst) für das Jahresende 2024 avisiert hatte.

Die Kennzahl Nettoverschuldungsgrad (net debt/EBITDA) spielt v.a. bei der Finanzierung eine sehr wichtige Rolle, wird sowohl von den Banken als auch Analysten stark beachtet und in deren Modellen entsprechend berücksichtigt.
 

20.11.23 12:21

917 Postings, 1395 Tage NullPlan520Ein weiterer

Analyst Warburg sieht die 20 Euro.
Da könnte es ja heute noch etwas hochgehen.


https://www.onvista.de/news/2023/...uf-buy-ziel-20-euro-0-10-26205312  

23.11.23 09:36

416 Postings, 4131 Tage FrankeninvestorSAF-Holland - Info-update

Am 22.11.23 hat HauckAufhäuser (HA) die Einstufung auf „buy“ belassen, ebenso das Kursziel bei/von 27 Euro.
Zudem wurde die Aktie von ‚Bernecker Börsenbriefen‘ als Momentum-Trade zum Jahresende erwähnt, wobei vor allem das niedrige erwartete KGV von 6 für 2024 als „Discount-Bewertung“ hervorgehoben wird.

Das klingt doch positiv, mal sehen was der Markt daraus macht…
 

01.12.23 12:44

416 Postings, 4131 Tage FrankeninvestorSAF-Kurs zieht weiter an

DIe Aktie hat seit letzter Woche schön zugelegt, die 14-Euro-Marke ist genommen und aktuell sind die 15 Euro im Blick, kurz hat der Kurs schon mal drübergeschaut.
Gerne weiter so... :-)
 

08.12.23 20:06

917 Postings, 1395 Tage NullPlan520Nun hat auch

die DZ Bank eine Bewertung vorgenommen.
19 Euro ist ja mal ein Anfang.

https://www.onvista.de/news/2023/...fairer-wert-19-euro-0-10-26212977  

10.12.23 19:52
1

416 Postings, 4131 Tage FrankeninvestorSAF auf dem Richtung ATH ?

Der Kurs der SAF-Aktie hat sich in 2023 bislang prächtig entwickelt. Die ca. 65% Plus sind beachtenswert und trotzdem erscheint die Bewertung -nach den historisch üblichen Kriterien- mindestens moderat, wenn nicht sogar günstig.

Auch der Chart sieht gut aus. Man muss schon mehrere Jahre zurückgehen um höhere Kurse zu finden. Zuletzt lag der Kurs in 2018 über 15 Euro, um den Jahreswechsel 2017/2018 ist auch das ATH bei ca. 20 Euro anzutreffen.

Sofern die Zahlen eintreffen wie vom Unternehmen prognostiziert, könnten wir m.E. in 2024 ein neues ATH sehen.
 

19.02.24 08:01

1585 Postings, 1655 Tage Vania1973Zahlen

sind da ; Prognosen erreicht  und Aktie auf 3 Jahreshoch  . Das riecht nach Gewinnmitnahmen und Sell on good news  und Marge bei  9,6%  und Ausblick :

" SAF sieht Marge  bis  2027 bei 9 - 9,5 %  .  Also keine Steigerung

Unterstützung bei € 14,44 - 14,86 inkl. 50 TAge Durchschnitt  

19.02.24 08:15

121 Postings, 34 Tage Trader44137Auf Buy 30€

HAUCK AUFHÄUSER INVESTMENT BANKING stuft SAF-Holland auf 'Buy'
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Hauck Aufhäuser Investment Banking hat die Einstufung für SAF-Holland nach Zahlen aus der Branche auf "Buy" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. Die Auftragseingänge im Lkw- und Zugmaschinengeschäft seien nach wie vor besser als befürchtet, schrieb Analyst Jorge Gonzalez Sadornil in einer am Montag vorliegenden Studie. Darauf deuteten auch Zahlen des spanischen Verbandes der Hersteller von Zugmaschinen hin./bek/edh  

19.02.24 08:22

121 Postings, 34 Tage Trader44137SAF

Sollte man auf jeden Fall mal im Auge behalten, manche Unternehmen wären bei so einer Marge schon froh wenn man sie hätte.
Da gibt es durchaus schlechtere Prognosen  

19.02.24 08:31

121 Postings, 34 Tage Trader44137Analysten

19.02.24 10:54

917 Postings, 1395 Tage NullPlan520Vania

Gewinnmitnahmen vielleicht hast ja recht.

Kommt für mich aber nicht in Frage : Steigerung des Ebit um 62% auf 202 Mio.
Bei 46 Mio Aktien.

Für mich ist das alles noch nicht eingepreist.
Umsatzsteigerung bis 2027 anvisiert bei gleicher Gewinnmarge.

Ich hoffe die Div. wird aufgrund des Superergebnisses auf 1 Euro angehoben.
Dann kann ich mit vielen Gewinnmitnahmen leben.
Würde dann noch etwas nachkaufen!  

20.02.24 10:16

18770 Postings, 939 Tage Highländer49SAF Holland

Seit Oktober 2022 befindet sich der Kurs in einem langfristigen Aufwärtstrend und hat sich mehr als verdoppelt. Was ist jetzt ratsam für Anleger?
https://www.finanznachrichten.de/...e-jetzt-gewinne-mitnehmen-486.htm  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben