Stellv.Bürgermeisterin heiratet Flüchtling

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 04.02.18 14:42
eröffnet am: 03.02.18 19:46 von: Lepenseuse Anzahl Beiträge: 47
neuester Beitrag: 04.02.18 14:42 von: tobirave Leser gesamt: 4461
davon Heute: 3
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

03.02.18 19:46
10

1194 Postings, 1850 Tage LepenseuseStellv.Bürgermeisterin heiratet Flüchtling

Hachborn. Sie ist 66 Jahre alt, er 34. Auch sonst sind Elisabeth Newton und Kashan Sehar ein ungleiches Paar. Zumindest auf den ersten Blick. Sie ist Deutsche, er Pakistani. Sie ist Christin, er Muslim. Sie genießt als ehrenamtlich tätige stellvertretende Bürgermeisterin einen gewissen gesellschaftlichen Status. Er wartet darauf, dass sein Aufenthaltsstatus abschließend geklärt wird. Dank der Heirat droht Kashan Sehar keine Abschiebung mehr. Ein Umstand, über den das Paar sehr froh ist, der jedoch nicht ausschlaggebend für die Heirat gewesen sei.

http://www.op-marburg.de/Lokales/Suedkreis/...in-heiratet-Fluechtling


 
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
21 Postings ausgeblendet.

03.02.18 20:31
3

57127 Postings, 5670 Tage heavymax._cooltrad.#18: eine sehr berechtigte Frage @Pumpel..

gehe aber mal davon aus das -wie bei der Eheschließung üblich- alle Dokumente ordnungsgemäß Vorlagen..
oder ist das "wegen den kriegswirren" in diesem Falle etwa nicht erforderlich?
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

03.02.18 20:33
3

1194 Postings, 1850 Tage Lepenseusebald heisst es

Stellv-KanzlerIN-heiratet-Flüchtling !  

03.02.18 20:37
3

57127 Postings, 5670 Tage heavymax._cooltrad.Adpotionen& Misch- Ehen werden in D zunehmen?

nur so lassen sich "Abschiebungen-von-hier-Unberechtigt-Lebenden" verhindern..

also.. "all ihr Gutmenschen strengt euch an".. meinen unmaßgeblichen Segen habt ihr  ;-)
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

03.02.18 20:39

1194 Postings, 1850 Tage Lepenseuse20

nein ,nein solche Fragen stelle ich nicht.Hatte vergessen das rein zustellen.Danke noch mal  

03.02.18 20:39
3

2268 Postings, 4458 Tage tobiraveWorauf es im Leben ankommt ist Schönheit und Geld

Das sagte mein früherer Zahnarzt. Den ich danach nicht wieder besuchte, fühlte mich auch "über den Tisch gezogen".......sollte für seine Arbeiten, die er auch noch ohne Absprache erzwungen hatte, durch abnehmen einer langfristen Krone, laut Kostenvoranschlag ca 14,000 Euro haben.
Ich ging dann zu meinem früheren Zahnarzt, der machte einen Kostenvoranschlag von 4800 Euro und die Rechnung war nur 4.300 Euro.

Also er meinte, Schönheit und Geld wäre das Wichtigste. Ob es so ist, lass ich mal offen, Aber wenn so jüngere, egal ob Frauen oder Männern, oft noch in den Zwanzigern alte Leute heiraten, die über 60 sind, dann geht es doch meisten um Geld, bzw. um den  Wohlstand den die Person mit sich bringt.
Und diese Bürgermeisterin, könnte wohl nie einen Deutschen 30 jährigen verzaubern, denn der durchschnittliche Lebenswandel lockt keinen durchschnittlichen jungen Mann hervor. Für einen Flüchtlinge,die erst noch nichts hat und dann nur Sozialgeld bekommt, ist das ungleich attraktiver!  

03.02.18 21:05
3

5086 Postings, 2887 Tage manchaVerde@Tobi

die Dame ist lediglich STELLVERTRETENDE Bürgermeisterin.....und das auch nur ehrenamtlich. Mit der Bürgermeisterin wird's wohl nix mehr.

Ja, wo die Liebe so hinfällt. Bei einer 66-jährigen in diesem "hohen" Amt ist man halt nur für bestimmte Männer noch interessant....selbst für "Bauer sucht Frau" reicht's nicht mehr! Ja, und  was den Pakistani betrifft....wir wollen nicht spekulieren oder ihm was unterstellen. Das war mit Sicherheit einfach wahre, aufrichtige Liebe.

 

03.02.18 21:06
1

2957 Postings, 2055 Tage Bitboyda kann unsere kanzlerin

merkel als gutmensch besser sich darstellen, wenn sie eine zweit oder drittfrau wird.  *LOL  sozusagen vorbild und letztlich massentauglichkeit für integration schaffen. familienzusammenführung   *KICHER    

03.02.18 21:18
1

9276 Postings, 3185 Tage Tomkatjetzt seid mal nicht so gemein! ist doch schön

sowas. und wenns echte liebe ist dann kanns doch garnicht besser sein ...
ist doch völlig wurscht was eine fürn job hat oder wo einer her kommt ...  

03.02.18 21:33
3

1127 Postings, 1851 Tage Pumpelstilzchenwas mich wundert ist...

Pakistan.... Flüchtling .... Atommacht .... passt das zusammen ???

und #23  @Heavy habe da eher an den Familiennachzug gedacht .... hoffe ja das die Gute stellv.Bürgermeisterin ein grosses Haus hat ... :-)))


schönes Wochenende  

03.02.18 21:33
4

7436 Postings, 4751 Tage no ID#19 bis dass der Tod euch scheidet


geht in manchen Kulturkreisen schneller als gedacht!  

03.02.18 21:55
2

9276 Postings, 3185 Tage Tomkataber so war es nicht gemeint :)

03.02.18 22:17
4

2268 Postings, 4458 Tage tobiraveAch gott, denn heiraten die SPD und Grünen auch

noch einen Zweitmann oder Zweifrau.......und dann bekommen sie wohl zwei mal den verheiratten Zuschluag - muss ich ja lohnen!

Es wird immer Schlimmer in Deutschland, VOr 10 Jahren hätte keiner geglaubt, dass hier in einem Jahr über  1 Mio reinkommmen und vor 5 Jahren auch keiner, dass jahrelang unsere Grenzen offen stehen und selbst 100,000de von abgelehnten Asylbewerbern noch hier sind und monatlich Geld und Wohnung bekommen; ja wo das Asyl abgelehnt wurde, die gar keinen Asylgrund haben und zu Unrecht nach Deutschland gekommen sind, die bekommen als Belohnung für die falschen Angaben Wohnung und Hilfe, für Monate oder Jahre  

03.02.18 22:58
2

8773 Postings, 2671 Tage bigfreddy#35 tobirave, warum nicht,

nach dem Trend zum Zweitwagen ist halt auch die Zweitfrau bald gesellschaftlich akzeptiert. Könnte man noch schnell in die Groko Verhandlungen aufnehmen.

Zur stellvertretenden Bürgermeisterin: Glückwunsch zu so einem schmucken Mann.
Möge die Liebe lange halten. Ich drücke ihr die Daumen und hoffe, dass ihr Ehemann keine Zweitfrau hat, die dann Anspruch auf Familennachzug hat. Dann hat wohl Madame Zweitbürgermeisterin ein Problem.


 

03.02.18 23:01
7

18045 Postings, 4119 Tage tirahundNun freut Euch doch bitte.

So herrlich offen und bunt ist alles.

Wunderschön.

Ich find's großartig.

Diese Werte sollten unsere Kinder auch unbedingt aufsaugen. Das ist sehr wertvoll.  

03.02.18 23:04
7

18045 Postings, 4119 Tage tirahundAlter, Geschlecht,

Nationalität und Bildung / Religion usw. usw....alles egal.

Das ist unser Deutschland. Weltoffen und tolerant. Zum Verlieben.

Schön.


 

03.02.18 23:07
8

18045 Postings, 4119 Tage tirahundMultikulti lebt.

Und das ist doch schön.

Das wird eine Bereicherung für uns. Nun seid mal bitte etwas toleranter und geht doch mal endlich auf die fremden Menschen zu. Die sind nett und brauchen Eure Hilfe.

Dankeschön.  

03.02.18 23:09
6

18045 Postings, 4119 Tage tirahundDas Problem sind

eher wir.

Intolerant und verklemmt.

Wir müssen uns einfach mehr anstrengen.

Gebt doch bitte etwas von Euch ab. Vielen Dank.  

03.02.18 23:11
4

4706 Postings, 7805 Tage R.A.P.Genau, geht doch mal am Abend...

...auf eine Gruppe junger Multikultis zu und dann berichtet ihr hier von dem Zusammentreffen!



-----------
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig

03.02.18 23:13
7

18045 Postings, 4119 Tage tirahundRichtig.

Mit Liebe schaffen wir alles.

Soviel wieder zum Thema.

Gute Nacht Deutschland.  

03.02.18 23:18
1

9465 Postings, 2426 Tage ReeccoLeute Leute

Ihr habt echt einen an der Waffel. Müsst jede private Angelegenheit kommentieren..  

03.02.18 23:38
2

9276 Postings, 3185 Tage Tomkatich hätte jetzt gerne ne waffel ... mit kirschen

und sahne ...
chulz!  

03.02.18 23:51
1

2957 Postings, 2055 Tage Bitboywo kommen wir denn him,

z.b.  mit unserer " DEUTSCHEN WERTARBEIT " wenn eines tages es gar keine deutschen gibt ?  oh.... ja, dann werden diese wertarbeiten durch afro getätigt und dennoch als deutsch bezeichnet?

ich weiss nicht, wohin .... wo das ganze am ende endet.  mir persönlich ist das zuviel multikulti.  

03.02.18 23:51
3

5086 Postings, 2887 Tage manchaVerdeKürzlich mal

so ne' nette Begnung mit den Neubürgern gehabt.

In Ingelheim am Rhein ist die LEA von Rheinland-Pfalz. Wer dort am Bahnhof ein- oder umsteigt denkt nicht das er ist noch in Deutschland ist.....Einheimische sieht man da kaum noch. Viele Frauen meiden den Ingelheimer Bahnhof mittlerweile.

Na, ja ich dort umgestiegen Richtung Bingen. Ein junges Paar stieg mit mir ein. Ostafrikaner (Somalis, Eritreer oder was auch immer). Sie dick eingehüllt, man sah gerade noch so das Gesicht, mit Kinderwagen vor sich herschiebend und schon wieder schwanger. Er so ein spindeldürrer Schlacks mit Locken. Wollte dann höflich sein. Man hilft schließlich schwangeren den Kinderwagen in den Zug zu bekommen. Beide guckten mich nur doof an und gaben mir dann mit ihren schon fast bösen Blicken zu verstehen, dass sie keine Hilfe wollten. Er murmelte dann was in seiner Sprache vor sich hin. Verstanden beide weder Deutsch noch Englisch.

So viel zum Multikulti Miteinander. Gerade frisch hier, kein Wort verstehen aber Hauptsache schwanger. Das Interesse an Integration scheint er bescheiden zu sein. Ob er jemals für seine Kinder selber sorgen kann bezweifele ich....aber möglicherweise wird er davon noch einige in die Welt setzen!  

04.02.18 14:42
2

2268 Postings, 4458 Tage tobiraveWir haben unterschiedliche Kulturen, das gilt

nicht nur in Bezug zur Relegion sondern auch in vielen Lebensentwürfen. So ist es doch in Afrika noch immer so, dass man über 5 Kinder je Frau hat, wir liegen bei 1,5. bei Erhaltumg des Bestandes müsstem es min 2,1 sein. Man hat festgestellt je besser gebildet die Frauen sind, auch je mehr Wohlstand herrscht umso weniger Kinder bekommen die Eltern oder Frauen. Nun in Deutschland wäre ehr gut, wenn Deutsche Mütter mehr Kinder bekommen würden und die in Afrika sollten auf keinen Fall noch weiter stark steigen. Bei 5 Kindern wird sich je Generation das Volks mehr als Verdoppelten. Bei 2,1 ist Erhalt, alles darüber ist Steigerung.

Hier sind wir unterschiedlich, da ist aber die Deutsche Sache, besser und sinnvoller. Die Religion ist sehr unterschiedlich. Die meisten Deutschen sehen die Religion nicht mehr als so wichtig an, das ist allerdings bei Moslems oft anders. Deutsche tollerieren ja die Moslems, umgekehrt ist das auch sehr wichtig!
Diese Sache mit Kinder versprechen für spätere Ehe.....ist hier in Deutschland so nicht bekannt, Hier sind Zwangsheiraten verboten und so muss es auch bleiben. Auch wenn es in bestimmten Landesteilen üblich wräre, nein Hier gelten Deutsche Gesetz, basta.
Gleiches für Kinderheirat...glaube in Deutschland liegt das Mindestalter in der Regel bei 18. aber 16 evtl mit Ausnahmen oder so.....Und das sollte auch so weiter sein. Wir können nciht akzeptieren, dass dann irgendwelche Leute, ein 14 jährigen Kind mit einem älteren Mann verheiraten wollen. Das entspricht nicht unserer Überzeugung und das zu tolliereren, geht eindeutig zu weit meine ich!
Auch die "Vielweiberei" oder eben die Heirat  mehrer Frauen muss unterbleiben. Wir haben ja hier auch die Gleichberechtigung. Deshalb müssten ja Frauen auch mehrere Männer heiraten dürfen...das wäre ja dann sowas wie eine Kommune......alle haben mehrere Frauen und die Frauen haben alle mehrre Männern.

Es ist gut und richtig, dass in Deutschland jeder nur einen Ehepartner haben soll und , dass es keine Zwangsheirat gibt und keine Kinderheirat.......das sollte auch so bleiben und in keinem Fall sollte der Staat das Ausnahmen machen.

Nun, wenn jetzt schon mal verheiratete Kinder ankommen, oder ein Mann mehrere Frauen hat, da könnnte man Toleranz üben, aber nicht in der Form  dass man an so eine Grossfamilien jedes Jahr soviel Geld zahlt wie ein ganzes Einfamilienhaus in Deutschland kostet, und was in deren Heimat ein Vermögen gleich eines Millonär wäre Es kann nicht richtig sein, dass Mann hierher kommt dann mehrere Frauen und viele Kinder nachholt und bekommt dann je Monat 30 Tsd überwiesen.

Im übrigen gilt da denn nicht die Gleichberechtigung? Müssen bei den Einwanderern die Frauen nicht arbeiten?  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben