Snap Inc. - Eine Erfolgsgeschichte ?

Seite 5 von 39
neuester Beitrag: 21.05.24 22:15
eröffnet am: 02.03.17 06:44 von: Realtime-Gur. Anzahl Beiträge: 970
neuester Beitrag: 21.05.24 22:15 von: Beegees01 Leser gesamt: 370824
davon Heute: 73
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 39  Weiter  

08.03.17 21:00
1

598 Postings, 2709 Tage DanYo96Wenn Snap nicht mehr beliebt ist oder

für drei Streifen Träger nicht mehr ,,cool'' genug ist bleibt das Klientel aus. Keine bestehenden Nutzer mehr und keine Neuanmeldungen. Somit ist die einzige Quelle durch Werbeeinnahmen futsch. Das Ding ist absoluter Quatsch. Es ist zum scheitern verurteilt nur eine Frage der Zeit.  

08.03.17 21:53

6336 Postings, 4254 Tage derbestezockerAchtung Kurs bricht ein!

08.03.17 21:54

299 Postings, 2680 Tage AkstasyGenau so wie facebook absoluter quatsch ist

08.03.17 22:14

6336 Postings, 4254 Tage derbestezockerSo zieht man den

Leuten das Geld aus der Tasche echte Dre...........da drüben....  

08.03.17 22:18
2

299 Postings, 2680 Tage Akstasyniemandem wird das geld aus der tasche gezogen

Ihr müsst es schon den leuten aushändigen  

08.03.17 22:38

307 Postings, 3022 Tage medi81Wo soll der Kurs denn bitte einbrechen?

Ich seh hier eher ein Einpendeln auf 20-21 EUR  

09.03.17 09:23
Facebook kann man nutzen oder auch nicht.
Fakt ist, dass sie wirtschaftlich arbeiten.
Fakt 2 ist, "the winner takes it all". Und das ist nun mal Facebook. Ich bezweifle sehr, dass eine "witzig-App" das Zeug hat, Facebook das Wasser abzugraben.
Das ist jetzt "in". In ein paar Jahren interessiert einen das doch nicht mehr, bzw. alles was irgendwie tauglich ist, wird bei den etablierten als Gimmick eingebaut.

Wenn erinnert sich heute noch an ICQ, kwick, Studi-VZ, myspace etc
Oh, doch so viele und noch viele mehr. Und die gibt es alle auch mehr oder weniger noch.
Wirtschaftlich spielen die aber keine Rolle mehr. Bewertungstechnisch sind da viele Nullen zur ursprünglichen Bewertung verloren.
Wie witzig oder brauchbar auch die App sein mag (und ich nutze viele Spielereien und es gibt viele hochwertige Apps), eine Bewertung eines Dicksschiffes der freien Wirtschaft ist nicht angebracht.
Sind ja nur ein paar Milliarden Schwankungsbreite. Zockermentalität

... "Platz 2" is standing small (siehe Twitter, Line, Viper etc)

 

09.03.17 09:46

17406 Postings, 5083 Tage duftpapst2gestrige Gegenbewegung

wird wohl gerade abverkauft.
Sollte es diese Woche noch bis19 fallen, reicht mir das zum Verkauf des gestrigen Zukaufs:-)    

09.03.17 10:50
1

3136 Postings, 4808 Tage Ghost013aSnap inc.

@CheckpointCh: Du kennst das Unternehmen scheinbar doch noch nicht. Du solltest vlt. doch nochmal nachlesen, bevor du Snap inc. so einschätzt.
Glaubst du wirklich Unternehmen investieren vorab Milliarden (!!!) in eine kleine Bude, die nichts weiter kann? Glaubst du wirklich, der Börsengang wäre ein solcher Erfolgt geworden, wenn nichts weiter dahinter stecken würde?. Zuckerberg von Facebook ärgert sich jeden Tag, dass er das Unternehmen für Riesensummen am Ende doch nicht bekommen hat.
Es gibt einfach so viele Punkte zu nennen weshalb man Snap inc. nicht unterschätzen sollte.

Seit seiner Gründung hat das Unternehmen Investitionskapital in Höhe von 2,65 Milliarden US-Dollar (Stand Januar 2017) erhalten:[14]
Mai 2012: 485.000 US-Dollar – Leadinvestor Lightspeed Venture Partners
Februar 2013: 12,5 Millionen US-Dollar – Leadinvestor Benchmark Capital
Juni 2013: 60 Millionen US-Dollar – Leadinvestor Institutional Venture Partners (mit Tencent aus China als stillem Investor[15])
Juni 2013: 20 Millionen US-Dollar – Anleihe
Dezember 2013: 50 Millionen US-Dollar – Leadinvestor Coatue Management
Dezember 2014: 485 Millionen US-Dollar – Leadinvestor Kleiner Perkins Caufield & Byers
März 2015: 200 Millionen US-Dollar – Leadinvestor Alibaba
Juli 2015: unbekannter Betrag – Leadinvestor Glade Brook Capital Partners
Mai 2016: ca. 1,8 Milliarden US-Dollar – Investoren waren unter anderem die bisherigen Investoren[16]

Akquisitionen:
Seit Gründung in 2011 hat Snap folgende Unternehmen aufgekauft:[17]
Mai 2014: AddLive (für 30 Millionen US-Dollar) – Video-Technologie Start-up
Dezember 2014: Vergence Labs (für 15 Millionen US-Dollar) – Hersteller einer Brillen-Kamera
Dezember 2014: Scan.me (für 50 Millionen US-Dollar) – Anbieter für QR-Scanning App und iBeacon Technik
September 2015: Looksery (für 150 Millionen US-Dollar) – Selfie-Animations Software
März 2016: Bitstrips (für 100 Millionen US-Dollar) – App für die Erstellung von Cartoon-Avataren
Juni 2016: Obvious Engineering (für unbekannten Betrag übernommen) – Anbieter des 3D-Bilderdienstes "Seene"
August 2016 Vurb (für 110 Millionen US-Dollar) – App-Anbieter mit Fokus auf „mobile Suche“
Dezember 2016: Flite (für unbekannten Betrag übernommen) – Ad-Technology Anbieter
Dezember 2016: Cimagine Media (für 30 Millionen US-Dollar) – Anbieter eine Augmented-Reality
Plattform

....und das alles für eine witzig-App?

Das Unternehmen kann bereits jetzt Kooperationen mit großen amerikanischen Firmen vorweisen, die Geld in die Kassen spielen werden....einfach mal abwarten...und vor allem nicht unterschätzen;)
 

09.03.17 10:59

3136 Postings, 4808 Tage Ghost013aim Nachgang

....übrigens, ich werde es wieder so machen wie bei Facebook. Einkaufen und liegen lassen...  

09.03.17 14:33
1

1037 Postings, 2757 Tage CheckpointCharlieNicht falsch verstehen

Aber es ist eine witzig-App.
Das ist was SNAP von den anderen unterscheidet.
Wer wieviel Geld wann und warum rein gesteckt hat ist doch unerheblich.
Deswegen mein Beispiel mit mySpace.
Du kennst Doch myspace?

Übrigens ist Twitter nur ein MicroBlog-Dienst.
Du hast mitbekommen, das die MK einer Twitter bei 11 MRD liegt?
Auch, das Twitter vereinzelt nachgebaut wird und das wesentliche Merkmal in der zentralen Nutzung liegt (nicht in der tollen Technik ... ähm, welche?)
Wo liegt das zentrale Merkmal mittelfristig bei SNAP?
Bislang weil es witzig und unproblematisch ist. Wegwerfgesellschaft und primitiven konsumieren läßt grüßen.
Und weil Erwachsene sich weniger darauf tummeln. Es ist mehr "in" als Facebook oder WhatsApp, einfach cool und was anderes.
Sprich: Auch wenn ich als gelangweilter Konsument ein Zynga Spiel toll fand und die Nutzerzahlen den Wert dieser Billigspieleklitsche in astronomische Höhen geschnellt sind (man schaue wo die heute sind).
Irgendwann bin ich den Kram einfach leid. Und das Niveau alter Nintendo Spiel ist halt nicht mehr neu und hipp sondern eigentlich nur blöde Zeitverschwendung.
Und glaubst Du dann wirklich, dass die Nachfolgegenaration SNAP so toll findet. Da kommt dann wieder was neues.
Schau Dir die idiotischen Brillen an. Witzig? Oder dumm? Arme Welt.

Sicherlich kann SNAP noch weiter steigen.
Aber für mich haben die trotzdem einfach nur eine "witzig-App".  

09.03.17 17:30

3136 Postings, 4808 Tage Ghost013aIch verstehe

dich schon. Ich denke allerdings, dass bei Snap noch einiges kommen muß und auch wird. Viele machen Snap nur an der App fest. Dann wäre die Bewertung auch nie....nie...niemals gerechtfertigt. Das jedoch allein wird es nicht sein. Kooperationen mit Warner, Disney etc. kann man sich sonst nicht erklären. Fast alle Analysten gehen darauf auch nicht ein. In diesem Fall sagt mir auch mein Bauch, da wissen einige mehr und das wird unglaublich spannend in der Zukunft werden. Schauen wir mal wie es weiter geht. Möglichweise wird die Akte erstmal ein ordentliches Tief setzen, wie damals bei Facebook auch...aber dann...  

09.03.17 17:34

1583 Postings, 3795 Tage Insider86wenn ich langfristig wetten könnte

würde ich sagen in 5 Jahren gibts snapchat nicht mehr. egal was da kommt, die werden wohl nie Geld verdienen, das gleiche habe ich schon damals über twitter gesagt und auch bisher recht behalten.  

09.03.17 17:39

299 Postings, 2680 Tage Akstasy@checkpointcharlie

Du hast schon recht mit dem was du sagst. Und ich hab auch selbst oft gesagt dass ich nicht behaupten will das Snap die innovation ist auf die die welt gewartet hat.
Aber wie war es denn damals bei Facebook zu zeiten von MSN und ICQ? Früher waren wir doch alle ein bisschen Anti facebook. Ich selbst bin erst seit 2011 auf facebook. Die Großen unternehmen die jetzt dort werbung platzieren bzw ihre präsens ausgebaut haben ist auch erst seit neuem. Die app Snapchat ist noch in den Kinderschuhen und definitiv ausbaufähig. Meiner Meinung nach kann facebook ganz schnell auf der Strecke bleiben. Ich meine wer nutzt denn Facebook noch so intensiv wie früher StudiVz und lest sich Beiträge durch  oder postet an Pinnwände. Wahrscheinlich die wenigsten. Die Welt wird immer schnellebiger und Facebook stammt aus einer Zeit in der man sich noch aktiv an den Pc gesetzt hat um Fotos videos oder was auch immer zu gucken. Natürlich habe sie auch eine App und bessere Features als Snapchat. Aber es ist dennoch kein Snapchat so massiv zu unterschätzen.
Ich meine damit dass selbst Freunde von mir die nichts mit der Börse am Hut haben sagen man solle Snapchat Shorten.  

09.03.17 17:41
2

299 Postings, 2680 Tage AkstasyIn alten Beiträgen aus 2012

Haben 70% der Ariva Mitglieder gesagt sie würden keine 4€ für Facebook Aktien zahlen....  

09.03.17 17:44
2

299 Postings, 2680 Tage AkstasyIch hoffe

Im mai/juni steht der Kurs einstellig    

09.03.17 17:45
1

3136 Postings, 4808 Tage Ghost013a... aber eins läuft bisher genauso

wie damals bei Facebook. Hochgelobt geht's an die Börse. Die Großen verkaufen, haben den Einsatz und dicke Gewinne wieder raus. Danach wird geshortet und medial negative Stimmung gemacht, damit der Short die nächsten dicken Gewinne macht (schaut euch die gegenwärtigen Analystenmeinungen an...alle ganz frisch nach dem Börsengang). Ist die Aktie unten angekommen wird dann das Blatt gewendet und man steigt wieder ein mit allem was man hat, denn das muß langfristig sein...man verdient in jeder Phase. Schaut man sich Facebook an...mit 30 Euro an die Börse, natürlich stark überbewertet, danach geprügelt auf 14 Euro und danach gings nur noch bergauf...heute bei 130 Euro (Höchstkurse)...haben die Großen in relativer kurzer Zeit insgesamt mehr als 1000% Gewinn gemacht... so sieht die Realität aus;)  

09.03.17 18:04
2

3136 Postings, 4808 Tage Ghost013aMan macht Fehler vielleicht

nicht 2x. Ich hatte Facebook Aktien für unter 30 Euro und hatte sie nach gnadenlosen Shorten der Großen mit Verlust verkauft. Später bin ich kleiner bei 35 Euro rein (Kurs über dem Börsengangkursen!) ohne zu wissen wo die Reise hingeht, später bei 43 Euro nachgekauft und bis heute gehalten. Heute freue ich mich darüber. Aber was wäre gewesen, wenn ich damals nicht geschmissen hätte...man lernt auch daraus.  

09.03.17 22:18

6336 Postings, 4254 Tage derbestezockerReine Abzocke!

10.03.17 09:42

169 Postings, 8330 Tage tschoessUnterschied zu Facebook

Facebook konnte immer schon mit Werbung Geld verdienen - wie will Snap das machen?
Das gleiche Problem hat Twitter - bekannter werden als jetzt geht wohl nicht, wo jede Meldung vom US Präsident über Twitter kommt.
Die Frage ist nur wieviel Geld hat Snap jetzt in den Kassen und wie lange reicht das. Das können Jahre sein bis man draufkommt, dass ein Unternehmen ohne Gewinne nichts wert ist, wenn die Kassen leer sind.
 

10.03.17 10:02
1

17406 Postings, 5083 Tage duftpapst2noch keine Stützungskäufe

der Emissionsbanken derzeit.
Im Börsentalk kam zuletzt das Thema.
Stützungskäufe meist nur sobald die Bewertung unter den Ausgabekurs fällt.
Für Institut. Anleger wegen fehlendem Stimmrecht uninteressant.
Die versuchen das Aktiensystem von Alibaba im Bezug auf Stimmrechte zu kopierren.

Bin Short bis in den Bereich um 17 $
Im meinem Börsenspiel zusätzlich abgebildet. Ansonsten nutze ich das Börsenspiel ARIVA meist nur als Beobachtungsplattform für Scheine  

13.03.17 11:10

7 Postings, 2798 Tage chb81Shorten

Hallo zusammen,

die Puts die es bisher gab, waren ja wohl ziemlich teuer. Hab mir mal einige von Vontobel angeschaut - da hat man kaum Gewinn gemacht, auch wenn man bei der Reise von 26 richtung 20 dabei war...

Ich bin ehrlich gesagt kein Put oder KO-Zerti - Experte: daher mal die Frage: was haltet ihr von den Knock Outs von Vontobel, die es jetzt gibt?

Viele Grüße!  

13.03.17 11:17

197 Postings, 4745 Tage myst3rydie KO-Zerti von Vono

spiegeln wesentlich besser die Realität wieder als die Optionsscheine... laufen ja auch nur bis Juni (also nur 3 Monate).

Bei der Vola in Snap würde ich allerdings nicht unbedingt den billigsten nehmen, nachher wird im Intraday durch irgend nen kurzfristigen Hype die Schwelle durchbrochen und das war's dann.  

13.03.17 14:52

197 Postings, 4745 Tage myst3ry#weggesnapt

und ab geht's unter 20€ ;-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 39  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben