Krieg in der Ukraine

Seite 1 von 2008
neuester Beitrag: 27.02.24 20:28
eröffnet am: 12.03.22 22:02 von: Malertruppe . Anzahl Beiträge: 50199
neuester Beitrag: 27.02.24 20:28 von: fliege77 Leser gesamt: 6279528
davon Heute: 6719
bewertet mit 88 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2006 | 2007 | 2008 | 2008  Weiter  

11.03.22 21:45
89

4705 Postings, 809 Tage LachenderHansKrieg in der Ukraine

Hier geht es ausschließlich um den Krieg in der Ukraine. Corona, angebliche Biowaffen aus der Ukraine, Syrien, Irak etc. spielen hier keine Rolle.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2006 | 2007 | 2008 | 2008  Weiter  
50173 Postings ausgeblendet.

27.02.24 12:41
4

8188 Postings, 7578 Tage SARASOTADie Verluste der Russen

Die Zerstörungen in der Ukraine gehen weiter, nachdem zwei Orte, befüllt mit toten russischen Soldaten, völlig zerstört wurden.
Es wäre schon wichtig die Kertsch Brücke zu zerstören über die der russische Nachschub für die Südfront läuft.
Leider macht der Kanzler den Olaf und die Ukraine muss bis zu seiner Demission warten.
Warten tue ich auch, auf die Fantasie Zahlen der russischen Wahl im März.
Wird wahrscheinlich zu einem weltweiten Lachanfall führen.

Soldaten: 411.550 (+850)
Panzer: 6556  (+1)
Flugzeuge: 340
Gepanzerte Fahrzeuge: 12.494 (+16)
Artilleriesysteme: 10.009 (+16)
Drohnen:  7729 (+22)
Tanklastzüge und weitere Fahrzeuge: 13.065 (+28)

https://www.fr.de/politik/...ruestung-bachmut-odessa-zr-92854220.html
Quelle: Ukrainischer Generalstab vom 26. Februar.    

27.02.24 13:39

1228 Postings, 605 Tage Babcock@Sara #12:24: Nur gut, dass du nie übertreibst!

" 90% seiner Kommentare wurden gelöscht. "

Auch hier ist deine Wahrnehmung wieder sehr eingeschränkt/einseitig, wenn du hier schlangweg konstatierst, wie viele seiner Kommentare gelöscht wurden!

https://www.ariva.de/profil/bigfreddy-228896037

Und wenn dir ein Beitrag gegen den Strich läuft, dann bist du auch mit "Schwarzen" schnell zur Hand. Dumm nur, dass du hier keine richtigen Mod-Rechte hast!  

27.02.24 14:30
1

1473 Postings, 161 Tage SilberrueckenVon

19 Beiträgen waren es immerhin 11, innerhalb 2 Tagen!  

27.02.24 14:40
4

6876 Postings, 8797 Tage fwsAnhand von Putin's skrupellos, ...

...  mörderisch und völkerrechtswidrig durchgeführter nun zweijähriger "Spezialoperation" kann man sehen, daß es nur eine relativ kleine völlig durchgeknallte kriminelle Bande von Faschisten und eines von ihnen verehrten wahnsinnigen, grausamen Anführers mit einem ihm gehorsamen Militär, gleichgeschalteten nationalistischen Medien und abhängigen folgsamen Richtern und Gerichten braucht, um ein ganzes Land massiv zum Schlechten zu verändern und die eigene und andere Bevölkerungen ins Unglück zu stürzen.

Dies hatten wir bekanntermaßen so ähnlich alles von 1933 - 1945 unter Hitler auch hierzulande schon mal. Diesmal sitzen diese "wahnsinnigen Nazis" in der Führung lediglich in Moskau und was diesen Ukraine-Kriegs und die neue russische Diktatur angeht, sind die Verursacher eindeutig und ganz exklusiv bei Putin und seiner kriminellen Bande zu verorten, dem verbrecherischen und mafiösen russischen Kleptokraten-Zirkel.

Zusammengenommen dürfte inzwischen die Zahl an getöteten und verletzten Menschen (ukrainische + russische Soldaten und Zivilisten) die 500.000 locker überschritten haben. Alles verursacht durch den irrsinnigen Wahnsinn eines kleinen Mannes, der leider in Russland durch einen Fingerzeig Jelzins an die Macht gelangt ist und der sich danach offensichtlich noch größer fühlen wollte und dafür zum hunderttausendfachen Massenmörder wurde.  Wahrscheinlich leidet er im reifen Alter noch immer unter alten eingeimpften kruden KGB-Ideologien sowie seinen Minderwertigkeitskomplexen und trachtete danach  diese "auf Teufel komm raus" irgendwie auf Kosten anderer zu kompensieren.

 

27.02.24 14:41
1

6876 Postings, 8797 Tage fws#178: Allen Opfern dieses Wahnsinns

Marlene Dietrich hätte das folgende Lied auch allen durch Putin's monströsem Handeln Getöteten und Verletzten in der Ukraine (und sonstwo) sowie deren trauernden Angehörigen und Freunden widmen können:



====
The 'Good German' - Marlene Dietrich vs. The Nazis:

https://www.youtube.com/watch?v=RhIPIqMT8yc

 

27.02.24 14:43
1

6876 Postings, 8797 Tage fwsUnterdrückung in der russischen Föderation

"Everyday Repression and Resignation
How Vladimir Putin Controls the Russians

Russia has reverted to a dictatorship under President Vladimir Putin. Most people in the country seem to be accepting the war against Ukraine as well as the death of opposition activist Alexei Navalny. Why?

By Benjamin Bidder, Ann-Dorit Boy und Christina Hebel in Hamburg and Moscow

26.02.2024, 17.18 Uhr ..."

https://www.spiegel.de/international/world/...-43ef-b0ce-a0b39c9e556a

 

27.02.24 14:43
2

1473 Postings, 161 Tage SilberrueckenIm Grunde

kommt es auch nicht auf die Anzahl der gemeldeten Beiträge an, sondern in erster Linie auf den Inhalt/Zweck an!  

27.02.24 15:46

487 Postings, 280 Tage Mister MagiccSilberruecken

wurde doch auch schon gesperrt und tauchte plötzlich wie Phoenix aus der Asche zu unserer allen Überraschung wieder auf.

 

27.02.24 17:04
1

487 Postings, 280 Tage Mister MagiccSchoigu

spricht von 440000 Toten/Verletzten Ukrainischen Soldaten und seit Jahresbeginn von täglich 800 getöteten Soldaten.
Für mich ist Schoigu genauso unglaubwürdig wie Selensky.
Lediglich die 330 qkm Geländegewinn sind nachvollziehbar.

https://www.n-tv.de/politik/...seren-Eroberungen-article24767441.html  

27.02.24 17:08
1

18941 Postings, 4878 Tage fliege77#15.33 Uhr, es wäre einfacher,

wenn die russische Luftwaffe, ihre Kampfjets einfach den Ukrainern übergibt. Dann werden weniger abgeschossen und der russische Bestand  schrumpft nicht so schnell. Aber jeder abgeschossene Jet vom Feind, bedeutet gleichzeitig weniger ukrainische zivile Opfer.  

27.02.24 17:13
1

1473 Postings, 161 Tage SilberrueckenWas soll er auch anderes sagen?

Er sitzt auf einem Schleudersitz!
Entweder gute Nachrichten, oder er wird zu Facility Manager degradiert und da muss man täglich Fenster putzen! ;-)  

27.02.24 17:20
3

18941 Postings, 4878 Tage fliege77#17.04 Uhr, Mister Magic

wenn du annähernd glaubwürdige Zahlen zu russischen und ukrainischen Verlusten haben willst, dann sind die britischen Angaben wohl näher an der Realität. Im Krieg ist täuschen und tarnen nunmal an der Tagesordnung der Kriegsparteien. Im Falle der Ukraine respkt. Selensky habe ich sogar Verständniss für ungenaue Angaben. Es ist ein Selbstschutz des Überfallenen.  

27.02.24 17:35
1

1473 Postings, 161 Tage SilberrueckenDie Vorbereitung für die F16

sind in vollem Gange!
F16 Kampfjets bereiten Putin jetzt schon Kopfschmerzen!

"Wenn die F-16 kommen, könnten sie die Schwarzmeerflotte schwer treffen"

https://www.fr.de/politik/...luftwaffe-kopfschmerzen-zr-92785521.html  

27.02.24 17:38

1473 Postings, 161 Tage SilberrueckenModeration erforderlich


Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

27.02.24 18:07
1

18941 Postings, 4878 Tage fliege77#17.35 Uhr,

Ich will ja kein Miesepeter sein, aber ich habe die Sorge, das die F16 genauso schnell ex gehen, wie die Leoparden zum Anfang der ukrainischen Sommeroffensive 2023. Die russische Armeeführung wird sich schon darauf penibel vorbereitet haben. Saluschny als damaliger Armeeführer hatte bei der Sommeroffensive leider kein Plan B wie man die Minenfelder und Verteidigungsanlagen effektiv umgeht.

Aber ich lasse mich gerne positiv überraschen. Die F16 sind jedenfalls eine große Unterstützung. Wichtiger Punkt ist, das mit den Jets so viel wie möglich russische Militärinfrastruktur zerstört wird, damit man 2025 eine erneute Offensive starten kann.  

27.02.24 18:33
1

1473 Postings, 161 Tage SilberrueckenBanken ....

Banken aus China setzen EU-Sanktionen um, verweigern Zahlungen!

"Russland spürt die Folgen der Sanktionen nicht nur im Handel, sondern auch bei seinen Einnahmen aus fossilen Brennstoffen, die im Januar 2024 um 10 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken sind."


https://finanzmarktwelt.de/...ktionen-um-verweigern-zahlungen-302547/  

27.02.24 18:39
1

4684 Postings, 6829 Tage SolarparcMit Panzer auf Drohnen schießen?

Mittlerweile werden in der Ukraine auf beiden Seiten kleine günstige Drohnen eingesetzt. Man "bewaffnet" diese mit Sprengladungen oder Molotow Cocktails und steuert sie massenhaft auf feindliche Stellungen. Oder man nutzt sie als Aufklärungsdrohne, dazu reicht eine einfache Kamera, und weiß dann, wohin man Raketen schicken soll. Es ist grausam.

Gegen einzelne Drohnen und auch Drohnenschwärme helfen weder Panzer noch Raketen. Man kann sie nichtmal mit normalen Gewehren abschießen. Man ist fast machtlos.

Es gibt einige Unternehmen, die zur Drohnenabwehr eingesetzt werden, z.B. DroneShield A2DMAA
Die Australier können satellitengestützte Drohnenabwehr durch elektronische Impulse durchführen und haben Dank ihrer berühmten Drone Gun fast schon Kult-Status erreicht.

Bleibt zu hoffen, dass die Technik von DroneShield nicht in falsche Hände gerät.
 

27.02.24 18:41
2

18941 Postings, 4878 Tage fliege77Deutschland sollte Taurus liefern

ein wahnsinnig guter Beitrag von NTV von 18.07 Uhr
https://www.n-tv.de/politik/politik_kommentare/...rticle24767151.html

"Entscheidend in diesen Tagen ist eben nicht unsere Lernkurve, sondern der Druck des russischen Aggressors, dem die ukrainischen Truppen derzeit - an Munition unterlegen - nur mit größter Mühe widerstehen. Der Widerstand kostet viele tausend Menschenleben, er kostet den Mut derjenigen, die sich jetzt mobilisieren lassen müssten, um die nach zwei Jahren so erschöpften Frontsoldaten abzulösen"

"Diese prekäre Frontsituation muss für die Bundesregierung ausschlaggebend sein. Nicht die Liste dessen, was alles schon geschickt wurde, nicht die sieben Milliarden, die 2024 im Haushalt eingestellt sind und auch nicht das von Scholz so häufig bemühte Eigenlob, in der Liste der stärksten Unterstützer hinter den USA an zweiter Stelle zu stehen."

"Zum anderen muss der reichhaltige Waffen- und Munitionsnachschub der russischen Truppen unterbrochen werden. Damit die krasse Überlegenheit der Russen von 10 zu 1 bei Artilleriemunition gestoppt wird. Für dieses dringende militärische Unterfangen wäre der hochpräzise agierende und speziell gegen russische Abwehrsysteme resistente Taurus das Mittel der Wahl. "
Waffe wird dringend benötigt: Deutschland sollte Taurus liefern - aus Eigennutz - n-tv.de
Der Kanzler hat es klar gemacht: Eine Taurus-Lieferung an die Ukraine kommt nicht in Frage, "und dabei bleibt es". Scholz' Begründung ist falsch und zeigt vor allem: Er hat nicht verstanden, wie wichtig der Sieg der Ukraine für Deutschlands Sicherheit ist.
 

27.02.24 18:51

1473 Postings, 161 Tage SilberrueckenDie habe ich schon fast 3 Jahre im Depot!

Werde auch nicht verkaufen, da dies die Zukunft ist!  

27.02.24 19:33

487 Postings, 280 Tage Mister Magiccfliege77

Ausdrücklich meine persönlich Meinung!

Glaubt denn wirklich jemand ernsthaft das sich Russland besiegen lässt?
Diejenigen die das Glauben, glauben sicher auch das sich Putin und Konsorten freiwillig die Handschellen anlegen lassen um in Den Haag ihren Lebensabend zu verbringen.
Skrupellose Menschen die sich in die Enge getrieben sehen, handeln anders wie normale Menschen.
Und eine von 6000 Atomsprengköpfen könnte schon mal zur Abschreckung irgendwo hochgehen, warum sollte ein abgedrehter Irrer dazu nicht in der Lage sein.
Scholz hat einen Amtseid abgelegt, Deutschland vor Schaden zu bewahren!
Andere Politiker stehen eher auf Action und gehen ins Risiko, außerdem hat die Ukraine vergleichbare Systeme und braucht Mensch und Munition dringender.

 

27.02.24 19:56
1

1473 Postings, 161 Tage SilberrueckenWenn sich alle einig sind

und an einem Strang ziehen, kann Russland wohl besiegt werden, beziehungsweise zum Rückzug gezwungen werden!
Das mit der A Bombe kannst Du stecken lassen! ;-)  

27.02.24 20:10

487 Postings, 280 Tage Mister MagiccSilberruecken 19.56

Hat Dir das Waldi schriftlich gegeben oder nur versprochen?

Apropos, brave Demokraten wie Ihr sollten nicht wie eine beleidigte Leberwurst andere Meinungen weg moderieren, dass ziert sich nicht, ist ja schließlich ein Diskussionsforum.  

27.02.24 20:23

1473 Postings, 161 Tage SilberrueckenMister Magicc

ich melde nicht, ausser es wird persönlich und geht unter die Gürtellinie!  

27.02.24 20:28

18941 Postings, 4878 Tage fliege77#19.33 Uhr, Mister Magic

Wenn jemand von "Russland besiegen" spricht, dann ist das eine Illusion. Es sollte das Ziel sein, die Ukraine vom Feind zu befreien.  Das ist das allerwichtigste.  Russland besiegen bedeutet für mich, das man in das Land einmaschieren muß, so wie damals die Allierten in Deutschland 1945. So besiegt man einen Gegner, nach meinem Verständniss nach.

Das wird aber nicht passieren, niemand will nach Russland und auch die Nato hält sich zurück, Russland besiegen zu wollen. Die russische Armee muß so effektiv bekämpft werden, das ihr nur der Rückzug aus der Ukraine bleibt. Ist dann Russland besiegt? Mitnichten! Desweiteren sollte nach der erfolgreichen Befreiung gesorgt werden, das Russland nie wieder die Chance hat, erneut die Ukraine anzugreifen.

Symbolisch betrachtet, ist das was du denkst in deinem Posting, eine Kapitulation.
1. weil du Putin niemals vor einem Gericht siehst und
2. vor deinem Augen 6000 Atomsprecnköpfe dir Kopfzerbrechen bereiten.

Putin muß nicht vor Gericht, es genügt völlig eine Verturteilung in Abwesendheit für das Durchführen eines Angriffskrieg.
Wir müssen International glaubhaft machen und auch in der Praxis, das wir alles unternehmen, um zu einem Erfolg zu kommen. Natürlich teile ich die Sorgen anderer vor einer Ausweitung des Konflkts. Wenn wir aber einfach so alles hinnehmen, wird der Aggressor den Konflikt selbst weiter anheizen, weil er dann das nächste Land ins Visier nimmt.

Denk einfach an unsere eigene Vergangenheit.  Es gibt die gleichen Verhaltensmuster zwischen Russland's Politik und der des dritten Reich. Ist ein diktatorisch regierender russischer Präsident, der der internationalen Staatengemeinschaft ständig Märchen erzählt,  glaubwürdiger als ein diktatorisch regierender Nationalsozialist?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2006 | 2007 | 2008 | 2008  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben