SMI 11?034 0.4%  SPI 14?142 0.3%  Dow 33?588 -2.0%  DAX 14?831 -2.1%  Euro 1.0957 -0.2%  EStoxx50 3?861 -2.2%  Gold 1?814 -0.2%  Bitcoin 45?503 -0.7%  Dollar 0.9088 0.0%  Öl 67.8 -1.7% 

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4556
neuester Beitrag: 13.05.21 10:59
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 113894
neuester Beitrag: 13.05.21 10:59 von: Motox1982 Leser gesamt: 18112024
davon Heute: 7737
bewertet mit 177 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4554 | 4555 | 4556 | 4556  Weiter  

23.06.11 21:37
177

24654 Postings, 7312 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4554 | 4555 | 4556 | 4556  Weiter  
113868 Postings ausgeblendet.

13.05.21 09:08

1480 Postings, 1284 Tage gebrauchsspurDanke Dir, das sehe ich ganz ähnlich

Die Autonomie des Bitcoinnetzwerks von allen etablierten Gewalten bildet die Grundlage für die weiteren Eigenschaften. Zensurresistenz in nahezu jeglicher Hinsicht, was den Versand oder den Empfang von Zahlungen angeht. Dazu kommt generell der Transfer von Werten über Raum und auch über Zeit.
Gerade letzten Punkt, die Werterhaltung und die Funktion als hartes Geld finde ich mehr und mehr faszinierend. Wenn sich Bitcoin weiter zur Weltreservewährung entwickelt, dürfte das auf längere Sicht einen massiven Effekt auf den heute in vielen Teilen wahnsinnigen Ressourcenverbrauch haben, da man dann nicht auf Teufel komm raus irgendeinen Rotz produzieren und verkaufen muss, nur um Werte zu erhalten.

Was die Verteilung von Bitcoin angeht, ist das eine andere Frage. Bitcoin hat nie versprochen, einen Airdrop über allen Bewohnern des Erdballs niedergehen zu lassen. Andersrum hält sich das Interesse vieler Leute auch in Grenzen, wenn ich so in meinen Bekanntenkreis blicke. Sie hätten es in der Hand. Die gute Nachricht ist trotz alledem, dass der Gini-Koeffizient bei Bitcoin sinkt. Insofern nivelliert sich die Verteilung, während das Netzwerk weiter wächst.
 

13.05.21 09:10

885 Postings, 4209 Tage -Ratte-Gedanke: Bitcoin Minen verbieten?

was würde dann passieren? Dann würde mit Sicherheit der Kurs einbrechen. Normalerweise müsste der Kurs dadurch durch die Decke gehen. Dadurch würde Bitcoin doch noch wertvoller werden.  

13.05.21 09:11
2

515 Postings, 147 Tage mtsonlinerelax

Eine 30% Korrektur ist für BTC doch ganz normal. vom ATH hatten wir die mit 45k Boden jetzt ziemlich genau ;-)
Und BTC wird natürlich immer beeinflussbar sein, weil die Menschen ja von externen Faktoren getriggert werden.
Manche haben auf Elon reagiert, viel mehr vermutlich auf den fallenden BTC - daher geht das dann auch in Schüben nach unten.

Viel mehr dürfte aber der gesamt fallende Markt und die Information mit der extremen Inflation, weit über der Vorhersage, Grundlage gewesen sein.

Das schaut für mich nach einem sehr gesunden Reset aus. Wir sind jetzt sicher einige Trader und noch viel mehr Paperhands los und bekommen jede Menge neue Hodler an Board.
Was bedeutet das für uns? Klar, wieder weniger BTC am Markt und steugender Wert.

Elon hat übrigens gesagt, dass er keine BTC verkauft. Ich denke auch nicht, dass er mit den Menschen spielt, er hat einen Plan und rückt stück für Stück mit Infos raus. Dieser Tweet wird wohl Teil seines Deals mit den Elektrizitätswerken sein - Er engagiert sich ja momentan sehr in Richtung Kooperationen mit denen soweit ich das in den letzten Wochen verfolgen konnte - schreit ja förmlich nach etwas in der Pipeline. Dafür wird er jetzt wohl die Grundlage gelegt haben, um dann - irgendwann in der Zukunft, wenn wir alle nicht mehr daran denken vielleicht, mit den News zu kommen, dass er jetzt wieder BTC akzeptiert, weil ...

Es hat sicherlich auch etwas gutes, wenn jetzt so viele auf jeden Social Media Pups reagieren: Mit der Zeit wird das abnehmen, weil man in der Vergangenheit gesehen hat was für Auswirkungen es hat und die Leute sind ja doch - wenn auch langsam - lernfähig.

Wir sind vom Tiefpunkt heute Nacht schon wieder ~15% gestiegen - ganz ohne Tweet und Börseninfos. Und man Zoome out und betrachte wo wir letztes Jahr standen.

Übrigens befinden wir uns - wer hat das letztens angezweifelt, Ratte, oder Roecki - immer noch exakt auf Spur mit s2f laut dem wir gerade bei 50k stehen sollten vor den 100k im Sommer/Herbst.
Das s2fx haben wir vielleicht grade etwas verlassen, aber who knows, ein neuer Tweet kommt bestimmt :-D

hodl on und to the moon (nicht nur Doge 1 auch Bitcoin)
;-)  

13.05.21 09:28

Clubmitglied, 26777 Postings, 5526 Tage minicooperDer böse musk aber auch

13.05.21 09:32

515 Postings, 147 Tage mtsonline@Mini

..."seit kurzer Zeit als Doge Fan"??? wo haben die bitte recherchiert?  

13.05.21 09:32

Clubmitglied, 26777 Postings, 5526 Tage minicooperMusk wird keine btc verkaufen

Vlt.  ein pr gag um günstig nachzulegen.

Bitcoin-Supporter argumentieren, dass ein Großteil des Netzwerks mit sauberen, erneuerbaren Energiequellen betrieben wird, einschließlich Wasserkraft. Ein Bericht vom September 2020, ebenfalls aus Cambridge, schätzt, dass 39% der Energie des Netzwerks aus erneuerbaren Energien stammt.

Aber Elon Musk hat genug, zumindest für jetzt. ?Tesla wird keine Bitcoin verkaufen und wir beabsichtigen, es für Transaktionen zu verwenden, sobald das Mining zu nachhaltigerer Energie übergeht?.

https://coin-update.de/...musk-tesla-stoppt-die-akzeptanz-von-bitcoin
-----------
Schlauer durch Aua

13.05.21 09:43

7059 Postings, 4679 Tage Motox1982da

wird musk wohl eine miningfarm errichten die nur mit seinen solarzellen gespeist wird ;)

"make bitcoin green again"

wird eine grosse fahne darüber wehen.

leute, tesla verkauft die bitcoin nicht es ist das stärkste/sicherste netzwerk der welt, das wissen die auch dass das immer mehr wert wird.

auch energie haben wir mehr als genug, das thema wird bitcoin nicht stoppen.

sie akzeptieren dann einen unsicheren coin und tauschen den dann zurück in bitcoin.
das image ist sauber aber hinter den Kulissen kommen sie an mehr bitcoin, könnte so kommen ...


 

13.05.21 09:50

7059 Postings, 4679 Tage Motox1982eines

muss man schon sagen, wenn musk glaubwürdig agieren hätte wollen, hätte tesla deren bitcoin verkaufen müssen.

die scheinheilige welt, sie wollen es der masse recht machen weil die meisten denken bitcoin sei dreckig, aber im grunde ist musk smart genug es besser zu wissen und behält die bitcoin, somit weis er auch das seine entscheidung keinen einfluss auf die weitere entwicklung von bitcoin haben wird.  

13.05.21 09:54

7059 Postings, 4679 Tage Motox1982im markt

ist gerade etwas panik, wer vor hatte bitcoin zu kaufen, es wäre wieder so der typische zeitpunkt an dem man kaufen sollte.

die panik wird sich nicht hoch schaukeln und die nächsten wochen werden wir keine endlos fallenden kurse sehen, so reif und smart ist der markt bereits.

mein letzter nachkauf war bei 56.5Kusd, hät ich noch warten sollen, blöde glaskugel gg  

13.05.21 09:56

2215 Postings, 7778 Tage Vmaxtja da sitzt er jetzt auf totem Kapital

BTC Mining wird sich nicht nach seinen perssönlichen Wünschen richten sondern nach Strompreisen d. h. es bleibt sicher beim Energiemix  

13.05.21 10:00

2215 Postings, 7778 Tage Vmaxfür mich einfach eine dumme Aktion

der Stromverbrauch war auch vor 3 Monaten bekannt. Der Typ will einfach nur im Gespräch bleiben und geilt sich an seiner Medienmacht auf - eigentlich arm...  

13.05.21 10:04

7059 Postings, 4679 Tage Motox1982jo

sache der politik.

nicht die schuld von bitcoin, es ist die schuld der politik den wir benötigen immer mehr energie und sonne und wind ist genug da.

wir können natürlich bei fossilen brennstoffen bleiben und bremsen so neue technologien aus, aber das wäre dumm.

früher oder später werden wir umsteigen müssen bzw ist das e schon alles im gange.

wenn fossiles zu teuer wird und das wird so kommen die nächsten jahre dann wird es auch keine schmutzigen miner mehr geben weil es sich nicht rendiert.
 

13.05.21 10:07

4921 Postings, 1638 Tage dome89Das mit Strom Verbrauch ist schon ewig bekannt

Musik wusste das schon vorher. Einfach nur ein Manipulator. Mein Buchtipp. Psychologie der Massen. Der Mann wird schon teils vergöttert und die Leite folgen ihm blind siehe dogecoin und co  

13.05.21 10:07

7059 Postings, 4679 Tage Motox1982Jo

komische aktion, aber zuerst sagen bitcoin sei schmutzig und danach bitcoin kaufen wär noch komischer gewesen ;)

musk wollte bitcoin das ist für mich klar.

und jetzt muss er es halt der masse noch recht machen dann hat er beides bitcoin undvein sauberes image.

 

13.05.21 10:08

7059 Postings, 4679 Tage Motox1982und

wir günstige nachkaufkurse, win win situation wenn man langfristig denkt ;)  

13.05.21 10:13

2215 Postings, 7778 Tage VmaxFalsch #113883

er will offensichtlich keine BTC denn er hat sich nun den Weg zu weiteren BTC versperrt  

13.05.21 10:18

2215 Postings, 7778 Tage Vmaxbraucht er auch nicht...

der lacht sich jetzt über Euch ins Fäustchen..  

13.05.21 10:33

515 Postings, 147 Tage mtsonline...

@Motox wie gesagt, dass ist ja keine zukünftige Information mit dem Minen via seiner Solarenergie, das bauen sie bekanntlich ja bereits auf - was noch fehlt ist lediglich eine Massenmedien Ankündigung, wenn das ganze groß genug ist - das hat er mit dem Tweet elegant vorbereitet. Das hat mit Manipulation der Menschen garnichts zu tun. Immerhin hat er seine Follower auch immer gewarnt, bevor es wo in den Keller ging. So deutlich das halt möglich ist ohne von den Aufsichtsbehörden angeklagt zu werden.
Ein "be careful" zum rechten Zeitpunkt sollte man da dann schon ernst nehmen und nicht als beiläufige Floskel abtun ;-)

Ich denke eher, dass er unterschätzt, wie stark die Masse auf ihn reagiert und dass ihm das manchmal garnicht recht ist und seine Pläne etwas verkompliziert.

Aber win win ist auf jeden Fall richtig - so eine Nachkaufgelegenheit hatten wir ja nicht mehr erwartet :-) Und ein kurzer Flashcrash ist ja kein Weltuntergang. Letztlich stabilisiert es ja nur, weil wir ein paar los sind, die nicht von Bitcoin überzeugt sind.

Bin gespannt wie es weiter geht und welche News sonst noch so aufpoppen :-D

Wo fließt das ganze Geld jetzt eigentlich hin - jemand entdeckt, wer einen rassanten Aufstieg hinlegt? Die Leute werden doch ihr Geld nicht tatsächlich in den gerade hoch inflationären USD wechseln, oder doch? ...Ich fürchte viele sind tatsächlich dazu fähig.
 

13.05.21 10:34

Clubmitglied, 26777 Postings, 5526 Tage minicooperWie unnormal musk tikt zeigen

Seine dodge Fantasien....der dodge father....für mich ein pr gag.
Ich musste erst einmal aufm Kalender gucken...Nein wir haben heute nicht den 1. April...:-)
But we will see....





-----------
Schlauer durch Aua

13.05.21 10:40

515 Postings, 147 Tage mtsonline@Mini

warum unnormal? Ein versuch eine unabhängige Währung zu etablieren. Überleg mal wie viel Transaktionsgebühren / Bankgebühren etc die sich sparen, wenn sie all ihre Milliardendeals direkt im Doge Netzwerk abwickeln können. Er versucht eben diese Coin als future curency in den markt zu bekommen.
Das hätte natürlich auch jede andere geeignete Coin sein können. ETH und BTC sind dafür ja eher nicht geeignet. Gut Lightning ...aber das ist ja wohl immer noch zu instabil.
Doge ist open source und somit gut anpassbar, sicher kein nachteil.
Es gibt unzählige Menschen, die diese Währung im Markt sehen wollen.
The trend is your friend - also warum sollte er gegen diesen Trend eine andere Coin für seinen Zweck wählen?

Wenn es klappt, war es ein guter Versuch. Wenns fehlschlägt hat er vermutlich nichts verloren, außer ein paar Millionen Follower :-D  

13.05.21 10:42

885 Postings, 4209 Tage -Ratte-ich frag mich manchmal

echt,von die Menschheit wirklich so blöd ist. Aber anscheinend ja. Anders kann ich mir die Kursreaktionen auf solche Tweets nicht vorstellen. Unfassbar. Aber egal, ich werde heute nachlegen  

13.05.21 10:55

7059 Postings, 4679 Tage Motox1982Ratte

trader halt, vorher schön short eröffnen und dann stücke in den markt schmeissen und hoffen das viele panik bekommen.

und wenn sich alles beruhigt hat werden die shorts geschlossen und der kurs zieht wieder an durch den short squeeze.

wenn vorher ein big player einsteigt ziehen die kurse natürlich vorher schon an ;)

solche events gehören dazu, ganz normale bitcoin vola  

13.05.21 10:56

7059 Postings, 4679 Tage Motox1982mts

hatte musk so etwas schon mal angekündigt mit einem solarmining?  

13.05.21 10:59

7059 Postings, 4679 Tage Motox1982bei

mit geht in letzter zeit alles vorbei ;)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4554 | 4555 | 4556 | 4556  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben